Flaschenhals Graka, Ram, CPU ?

Diskutiere Flaschenhals Graka, Ram, CPU ? im Massenspeicher Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hi, ich bin mir gerade wieder unsicher was den Flaschenhals bei Spielen anbetrifft wenn sie auf einer SSD oder einer HDD installiert sind. Was...

Neo126

Threadstarter
Dabei seit
10.11.2007
Beiträge
561
Alter
34
Hi, ich bin mir gerade wieder unsicher was den Flaschenhals bei Spielen anbetrifft wenn sie auf einer SSD oder einer HDD installiert sind.

Was ist richtig ? Vor ein paar jahren als ich mir meine SSD gekauft habe war ganz klar das Spiele egal ob auf HDD oder SSD installiert waren nur druch den rest der PC hardware besser oder schelchter liefen . Also die geschwidigkeit der SSD war kein Vorteil für Spiele.

Das habe ich bis jetzt auch immer so vertreten, hat sich das was geändert ? Muss man inzwischen anders argumentieren? Ich will den Leuten ja nichts falsches erzählen.

Klas
 

JollyRoger2408

Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
9.610
Alter
61
Ort
Klosterneuburg/Österreich
Wenn ein Spiel auf der SSD installiert ist, hat man dadurch keine FPS mehr, aber die Ladezeiten verkürzen sich deutlich. Da sich auch größere SSDs mittlerweile preislich im leistbaren Bereich bewegen (hier mal ein paar Beispiele: http://geizhals.de/?cmp=1194263&cmp=1215110&cmp=1308229&cmp=1154832&cmp=1336874), würde ich Games auch auf der SSD installieren.
 

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
30.193
Alter
54
Ort
Thüringen
Die Frage ist wieviel RAM im Rechner steckt.Wenn der ausreichend und die CPU nicht am Limit ist (Taskmanager) kommt eigentlich nur die Graka in Frage.Kommt halt auf die Spiele an;je neuer um so hungriger....:sing
 

Keruskerfürst

Dabei seit
28.07.2005
Beiträge
3.065
Alter
49
Ort
Horgau
Die CPU sollte schnell genug sein, damit der Grafiktreiber der Grafikkarte schnell genug "abgearbeitet" werden kann.
Der RAM sollte so dimensioniert werden, dass die zum Betrieb des Spiels nötigen Teile sich immer im RAM befinden.
Grafikkarte: ich würde nicht das (unnötig) teure Topmodell kaufen. Eine Stufe darunter ist schnell genug.
Eine SSD beschleunigt den Lade/Speichervorgang generell.
 

microsoft

Dabei seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
Die CPU sollte schnell genug sein, damit der Grafiktreiber der Grafikkarte schnell genug "abgearbeitet" werden kann.

Früher sagte man "die CPU skaliert mit der Grafikkarte". Also die beiden Komponenten sind gegenseitig in Bezug auf die Geschwindigkeit voneinander abhängig. Früher gab's auch noch FSB (FrontSideBus) usw. Heute sind die Bussysteme entkoppelt.

Kann man heute immer noch sagen "die CPU skaliert mit der Grafikkarte" ? Oder hat sich das geändert ? Bin da auch nicht mehr aktuell. :blink
 

Neo126

Threadstarter
Dabei seit
10.11.2007
Beiträge
561
Alter
34
Jo Danke soweit erstmal.

Also klar, die CPU muss zur Graka passen. Ich glaube das hat sich nicht geändert.
 
Thema:

Flaschenhals Graka, Ram, CPU ?

Flaschenhals Graka, Ram, CPU ? - Ähnliche Themen

GraKa abgelegen - Jetzt nur noch Probleme!: Hallo liebe Leute Bevor ihr weiterlest hier gleich mal mein System: Win 8.1 Mainboard: Asus P8P67 Arbeitsspeicher: 2x 4GB DDR-3 RAM 1333MHz von...
Win 8 auf Gaming Notebook Eine absolute Katastrophe! Ich bitte um Hilfe: Hallo zusammen, zu aller erst möchte ich hier einmal um Verständnis bitten, da ich ein Nooby und kein Fachmann bin was...
GELÖST Häufige Bluescreens: Hallo, erstmal entschuldige ich mich für diesen ewigen Text. :wacko Seit einer Woche muss ich auf Grund von häufigen Bluescreens meinen...
HTPC selber bauen, darauf sollte man achten: Ein gemütlicher Abend auf der Couch, surfen, chatten, telefonieren, HD-Filme sehen, Radio hören und vielleicht noch spielen mit nur einem Gerät...
PC friert immer wieder vorübergehend ein: Hallo Forum, ich weiß bei dem Fehler nichtmal, ob das nu Win 7 oder die Hardware oder das Zusammenspiel ist, deshalb hier rein. Wie im Titel...
Oben