Festplatten-Frischling SSD&HDD

Diskutiere Festplatten-Frischling SSD&HDD im Massenspeicher Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo zusammen ich hoffe bei Euch läuft es gut! Habe da ein paar Fragen zu den Festplatten und zwar will ich mir diese Woche einen neuen Rechner...
S

Sonix

Threadstarter
Mitglied seit
28.11.2007
Beiträge
36
Alter
34
Hallo zusammen ich hoffe bei Euch läuft es gut!

Habe da ein paar Fragen zu den Festplatten und zwar will ich mir diese Woche einen neuen Rechner zusammenbauen lassen(endlich nach fast einem Jahrzent) und kann mich noch nicht richtig entscheiden zwischen den Festplatten.

Eigentlich wollte ich nur eine
- Western Digital Caviar Blue 1000GB 32MB Cache 7200rpm SATA3
und fertig doch jetzt bin ich doch neugierig geworden was die SSD betrifft.

Ich würde jetzt vielleicht noch zusätzlich eine SSD dazu kaufen und zwar eine von diesen kann ich wählen:
- SSD MLC Flashspeicher OCZ Vertex 2 40GB (die würde eher wegfallen da ich soviel negatives über sie lese)
- SSD MLC Flashspeicher Crucial RealSSD C300 64GB oder 128GB - SATA3 (würde also nur noch die bleiben)
(Ich könnte noch diese auswählen SSD OCZ Technology Ibis HSDL PCIe - 100GB aber die ist mir dann schon viel zu teuer.)

Meine Fragen jetzt sind:

1. Würde es sich überhaupt lohnen so eine SSD zu kaufen oder soll ich noch lieber warten da ich neulich gelesen habe das die Preise von den SSD's in den nächsten 1-2 Jahren stark sinken werden. Ausserdem scheinen immer noch grosse Probleme bei den SSD's vorhanden zu sein?

2. Da ich noch nie 2 Festplatten im PC hatte frage ich mich wie das formatieren abläuft. Da die SSD anscheinend dann meine Hauptplatte wäre mit dem OS und Programmen drauf könnte ich die normal nach dem Booten formatieren mit dem Windowstool und kann ich dann dort auch gleich die 2 Platte die HDD auswählen um mitzuformatieren?
Oder muss ich die SSD zuerst alleine formatieren und wieder neu aufsetzen und dann die HDD auswählen unter Windows und formatieren?

3. Wäre eine WD VelociRaptor 600GB 10000rpm besser oder soll ich lieber einfach bei meiner Western Digital Caviar Blue 1000GB 32MB Cache 7200rpm SATA3 bleiben?

Vielen Dank für das zulesen!

Gruss Sonix
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kruemelgirl

Mitglied seit
22.01.2006
Beiträge
2.529
Alter
43
Standort
NMB
Hi,

eine SSD ist immer eine Bereicherung für einen PC.

Natürlich wäre der Rest deines PC noch gut zu wissen :-)

Bei aktuellen SSD's gibt es im Prinzip keine Fehler mehr, die Crucial ist auch ne gute Wahl.

Du kannst gleich beide Platten in den PC einbauen, wenn du Windows installierst, kann dabei die Platte auswählen, wo das OS drauf soll.

Einfach auf Erweiterte Laufwerksoptionen klicken und das Laufwerk formatieren.

Mit Win 7 sollten da keine Probleme auftreten.

Die HDD könntest du dann im Windows selber formatieren.
 
S

Sonix

Threadstarter
Mitglied seit
28.11.2007
Beiträge
36
Alter
34
Hallo,

Das System wird wie folgt aussehen:

Prozessor: Intel Core i7 2600K 3.40GHz Quad Core 8MB Cache
Arbeitsspeicher: Corsair XMS3 2x4GB DDR3 1600MHz 9-9-9-24
Kühlung: Noctua NH-D14, ca. 15 dB(A)
Laufwerk: Blu-Ray Brenner LG brennt CD/DVD/BR, LS
Netzteil: be quiet Dark Power Pro P9 850W 80+ Gold Energieeffizient, leise
Festplatte: Western Digital Caviar Blue 1000GB 32MB Cache 7200rpm SATA3
Mainboard: Asus Maximus IV Extreme Sata3 & USB3, Bluetooth, Crossfire, SLI
Grafikkarte: NVIDIA Geforce GTX 590 3072MB GDDR5 DX11
Soundkarte: Creative X-Fi Xtreme Audio PCI-Ex
Gehäuse: Silverstone TEMJIN TJ07 mit Seitenfenster


