Festplatten unter XP mit Fat 32 über 32 GB formatienen

Diskutiere Festplatten unter XP mit Fat 32 über 32 GB formatienen im WinXP - Allgemeines Forum im Bereich Windows XP Forum; Wie kann man unter WIN-XP Festplatten mit FAT-32 über 32 GB formatieren?
D

DOS-Hexer

Gast
Wie kann man unter WIN-XP Festplatten mit FAT-32 über 32 GB formatieren?
 
BrandyJr

BrandyJr

Mitglied seit
02.11.2003
Beiträge
3.707
Alter
38
Standort
Berlin
Die einzigen beiden Möglichkeiten die ich kenne sind:
- mit einem Windows vor Win2000 (oder einer DOS-Bootdisk mit FDISK und FORMAT)
- mit einem Zusatztool wie Partition Magic.
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Der Format-Befehl von XP wurde von Microsoft dahingehend "gestutzt", dass mit diesem eine entsprechende Formatierung (FAT32-Partitionen >32GB) nicht möglich ist!

Der Format-Befehl von Windows 98 hat damit absolut keine Probleme, allerdings kann dieser ja leider nicht unter XP eingesetzt werden (Fehlermeldung: "Falsche Betriebssystem-Version!").

Aus meiner Sicht wäre darum eine entsprechende Formatierung über Booten des Rechners mit einer Win 98/98SE-Bootdiskette am einfachsten zu bewerkstelligen. Natürlich sollte die zu formatierende Partition nicht bereits im NTFS-Format vorliegen.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
Man braucht überhaupt kein Partitionierungstool !!!

Nur während des Installationsvorganges ist es nicht möglich. Soll heißen, wenn man unbedingt FAT32 will, darf die Startpartition nicht größer als 32 GB sein (die kann man auch formatieren!) alle anderen Partitionen kann man erstellen und nicht formatieren.
Sobald WinXP allerdings läuft (also aus dem Betriebssystem heraus) kann man mit FAT32 die 32GB-Grenze einfach überschreiten. Allerdings kann solch eine Partition nicht von DOS, Win98 oder WinME gelesen werden (Ausnahme übers Netzwerk natürlich)

Guckt selbst. M$ wird doch wissen, oder
http://support.microsoft.com/kb/314463/de
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
...Sobald WinXP allerdings läuft (also aus dem Betriebssystem heraus) kann man mit FAT32 die 32GB-Grenze einfach überschreiten. Allerdings kann solch eine Partition nicht von DOS, Win98 oder WinME gelesen werden...
Aber das ist doch in den meisten Fälen überhaupt der Grund, warum man unter XP evtl. noch die eine oder andere Partition in FAT32 haben will, eben damit sie unter diesen anderen System zu lesen und zu beschreiben ist!
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
Aber das ist doch in den meisten Fälen überhaupt der Grund, warum man unter XP evtl. noch die eine oder andere Partition in FAT32 haben will, eben damit sie unter diesen anderen System zu lesen und zu beschreiben ist!
Dann muss man halt in den "sauren" Apfel beißen und auf Nummer Sicher gehen und alles 32GB-Partitionen erstellen.

Übrigens: Es geht ja nur um den direkten Zugriff! Ich kann von Windows 98 ohne Weiteres auf meine NTFS-300GB-Partition ÜBERS NETZWERK zugreifen. Das regelt das Netzwerk.
Direkt (sprich im Win98-Rechner) kann ich natürlich brausen gehen mit dem Zugriff)
Wieso will jeder mehrere Systeme am Laufen haben. :unsure Ist doch besser sich mit einem herumzuschlagen :D
 
spacelord

spacelord

Mitglied seit
26.06.2006
Beiträge
886
Alter
51
Standort
Nürnberg
Ich glaube es geht eh um eine erweiterte Partition und die kann unter FAT32 auch grösser als 32GB sein
 
frankbier

frankbier

Mitglied seit
20.10.2005
Beiträge
7.402
Standort
WinBoard
Was tun, wenn Sie eine neue Platte mit mehr als 32 GB unter Windows 2000 oder XP unbedingt mit FAT32 formatieren wollen? Der einfachste Weg: Booten Sie den PC mit der PC-WELT-Notfall-CD (beispielsweise PC-WELT 09/2004), wählen Sie im Menü die Kommandozeile, und verwenden Sie dort folgenden Befehl:

mkfs.vfat -F 32 <hd...>

Die Bezeichnung der gesuchten Platte <hd...> erfahren Sie mit „fdisk -l“.
;)
Quelle: http://www.pcwelt.de/defaults/drucken/44/106185/
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
Tolle Lösungen sind die, für die man nicht schon wieder ein zusätzliches Programm mit zusätzlichen, für die meisten User nicht nachzuvollziehenden, Befehlen und Parametern braucht ;-)
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.804
Standort
Niederbayern
Wenn du schon einen MS-Artikel verlinkst warum liest du ihn dann nicht?

