Filme von Festplattenrecorder kopieren

Diskutiere Filme von Festplattenrecorder kopieren im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo Leute Mein Problem hat eigentlich nur am Rande mit IT zu tun (auch wenn die HDD des Recorder ziehmlich ähnlich ist, was im PC verbaut...
wotan

wotan

Göttervater
Threadstarter
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.350
Standort
Gladsheim
Hallo Leute

Mein Problem hat eigentlich nur am Rande mit IT zu tun (auch wenn die HDD des Recorder ziehmlich ähnlich ist, was im PC verbaut wird). Trotzdem hoffe ich, dass ihr mir weiterhelfen könnt.

Seit mehreren Jahren habe ich ein HDD/DVD/VHS (Ja, das gibts noch)-Combo-Gerät (Panasonic DMR-EH80V) mit einer 200Gb-Festplatte. Das Gerät gibt langsam den Geist auf und ich würde gerne die gesammelten Filme auf ein neues Gerät (evt. über den Umweg PC) kopieren. Nach meiner Recherche im Netz dürfte dies alles andere als einfach sein.
Erster Versuch die Filme auf DVD zu kopieren geht nicht wunschgemäss, entweder gibts Fehler (DVD ist dann nicht mehr zu gebrauchen) oder die Filme sind zu lange bzw. die Datenmenge zu gross. Theoretisch kann man zwar die Filme komprimieren, jedoch fragt sich, ob diese dann in einem andern Gerät noch abspielbar sind. Übrigens, die Filme werden auf einem (für Windos unbekannten) Raw-Format gespeichert.
Tatsächlich hat das Gerät einen SD-Einschub, leider funktioniert es nur bis 1 Gb :wut, was bekanntlich gerade mal für den Vorspann des Films reicht. USB-Anschluss gibts leider gar nicht.

Wer hat die entscheidende Idee, wie ich doch noch meine 38 Filme kopieren kann?

Thx 4 F1
Wotan
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.298
Standort
Thüringen
Kannst Du die Platte nicht ausbauen?Oder hat die ein propietäres Dateisystem?Weil RAW gibt es unter Windows auch,es sei denn das ist wieder ein spezielles RAW....

Hier gibt es ein RAW Paket für Windows;vllt hilft das....:unsure
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
8.036
Eventuell ist die Platte auch Linux-formatiert (ext3).
Ich denke auch, dass Du sie ausbauen musst.

Wenn das Brennen direkt vom Rekorder auf das eingebaute DVD-Laufwerk nicht klappt, obwohl das lt. Hersteller möglich sein sollte, dann ist vielleicht was kaputt. Garantie/Gewährleistung scheint ja nicht mehr zu gehen. Hast Du mal nach einem Firmwareupdate gesucht?
(Bei meinem Philips HDD/DVD-Rekorder habe ich schon mehrfach Updates gemacht, deshalb weiß ich, dass da Linux drauf ist, und der erzeugt mir sogar DVDs mit Menu).

Ach so: hast Du bei Deinen Brennversuchen auch das korrekte Medium verwendet? Manche Geräte unterstützen nicht alle Typen (DVD-R, DVD+R usw)
 
S

Seeadlermarko

Mitglied seit
09.05.2008
Beiträge
740
Die Zeiten sind aber lange vorbei,oder?:)
Naja..
Der Recorder vom TE ist schon minmal was älter..

@wotan
Wenn möglich HDD ausbauen und mal direkt am PC anklemmen.
Denke aber nicht, das du viel erfolg haben wirst, da die Recorder nen eigene Format nehmen.
Hatte das Problem leider auch schon mal und hatte keine Chance mehr an die Daten zu kommen.
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.375
Standort
D-NRW
Das mit dem "komprimiert brennen" würde ich jedenfalls mal testen - vielleicht ist das Ergebnis ja nicht so schlecht (falls die DVD dann abgespielt werden kann).
Finalisiert hast du sie nach dem Brennen aber - oder?

