Fire TV (Stick): neues Menü für Status-Infos - Einrichtung und angezeigte Daten

Diskutiere Fire TV (Stick): neues Menü für Status-Infos - Einrichtung und angezeigte Daten im Software News Forum im Bereich News; Aktuell bekommen die Nutzer der Streaming-Geräte von Amazon ein Update aufgespielt. In der neuen Version ist ein "Entwickler-Tools-Menü"...
Aktuell bekommen die Nutzer der Streaming-Geräte von Amazon ein Update aufgespielt. In der neuen Version ist ein "Entwickler-Tools-Menü" enthalten, über das diverse Zusatzinformationen angezeigt werden können. Nachfolgend erklären wir, wie man das neue "System X-Ray" aktiviert und welche Details ausgelesen werden können

Amazon-Fire-OS-5-Fire-TV.jpg


Fire TV und Fire TV Stick bei Amazon

Für Fire TV und Fire TV Stick steht jetzt die neue Firmware-Version 5.2.1.1 bereit, die in der Regel automatisch installiert wird. Darin enthalten ist das in der Einleitung erwähnte Zusatzmenü. Sofern dieses aktiviert wurde, wird es dauerhaft am oberen Bildschirmrand angezeigt. Zum Einschalten sind folgende Schritte notwendig:

  1. Auf der Fernbedienung die Tasten "Center" (oder "OK") sowie "unten" ca. 5 Sekunden drücken
  2. Danach die Menü-Taste ("Hamburger"-Symbol) drücken
  3. im angezeigten Fenster zu "System X-Ray" manövrieren
  4. "Center" drücken
  5. Menü mit "Pfeil"-Taste schließen

Bei der Einrichtung darf man sich nicht davon irritieren lassen, dass die Fernbedienungsbefehle in den 5 Sekunden Wartezeit ausgeführt werden. Der Vorgang funktioniert trotzdem.

Nachdem das Menü aktiviert wurde, werden "Systeminformationen auf einem Overlay, das immer am oberen Bildschirmrand sichtbar ist" angezeigt. Die Status-Anzeige ist dabei in vier Sektionen unterteilt, vor denen die jeweiligen Abkürzungen zu sehen sind (Bild unten die englische Version):

Fire-TV-System-X-Ray.png

Es folgen die Erklärungen zu den einzelnen Punkten.

DIS (Display):
  • HDMI-Modus: In der ersten Zeile werden Auflösung und Bildrate angezeigt, zum Beispiel 1080p50. Achtung: dies ist keine Information darüber, in welcher Form ein Film oder eine Serie zugespielt werden. Es ist lediglich zu sehen, mit welchen Einstellungen das Gerät aktuell arbeitet
  • HDCP: Zeigt an, welcher Kopierschutzmechanismus zwischen Fire TV und Fernseher genutzt wird.

CPU:
  • Prozessor: Zeigt die Auslastung der einzelnen Prozessor-Kerne als Balkendiagramm. Beim Dual-Core des Fire TV Stick sind zwei Balken zu sehen, beim Quad-Core des größeren Fire TV werden vier Balken gezeigt. Es werden dabei die Ampelfarben grün (alles in Ordnung), gelb (Auslastung recht hoch) und rot (Auslastung hoch) verwendet.

MEM (Memory):
  • Speicherplatz: Hier werden Informationen zum Speicher als dreifarbiges Diagramm angezeigt. In Blau sind die installierten Apps zu sehen, Grau für "Andere" zeigt die Prozesse auf dem Gerät inklusive Firmware an, in Weiß ist der noch verfügbare Speicherplatz zu sehen. Unter dem Diagramm sind die jeweiligen Werte in MB zu sehen.

NET (Netzwerk):
  • RSSI (Received Signal Strength Indication): Zeigt die Signalstärke in dBm an, mit der das WLAN-Signal des Routers empfangen wird. Auch hier kommen die Ampelfarben grün (optimaler Empfang), gelb (ausreichender Empfang) und rot (Störungen möglich) zum Einsatz.
  • Download-Geschwindigkeit: Zeigt den aktuellen Datenempfang des gesamten Systems an.
  • FG App (Foreground App): Zeigt den aktuellen Empfang der im Vordergrund laufenden App an.

Sofern die Informationen nicht mehr benötigt werden, kann das Zusatzmenü über die oben aufgeführten Schritte wieder beendet werden.

Meinung des Autors: In der neuen Fimware-Version des Fire TV (Stick) von Amazon ist ein Menü versteckt, das zahlreiche Informationen liefert. Manches davon eher eine Spielerei für die Nerds unter den Gerätebesitzern, anderes hingegen ist durchaus nützlich. Einfach mal testen und sehen, was ihr so entdeckt.
 
Thema:

Fire TV (Stick): neues Menü für Status-Infos - Einrichtung und angezeigte Daten

Fire TV (Stick): neues Menü für Status-Infos - Einrichtung und angezeigte Daten - Ähnliche Themen

Fire TV Stick mit Echo oder Echo Dot verbinden und Sprachsteuerung über Alexa nutzen - So klappt’s!: Wenn es schon ein Sprachassistent sein muss, dann nutzen auch Windows User doch eher Alexa als Cortana. Am Fire TV Cube kann man mit Alexa ohne...
Files, Fotos und Videos vom Android Smartphone zum Amazon Fire TV Cube senden - So geht es!: Natürlich ist es in einem Windows Forum eher unwahrscheinlich, dass man keinen PC zur Hand hat, aber vielleicht muss es ja trotzdem einmal und...
Dateien vom Windows PC auf Amazon Fire TV übertragen mit adbLink - So einfach geht es!: So mancher hat Schwierigkeiten Files vom Windows PC auf Fire TV Geräte zu senden, aber zum Glück gibt es diverse Programme die einem diese Arbeit...
Kodi 18 Leia auf Amazon Fire TV, Fire TV Stick oder Fire Tablet installieren - So einfach geht es!: So ein Amazon Fire TV oder Fire TV Stick bietet sich dank Amazon Prime und vielen Apps als Streaming Gerät für Zuhause an, und das Fire Tablet für...
Amazon Fire TV: 24p Bildrate aktivieren - richtige Bildfrequenz für Filme nutzen geht so: Einer der bisher größten Kritikpunkte an der gesamten Fire-TV-Familie ist, dass sich die Bildwiederholfrequenz nicht auf den für Spielfilme und...
Oben