Festplatte von nicht zugeordnet in logisch umwandeln

Diskutiere Festplatte von nicht zugeordnet in logisch umwandeln im Win 10 - Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Forum; Ich habe versucht meine Festplatte mit Easus zu partitionieren. Habe die Windows Partition „C“ (Windows 10) verkleinert um mehr Platz zu bekommen...
Q

Queen Bow

Gast
Ich habe versucht meine Festplatte mit Easus zu partitionieren. Habe die Windows Partition „C“ (Windows 10) verkleinert um mehr Platz zu bekommen. Wenn ich die übrigen nicht zugeordneten 100GB in ntfs formatieren will, bekomme ich die Meldung von easus, dass der freie Speicher erst in „logisch“ umgewandelt werden muss. Komme da jetzt nicht weiter..
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.177
Standort
Thüringen
Kannste mal ein Bild posten aus dem die Aufteilung bzw der Partitionsstatus ersichtlich ist?
 
J

juergen1

Mitglied seit
18.01.2009
Beiträge
2.427
Kurz erläutert.

Primäre Partition : Da wo das Betriebssystem installiert wird, bzw. ist.
Logische Partition : persönliche Daten, oder ausgelagerte Daten seitens Windows,
muß aber dann manuell eingestellt werden.
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.702
Wenn es schon zuviele primäre Partitionen gibt, dann gehts nur mit einem logischen Laufwerk in einer erweiterten Partition. Da Windows neben der System-reservierten Partition auch eine Wiederherstellungspartition anlegt und im Laufe der Updates durchaus eine blinde Wiederherstellungspartition existieren kann, ist auf einem MBR basierten Laufwerk das Limit möglicherweise erreicht.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.177
Standort
Thüringen
Es ging um die pauschale Aussage in Post#4 und die ist so nicht richtig.Aussserdem kann man mit ein paar Tricks auch mehr als 4 primäre Partitionen erstellen aber das muss ich Dir ja nicht erzählen....;)
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.702
Ich hab nur zu erklären versucht, warum EaseUs auf einem logischen Laufwerk besteht.
 
J

juergen1

Mitglied seit
18.01.2009
Beiträge
2.427
Primäre Partition
Die primäre Partition ist der Teil einer Festplatte, von der ein Betriebssystem gebootet werden kann. Pro Festplatte ist es möglich 4 primäre Partitionen einzurichten, ohne den Bootsektor der Festplatte anzupassen.
Erweiterte Partition
Muss eine Festplatte in mehr als 4 Partitionen unterteilt werden, dann kann eine zusätzliche erweiterte Partition pro physikalisches Laufwerk eingerichtet werden. Die erweiterte Partition ist nicht bootfähig. Sie kann allerdings in kleinere logische Partitionen unterteilt werden.
Zu 50% hab ich Recht.
Zu meiner logischen Begründung entzieht sich aber die Logik.
Denn eine externe Festplatte lässt sich nur mit Daten beschreiben, wenn sie als logisch 'formatiert' ist.
Würde ich sie hingegen als primär 'formatieren', würde die Meldung erscheinen, daß kein Windows gefunden wurde, sie wäre also Bootbar.

Ich will garnicht rumstreiten. Mich interessiert es auch nicht, wie das aus Fachkreisen gesehen wird.
Es soll nur eine Erklärung her, die jeder versteht.
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.702
Und genau da hast Du eben nicht recht. Es spielt keine Rolle, ob eine externe Platte mit einer primären Partition oder einem logischen Laufwerk in der erweiterten Partition versehen ist. Denn die erweiterte Partition war nur dazu gedacht die Beschränkung auf vier primäre Partitionen zu umgehen. Für die Aufnahme von Daten spielt der Partitionstyp aber keine Rolle.

