Firefox-der Einäugige unter den Blinden? Ein kleiner Browservergleich

Diskutiere Firefox-der Einäugige unter den Blinden? Ein kleiner Browservergleich im Erfahrungsberichte (Software) Forum im Bereich Made by WinBoard-User; Hallo Leute, ich habe mir mal wieder Browser vorgeknöpft und bin dabei echt erschrocken. Meine Meinung war immer, dass bis auf wenige kleine...
A

AlienJoker

Gast
Hallo Leute,
ich habe mir mal wieder Browser vorgeknöpft und bin dabei echt erschrocken. Meine Meinung war immer, dass bis auf wenige kleine Anzeigefehler sich die großen Browser an sich nicht unterscheiden. Das war ein Fehler, wie ich lernen musste.

Antrieb für die kleine Orgie war große Unzufriedenheit mit dem Mozilla-Browser, der von Version zu Version träger und überladener wirkt. Seit v3.5 und höher wurde es gefühlt unerträglich.

Die Alternativen dazu waren alte Bekannte:
  • MSIE 8
  • SRWare Iron 5 (basiert auf Google Chrome)
  • Opera

Da der IE nicht gerade durch einen guten Werbeblocker hervorsticht und ich nicht bereit bin, eine Proxyserver zu installieren, schied der Microsoft Browser bereits vorzeitig aus.

Es blieben das Google-Derivat und Opera.

Meine erste Wahl fiel auf den Open Source Browser Iron, der gerade in Version 5 fertig gestellt wurde. Beim Öffnen und surfen bleibt einem Mozilla-Nutzer erstmal die Spucke weg, bei dem vorgelegten Tempo beim Seitenaufbau. Außerdem wurden die Einstellungsmöglichkeit für die Privatsphäre deutlich ausgebaut.
Nach ein paar Tagen kommt die Ernüchterung. Tickets buchen auf www.bahn.de? Geht nicht! Man landet immer wieder bei der Auswahl des Zuges. Bei DHL bei einem Paket die Benachrichtigung für den Sendestatus einstellen? Ebenfalls Fehlanzeige. So zieht sich das leider durch diverse Bereiche. Da hilft es auch nicht, dass der Acid3 mit 100 Punkten absolviert wird und Javascript schnell abgearbeitet wird. Leider heißt schnell nicht auch, dass es funktioniert. Damit waren Iron und ich schnell überzeugt, dass es besser ist, getrennte Wege zu gehen.

Also musste als Nächstes der norwegische Opera herhalten, der ebefalls für seine Geschwindigkeit und sein eigenwilliges Design bekannt ist. Auch Webstandards werden allesamt beachtet, wie der Acid3 beeindruckend zeigt. Das versucht man mit dem Mozilla-Programm besser nicht, der inzwischen immerhin 94 Punkte erreicht. Über den IE reden wir da mal gar nicht erst. Der Microsoft Browser macht bei mir bei 12 Punkten die Grätsche und der Test bricht nach ettlichen Minuten mit 20 Punkten ab.
Meine letzten Erfahrungen waren eher durchschnittlich. Der eMailclient mit seinen Kategorien statt Ordnern konnte mich leider nicht überzeugen. Aner der war mir ja auch egal.
Das ordentlich aufgeräumte Design gefällt mir auf Anhieb, nachdem ich meine Lesezeichenleiste am Rand eingerichtet habe und meine Einstellungen vorgenommen habe, brauche ich sowieso weder Menü noch sonstige Optionen.
Die Geschwindigkeit liegt auf dem überwältigenden Niveau von Chrome/Iron, die Qualität des Nutzererlebnisses liegt leider nur knapp darüber. Bahntickets und DHL-Paketverfolgung sind zwar kein Problem, aber Zattoo funktioniert nur langsam bis gar nicht. Außerdem legt Opera bei kicktipp.de und diversen anderen Seiten immer wieder einmal längere Denkpausen ein, in denen gar nichts passiert. Kein Traffic, keine CPU-Aktivität, Nichts! Das Problem war auf mehreren Systemen reproduzierbar. Das frisst den ganzen Vorteil des schnellen Renderns auf, wenn der Browser vorher ersteinmal mehrere Sekunden lang ein Nickerchen hält.

Das Ergebnis der ganzen Aktion: Wenn ich immer wieder den in Windows integrierten IE nutzen muss, um bestimmte Dienste nutzen zu können, kann ich auch wieder den Generalisten Firefox einsetzen oder gleich den internet Explorer. Also bin ich wieder zurück bei Mozilla und danke den beiden Nischenprodukten für die Lehrstunde.
 
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
24.155
Standort
DE-RLP-COC
Sind Opera und Iron WIRKLICH um so viel schneller als FF? Ich habe vor geraumer Zeit mal Opera eingesetzt, aber so unbedingt begeistert war ich von der Geschwindigkeit nicht unbedingt.
 
