Firefox: Speicherbedarf mit einfachem Trick verringern

Diskutiere Firefox: Speicherbedarf mit einfachem Trick verringern im IT-News Forum im Bereich IT-News; Das Problem ist bekannt: Sobald in Firefox diverse Tabs geöffnet sind oder man eine Weile in den Weiten des Internets gesurft ist, nimmt der...
#1
copy02

copy02

News Master
Threadstarter
Team
Dabei seit
11.02.2005
Beiträge
6.493
Alter
42
Ort
Im Wilden Nordwesten an der Nordsee
Das Problem ist bekannt: Sobald in Firefox diverse Tabs geöffnet sind oder man eine Weile in den Weiten des Internets gesurft ist, nimmt der Browser viel Speicherplatz in Beschlag. Mittels eines einfachen Tricks lässt sich das ändern.

Oft wird darüber diskutiert, ob Firefox Speicherlecks hat und wie diese sich beim Arbeiten mit dem Browser auswirken. Häufig sind auch Erweiterungen fehlerhaft und besitzen Speicherlecks. Letztendlich ist das eine Frage, mit der sich die Entwickler herumplagen müssen.

Die Anwender können aber jederzeit im Windows-Task-Manager beobachten, wie beim Eintrag Firefox.exe die Speicherauslastung in die Höhe schießt, während man den Browser nutzt. Sind es am Anfang noch um die 25 MB, schnellt der Wert während einer Surf-Session weiter in die Höhe. Erst recht, wenn auch noch viele Tabs geöffnet sind. Selbst wenn man den Firefox minimiert, bleibt die Speicherauslastung dieselbe.

Zumindest beim Minimieren kann man Firefox dazu veranlassen, den Speicher wieder freizugeben und damit für andere Anwendungen verfügbar zu machen. Was dafür getan werden muss, hat die Website Cybernetnews.com kürzlich beschrieben. Ein Blick in das PC-WELT-Forum zeigt allerdings, dass ein findiger Leser über den besagten Schalter in Firefox schon vor einigen Monaten in unserem Forum berichtete . Nichtsdestotrotz und weil es dort untergegangen sein könnte, hier noch einmal was getan werden muss:

* Geben Sie in der Adresszeile "about:config" ein.
* Klicken Sie nun irgendwo auf der erschienenen Site mit der rechten Maustaste und wählen dann im Kontextmenü "Neu" und "Boolean" aus.
* Nun geben Sie in dem Eingabefeld "config.trim_on_minimize" (ohne Anführungsstriche) ein und drücken Sie Enter.
* Im nun erscheinenden Fenster wählen Sie "true" aus.
* Nun ist ein Neustart von Firefox notwendig.

Die ganze Aktion führt dazu, dass Firefox künftig beim Minimieren die Daten auf der Festplatte auslagert und der Speicherverbrauch im minimierten Zustand auf unter 10 MB fällt. Nebeneffekt: Beim Maximieren von Firefox wird in der Regel weniger Speicher in Beschlag genommen, als zuvor. Von der Auslagerung von Daten auf die Festplatte dürften Sie übrigens nichts mitkriegen. Weil die Kernkomponenten von Firefox außerdem auch nach dem Minimieren im Speicher verbleiben, erfolgt das Maximieren mit der gewohnten Geschwindigkeit.

Hinweis: Falls Sie die Änderung später rückgängig machen möchten, dann rufen Sie "about:config" auf, geben im Filter "config.trim_on_minimize" ein und weisen dem Eintrag anschließend den Wert "false" zu.

Quelle: IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT
 
#2
Serge

Serge

Dabei seit
20.08.2002
Beiträge
5.264
Alter
51
Ort
Zürich
Brilliant, genial!!! :inlove :danke
 
#3
M

ModellbahnerTT

Dabei seit
20.04.2005
Beiträge
3.778
Alter
38
Ich finde diese Massnahme auch ausgezeichnet. :danke Für diese Info.