Eine zeitaufwendige Möglichkeit wäre noch eine TV-Karte für den Rechner zu holen.
Den HD-Recorder anschließen und die Filme abspielen lassen und gleichzeitig mit dem Rechner aufnehmen.
Aber wie gesagt muss man da viel Zeit mitbringen.
 
wotan

wotan

Göttervater
Threadstarter
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.350
Standort
Gladsheim
Vielen Dank für eure Anmerkungen und Lösungvorschlägen. Was für mich noch wichtig wäre, gibt es einen Möglichkeit Einen SD-Lesegerät zu übertölpeln damit diese auch grössere SD's lesen kann (8 oder 16 Gb)?

Gruss Wotan
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.298
Standort
Thüringen
Übertölpeln?Hast Du mal probiert,einen SDHC-Kartenleser dort anzustecken?Ob das jetzt allerdings überhaupt funktionieren kann weiß ich auch nicht,aber testen kann man es ja mal....
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
5.161
Standort
FCNiederbayern
Schau halt mal in die BDA deines Gerätes was für Rohlinge das Gerät genau akzeptiert. Vielleicht gehen ja sogar DVD-9 Rohlinge und dann hast ruhe mit zuwenig Speicherplatz zum brennen. Ich denke nicht das du die HDDs so einfach mit dem PC auslesen kannst, ich kenne das von Panasonic TVs die da ihr eigenes System auf die HDD schreiben.
 
wotan

wotan

Göttervater
Threadstarter
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.350
Standort
Gladsheim
Übertölpeln?Hast Du mal probiert,einen SDHC-Kartenleser dort anzustecken?Ob das jetzt allerdings überhaupt funktionieren kann weiß ich auch nicht,aber testen kann man es ja mal....
Ja, ich habe es versucht (sprich mit einer 16 Gb Karte), das Gerät konnte damit jedoch nichts anfangen...
 
jhkil9

jhkil9

Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
1.813
Alter
55
Standort
BW
Vielen Dank für eure Anmerkungen und Lösungvorschlägen. Was für mich noch wichtig wäre, gibt es einen Möglichkeit Einen SD-Lesegerät zu übertölpeln damit diese auch grössere SD's lesen kann (8 oder 16 Gb)?

Gruss Wotan
Ein SD Kartenleser kann nur bis max. 4GB Karten lesen. Und auch nur SD Karten, keine SDHC Karten. Das ginge nur mit einem Firmware update.
Aber kein Hersteller bietet so was an, da er an einem neuen Kartenleser ja was verdient. Und an einem Firmwareupdate nichts.

Laut Datenblatt deines Gerätes:
Medientyp CD-R, CD-RW, DVD-RAM, DVD-Audio, SVCD, DVD-R, DVD+RW, DVD-RW, DVD+R, DVD, CD, Video-CD
Beschreibbare Medien DVD-RAM, DVD-R, DVD-RW, DVD+R
gehen auch keine großen DVDs ( DL ).
Und die Festplatte kanst du auch nicht woanders anschließen, da alle Hersteller die Daten mit einem eigenen Code verschlüsseln.
Es gibt nur ein Hersteller der das nicht macht ( Dreambox ), deren Preise sind aber dafür heftig.
 
Zuletzt bearbeitet:
wotan

wotan

Göttervater
Threadstarter
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.350
Standort
Gladsheim
@jhkil9, danke für deinen, sagen wir mal, ziehmlich endgültigen Schluss zu meiner Frage. Scheint als müsste ich alle Filme auf DVD brennen (abschliessend) um wenigstens einen Hauch einer Chance zu haben, diese auf die neue Kiste zu bekommen.
Letzte Frage: wäre es evt. möglich via Kabel (Scart oder so) die Filme direkt von einem Kasten auf den anderen zu kopieren, wenn beide am TV angeschlossen sind? Bzw. auf dem einen Recorder den Film abzuspielen und mit dem andern Geräte diesen aufzunehmen?