M

maikrosoft

Gast
Da wäre ja auch noch Seamonkey. Auch wenn er ein Mozillaabkömmling ist ist er bei mir und einigen Bekannten schneller als der Fuchs selbst.

MFG
 
A

AlienJoker

Gast
@ bullayer: ja, der ist wirklich so schnell!
@maikrosoft: seamonkey ist mit Kanonen auf Spatzen geschossen und einige Add-ons des FF funktionieren auch nicht oder nicht richtig. ich brauche leider auch nur einen browser und keine Websuite. Der Seamonkey ist für mich 8auch optisch) ein relikt aus den zeiten des Netscape Navigator 4.78 (hab ich den geliebt unter Unix).

Ergänzung:
Iron bietet unter anderem bei Winboard und vielen anderen seiten das Speichern von Passwörtern gar nicht erst an.
Opera zwingt den User leider immer, die gespeicherten Passwörter manuel per Schlüssel-Button einzufügen. Lästig, aber auch nicht mehr.
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
45
Standort
Wilder Süden
Deine geschilderten Erfahrungen sind ein Grund, warum in den allermeisten Firmen der Internet Explorer auch heute noch der Browser der Wahl ist. Allenfalls kommt hier noch der Firefox zum Einsatz.

Eben weil im Internet Explorer in der Regel einfach alles funktioniert. Wenn auch nicht besonders schnell. Da auch in den Firmen der Trend immer mehr zu Online-Services geht, sind die Firmen eben auf einen Browser angewiesen, der möglichst wenig Supportaufwand erzeugt.
 
A

AlienJoker

Gast
Manchmal muss man sowas eben einfach mal wieder klar sehen. Ich habe meine Lektion gelernt. Was mich allerdings wundert, ist, dass opera es nach den vielen Jahren immernoch so viele Schwierigkeiten hat.
Chrome ist da weniger eine Überraschung, denn der hat wohl eher Version 0.5 statt 5, aber dieser Versionswahn bei google hat ja wohl jeder bemerkt.

Der IE wird auch deshalb eingesetzt, weil er sowieso installiert ist und damit keinen neuen Sicherheitslücken dazukommen.
 
WillyV

WillyV

C64
Mitglied seit
09.01.2008
Beiträge
3.217
Standort
mitten in Österreich
Einerseits will man die eierlegende Wollmilchsau haben, die alles kann und andererseits sollte das auch noch eine Rennsau sein, die alle Geschwindigkeitsrekorde zerbröselt. Das geht sichtlich nicht. Der IE und der Firefox haben mehr Gepäck mitzuschleppen, dafür sind sie auf mehr Anforderungen vorbereitet, als Opera, Chrome & Co. Aber das geht auf Kosten der Geschwindigkeit.

Andererseits perfektionieren die Webdesigner ihre Seite für den IE und die meisten auch noch für den FF. Dann sind 80 oder mehr % der Seitenbesucher gut versorgt. Das für alle Browser zu gewährleisten, wäre auch von der Seite wohl zu viel Aufwand.

Muss halt jeder selbst wissen, was ihm wichtiger ist.
 
A

AlienJoker

Gast
@WillyV: Ich habe meine Entscheidung getroffen...
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
8.364
Andererseits perfektionieren die Webdesigner ihre Seite für den IE und die meisten auch noch für den FF. Dann sind 80 oder mehr % der Seitenbesucher gut versorgt. Das für alle Browser zu gewährleisten, wäre auch von der Seite wohl zu viel Aufwand.
Die bräuchten sich alle nur konsequent an die W3C-Standards zu halten, dann wäre vieles einfacher.
 
M

maikrosoft

Gast
Ergänzung:
Opera zwingt den User leider immer, die gespeicherten Passwörter manuel per Schlüssel-Button einzufügen. Lästig, aber auch nicht mehr.
Wenn im Opera Mausgesten aktiviert sind, dann recht ein Drücken der rechten Maustaste verbunden mit einer kurzen Mausbewegung nach rechts und du wirst eingeloggt.

MFG
 
S

seppjo

Gast
Schon verglichen wenn TraceMonkey im FF aktiviert ist?
Code:
https://wiki.mozilla.org/JavaScript:TraceMonkey
 
A

AlienJoker

Gast
@seppjo: Das muss man schon explizit ausschalten, da es keinen offiziellen, stabilen FF64 gibt.
TraceMonkey is currently available and enabled by default in stable 32-bit Firefox 3.5+
 
S

seppjo

Gast
Bei mir wars deaktiviert. :D 3.5.2
Nur in nightly Versionen aktiviert! >3.5 nightly
 
A

AlienJoker

Gast
nein, den Acid3 habe ich auch nur beigelegt, weil der sowas wie Standardkonformität und Aktualität der Engine versinnbildlicht, was beides wertlos ist, wenn das Internet dazu offensichtlich nichts mit standards zu tun hat. Dann braucht man einen browser, der damit umgehen kann.
 
