Festplatten aus XP-System auslesen

Diskutiere Festplatten aus XP-System auslesen im WinXP - Allgemeines Forum im Bereich Windows XP Forum; Nur zur Sicherheit - der zusätzliche Stromstecker ist eh drinnen ?
T

TBM700

Threadstarter
Dabei seit
13.03.2022
Beiträge
11
Vielen Dank für Eure Tipps. Ich mache jetzt mal die daraus folgenden Hausaufgaben. Danke nochmal.
 
L

Limbo

Dabei seit
31.05.2004
Beiträge
1.248
Ich habe noch eine HDD mit Windows XP für meinem Laptop. Daran könnte ich die Platten als externe Laufwerke anschließen und die Dateien auf ein anderes Laufwerk kopieren. Das kommt natürlich auf dein Vertrauen auf meine Diskretion an. Allerdings habe ich noch nie erlebt, das jemand bei der Datenrettung die Zeit nimmt, nach vertraulichen Daten zu suchen.

Hans
 
T

TBM700

Threadstarter
Dabei seit
13.03.2022
Beiträge
11
Ich habe noch eine HDD mit Windows XP für meinem Laptop. Daran könnte ich die Platten als externe Laufwerke anschließen und die Dateien auf ein anderes Laufwerk kopieren. Das kommt natürlich auf dein Vertrauen auf meine Diskretion an. Allerdings habe ich noch nie erlebt, das jemand bei der Datenrettung die Zeit nimmt, nach vertraulichen Daten zu suchen.

Hans
Sorry, ich hatte hier lange nicht reingeschaut.
Danke für Dein Angebot Limbo. Aber das wird nicht nötig sein.

In der Zwischenzeit bin ich den ersten Ratschlägen gefolgt. (Die Versuche mit Mac hatte ich abgehakt.)
Ich habe einen Windows 10 Notebook mit Linux gestartet. Damit kann ich die Platten einsehen. Doch: ausgerechnet die zwei Ordner, in denen Daten liegen, werden nicht als Ordner angezeigt, sondern als (ziemlich kleine: 16kB) Dateien. Und es ist ein Schloss-Symbol dran, obwohl ich sie nicht verschlüsselt hatte.
Gibt es ein Tool unter Ubuntu, mit dem ich versuchen könnte zu rekonstruieren und die Dateien wieder als Ordner anzeigen zu lassen (idealerweise mit den entsprechenden Inhalten)?
 
karmu

karmu

Dabei seit
14.07.2011
Beiträge
1.598
Was passiert denn, wenn Du die Ordner öffnen willst?
Wird Dir dann nicht angeboten, die Ordner zu übernehmen?

(Das liegt übrigens daran, das Du nicht der 'original' Benutzer bist)
 
T

TBM700

Threadstarter
Dabei seit
13.03.2022
Beiträge
11
Das verstehe ich nicht. Ich bin der Originalbenutzer. Nur gibt es den originalen Computer nicht mehr (die Festplatten aber schon).
Ich werde auch an keiner Stelle nach einem Passwort gefragt ... Und alle anderen Ordner sind ja auch da, ich kann sie öffnen und einsehen. Nur eben zwei Ordner, in denen die *.doc files liegen, sind nicht mehr als Ordner erkennbar.

Und wenn ich versuche, die Dateien zu öffnen, passiert (leider) nix.
 
jhkil9

jhkil9

Dabei seit
28.09.2006
Beiträge
1.989
Alter
58
Ort
BW
Das verstehe ich nicht. Ich bin der Originalbenutzer. Nur gibt es den originalen Computer nicht mehr
Genau, der originale Pc ist auch der originale Benutzer. Nur weil du den gleichen Usernamen im neuen PC hast, ist das nicht der gleiche wie im alten PC. Bei jeder Installation generiert Windows eine eindeutige Nummer anhand der Hardware und des Keys und verknüpft die mit allen Daten. Bei einen neuen PC hast du eine ganz andere eindeutige Nummer, durch eine andere Hardware, und bist deshalb nicht mehr der originale Benutzer.
Und die Ordner sind wahrscheinlich Verknüpfungen zu den richtigen Ordnern. Ich bin mir nicht sicher ob Linux diese Verknüpfungen zu den richtigen Ordnern auflösen kann.
 
Travel-pc

Travel-pc

Laptop-Fan
Dabei seit
25.08.2006
Beiträge
6.150
Ort
Nord-Europa
Hallo,

schon mal Testdisk versucht , wie schon mal hier empfohlen ?
Gibt auch für linux eine Version , aber die Funktionen sind identisch.
Anleitung mit Bildern in dem How-to- vom Hersteller -> TestDisk Step By Step
 
T

TBM700

Threadstarter
Dabei seit
13.03.2022
Beiträge
11
Genau, der originale Pc ist auch der originale Benutzer. Nur weil du den gleichen Usernamen im neuen PC hast, ist das nicht der gleiche wie im alten PC. Bei jeder Installation generiert Windows eine eindeutige Nummer anhand der Hardware und des Keys und verknüpft die mit allen Daten. Bei einen neuen PC hast du eine ganz andere eindeutige Nummer, durch eine andere Hardware, und bist deshalb nicht mehr der originale Benutzer.
Und die Ordner sind wahrscheinlich Verknüpfungen zu den richtigen Ordnern. Ich bin mir nicht sicher ob Linux diese Verknüpfungen zu den richtigen Ordnern auflösen kann.
Ah, danke. Das klingt ja nicht so gut. Immerhin verstehe ich jetzt, worum es geht.
 
Thema:

Festplatten aus XP-System auslesen

Festplatten aus XP-System auslesen - Ähnliche Themen

Vista - XP Multiboot System Problem nach Wiederherstellung aus Image: Hallo zusammen, anbei ein Problem, welches sich zwar einfach anhört, mir aber bereits tagelang zu schaffen macht. Es geht um die...
Oben