1. "Nur während des Installationsvorganges ist es nicht möglich."
Falsch, das FORMAT von XP kann es auch später nicht. Im MS-Artikel steht: "Wenn Sie ein Volume formatieren möchten, das größer als 32 GB ist, müssen Sie das NTFS-Dateisystem verwenden. Alternativ können Sie von der Microsoft Windows 98- oder Microsoft Windows Millennium Edition (Me)-Startdiskette booten und das darauf befindliche Dienstprogramm "FORMAT" verwenden.". Ein Kumpel hat es schon verzweifelt probiert, es geht wirklich nicht.

2. "Sobald WinXP allerdings läuft (also aus dem Betriebssystem heraus) kann man mit FAT32 die 32GB-Grenze einfach überschreiten"
Jein. Man kann solche Laufwerke benutzen aber eben nicht unter XP erzeugen. Im MS-Artikel steht: "Windows XP unterstützt FAT32-Volumes mit mehr als 32 GB und kann diese ebenfalls mounten". Aber eben nicht formatieren!

3. "Allerdings kann solch eine Partition nicht von DOS, Win98 oder WinME gelesen werden"
Falsch, mit Win98 und ME geht das natürlich. Im MS-Artikel steht daß es mit DOS, Win95 und NT nicht geht weil diese Betriebssysteme ja noch kein FAT32 kannten! Das hat weder mit XP noch mit der 32GB-Grenze zu tun.

Also nochmal in Kurzform:
- Man kann mit XP keine FAT32-Partitionen größer 32 GB erzeugen oder formatieren
- Man kann mit XP solche Partitionen nutzen die mithilfe Win98, Linux oder eines Partitionstools erzeugt wurden
- Man kann auch mit Win98, WinME oder Win2000 auf solche Partitionen zugreifen

Harald
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
Genauer lesen:

Hinweis: Wenn Sie versuchen, während des Installationsvorgangs von Windows XP eine FAT32-Partition mit mehr als 32 GB zu formatieren, schlägt die Formatierung gegen Ende des Formatierungsvorgangs fehl, und folgende Fehlermeldung wird angezeigt (sinngemäß):
Verwaltung logischer Datenträger: Volume zu groß.


Versuch's doch selbst mal: Wenn fertig installiert - Datenträgerverwaltung - neue Partition - 50 GB - FAT32 - funktioniert - fertig !

vG Mike ;-)
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.804
Standort
Niederbayern
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
Offensichtlich geht es bei den meisten Leuten nicht. Ein Kumpel (der genug Ahnung hat) wollte seine USB-Festplatte in FAT32 formatieren damit er sie auch am Mac nutzen kann, ging definitiv nicht. Siehe auch hier:

http://www.tippscout.de/festplatte-formatieren-mit-fat32_tipp_2033.html
http://codefreak.de/archiv/2004/10/26/windows-xp-fat32-und-mehr-als-32gb/
http://www.pcwelt.de/know-how/software/106185/index2.html

Harald
Ich lese ganz selten etwas von "PC-Heftchen" weil die meist in 5 Heftchen 6 Meinungen haben.
Vor mir am Tisch steht eine 250GB externe USB2.0 Festplatte mit 2 Partitionen FAT32. Hab zwar aufgrund der Clustergröße einigen Verlust, dafür kann ich sie z.B. unter Linux ohne viel herumzustellen im Schreibzugriff verwenden, da sie sowohl unter WinXP als auch unter Linux "gemountet" werden kann.
Zum Formatieren selbst (deshalb auch die kleinen Anmerkungen bei M$ lesen) habe ich Linux genommen.
Bei meiner 80GB-2,5"-USB-Platte habe ich WinXP genommen - funktioniert auch.

Kann natürlich nur von mir sprechen und von ein paar Freunden von mir - aber ich verbaue grundsätzlich immer die gleichen Festplatten und die BS setze ich auch immer selbst auf.

Mike
 
D

DOS-Hexer

Gast
Aufgrund der div. Beiträge habe ich das nochmal selber mit einer 80 GB WD Festplatte versucht:
Unter XpSP2 mit Boardmitteln läßt sich die Platte (sowohl als 2. Platte über IDS wie auch els ext. über USB) nicht mit FAT32Partitionieren wenn die Partition grösser als 32 GB ist, exal ob als Primäre oder Erweiterte Partition. Mittels Partition-Magig ging es. Die Platte konnte aber ganz normal verwendet werden.
Unter MS-DOS 7.1 (ich habe die graf. Oberfläche W98Se nicht gestartet) liess sich die Platte komplett partitionieren, zeigtre aber den Merkwürdigen Wert 10.23,79 MB an, beim Formatieren zeigte sie dann den richtigen wWert an.
Da die Partitionierungseinränkung unter XP auf max. 32 GB künstlich ist vermute ich nach wie vor, das man sie, ggf. mit einen Registryeintrag, umgehen kann.

Wenn noch jemand eine Idee hat...

