Festplatten: Toshiba schrumpft Schreib- und Leseköpfe

Diskutiere Festplatten: Toshiba schrumpft Schreib- und Leseköpfe im IT-News Forum im Bereich News; Entwickler der Firma Toshiba und Forscher der japanischen Tohoku Universität ist es laut eigener Aussage gelungen, Schreib- und Leseköpfe von...

the doctor

Threadstarter
Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
4.922
Alter
30
Ort
Harpstedt


Entwickler der Firma Toshiba und Forscher der japanischen Tohoku Universität ist es laut eigener Aussage gelungen, Schreib- und Leseköpfe von Festplatten zu schrumpfen.

Dadurch soll eine deutliche Steigerung der Datendichte und somit auch der Kapazität von Festplatten erreicht werden. Erste Prototypen sollen die Machbarkeit dieses Ansatzes bestätigen können.

Die Datendichte soll, von bisher 178,8 Gigabit pro Quadratzoll auf weit über ein Terabit gesteigert werden können. Toshiba rechnet allerdings nicht damit, dass der Ansatz innerhalb der nächsten fünf Jahre die Marktreife erreicht.

<-Quelle
 

IchWeissNicht

Dabei seit
22.05.2007
Beiträge
520
Alter
37
Ort
Bielefeld
warum an der vergangenheit festhalten? fals mir mein rechner abraucht kommt mir keine HDD platte mehr rein nur noch SSD. da fühlen sich meine daten wohl:inlove
zwar teurer aber das legt sich irgendwann. ich persönlich würde gerne den gleichen preis für halbsoviel speicherplatz bezahlen, hauptsache SSD.:D

das verkleinern von leseköpfen is doch eh nur wieder ein werbegag und der kracher ist es leider nich.
 
Thema:

Festplatten: Toshiba schrumpft Schreib- und Leseköpfe

Festplatten: Toshiba schrumpft Schreib- und Leseköpfe - Ähnliche Themen

Festplattenkapazität soll durch den Einsatz von Glaskeramik im Jahr 2020 die 20 TB-Marke überschreiten können: Da sich HDD-Hersteller mit einer Speicherkapazität von aktuell 12 Terabyte bei ihren Festplatten-Modellen einer physikalischen Grenze angenähert...
Sony Magnetbänder bekommen eine Speichererhöhung auf 185 Terabyte: Sony gehört hinsichtlich der Elektronikentwicklung zu den Vorreitern auf dem weltweiten Markt. So konnte der japanische Hersteller nochmals die...
Seagate plant 10-Terabyte-Festplatten mit SMR-Technik noch 2015 zur Verfügung stellen zu können: Nachdem der Festplattenhersteller HGST bereits erste Festplatten mit einer Kapazität von 10 Terabyte für 2015 angekündigt hat, will Seagate im...
Festplatten sollen 2025 bis zu 100 Terabyte fassen können: Glaubt man der Roadmap des Advanced Storage Technology Consortium (ASTC), sollen die Magnetfestplatten bis zum Jahr 2025 eine Kapazität von bis zu...
TDK vermeldet Steigerung von Festplatten-Datendichte auf 1,5 Terabit pro Quadratzoll: mit Magnetkopf der mit verbessertem HAMR-Verfahren arbeitet, könnten bald bis zu 10 TB fassende Festplatten möglich sein Zuletzt hatte Seagate...
Oben