FireFox 3.6 vs Opera 10.50

Diskutiere FireFox 3.6 vs Opera 10.50 im Browser Forum Forum im Bereich Software Forum; Hallo, was denkt ihr was schneller ist? Das ist das wichtigste für mich den sicher scheinen sie alle nicht zu sein momentan nutze ich ie8 aber...
W

WindowsFan95

Threadstarter
Mitglied seit
27.02.2010
Beiträge
54
Hallo,

was denkt ihr was schneller ist? Das ist das wichtigste für mich den sicher scheinen sie alle nicht zu sein momentan nutze ich ie8 aber der ist alles andere als schnell!!

MFG
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.239
Standort
D-NRW
Und wer merkt das "schneller"?
Für mich sind das alles Laborwerte, die ein normaler Anwender nicht wirklich unterscheiden kann.
Man sollte den Browser nehmen, der einem zusagt.
 
D

Darth Sandmann

Mitglied seit
05.01.2007
Beiträge
1.279
Standort
Duisburg, NRW
Also ich spüre auch einen drastischen Unterschied, zwischen Opera und IE8 und das bei einer 16000er Leitung (was derzeit auch nichts außergewöhnliches mehr ist). :)
 
T

thecaptain

Mitglied seit
19.06.2006
Beiträge
1.631
Alter
36
Standort
Nordthüringen
also geschwindigkeitstechnisch ist denke ich kein großer unterschied zu spüren, wobei opera da wohl die nase (leicht) vorn haben sollte.

man sollte beide ausprobieren und sich den nehmen, der einem besser gefällt. ich zum beispiel kann mit opera überhaupt nicht arbeiten (wobei das eher daran liegt dass ich die firefox-bedienung sehr gut beherrsche und mich in opera nicht wirklich einarbeiten will).

letztendlich gilt zu sagen dass beide browser sehr gut sind. es ist einfach geschmackssache welchen man nimmt.

ich hoffe nur, dass hier am ende nicht wieder so ein thread draus wird, in dem sich opera-fans und firefox-fans gegenseitig an die gurgel gehen.

mfg
 
A

AlienJoker

Gast
Ich teste auch gerade mal wieder Opera und der startet schon einiges flotter und der Seitenaufbau geht etwas zackiger.
Außerdem habe ich endlich ein Tool gefunden, dass den Adblock-Filter von Fanboy abonniert.
Das könnte Opera bei mir tatsächlich den Vorzug verschaffen, wenn ich jetzt noch die Lesezeichen im Netz synchronisieren kann
 
G

Gast

Gast
Ich teste auch gerade mal wieder Opera und der startet schon einiges flotter und der Seitenaufbau geht etwas zackiger.
Außerdem habe ich endlich ein Tool gefunden, dass den Adblock-Filter von Fanboy abonniert.
Das könnte Opera bei mir tatsächlich den Vorzug verschaffen, wenn ich jetzt noch die Lesezeichen im Netz synchronisieren kann
Welches nutzt du für Opera - dieses hier: Opera AdBlock Configurator 1.3.0
http://download.chip.eu/de/AdBlock-Configurator-for-Opera_3808652.html
...ich nutze es, funktioniert sogar gut in Kombi mit "Adsweep" Javascript
http://adsweep.org/

Dennoch kommt es an die guten Leistungswerte von Adblock+ unter Firefox
noch nicht heran.... :satisfied
 
A

AlienJoker

Gast
nutze den Configurator auch. Automatisch ist was anderes, aber es spart schonmal viel Arbeit.
 
G

Gast

Gast
nutze den Configurator auch. Automatisch ist was anderes, aber es spart schonmal viel Arbeit.
Aber das non-plus-ultra unter den Werbeblockern - egal ob Flashwerbung oder
sonstwas ist nach wie vor "AdBlock+" unter Firefox; und daran müssen sich alle
anderen Lösungen (noch) messen.

Opera mit Adblock Configurator und auch Adsweep block nicht soviel wie Adblock+
unter Firefox.
 
S

Schorschi

Gast
Und wer merkt das "schneller"?
Für mich sind das alles Laborwerte, die ein normaler Anwender nicht wirklich unterscheiden kann.
Man sollte den Browser nehmen, der einem zusagt.
Also ich merke den Unterschied zwischen Firefox und Chrome ganz gut :D.

Also Opera ist etwas schneller als Firefox. Noch schneller ist nach meinem Gefühl Chrome, wobei die sich in Labortests nicht viel geben. Von Bedeutung ist der Speed aber fast nur bei langsamen Internetverbindungen. außer beim IE, der ist ja furchtbar! :D
 
D

DCTP

BANNED
Mitglied seit
26.05.2010
Beiträge
109
außer beim IE, der ist ja furchtbar! :D
Kein Browser ist furchtbar, sondern das, was sich paar Zentimeter vor dem Monitor bewegt. Soll natürlich nicht abwertend empfunden werden, sondern als Hinweis.