Eine Installation unter XP mit FAT 32 habe ich übrigens nicht getestet.
 
spacelord

spacelord

Mitglied seit
26.06.2006
Beiträge
886
Alter
51
Standort
Nürnberg
Eine Installation unter XP mit FAT 32 habe ich übrigens nicht getestet.
wozu auch ?
Ich hab auch mal mit FAT32 gearbeitet wegen Linux.
Da Linux und auch win 98 NTFS lesen können, mit zusatzprogramm natürlich, bin ich wieder bei NTFS.
Ist einfach besser.
Sieht so aus als hättest Du die optimale Lösung ( für Dich ) schon gefunden. :up
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.804
Standort
Niederbayern
Unter MS-DOS 7.1 (ich habe die graf. Oberfläche W98Se nicht gestartet) liess sich die Platte komplett partitionieren, zeigtre aber den Merkwürdigen Wert 10.23,79 MB an, beim Formatieren zeigte sie dann den richtigen Wert an.
Der Wert ist die Größe über 64GB. Für Win98SE gibt es einen Patch der das korrigiert hier: http://support.microsoft.com/kb/263044/EN-US/ (unten die "German"-Version ziehen) danach kann man sich das ausgetauschte FDISK-Programm auch z.B. auf eine Bootdisk kopieren.

Harald
 
D

DOS-Hexer

Gast
@HaraldL
Danke für den Tipp!!! Ich hab mich aufgeraft und mein nur noch selten, für Spezialzwecke verwednetes, W98 upgedated. Im Updatepaket "sesp201de.exe" ist der "neue" FDISK auch enthalten, wie ich gerade sehe gibt es auch ein neueres Updatepaket unter:
http://download.winboard.org/download.php?file=955

@Alle
Unabhängig davon, wenn noch jemand weiss wie man die künstliche 32 GB FAT32 Begrenzung umgehen kann, bitte melden!!!
 
F

Franze

Mitglied seit
02.11.2006
Beiträge
20
Alter
32
Standort
Rosenheim, Bayern
Weiß jetzt nicht ob das schon erwähnt wurde, aber hier sagt Gonozal in Antwort 9:

Man kann auch unter W2k Fat32-Partitionen größer 32GB erstellen. Einfach eine entsprechend große Partition über die Datenträgerverwaltung erstellen und NICHT formatieren, dann über Start > Ausführen > CMD die Konsole öffnen und hier
format d: /FS:FAT32
eingeben, sollte gehen. Auch kann man diese Partition später mit einer Win98-Bootdisk formatieren.

Gruß Gonozal
Vielleicht gehts auch mit XP , ich hab leider keine Platte die größer als 37 GB ist, nie eine gebraucht :cool
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Vielleicht gehts auch mit XP , ich hab leider keine Platte die größer als 37 GB ist, nie eine gebraucht :cool
Meines Wissens liegt die künstlich herbeigeführte Beschänkung am Format-Befehl von Windows XP! Darum kann eine unter XP durchgeführte Formatierung einer Partition größer als 32 GB eigentlich nicht zum Ziel führen, denn nur dieser Format-Befehl kann ja genutzt werden. Der Format-Befehl von Windows 98, der damit überhaupt keine Problem hätte, läuft ja unter XP nicht.
 
Thema:

Festplatten unter XP mit Fat 32 über 32 GB formatienen

Sucheingaben

xp mit fat32 formatieren

,

xp auf fat32 partition größer 32gb installieren

,

max grösse fat32 xp startpartition

Festplatten unter XP mit Fat 32 über 32 GB formatienen - Ähnliche Themen

  • Windows 10 pro Datensicherung auf externer Festplatte

    Windows 10 pro Datensicherung auf externer Festplatte: Datensicherung auf externer Festplatte. Funktioniert wie angegeben nicht, da Beschreibung Windows 7 ist. Ich finde keine Möglichkeit, wo ich...
  • externe festplatte erscheint im Gerätemanager aber kein Laufwerkbuchstabe zugewiesen

    externe festplatte erscheint im Gerätemanager aber kein Laufwerkbuchstabe zugewiesen: Kann mir vielleicht jemand helfen. (habe Windows 10) Externe Festplatte erscheint im Gerätemanager unter Laufwerke, aber kein Laufwerkbuchstabe...
  • Dateien von Hauptfestplatte auf externe Festplatte übertragen schlägt fehl?!

    Dateien von Hauptfestplatte auf externe Festplatte übertragen schlägt fehl?!: Hallo, mein aktuelles Problem: Ich versuche einen Ordner mit 110 GB von meiner Hauptfestplatte auf eine externe Festplatte (E:) zu übertragen...
  • Externe Festplatte soll nicht in den Ruhe-Modus gehen, aber wie?

    Externe Festplatte soll nicht in den Ruhe-Modus gehen, aber wie?: Hallo! Ich nutze eine externe Festplatte die nach einer gewissen Zeit wohl schlafen geht. Will ich dann darauf zugreifen dauert es eben bis sie...
  • Win 10 Updates bringen Festplatte an Speichergrenze

    Win 10 Updates bringen Festplatte an Speichergrenze: Wie kann ich die letzten Updates wieder deinstallieren? Es erscheint im Updateverlauf keine Schaltfläche die ich anklicken könnte um diese...
  • Ähnliche Themen

    Oben