Firefox 57: diverse Add-ons ohne Funktion - Ersatz suchen und finden

Diskutiere Firefox 57: diverse Add-ons ohne Funktion - Ersatz suchen und finden im Software News Forum im Bereich News; Seit gestern steht die jüngste Version des Browsers Firefox zur Verfügung. Diese verspricht einen ordentlichen Leistungsschub und kann dies auch...
Seit gestern steht die jüngste Version des Browsers Firefox zur Verfügung. Diese verspricht einen ordentlichen Leistungsschub und kann dies auch umsetzen. Ein Grund dafür ist, dass man sich von diversen Altlasten getrennt hat, darunter zahlreichen Erweiterungen für besondere Funktionen und Möglichkeiten. Doch möglicherweise gibt es eine Alternative zu den verlorenen Add-ons

Firefox-Logo.jpg

Firefox war Wegbereiter für die sogenannten Add-ons, über die der Browser von Mozilla mit unzähligen Zusatzfunktionen ausgestattet werden kann. Das klappt so gut, dass Mitbewerber wie Google Chrome und inzwischen sogar Microsoft Edge das Konzept teilweise übernommen haben. Bei Firefox sorgten die Erweiterungen mit der Zeit aber dafür, dass der Browser ausgebremst wurde, weil die Technik dahinter nicht dem neuesten Stand entspricht. Mit dem neuen Firefox 57 wurde jetzt ein radikaler Schlussstrich gezogen, dem alle zusätzlichen Anwendungen zum Opfer gefallen sind, die nicht vom jeweiligen Entwickler an die neuen Vorgaben angepasst wurden. Für so manchen Nutzer ist jetzt guter Rat teuer, doch möglicherweise gibt es Abhilfe. Nachfolgend ein paar Tipps dazu.

Der erste und wichtigste ist die speziell eingerichtete Suchfunktion von Firefox. Diese nutzt man folgendermaßen:

  1. Firefox öffnen
  2. Oben rechts auf "Einstellungen" ("Hamburger"-Symbol) klicken
  3. Im angezeigten Menü auf "Add-ons" klicken (Alternativ kann auch die Tastenkombination Strg + Umschalten + A verwendet werden)
  4. Im neu geöffneten Tab links auf "Erweiterungen" klicken
  5. Jetzt im oberen Bereich im grau hinterlegten Kasten auf den Link "Erweiterungen des alten Add-on-Typs anzeigen" klicken
  6. Jetzt hinter dem nicht mehr unterstützten Add-on auf die Schaltfläche "Ersatz finden" klicken

Jetzt werden, sofern gefunden, Alternativen zur bisherigen Anwendung angezeigt. Bei einigen Add-ons finden sich auch Erklärungen der jeweiligen Entwickler, welche Möglichkeiten es gibt, das Add-on weiterhin zu verwenden oder wo es Ersatz gibt. Doch das alles klappt nicht immer, denn längst nicht zu jedem Add-on gibt es das passende Gegenstück. Oder es gibt eine Alternative, aber diese ist von Firefox nicht erfasst und wird daher nicht angezeigt.

In diesem Fall sollte manuell nach einer Ausweichmöglichkeit gesucht werden. Dafür müssen die oben genannten Schritte 1 bis 4 erneut ausgeführt werden. Danach aber nicht auf den erwähnten Link klicken, sondern oben rechts im Suchfeld "Alle Add-ons durchsuchen" den oder die entsprechenden Suchbegriff(e) eingeben und auf das beste hoffen. Sofern das nicht zum Ziel führt, kann eine der üblichen Suchmaschinen wie Google zur Suche nach Ersatz genutzt werden. Dabei sollte der Suchbegriff "Firefox 57" in Anführungsstriche gesetzt werden, damit gezielt nach Add-ons für die neue Version des Browsers gesucht wird.

Eine weitere Möglichkeit ist Abwarten. Diversen Entwickler haben möglicherweise noch gar nicht mitbekommen, welche Auswirkungen das jüngste Firefox-Update auf ihre Erweiterung hat. Es ist also gut möglich, dass in den nächsten Tagen oder Wochen entsprechende Aktualisierungen veröffentlicht werden, mit denen die Apps wieder nutzbar gemacht werden. Um diesen Vorgang unter Umständen zu beschleunigen, kann auch Kontakt zum jeweiligen Anbieter aufgenommen werden. Dazu in der zuvor erwähnten Übersicht der entfallenen Add-ons bei der jeweiligen Erweiterung auf "mehr", wodurch weitere Informationen inklusive der jeweiligen Homepage geliefert werden. Darüber kann dann versucht werden, die Entwickler auf die Abschaltung hinzuweisen und Aussagen zu möglichen Aktualisierungen oder Alternativen zu bekommen.

Doch eines ist leider inzwischen klar: es gibt keine Garantie, dass die genannten Wege zum Erfolg führen. In diesem Fall muss dann leider damit gelebt werden, dass die gewünschte Funktion schlicht nicht mehr zur Verfügung steht.

Meinung des Autors: Mit Firefox 57 wurde deutlich bessere Performance versprochen und auch geliefert. Doch wo gehobelt wird, fallen bekanntlich Späne - in diesem Fall bedeutet das, dass einige Add-ons auf einmal nicht mehr genutzt werden können. Das ist im Einzelfall ärgerlich, doch im riesigen Angebot der Erweiterungen gibt es ja vielleicht Alternativen. Die bisherige Erfahrung zeigt aber, dass das nicht immer der Fall ist. Welche Anwendung ist nach dem Update bei euch weggefallen?
 
Thema:

Firefox 57: diverse Add-ons ohne Funktion - Ersatz suchen und finden

Firefox 57: diverse Add-ons ohne Funktion - Ersatz suchen und finden - Ähnliche Themen

Add-Ons über Firefox Task-Manager finden, deaktivieren und entfernen - So einfach funktioniert es!: Es führen nicht nur viele Wege nach Rom, sondern auch zur Verwaltung der Add-Ons, und durch den Firefox Task-Manager kann man seine Add-Ons...
Browser auf Chromium-Basis – Welche Vor- und Nachteile bringen sie mit?: Wenn es um Webbrowser geht, kennen die meisten von uns nur zwei Namen: Goolge Chrome und Mozilla Firefox. Kaum einer hat schon mal einen anderen...
Firefox im abgesicherten Modus starten und durch zurücksetzen auf Werkseinstellungen bereinigen: Smartphones kann man im abgesicherten Modus starten, wenn die nicht mehr ganz rund laufen, und das klappt auch mit dem Firefox Browser. Wer will...
Sichere Passwörter im Firefox Browser automatisch erstellen und abspeichern lassen - So klappt es!: Für so manche ist das Erstellen neuer Passwörter eine sehr lästige Arbeit, auch wenn man eben nicht abstreiten kann, dass es eben auch sinnvoll...
Missbrauch von Benutzernamen und Passwörtern mit Passwortcheck Funktion im Chrome prüfen: Immer wieder gibt es Datenpannen in denen online genutzte Usernamen und Kennwörter angreifbar werden, und auch wenn viele hier extra eine...
Oben