Das heisst also wenn ich das System frisch aufsetzen will kann ich am Anfang auswählen auf welcher Platte das OS installiert werden soll, sagen wir jetzt mal auf der SSD. Dann wird die Platte wie gewohnt zuerst formatiert dann das OS installiert und sobald ich das durch habe kann ich unter den Erweiterten Laufwerksoptionen unter Windows dann die zweite Platte auch formatieren? Hab ich das so richtig verstanden?:blush

Vielen Dank für deine Hilfe. :up
 
P

Prometheus

Gast
Ich würde jetzt vielleicht noch zusätzlich eine SSD dazu kaufen und zwar eine von diesen kann ich wählen:
- SSD MLC Flashspeicher Crucial RealSSD C300 64GB oder 128GB - SATA3 (würde also nur noch die bleiben)
Würde ich so machen :up

Meine Fragen jetzt sind:

1. Würde es sich überhaupt lohnen so eine SSD zu kaufen oder soll ich noch lieber warten da ich neulich gelesen habe das die Preise von den SSD's in den nächsten 1-2 Jahren stark sinken werden. Ausserdem scheinen immer noch grosse Probleme bei den SSD's vorhanden zu sein?
Eigentlich gibt es nicht mehr viele Probleme. Warten kannst du so im Prinzip auf ewig. Weil irgendwas immer in der Zukunft billiger und besser sein wird ...

2. Da ich noch nie 2 Festplatten im PC hatte frage ich mich wie das formatieren abläuft. Da die SSD anscheinend dann meine Hauptplatte wäre mit dem OS und Programmen drauf könnte ich die normal nach dem Booten formatieren mit dem Windowstool und kann ich dann dort auch gleich die 2 Platte die HDD auswählen um mitzuformatieren?
Oder muss ich die SSD zuerst alleine formatieren und wieder neu aufsetzen und dann die HDD auswählen unter Windows und formatieren?
Die SSD neu von der DVD installieren ist zu empfehlen. Die HDD solange ausstecken und nichts damit machen. Nach der Installation wieder anstecken. Auf diese Weise hast du deine Daten gesichert und dein BS, falls irgendwas mit der SSD spinnen sollte.

3. Wäre eine WD VelociRaptor 600GB 10000rpm besser oder soll ich lieber einfach bei meiner Western Digital Caviar Blue 1000GB 32MB Cache 7200rpm SATA3 bleiben?

Vielen Dank für das zulesen!

Gruss Sonix
Hängt von deiner Nutzung ab. HDD, wenn du viel speichern willst und viele Programm installieren willst. SSD, wenn wenige Anwendungen schnell laufen sollen. SSD+HDD: bei einem Spiele-Rechner kann/sollte man die Spiele wegen Festplatten-Speicherverbrauch auf der HDD installieren
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
C

carlton681ao

Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Standort
Bayern
Sonix,

wenn du eine kleine und schnelle SSD suchst dann schau Dir mal die OCZ Agility 3 60GB an. Passt zu Den Sata3 Anschlüssen auf Deinem Mainboard und ist sowohl beim Lesen als auch Schreiben schneller als die Crucial C300 (hätte ich mir vor ein paar Monaten beinahe bestellt, habe mich aber entschieden zu warten).

Ich habe Freitag die OCZ Agility 3 60GB bestellt, wenn Du ein paar Tage wartest kann ich Dir sagen wie sie bei mir läuft.
 
S

Sonix

Threadstarter
Mitglied seit
28.11.2007
Beiträge
36
Alter
34
Vielen Dank für die super Antworten!

Würde ich so machen :up
Eigentlich gibt es nicht mehr viele Probleme. Warten kannst du so im Prinzip auf ewig. Weil irgendwas immer in der Zukunft billiger und besser sein wird ...
Da hast du vollkommen Recht! =)

Die SSD neu von der DVD installieren ist zu empfehlen. Die HDD solange ausstecken und nichts damit machen. Nach der Installation wieder anstecken. Auf diese Weise hast du deine Daten gesichert und dein BS, falls irgendwas mit der SSD spinnen sollte.
Super dann kann ich das ganz normal wie gewohnt von der DVD aus starten formatieren frisch installieren und dann die 2te Platte wieder anschliessen und die unter Windows dann auch formatieren falls ich die dann auch frisch haben will. Die 2te Platte wird im Prinzip wie eine normale externe USB Festplatte formatiert ist das so richtig?

