Festplatten: Untersuchungen gegen Hersteller

Diskutiere Festplatten: Untersuchungen gegen Hersteller im IT-News Forum im Bereich IT-News; Samsung = Korea ?? Könnest also Recht haben, dass viele Teile deiner Festplatte von Samsung/Korea kommen
#21
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.347
Ort
in der Nähe eines Rechners
Der Firmensitz von TrekStor befindet sich im südhessischen Lorsch in der Nähe von Mannheim. Ob MP3-Player, Festplatten oder USB-Sticks - entwickelt werden alle TrekStor-Erzeugnisse in Südhessen. Da die meisten Einzelteile heute in Europa überhaupt nicht mehr produziert werden, lässt TrekStor seine MP3-Player in Südkorea sowie in China und die USB-Sticks bei einem Partner in China fertigen, wo 150 Mitarbeiter exklusiv für TrekStor tätig sind. Die Festplatten montiert TrekStor in Lorsch, die Hälfte der Belegschaft wird dafür eingesetzt. Auch das komplette Qualitätsmanagement befindet sich in Lorsch.
Samsung = Korea ??

Könnest also Recht haben, dass viele Teile deiner Festplatte von Samsung/Korea kommen
 
#22
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Jooo,aber bisweilen bin ich dennoch sehr zufrieden damit,die Dinger haben gut abgeschnitten bei Tests und stehen nicht umsonst in der Bestenliste (Computerzeitschrift) auf Platz 1 bei den externen Platten mit Usb.
Sie ist sehr leise und sehr schnell.Ein Neffe hat sich die 500GB Seagate gekauft und die ist nicht so schnell wie die Trekstor,sie wird auch sehr warm und ist lauter.
 
#23
B

buma

Dabei seit
04.01.2007
Beiträge
2.705
Was ist denn vermeintlich an Festplatten von Seagate, Dell.. patentiert? Gibt es keine genaueren Infos? :confused

Ich bin mit Seagate zufrieden.. meine alte 2-GB-Platte (im 2. PC) hat schon ca. 5 Jahre durchgestanden (bei verschiedenen Besitzern). :up

[Scherz] Kriege zwar jede halbe Stunde einen Absturz wegen Lesefehler aber hauptsache die Platte läuft :D [/Scherz]


P.S. Windows kann Reset-Taste patentieren.. wird ja eh nur bei Windows aktiv genutzt :p
 
#24
D

dlonra

Dabei seit
19.10.2005
Beiträge
1.149
Leute es gibt B und A Ware..... hab ich auch nicht gewusst:D
Ich hab eine B-Ware Samsung erwischt... totaler Schrott.
Aber ebenso hab ich eine Samsung mit Lämpchen die läuft seit 3 Jahren. :up
 
#25
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Leute es gibt B und A Ware..... hab ich auch nicht gewusst
Normal sollten die User dann bei einem Kauf dann auch darauf hingewiesen werden.Wenn einer Arbeitspeicher käuft dann weiß er auch gleich sofort ob der Riegel den Test bestanden hat oder nicht..betr.2 Wahl.
 
#26
D

dlonra

Dabei seit
19.10.2005
Beiträge
1.149
@buma

war nicht neulich der Nobelpreis in Physik für Magnetspeichertechnik in Festplatten. War aber schon 1998 das Patent....:satisfied

@Fireblade

Sehen tut man es nicht aber ich werde nie wieder die erste (vordere) Schachtel aus dem Regal nehmen, wer weiß wie oft diese Schachtel mit Inhalt schon runter gefallen ist. :flenn
 
#27
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Hi dlonra
Ist wie ne alte Regel im Lager...Altes nach vorne und neues nach hinten. :D
Das ist immer reine Glücksache bei sowas.
 
#28
T

TheBigy

Dabei seit
21.02.2007
Beiträge
965
Alter
24
Ort
Im Schwabenländle
mir stehen die nackenhaare zu Berge wenn ich denk wie die MM typis den RAM durch die Gegend werfen:flenn:sleepy:thumbdown:wut
 
#29
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Hi @TheBigy
Computerzubehör sollte man auch nicht im Blödia Markt kaufen,dafür gibts den Fachhandel. ;)
 
#30
P

Phraser

Dabei seit
28.10.2006
Beiträge
2.767
Wenn ich China in zusammenhang mit Technologie höre wird mir immer schlecht, wenn dann noch Patentverletzungen ins Spiel kommen, wundert mich überhaupt nichts mehr...
 