ModellbahnerTT
 
#5
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
:danke für den Supertip.
 
#6
P

puk-LITE

Gast
moin alle zusammen!!!

habe ich gerade diesen kleinen aber feinen trick mal ausprobiert!!! alles wunderbar!!!

und das beste ist dieser trick funktioniert auch bei thunderbird 1.5!!!

mfg
 
#7
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
ZITAT(puk-LITE @ 11.04.2006, 02:21) Quoted post
moin alle zusammen!!!

habe ich gerade diesen kleinen aber feinen trick mal ausprobiert!!! alles wunderbar!!!

und das beste ist dieser trick funktioniert auch bei thunderbird 1.5!!!

mfg
[/b]

Ja echt?Cool,werd ich nachher wenn ich von der Arbeit komme auch sofort testen.
Thx :blush
 
#8
T

timi

Dabei seit
05.04.2006
Beiträge
129
Guten Morgen

ich hab da eben mal (aus Neugier) nachgesehen mit Sysinternals Process Explorer.

Mein Firefox belegte bei 15 offenen Tabs 55 MB RAM, im minimierten Zustand 45 MB. Ohne den Tweak von oben. Ich hab 2 GB RAM im PC. Werde den Tweak also gar nicht erst einsetzen.

Ich denke, der lohnt sich (vielleicht) dann, wenn man noch einen PC hat, in dem gerade mal 256 MB RAM drinstecken oder so. Wer 512 MB oder mehr hat, bei dem dürfte der Tweak absolut keine Rolle mehr spielen - ausser, das die HD ein bischen mehr rödelt dann. :nana

Auf halbwegs modernen PC also eher ein Placebo - wie viele angebliche Windows XP Tweaks auch, die in Wirklichkeit oft zu uralten Win Versionen gehören und unter XP gar nicht mehr wirken ... aber "Power-Tweaking" sells ... :nana

trotzdem schönen Tag auch
:D
timi
 
#9
D

Dodge

Dabei seit
26.12.2005
Beiträge
1.649
Mit meinen bald 2 GB RAM hab ich das nicht mehr nötig :pfeifen
 
#10
T

Tikonteroga

Dabei seit
23.05.2005
Beiträge
1.969
ZITAT(djcopy02 @ 10.04.2006, 19:17) Quoted post
Das Problem ist bekannt: Sobald in Firefox diverse Tabs geöffnet sind oder man eine Weile in den Weiten des Internets gesurft ist, nimmt der Browser viel Speicherplatz in Beschlag. Mittels eines einfachen Tricks lässt sich das ändern.

Oft wird darüber diskutiert, ob Firefox Speicherlecks hat und wie diese sich beim Arbeiten mit dem Browser auswirken. Häufig sind auch Erweiterungen fehlerhaft und besitzen Speicherlecks. Letztendlich ist das eine Frage, mit der sich die Entwickler herumplagen müssen.

Die Anwender können aber jederzeit im Windows-Task-Manager beobachten, wie beim Eintrag Firefox.exe die Speicherauslastung in die Höhe schießt, während man den Browser nutzt. Sind es am Anfang noch um die 25 MB, schnellt der Wert während einer Surf-Session weiter in die Höhe. Erst recht, wenn auch noch viele Tabs geöffnet sind. Selbst wenn man den Firefox minimiert, bleibt die Speicherauslastung dieselbe.

Zumindest beim Minimieren kann man Firefox dazu veranlassen, den Speicher wieder freizugeben und damit für andere Anwendungen verfügbar zu machen. Was dafür getan werden muss, hat die Website Cybernetnews.com kürzlich beschrieben. Ein Blick in das PC-WELT-Forum zeigt allerdings, dass ein findiger Leser über den besagten Schalter in Firefox schon vor einigen Monaten in unserem Forum berichtete . Nichtsdestotrotz und weil es dort untergegangen sein könnte, hier noch einmal was getan werden muss:

* Geben Sie in der Adresszeile "about:config" ein.
* Klicken Sie nun irgendwo auf der erschienenen Site mit der rechten Maustaste und wählen dann im Kontextmenü "Neu" und "Boolean" aus.
* Nun geben Sie in dem Eingabefeld "config.trim_on_minimize" (ohne Anführungsstriche) ein und drücken Sie Enter.
* Im nun erscheinenden Fenster wählen Sie "true" aus.
* Nun ist ein Neustart von Firefox notwendig.