Hängt von deiner Nutzung ab. HDD, wenn du viel speichern willst und viele Programm installieren willst. SSD, wenn wenige Anwendungen schnell laufen sollen. SSD+HDD: bei einem Spiele-Rechner kann/sollte man die Spiele wegen Festplatten-Speicherverbrauch auf der HDD installieren
Ich würde das auch so machen Programme und Betriebssystem auf der SSD, Spiele und sonstige Dateien alle auf der HDD.
Jetzt frage ich mich nur eins. Jedesmal wenn ich nachher z.b ein Spiel installiere wird mir wahrscheinlich immer C:\ also die SSD als Standardpfad angezeigt dann muss ich das immer manuell auf z.b D:\ ändern ausser es gibt eine Automatisierung.
Ich hoffe das die versteckten Dateien die sich immer in den Dokumente und Einstellungen befinden dann auch auf D:\ rüber gehen da ich mal annehme das dort überhaupt keine Ordnerstruktur sein wird muss ich die alle selber anlegen oder werden vermutlich bei der Installation angelegt.
Also wenn ich D:\ wähle wird alles auch wirklich dort installiert nicht das die Hälfte auf C:\ landet.....Programme Ordner wird neu angelegt etc. Registry Einträge kommen vermute ich trotzdem auf C:\ kenn mich einfach noch zu wenig aus :blush


Sonix,

wenn du eine kleine und schnelle SSD suchst dann schau Dir mal die OCZ Agility 3 60GB an. Passt zu Den Sata3 Anschlüssen auf Deinem Mainboard und ist sowohl beim Lesen als auch Schreiben schneller als die Crucial C300 (hätte ich mir vor ein paar Monaten beinahe bestellt, habe mich aber entschieden zu warten).

Ich habe Freitag die OCZ Agility 3 60GB bestellt, wenn Du ein paar Tage wartest kann ich Dir sagen wie sie bei mir läuft.
Das wäre wirklich super carlton!
 
Zuletzt bearbeitet:
Rebecca M.

Rebecca M.

...wird behandelt...
Mitglied seit
23.01.2006
Beiträge
2.429
Alter
49
Standort
D - Ahrensburg (No-Go-Area)
Das heisst also wenn ich das System frisch aufsetzen will kann ich am Anfang auswählen auf welcher Platte das OS installiert werden soll, sagen wir jetzt mal auf der SSD. Dann wird die Platte wie gewohnt zuerst formatiert dann das OS installiert und sobald ich das durch habe kann ich unter den Erweiterten Laufwerksoptionen unter Windows dann die zweite Platte auch formatieren? Hab ich das so richtig verstanden?
Grüß Dich @Sonix,

Grundsätzlich würde ich genau so vorgehen, wie Du es oben beschrieben hast. Auf die SSD das / die Betreibssystem(e).

Bei 120 GB SSD wäre ja auch noch Platz für das eine oder andere Tool (Programm), welches oft genutzt wird.

Zum formatieren: Du kannst die anderen Datenträger genau so behandeln, wie gewohnt.

Ist zwar nicht unbedingt Deine Frage :shame , aber ich möchte im Zusammenhang mit der SSD, auf folgende Seite hinweisen:

http://www.ssd-info.de/

Dort bekommst Du grundlegende Info über die Technik; präzise und ohne seitenweises Geschreibsel, was eh schon jedem bekannt ist.

Viel Spaß mit Deinem tollen neuen System.


Rebecca :sing
 
C

carlton681ao

Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Standort
Bayern
Bei mir kann das noch etwas dauern. Vor Dienstag habe ich die SSD sicher nicht, kann auch Donnerstag werden.
Ich habe mir schon mal diesen Leitfaden durchgelesen.
Ich habe vor mein Win7 Pro 64bit von meiner aktuellen Systemplatte (derzeit lediglich 24GB belegt) per Image auf die SSD zu übertragen. Sollte eigentlich ohne Probleme gehen. Wenn ich mit dem Ergebnis nicht zufrieden bin kann ich immer noch neu installieren.

Bei der letzten Installation im Oktober habe ich schon eingeplant dass ich eine SSD einsetzen werde. Hat nur länger gedauert bis es kommende Woche passiert. Einige Programme mit großem Platzverbrauch habe ich auf meinem Datengrab (Laufwerk D auf einer 2 TB Platte) installiert. Beim Setup des Programms habe ich manuell als Programmpfad D:\Programme\... angegeben und gut. Sind immerhin 45 GB für Programme die ich nicht oft nutze. Wenn ich das auf die SSD installieren wollte müsste ich mit eine mit 120 GB kaufen.
 