Gruss Wotan
 
jhkil9

jhkil9

Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
1.813
Alter
55
Standort
BW
Du kannst sie auf DVD brennen, aber die DVDs dann nicht auf das neue Gerät kopieren. Sonst könnte man ja bei gekauften DVDs den Kopierschutz umgehen.
Die Anschlüße am TV sind nur Eingänge, keine Ausgänge. Du müßtest deine 2 Geräte direkt miteinander verbinden, ist ein Versuch wert, aber die Qualität wird schlechter.
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
5.161
Standort
FCNiederbayern
Wie kommst du auf den Trichter das es nur bei DreamBox geht????????????:confused
 
hasenherz

hasenherz

Mitglied seit
21.01.2007
Beiträge
1.068
Standort
Sachsen / Leipzig
Ich meine ich hatte da mal den Fall, das vom einem Festplattenrecorder die HD in ein USB Gehäuse gebastelt wurde und dann die Filme sich mittels TS-Doctor auf den Rechner speichern liesen. Das Tool Kostet allerdings ..
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
5.161
Standort
FCNiederbayern
TsDoctor repariert nur korrupte Files die fast immer von Geräten wie SatReceiver ect. aufgenommen werden, sonst nichts. Wegen dem Filesystem ist auch TsDoctor auf Windows angewiesen.
 
P

Pater Born

Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
1.163
Hallo wotan,

der User "SAGEN.at" hatte anscheinend dasselbe Problem mit demselben Gerät und hat hier seine Lösung mit Bildern zusammengestellt. Vielleicht hilft Dir das ja weiter.

Übrigens, die Filme werden auf einem (für Windows unbekannten) Raw-Format gespeichert.
Bei dem RAW-Format scheint es sich um ext2/ext3 zu handeln. Daher sehe ich eigentlich gute Chancen, dass Du die Daten - wie bereits von automatthias vorgeschlagen - mit einer Linux-CD kopieren kannst, anstatt mit dem von "SAGEN.at" vorgeschlagenen kostenpflichtigen Programm. (Wie man mit einer Live-CD umgeht, weißt Du ja inzwischen. ;)) Ebenso könnte statt des Lösungsaufbaus von "SAGEN.at" auch ein simpler IDE-USB-Adapter reichen, um die Platte mit Deinem PC zu verbinden.

"SAGEN.at" bestätigt übrigens auch Deine weiteren Beobachtungen (z.B. häufige Fehler beim Brennen von DVDs, zu groß zum Brennen + eingeschränkte sonstige Datenexportmöglichkeiten).
... Filme auf DVD zu kopieren geht nicht wunschgemäss, entweder gibts Fehler ... oder die Filme sind zu lange bzw. die Datenmenge zu gross. ... SD-Einschub, leider funktioniert es nur bis 1 Gb :wut, ... USB-Anschluss gibts leider gar nicht.
SAGEN.at
..., man aber dann die Daten fast nicht exportieren kann. ... nebenbei erzeugt dieses Gerät gut 50 Prozent defekte DVD's. Lange VHS-Inhalte sind überhaupt nicht exportierbar. ... unmögliche Fernbedienung und völlig unlogischem Bildschirmmenü ...)
Wenn Dir der Weg mit dem Ausbau der Platte nicht geheuer ist und Du doch lieber auf DVDs zurückgreifen möchtest, dann würde ich Dir vorschlagen, es auch mal mit DVD-RAM-Medien zu versuchen. (Beim Brennen auf DVD werden die mpg-Dateien jedoch scheinbar in eine andere Struktur umgewandelt.)

Beachte zur Vermeidung eines Datenverlusts bitte vorsorglich auch noch diesen Hinweis von "SAGEN.at":
SAGEN.at
- viele Festplattenrecorder formatieren eine ausgebaute Festplatte nach dem Wiedereinbau in das ursprüngliche Gerät automatisch!
Viele Grüße und viel Erfolg

Pater Born
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
5.161
Standort
FCNiederbayern
Bei Ext2/3 formatierten Festplatten gibts ja auch das Tool ext2fsd für Windows. Vielleicht das auch mal probieren, gehört sowieso auf jeden PC wenn man mit SatReceivern viel macht, oder halt in dem Fall HDDRecorder.
 