Luk

Luk

Mitglied seit
12.06.2010
Beiträge
506
Also ich muss sagen, das ich nach 1 Jahr Opera keinen anderen Browser mehr haben will. Obwohl ich vorher immer von FF überzeugt war.


Einfach
Übersichtlich
Schnell
Nutzliche Sachen wie Opera Unite, Mausgesten oder das Mailprogramm (So was bietet kein anderer in der Standartversion)

Also ich habe in dem letzten Jahr gemerkt, das viele Seiten neben FF un IE auch anfangen Opera zu 100% unterstützen. Und wenn das man nicht der Fall ist dauert es mit Copy und Paste nicht lange bis man die Seite im IE offen hat.
 
S

Sponski

Gast
Also, ich habe ja auch schon einige "Browser-Ausflüge" hinter mir, zuletzt mit Opera 10.51, wenn ich mich recht erinnere. Allerdings hatte ich mit dem etliche Probleme bei der Darstellung diverser Seiten, wobei das schon wesentlich besser geworden ist. Der Grund, wieso ich (bin seit Version 0.9 Firefox-User) doch immer wieder beim Mozilla-Browser lande, ist die tolle Erweiterbarkeit. Ob es sich nun um Adblock Plus, TabMix Plus oder Stylish handelt - bei keinem anderen Browser sind solche Zusatzfunktionen so einfach, gut bedienbar und sauber umgesetzt wie bei Add-On-Lösung unterm Firefox.
 
Thema:

Firefox-der Einäugige unter den Blinden? Ein kleiner Browservergleich

Firefox-der Einäugige unter den Blinden? Ein kleiner Browservergleich - Ähnliche Themen

  • Firefox - Seite drucken

    Firefox - Seite drucken: Gibt es bei Firefox einen Trick, um eine gesamte Seite zu drucken? Über Menü -> Drucken wird ja direkt eine Vorschau erstellt, die aber nicht...
  • GELÖST Firefox-Update

    GELÖST Firefox-Update: Wurde vielleicht etwas im Prozedere geändert? Früher ging man unter Hilfe -> Über Firefox und es öffnete sich ein Fenster, gleichzeitig wurde nach...
  • wie Tabs vom Firefox-Browser wiederherstellen ??

    wie Tabs vom Firefox-Browser wiederherstellen ??: ich benutze den Mozilla-Firefox-Browser und hatte dort im Lauf der Monate ca 50 wichtige Tabs abgespeichert und diese vor jeder neuen PC-Benutzung...
  • Graues Schloss Icon in Adressezeile im Firefox Browser wieder als grünes Schloss Icon anzeigen lassen

    Graues Schloss Icon in Adressezeile im Firefox Browser wieder als grünes Schloss Icon anzeigen lassen: Der Mensch ist oft einfach ein Gewohnheitstier und darum fallen dem einen oder anderen dann eher kleine Änderungen direkt ins Auge, wie zum...
  • GELÖST Firefox 70.0 64 bit blockiert Webseite

    GELÖST Firefox 70.0 64 bit blockiert Webseite: Der FF blockiert eine Webseite wegen einer nicht sicheren Verbindung. Finde keine Möglichkeit dies rückgängig zu machen bzw. eine Ausnahme zu...
  • Ähnliche Themen

    • Firefox - Seite drucken

      Firefox - Seite drucken: Gibt es bei Firefox einen Trick, um eine gesamte Seite zu drucken? Über Menü -> Drucken wird ja direkt eine Vorschau erstellt, die aber nicht...
    • GELÖST Firefox-Update

      GELÖST Firefox-Update: Wurde vielleicht etwas im Prozedere geändert? Früher ging man unter Hilfe -> Über Firefox und es öffnete sich ein Fenster, gleichzeitig wurde nach...
    • wie Tabs vom Firefox-Browser wiederherstellen ??

      wie Tabs vom Firefox-Browser wiederherstellen ??: ich benutze den Mozilla-Firefox-Browser und hatte dort im Lauf der Monate ca 50 wichtige Tabs abgespeichert und diese vor jeder neuen PC-Benutzung...
    • Graues Schloss Icon in Adressezeile im Firefox Browser wieder als grünes Schloss Icon anzeigen lassen

      Graues Schloss Icon in Adressezeile im Firefox Browser wieder als grünes Schloss Icon anzeigen lassen: Der Mensch ist oft einfach ein Gewohnheitstier und darum fallen dem einen oder anderen dann eher kleine Änderungen direkt ins Auge, wie zum...
    • GELÖST Firefox 70.0 64 bit blockiert Webseite

      GELÖST Firefox 70.0 64 bit blockiert Webseite: Der FF blockiert eine Webseite wegen einer nicht sicheren Verbindung. Finde keine Möglichkeit dies rückgängig zu machen bzw. eine Ausnahme zu...
    Oben