Die ganze Aktion führt dazu, dass Firefox künftig beim Minimieren die Daten auf der Festplatte auslagert und der Speicherverbrauch im minimierten Zustand auf unter 10 MB fällt. Nebeneffekt: Beim Maximieren von Firefox wird in der Regel weniger Speicher in Beschlag genommen, als zuvor. Von der Auslagerung von Daten auf die Festplatte dürften Sie übrigens nichts mitkriegen. Weil die Kernkomponenten von Firefox außerdem auch nach dem Minimieren im Speicher verbleiben, erfolgt das Maximieren mit der gewohnten Geschwindigkeit.

Hinweis: Falls Sie die Änderung später rückgängig machen möchten, dann rufen Sie "about:config" auf, geben im Filter "config.trim_on_minimize" ein und weisen dem Eintrag anschließend den Wert "false" zu.

Quelle: IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT
[/b]
Die Internet Explorer 7 Beta 2 Preview (Released on march) zeigt dieses Verhalten bereits im Auslieferungszustand, ohne dass der Anwender nachhelfen muss. Im Minimierten Zustand hat diese, bei einer von mir durchgeführten Stichproble bei 2 geöffneten Tabs den Haupspeicher mit 6 MB und nach der Maximierung mit 11 MB belastet.

Gruß

Tikonteroga
 
#11
Fraenk0901

Fraenk0901

Dabei seit
28.04.2005
Beiträge
598
Alter
63
Dann werde ich das mal im Fx umsetzen! :danke für die Info
 
Thema:

Firefox: Speicherbedarf mit einfachem Trick verringern

Firefox: Speicherbedarf mit einfachem Trick verringern - Ähnliche Themen

  • Kein Zugriff auf mein Outlook mail konto mit dem Firefox

    Kein Zugriff auf mein Outlook mail konto mit dem Firefox: Seit Tagen ist es mir nicht möglich mit dem Firefoxbrowser auf meine Outlook Mails zuzugreifen. Es erscheint Folgendes: :-( Da hat etwas nicht...
  • GELÖST Windows 10 und Firefox

    GELÖST Windows 10 und Firefox: Hallo, seit kurzem habe ich einen ganz neuen Laptop mit Win 10. Ich kann mich nicht erinnern, für Firefox einen Passwort benutzt zu haben. Jetzt...
  • Seit Oktober-Update auf 1809: Vollbild-Fehler wenn Firefox eingerastet

    Seit Oktober-Update auf 1809: Vollbild-Fehler wenn Firefox eingerastet: Bei Firefox Version 63 habe ich auf YouTube und Netflix das Problem, wenn ich Firefox in einer Ecke einrasten lasse (mit Maus oder...
  • Firefox: zuletzt geöffnete Webseiten bei Neustart automatisch laden - so geht es

    Firefox: zuletzt geöffnete Webseiten bei Neustart automatisch laden - so geht es: In Firefox gibt es die Möglichkeit, bei einem Start des Browser die zuletzt verwendeten Internetseiten ohne weitere Bedienschritte zu öffnen. Wie...
  • Mozilla Firefox 55 bietet drastisch verbesserte Performance bei weiniger Speicherbedarf

    Mozilla Firefox 55 bietet drastisch verbesserte Performance bei weiniger Speicherbedarf: Anders als bei den bisherigen Firefox-Versionen soll die für Anfang August angekündigte Version 55 deutlich schneller starten, performanter sein...
  • Ähnliche Themen

    Oben