Der IE7/8 kann ebenso schnell sein, was er auf einem frisch installierten System auch ist. Nur, wenn man sich sein System durch unsauberes Tunen verhunzt, muss und darf man sich auch über nichts beklagen.

Hinzukommen diverse Add-Ons, welche sich zeitweilig häufen: Starte dein IE7/8 doch einfach mal ohne Add-Ons und du wirst sehen,... ... dass es sich lohnt, einige von denen zu deaktivieren. ;-)
 
A

AlienJoker

Gast
Sorry, DCTP, der IE ist genau das Gegenteil von schnell, egal, wie sauber das System ist und MS bestätigt das auch gerne, da sie gerade an Ihrem Image arbeiten und mit dem IE9 vieles besser machen wollen.
Wer den Unterschied zwischen IE7/8 und FF/Chrome/Opera nicht merkt, hat entweder echt ne lahme Leitung oder irgendwas verkorkst. Da hat sich doch eine richtige 3-Klassengesellschaft gebildet.
Ganz hinten der IE, der das Wort Standard noch nie gehört hat und wirklich langsam ist, dann mit ein wenig Abstand die Gecko-browser und vorne weg mit viel Abstand die Webkit-browser und Opera.

Der IE9 wird wohl den FF auf den letzten platz verweisen, denn dramatische Änderungen bei gecko sind nicht in Sicht, statt dessen gibts ne Aufwendige neue GUI und noch mehr vorintegrierte Plug-Ins.

Und der Unterschied ist wirklich spürbar. Ich bin gerade von FF auf iron umgestiegen und webkit ist einfach brutal schnell. das habe ich gerade bei einem Absturz der beta von 5.0 gemerkt. Wenn da keine nachricht aufgegangen wäre und er einfach die Session wieder geladen hätte, hätte ich es wahrscheinlich nicht mal gemerkt. Meine Startseitensammlung mit 7 Tabs wird innnerhalb von 2-3 Sekunden komplett geladen (DSL 16.000) inklusive Browserstart.
 
D

DCTP

BANNED
Mitglied seit
26.05.2010
Beiträge
109
Wer den Unterschied zwischen IE7/8 und FF/Chrome/Opera nicht merkt, hat entweder echt ne lahme Leitung oder irgendwas verkorkst.
Dem stimme ich natürlich zu, nur... *rolleyes*
So gänzlich schlecht ist der IE8 nun wahrlich nicht, wie du ihn hier hinstellst. ^^

Der IE9 wird wohl den FF auf den letzten platz verweisen,...
Verweisen ist wohl das falsche Wort, denn eine halbe Plattform ist noch keine Bestätigung dafür, wie er sich im Full-Package beweisen wird. Immerhin fehlen in der aktuellen Alpha die halbe Oberfläche und 75% des Inhaltes, wessen die Vorgänger mit sich brachten. ;-)
 
A

AlienJoker

Gast
Verweisen ist wohl das falsche Wort, denn eine halbe Plattform ist noch keine Bestätigung dafür, wie er sich im Full-Package beweisen wird. Immerhin fehlen in der aktuellen Alpha die halbe Oberfläche und 75% des Inhaltes, wessen die Vorgänger mit sich brachten. ;-)
logo, das bleibt abzuwarten, aber momentan habe ich das Gefühl, dass MS eher was an der Engine tut, als Mozilla. Die schrauben lieber an der GUI....
 
S

Schorschi

Gast
Der IE7/8 kann ebenso schnell sein, was er auf einem frisch installierten System auch ist. Nur, wenn man sich sein System durch unsauberes Tunen verhunzt, muss und darf man sich auch über nichts beklagen.

Hinzukommen diverse Add-Ons, welche sich zeitweilig häufen: Starte dein IE7/8 doch einfach mal ohne Add-Ons und du wirst sehen,... ... dass es sich lohnt, einige von denen zu deaktivieren. ;-)
Ich habe noch nie Addons auf dem IE genutzt. ;)
Aber auf meinem System mekr man schon sehr stark den Unterschied von Chrome und IE. Auch auf dem frischinstalliertem System. Eben da habe ich gemerk wie langsam der IE ist und hab als erstes Tool (naja, nach Office:D) Chrome installiert. ;)

Kein Browser ist furchtbar, sondern das, was sich paar Zentimeter vor dem Monitor bewegt. Soll natürlich nicht abwertend empfunden werden, sondern als Hinweis.
Solche Aussagen finde ich immer unpassend. Klar sind die meisten Fehler am System auf dem Mist des Users gewachsen, aber wenn ein Programm gegenüber anderen Mängel hat, sind sie eben da. Mit diesem Test habe ich für meinen Blog mal einen Browser-Bacnhmark gemacht, und zwar auf einem recht jungfräulichen System (ein paar Programme installiert, Wlan eingerichtet usw, aber keine Tuning-Tricks, damit es realistisch bleibt).
Ungefähr sah das Ergebnis so aus (von schnell zu langsam):
1. Chrome
2. Opera
3. Firefox
4. Flock (auf Firefox-Basis)
5. K-Meleon
6. IE
7. Spacetime (3D-Browser - klar, dass er lahm ist. :D)

So ein Test ist zwar nicht absolut die REgel, aber für eine grobe Einschätzung passt er. Und die von Zeitschriften regelmäßig gemachten Sunspider-Benchmarks belegen die Langsamkeit des IE ;).
 
