Festplatte0 funktioniert nicht

Diskutiere Festplatte0 funktioniert nicht im Windows Server 2008 Forum im Bereich Server Systeme; Liebe Forenmitglieder! Ich habe die Betreuung eines Windows Server 2008 R2 geerbt Auf der Rechnung steht: Intel Server R1304 Xeon E3-1220 / 3.1...
G

Gaberszig

Threadstarter
Mitglied seit
21.06.2018
Beiträge
3
Liebe Forenmitglieder!

Ich habe die Betreuung eines Windows Server 2008 R2 geerbt
Auf der Rechnung steht:
Intel Server R1304
Xeon E3-1220 / 3.1 GHz
2x 600 GB WD VelociRaptor HDD 1000rpm im RAID Verbund

weiter Details sind mir leider nicht bekannt.

Bei Laufwerksbay ganz links leuchtet seit 06.06 (während meines Urlaubs aufgetreten) ein orangefarbenes Lämpchen.
Ein Blick in die logs der MMC zeigt:
Festplatte auf Anschluß 0: Ausgefallen
Aber in der Datentraägerverwaltung finde ich nur:
Datenträger 0: 2 primäre Partitionen 100MB NTFS Systemreserviert fehlerfrei (System, aktiv, primäre Partition) und 279,36 GB NTFS fehlerfrei (Startpartition, Auslagerungsdatei, Absturzabbild, primäre Partition)

Die andere Platte ist gar nicht aufgeführt.

diskpart> list disk zeigt auch
Datenträger 0 Online 279GB

Wie kann ich die defekte Platte aushängen um sie durch eine neue zu ersetzen?
Geht das im laufenden Betrieb ider muß der Server dafür heruntergefahren werden?
Wird er danach wieder booten?

Die wichtigen Daten habe ich alle auf ein NAS gesichert.

Dankbar für Input
NIkolaus, der sonst nur auf unix Systemen arbeitet.
 
XP-Fan

XP-Fan

Mitglied seit
29.11.2008
Beiträge
1.532
Hi,

hat der Server eine Software für den RAID Controller installiert ?
Wirf dort mal einen Blick rein. :satisfied
 
G

Gaberszig

Threadstarter
Mitglied seit
21.06.2018
Beiträge
3
RAID Software

Danke für den Tip, ich hätte nicht erwartet auf einem System, das Hardware RAID1 beherrscht ein Software RAID1 zu finden.
Tatsächlich findet sich Intel Rapid Storage-Technologie auf dem System und in dessen Statusbericht scheinen beide Platten (die erste allerdings als ausgefallen gekennzeichnet) auf.

In der Hilfe Datei zu Intel RapidStorage-Technologie steht, daß es hotplug fähig ist.
Andererseits wird der Vorgang des Ersetzens einer internen Platte mit dem Herunterfahren des Systems begonnen.
Ich möchte ein Herunterfahren vermeiden, da ich nicht weiß, ob das System von der 2. Platte startet.

Irgendwelche Tips dazu?

Nikolaus
 
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Mitglied seit
28.07.2005
Beiträge
3.057
Alter
48
Standort
Horgau
Ich würde eben das System herunterfahren, die defekte HDD ersetzen, den Rechner hochfahren und dann das RAID wieder herstellen.
 
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Mitglied seit
28.07.2005
Beiträge
3.057
Alter
48
Standort
Horgau
Außerdem würde ich die magnetischen HDDs gegen SSDs ersetzen.
 
G

Gaberszig

Threadstarter
Mitglied seit
21.06.2018
Beiträge
3
Hdd -> ssd

Nachdem es bei der Anwendung auf diesem Server weniger auf Geschwindigkeit und mehr auf dauerhaftes Speichern ankommt, scheint mir der zusätzliche finanzielle Aufwand nicht gerechtfertigt.
 
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Mitglied seit
28.07.2005
Beiträge
3.057
Alter
48
Standort
Horgau
Ich kenne diese Velociraptor HDDs: sie werden sehr heiß.
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Mitglied seit
09.08.2014
Beiträge
3.246
Standort
Noch Wien
Dann sollte man für ordentliche Kühlung sorgen.
 
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Mitglied seit
28.07.2005
Beiträge
3.057
Alter
48
Standort
Horgau
Die Samsung 860 Pro hat ein Schreibvolumen von 2 PB.
Außerdem sind die Velociraptor Consumer Festplatten.
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Mitglied seit
09.08.2014
Beiträge
3.246
Standort
Noch Wien
Wo bekommt man denn noch halbwegs preiswert eine Velociraptor ?
 
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Mitglied seit
28.07.2005
Beiträge
3.057
Alter
48
Standort
Horgau
Auf Preisvergleichsseiten werden diese mit 300 € gelistet.
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Mitglied seit
09.08.2014
Beiträge
3.246
Standort
Noch Wien
Eine normale 1TB kostet unter 40 Euro derzeit, warum 300 dafür ausgeben.

Der Geschwindigkeitsvorteil ist gegenüber einer Seagate Barracuda auch nur minimal.
 
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Mitglied seit
28.07.2005
Beiträge
3.057
Alter
48
Standort
Horgau
Es gibt auch 2,5" 10K SAS Festplatten, die auch an einem SATA Port funktionieren.
Kosten bei 900GB ~150 €.
 
XP-Fan

XP-Fan

Mitglied seit
29.11.2008
Beiträge
1.532
Es gibt auch 2,5" 10K SAS Festplatten, die auch an einem SATA Port funktionieren.
SATA HDD / SSD funktionieren auch an SAS Controllern, SAS HDD aber nicht an SATA Controllern ! :blush
 
Thema:

Festplatte0 funktioniert nicht

Festplatte0 funktioniert nicht - Ähnliche Themen

  • Taskleiste funktioniert nich

    Taskleiste funktioniert nich: Hilfe ! meine Taskleiste funktioniert nicht mehr. wenn ich mit der Maus auf WinLogo mit links klicke passiert nix - mit rechtsklick macht die...
  • Meine Email-Adresse funktioniert nicht...

    Meine Email-Adresse funktioniert nicht...: Mein Haupt-Email-Adresse für das Microsoft-Konto/Outlook/X-box/ ist (auf für mich unerklärlicher Weise) nicht mehr "ansprechbar". Ich habe mein...
  • icloud Einrichtung funktioniert nicht

    icloud Einrichtung funktioniert nicht: Beim Einrichten der iCloud Einstellungen kommen immer wieder Fehlermeldungen, wenn Email angeklickt wird.
  • Surface pro 3 type Cover funktioniert nicht.

    Surface pro 3 type Cover funktioniert nicht.: Hallo, Ich habe letztens mein Surface pro 3 nutzen wollen, doch leider musste ich feststellen, dass mein type Cover nicht mehr funktioniert...
  • Kann keine E-Mails senden, Aber Empfang von E-Mails funktioniert. /Fehler (0x8004210B)

    Kann keine E-Mails senden, Aber Empfang von E-Mails funktioniert. /Fehler (0x8004210B): Seit dem 13.07.2019 funktioniert der Postausgangsserver für alle meine E-Mail konten nicht mehr. Lediglich das t-online Konto funktioniert noch...
  • Ähnliche Themen

    Oben