#32
G

GehtDichNichtsAn

Gast
und nun mein "SENF" zum thema (seagate <vs> western digital) :sneaky :

als FAIRER "kampfrichter" vergebe ich folgendes urteil , beruhend auf eigene erfahrung :D :

WD = :thumbdown

Seagate = :up

-verneig-

mfg

gehtdichnichtsan
 
#33
B

barhocker

Dabei seit
13.12.2004
Beiträge
2.003
Alter
47
Ort
S.u..gar. with Tea
Es ist schon klar, dass sich verschiedene Menschen für verschiedenen HDD`s entscheiden und damit dann zufrieden sind oder eben nicht.
Für den einen sind Seagate die besten, für den anderen Samsung und für einen weiteren sind es eben die von WD.
Da muss jeder seine eigenen Erfahrungen machen.

Allerdings muss jeder hier, egal welchen Hersteller er bevorzugt, neidlos anerkennen, dass Seagate treibende Kraft war und ist.Seagate ist nunmal zweifelsohne der innovativste Hersteller.
NCQ und perpendicular recording hat Seagate erfunden und nicht die anderen-die bauen es lediglich nach.
Wieso sind wohl in wichtigen Servern Seagate`s eingebaut?

Hocke

PS : Ich hab nur eine Seagate und der Rest sind WD`s und alle sind gut :D
 
Zuletzt bearbeitet:
#34
E

einstein_3009

Dabei seit
25.11.2006
Beiträge
1.759
Ort
Goldberg, M-V
Samsung (20GB IDE, 160GB SATA+PATA), WD (30GB), Fujitsu (2,5GB), Maxtor (80GB IDE, 160GB IDE, 300 GB SATA aktuell im Einsatz). Alle unterschiedlich alt, aber ich musste noch keine wegen Ausfall ersetzen. Sie wurden nur irgendwann zu klein, bis auf die letztgenannte.
 
#35
P

Phraser

Dabei seit
28.10.2006
Beiträge
2.767
Ich darf errinern, das das Thema die Untersuchung gegen Festplattenhersteller ist und nicht wer welche HD's besitzt oder Hersteller bevorzugt...:blush
 
#36
Maximus1

Maximus1

Dabei seit
22.03.2005
Beiträge
939
ich fänd es besser wenn sie es mal schaffen die kapazitäten genau anzugeben.
es kann nicht sein das die hersteller bei jedem kb 24 byte unterschlagen und somit reelle 462gb als 500gb ausgegeben werden.

sowas sollte mal von einem gericht festgelegt werden!!!
 
#37
Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
9.620
Ort
GB
ich fänd es besser wenn sie es mal schaffen die kapazitäten genau anzugeben.
es kann nicht sein das die hersteller bei jedem kb 24 byte unterschlagen und somit reelle 462gb als 500gb ausgegeben werden.

sowas sollte mal von einem gericht festgelegt werden!!!
Ist schon passiert.
GB / GiB
MB / MiB
etc.... MikeK weiß da noch mehr, vielleicht schreibt er noch was dazu....

Erli :cool
 
Thema:

Festplatten: Untersuchungen gegen Hersteller

Festplatten: Untersuchungen gegen Hersteller - Ähnliche Themen

  • Festplatte C zu voll

    Festplatte C zu voll: Hi, leider habe ich am Anfang zu großzügig alles auf C: installiert, in die Programmordner Programme und Programme (x86). Ich würde sie jetzt...
  • Festplatte Intern

    Festplatte Intern: Hallo, ich habe eine Frage an euch ich habe eine neue Festplatte in meinem PC eingebaut. Mein PC hat zwei Festplatten eine SSD und eine Normale...
  • Dateiversionslaufwerk auf externer Festplatte nicht gefunden

    Dateiversionslaufwerk auf externer Festplatte nicht gefunden: Hallo, ich habe gerade eine Datensicherung bei Win 10 auf einer externen Festplatte durchgeführt, kann aber die Sicherungsdatei dort nicht...
  • Entschlüsseln einer mit Bitlocker verschlüsselten Festplatte funktioniert nicht mehr (Windows 10)

    Entschlüsseln einer mit Bitlocker verschlüsselten Festplatte funktioniert nicht mehr (Windows 10): Ein externes Festplatten-Laufwerk, welches ich mit Bitlocker verschlüsselt hatte, wird nicht mehr bei Bitlocker verwalten angezeigt. In der...
  • Bootfähiges Programm zu Untersuchung der Festplatte?

    Bootfähiges Programm zu Untersuchung der Festplatte?: Guten Morgen, Habe letztens einen alten Computer geschenkt bekommen. Ich habs mit 3 verschiedenen Ubuntu Varianten versucht.. entweder sie hängen...
  • Ähnliche Themen

    Oben