G

GaxOely

Gast
Eine SSD sollte nicht unter 120gb haben!
Sonst ärgert man sich zu Tode wenn noch ein Spiel und nen paar Progrämmchen mit drauf sollen!
Zumal die kleineren SSd´s immer ein bisschen langsamer sind als ihre großen Brüder.

Was nutzt dir die Rennmaschinen SSd wenn die Programme von der lahmen Platte geladen werden müssen?
 
Rebecca M.

Rebecca M.

...wird behandelt...
Mitglied seit
23.01.2006
Beiträge
2.429
Alter
49
Standort
D - Ahrensburg (No-Go-Area)
per Image auf die SSD zu übertragen. Sollte eigentlich ohne Probleme gehen. Wenn ich mit dem Ergebnis nicht zufrieden bin kann ich immer noch neu installieren.
Möchte noch darauf hinweisen, das ein Migrationsprogramm für Dein Vorhaben geeigneter erscheint, anstatt eines Images.

:confused @Sonix vs. @carlton681ao :bahnhof wen darf ich denn ansprechen???

Gruß


Rebecca :sing
 
C

carlton681ao

Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Standort
Bayern
Möchte noch darauf hinweisen, das ein Migrationsprogramm für Dein Vorhaben geeigneter erscheint, anstatt eines Images.


Kannst Du das näher ausführen? Es ändert sich nur der Datenträger der Systemplatte. Der Rest bleibt. Der Sata Controller ist schon auf AHCI eingestellt. Was spricht dagegen dass ich ein Image meines Systems (inklusive Win7 Boot Partition) mache und auf die SSD wieder einspiele? Ich habe es noch nicht gemacht, noch kannst du mir helfen Fehler zu vermeiden.

:confused @Sonix vs. @carlton681ao :bahnhof wen darf ich denn ansprechen???

Gruß

Rebecca :sing
Sonix hat den Faden angefangen und ich nur beigetragen was ich derzeit in Angriff nehme.
 
Rebecca M.

Rebecca M.

...wird behandelt...
Mitglied seit
23.01.2006
Beiträge
2.429
Alter
49
Standort
D - Ahrensburg (No-Go-Area)
Sonix hat den Faden angefangen und ich nur beigetragen was ich derzeit in Angriff nehme.
Alles klar :blush


Kannst Du das näher ausführen?

Dies ist nun mein 4. Versuch, einen Post abzugeben; aber alle verschwinden, und ich muss mich jedesmal neu anmelden.

Daher in Kürze:

Wenn die Hardware korrekt arbeitet:

Image von Betriebsystem Partition machen.
Unter Win 7 die SSD entsprechend partitionieren (...bin der Meinung das auf diese Weise das Alignment korrekt eingestellt ist :unsure )

Das Image über eine Notfall CD auf die SSD einspielen.
Event. im Bios die Bootpartition anpassen.
Win 7 Datenträger benutzen und die Reparatur Funktion ausführen.

Zumindest bei mir funktioniert die Methode; dauert halt. Deswegen nutze ich jetzt ein Tool.

So, will jetzt erst mal Brötchen holen; und frühstücken. Vielleicht hilft dieser Post Dir ein wenig weiter.

Viel Erfolg


Rebecca :sing
 
C

carlton681ao

Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Standort
Bayern
Alles klar :blush





Dies ist nun mein 4. Versuch, einen Post abzugeben; aber alle verschwinden, und ich muss mich jedesmal neu anmelden.

Daher in Kürze:

Wenn die Hardware korrekt arbeitet:

Image von Betriebsystem Partition machen.
Unter Win 7 die SSD entsprechend partitionieren (...bin der Meinung das auf diese Weise das Alignment korrekt eingestellt ist :unsure )


Der Meinung bin ich auch und genau so will ich das machen.

Das Image über eine Notfall CD auf die SSD einspielen.
Event. im Bios die Bootpartition anpassen.
So habe ich es vor.

Win 7 Datenträger benutzen und die Reparatur Funktion ausführen.
Halte ich für überflüssig. Solange sich außer der Systemplatte nichts am Rechner ändert ist die Systemreparatur nicht notwendig. Wenn Das System auf ein neues Mainboard/neuen Rechner verpflanzt wird, dann ja. Mit WinXP musste ich das schon ein paar Mal tun weil der 'Kunde' eine Neuinstallation als Katastrophenfall ansieht.

Zumindest bei mir funktioniert die Methode; dauert halt. Deswegen nutze ich jetzt ein Tool.
Ohne Reparaturinstallation und mit meinem eher kleinen Datenvolumen (24 GB, Image 14 GB auf interne Backupplatte) hoffe ich inklusive Ein-/Ausbau der Platen unter einer halben Stunde zu bleiben.