D

DCTP

BANNED
Mitglied seit
26.05.2010
Beiträge
109
Ich habe noch nie Addons auf dem IE genutzt. ;)
Aber auf meinem System mekr man schon sehr stark den Unterschied von Chrome und IE.
Sowieso, denn den Speed eines Google Chromes ist natürlich kein anderer Browser gewachsen. Als Vergleich vielleicht 'deutlich übertrieben', denn der Mozilla Firefox wäre hier als der passendere Kandidat gegenüber den Internet Explorer zu sehen. ;-)

1. Chrome
2. Opera
3. Firefox
6. IE


So ein Test ist zwar nicht absolut die REgel, aber für eine grobe Einschätzung passt er.
Und ich bestätige ihn dir ebenso.

Aber wie gesagt... Der Chrome ist ein konkurrenzloser Speedy Gonzales, dessen Speed das Zweimale des Operas entspricht - welcher wiederum doppelt so schnell wieder Firefox ist. Daher sind Vergleiche unter den Dreien weniger am Speed allein sondern viel Mehr am gesamten Konzept ausfindig zu machen. ;-)
 
S

Schorschi

Gast
Mich würd jetzt mal interessieren, ob der Iron den gleichen Speed erreicht wie Chrome. Das schau ich mir jetzt mal an. :D

Abgesehen vom Speed sehe ich Chrome auch in anderen Sachen weit vorn. Plugins gibt es nur für FF mehr, und mit dem passenden Werbeblocker (etwa Adblock+) dürfte Chrome auch der sicherste Browser sein. Bsher wurden ja keine sicherheitsrelevanten Löcher entdeckt.
 
A

AlienJoker

Gast
guck mal ins Forum bei SRWare. Ja, Iron liegt etwa auf dem Level von Chrome bei den Releases. Die Betas hinken meist etwas hinterher.
 
Thema:

FireFox 3.6 vs Opera 10.50

Sucheingaben

www.zattoo.com mail

,

www.zattoo.com mail

FireFox 3.6 vs Opera 10.50 - Ähnliche Themen

  • Internet-Browser: Gefahr durch Spectre lässt sich mittels Test überprüfen, ganz gleich ob Chrome, Edge, Firefox, Opera, Vivaldi oder Safari verwendet

    Internet-Browser: Gefahr durch Spectre lässt sich mittels Test überprüfen, ganz gleich ob Chrome, Edge, Firefox, Opera, Vivaldi oder Safari verwendet : Über die hardwarebedingten Sicherheitslücken namens "Spectre" und "Meltdown" dürfte mittlerweile nun schon jeder Computer-Nutzer gehört haben, da...
  • Chrome, Firefox, Opera, oder Android Browser auf Amazon Fire TV (Stick) ohne Sideload installieren

    Chrome, Firefox, Opera, oder Android Browser auf Amazon Fire TV (Stick) ohne Sideload installieren: Auch so mancher Windows User nutzt gern ein Gerät der Amazon Fire TV Familie, vielleicht nicht um in die Android Welt zu schnuppern, aber zum...
  • Microsofts Edge-Browser schlägt im neuen Test erneut Google Chrome, Firefox und Opera

    Microsofts Edge-Browser schlägt im neuen Test erneut Google Chrome, Firefox und Opera: Der Kampf um den ressourcenschonendsten Browser zwischen Microsoft, Google, Mozilla und anderen geht in eine neue Runde. Welcher Browser die...
  • Google-Chrome-Addons auch im Firefox- oder im Opera-Browser nutzen - so gehts

    Google-Chrome-Addons auch im Firefox- oder im Opera-Browser nutzen - so gehts: Sowohl für den Firefox- als auch Opera-Browser gibt es jetzt die Möglichkeit, Browser-Addons für den Google Chrome Browser zu installieren. Wie...
  • Bei Chrome + Opera keine Downloads, bei Firefox + IE schon

    Bei Chrome + Opera keine Downloads, bei Firefox + IE schon: Hallo Forumsmitglieder, hab unter WIN 7 ein komisches Problem: Wenn ich in Chrome oder Opera einen x-beliebigen Download starte, kommt...
  • Ähnliche Themen

    Oben