wotan

wotan

Göttervater
Threadstarter
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.350
Standort
Gladsheim
Danke @ Pater Born, auf SAGEN.at war ich auch bereits gestossen, nur bin ich a) aus der Erklärung nicht ganz schlau geworden und b), nach Betrachten des Srceen, ich mir das Ganze doch grüntlich überlegen muss (sehr einladend siehts zumindest nicht aus).
Ich hab gestern mal eine DVD-R gebrannt und dieses Mal scheint es zu klappen, jedenfalls konnte ich den Film auf dem selben Gerät abspielen. Versuchsweise habe ich die DVD mal mitgenommen und in Laufwerk des PC's gehängt. Da läuft gar nichts. Über "Eigenschften" des DVD siht man zwar, dass die Scheibe voll ist, aber Daten sind (scheinbar) keine vorhanden.
Was ich natürlich noch nicht wissen kann, läuft die DVD nachher auch auf dem neuen Gerät (Panasonic DMR-BCT 820EG). Bin mal gespannt.

Und bevor ich einen neuen Thread eröffne, habe ich noch eine Anschlussfrage, welche vielleicht einer beantworten kann. Da wir hier in der Schweiz mitlerweile dank UCP-Cablecom *hüstel* ohne Zusatzkosten die Sender digital bekommen, frage ich mich, ob das alte Antennenkabel dafür noch ausreichend ist, oder, wenn ich schon alles neu kaufe, dieses auch gleich ersetzen so. Und wenn ja, was brauche ich bzw, auf was muss ich achten.

Herzlichen Dank für euren Support.
Gruss Wotan
 
Thema:

Filme von Festplattenrecorder kopieren

Sucheingaben

filme vom panasonic rekorder kopieren

,

blue ray recorder festplatte filme auf usb kopieren

,

festplattenrekorder festplatte ausbauen und an pc

,
dvd-recorder festplatte retten
, filme vom 1 und 1 festplattenrecorder auf pc kopieren, festplattenrecorder festplatte auslesen, Video auf dvd+r kopieren vom panasonic recorder, daten von panasonic festplattenrecorder zum notbook, panasonic dmr eh575 festplatte auslesen, filme von festplattenrecorder kopieren, film von festplattenrecorder nach dvd kopieren, panasonic blueray recorder usb disk auslesen, Festplattenrecorder Format, panasonic dmr-eh80v, filme von humax auf panasonic kopieren, panasonic dvd recorder festplatte kopieren, filme vom festplattenrecorder auf pc kopieren, pansonic bluray recorder filme kopieren auf pc, panasonic recorder festplatte auslesen, panasonic recorder video auf festplatte kopieren, panasonic festplattenrecorder filme kopieren

Filme von Festplattenrecorder kopieren - Ähnliche Themen

  • Filme&TV Film ausgeliehenen - Download startet nicht!

    Filme&TV Film ausgeliehenen - Download startet nicht!: Vor zwei Tagen habe ich einen Film im Store geliehen. Ich habe ausgewählt, dass der Film heruntergeladen werden soll. Jetzt steht bei mir seit...
  • Filme & TV - Film wird nicht Heruntergeladen

    Filme & TV - Film wird nicht Heruntergeladen: Hallo Zusammen Ich habe einen Filme vom Microsoft Store ausgeliehen und möchte diesen nun in der Filme & TV App herunterladen. Dies...
  • Film ausstehend , dann abgelaufen

    Film ausstehend , dann abgelaufen: Hallo Gemeinde, hab jetzt zum zweiten Mal ein Film geliehen, in der Film & TV App steht erst ausstehend, dann kamm eine Fehlernummer, die ich...
  • Satellitenaufnahmen werden mit Windows Media Player oder Filme & TV nicht bis zum Ende abgespielt.

    Satellitenaufnahmen werden mit Windows Media Player oder Filme & TV nicht bis zum Ende abgespielt.: Hallo, Also ich habe Probleme mit WinTV v8.5.37045 über Astra 19.2 Ost aufgenommene Filme, die dann aber nicht bis zum ende durchlaufen, weder...
  • Filme vom Festplattenrecorder auf PC kopieren

    Filme vom Festplattenrecorder auf PC kopieren: Filme vom Festplattenrecorder auf PC kopierenHallo, wer kann mir weiterhelfen? Ich habe einen HUMAX iPDR-9800 Festplattenrecorder und möchte die...
  • Ähnliche Themen

    Oben