So, will jetzt erst mal Brötchen holen; und frühstücken. Vielleicht hilft dieser Post Dir ein wenig weiter.

Viel Erfolg

Rebecca :sing
Guten Appetit und Danke, es hilft weiter.
 
Rebecca M.

Rebecca M.

...wird behandelt...
Mitglied seit
23.01.2006
Beiträge
2.429
Alter
49
Standort
D - Ahrensburg (No-Go-Area)
Mahlzeit @carlton681ao,

na, das war ja eine richtig "charmante" :shame Rückmeldung von Dir.

Sag aber trotzdem mal, ob alles so funktioniert hat, wie wir beide uns das gedacht, und geplant haben.

Herzliche Grüße


Rebecca :sing
 
webspider[GER]

webspider[GER]

Mitglied seit
06.05.2006
Beiträge
2.408
Sag aber trotzdem mal, ob alles so funktioniert hat, wie wir beide uns das gedacht, und geplant haben.

das würde mich auch interressieren

und

Servus Rebecca M. auch wieder im Lande von WinBoard;)
 
P

Prometheus

Gast
Eine SSD sollte nicht unter 120gb haben!
Sonst ärgert man sich zu Tode wenn noch ein Spiel und nen paar Progrämmchen mit drauf sollen!
Zumal die kleineren SSd´s immer ein bisschen langsamer sind als ihre großen Brüder.

Was nutzt dir die Rennmaschinen SSd wenn die Programme von der lahmen Platte geladen werden müssen?
Sorry, ein "sollte" ist ziemlich übertrieben. Meine SSD hat 60GB und mit allen Programmen (keine Spiele) etc. bin ich bei ca. 30GB. Spiele braucht man eh nicht auf der SSD, da diese nicht schneller geladen werden. Dein Rat würde ich eher auf "nur-SSD"-Systeme beziehen. Meine Meinung (kann von derer anderer Personen abweichen ;))
 
D

Darmstadtium

Mitglied seit
12.03.2007
Beiträge
898
Standort
Darmstadt
Sorry, ein "sollte" ist ziemlich übertrieben. Meine SSD hat 60GB und mit allen Programmen (keine Spiele) etc. bin ich bei ca. 30GB. Spiele braucht man eh nicht auf der SSD, da diese nicht schneller geladen werden. Dein Rat würde ich eher auf "nur-SSD"-Systeme beziehen. Meine Meinung (kann von derer anderer Personen abweichen ;))
Die 40 GB Systempartition meines Zocker PC ist buchstäblich randvoll, ich muß sie mit der 20 GB Partition zusammenlegen die eigentlich für XP gedacht war. Eine SSD sollte Minimum 80GB, besser 120 GB haben wenn man sich nicht zu Tode ärgern will wenn in Zukunft Updates ua. die Systemgröße anschwellen lassen.
 
Thema:

Festplatten-Frischling SSD&HDD

Festplatten-Frischling SSD&HDD - Ähnliche Themen

  • Win 10 Updates bringen Festplatte an Speichergrenze

    Win 10 Updates bringen Festplatte an Speichergrenze: Wie kann ich die letzten Updates wieder deinstallieren? Es erscheint im Updateverlauf keine Schaltfläche die ich anklicken könnte um diese...
  • Externe Festplatte Intenso wird nicht erkannt

    Externe Festplatte Intenso wird nicht erkannt: Externe Festplatte Intenso wird nach Formatierung auf iMac auf meinem Windows 10- Laptop nicht mehr erkannt, ist aber im Gerätemanager aufgeführt...
  • Fehler bei Bitlocker mit 2 phyischen Festplatten und automatischem Entsperren

    Fehler bei Bitlocker mit 2 phyischen Festplatten und automatischem Entsperren: Guten Tag, in unserem Unternehmen sind wir auf ein technisches Problem mit Windows 10 1903 und Bitlocker gestoßen. Wir haben folgende...
  • Ausser Systemlaufwerk alle Partitionen auf Festplatte verwschwunden

    Ausser Systemlaufwerk alle Partitionen auf Festplatte verwschwunden: Hallo, auf meinem Notebook ist eine 1TB Harddisk. Sie war ein drei Partitionen unterteilt. C D E. Seit heute morgen ist nur noch eine Partion...
  • Festplatte

    Festplatte: Hallo, ich habe mir am freitag ein acer Swift 3 Laptop mit 128 GB SSD und 1TB HDD kauft. Unter Speicher wird aber nur die 128 GB SSD und der...
  • Ähnliche Themen

    Oben