Damit versucht wird, von einem Datenträger zu starten, müssen mehrere Bedingungen erfüllt sein. Zum Einen muss die startbare Partition mit dem Flag "Active" ausgezeichnet sein, damit sie vom BIOS überhaupt als startbar erkannt wird. Dann muss ein startbares Laufwerk einen Bootsektor besitzen, dessen Position im MBR vermerkt wird. Dazu kommt, dass das Laufwerk auch noch in der Bootreihenfolge des BIOS, oder zumindest im Bootmanager des Betriebssystems vermerkt sein muss.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

juergen1

Mitglied seit
18.01.2009
Beiträge
2.427
@areiland

Ich glaube dir ja, und hab auch selbst gesagt, daß mir das technische Verständnis dafür fehlt.
Heißt also :
Bis zu 4 Partitionen = Primär
Mehr als 4 Partitionen = Erweitert = Logisch
Ist aber alles ein und das selbe, oder wie hab ich das zu verstehen.

Oder erkläre mal ganz konkret, wo denn der Unterschied dazwischen liegt, aber so, daß es jeder versteht.
Außerdem scheinen da diversen Partitionsprogramme eine uneinheitliche Bezeichnung (Handhabung) dafür zu haben.
Denn wie gesagt. Formatiere ich sie in logisch, kann ich sie als Sicherheitsfestplatte benutzen.
Bei Primär erscheint, daß kein Betriebssystem gefunden wurde, und diese Meldung erscheint eben bei logisch nicht.
Daher erkläre ich es so.

Zum Einen muss die startbare Partition mit dem Flag "Active" ausgezeichnet sein,

Damit komme ich auch nicht klar.
Ein Betriebssystem läuft immer in der Partition C, bzw. lässt sich nur auf C installieren.
Demnach kann also, nach meiner 'logischen' Überlegung auch nur C das Flag 'Active' besitzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.177
Standort
Thüringen
Oder erkläre mal ganz konkret, wo denn der Unterschied dazwischen liegt, aber so, daß es jeder versteht.
Das sollte alle Klarheiten beseitigen....klick

Formatiere ich sie in logisch, kann ich sie als Sicherheitsfestplatte benutzen.
Bei Primär erscheint, daß kein Betriebssystem gefunden wurde, und diese Meldung erscheint eben bei logisch nicht.
Bei primär versucht der Rechner scheinbar davon zu booten findet aber kein Betriebssystem;deswegen diese Meldung.Und da logische Partitionen nicht bootfähig sind ist diese Erklärung auch nur völlig logisch.Mit denen kannste im Prinzip jeden Blödsinn machen....
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.702
...Ein Betriebssystem läuft immer in der Partition C, bzw. lässt sich nur auf C installieren.
Demnach kann also, nach meiner 'logischen' Überlegung auch nur C das Flag 'Active' besitzen.
Nö, das hat seit Vista die System-reservierte Partition, die den Bootmanager beinhaltet. C: muss also gar nicht startbar sein und kann auch problemlos ein logisches Laufwerk in der erweiterten Partition sein. Es müssen Partitionen das "Active" Flag besitzen, aus denen ein System gestartet werden soll. Das System kann selbst immer auch woanders liegen.

Mehr noch, der Laufwerksbuchstabe C: ist völlig uninteressant, Windows käme auch mit einem anderen Buchstaben für die Systempartition zurecht. Dass die Windowspartition C: bekommt, liegt nur am Schema nach dem Windows die automatische Vergabe der Laufwerksbuchstaben handhabt. Und da bekommt das Windowslaufwerk eben immer C:. Mehr nicht!

Natürlich ist es praktisch, wenn das gestartete System immer C: bekommt, es ist aber nicht in Stein gemeiselt, dass dies so sein muss.
 
Thema:

Festplatte von nicht zugeordnet in logisch umwandeln

Sucheingaben

nicht zugeordnet laufwerk

,

Laufwerk in logisch umwandeln

,

festplatte nicht zugeordnet win 10

Festplatte von nicht zugeordnet in logisch umwandeln - Ähnliche Themen

  • BIOS- Festplatten von MBR nach GPT ohne Datenverlust umwandeln

    BIOS- Festplatten von MBR nach GPT ohne Datenverlust umwandeln: Hallo, hat schon jemand Erfahrung mit diesem Thema und auch schon Versuche angestellt? Dann würde ich mich über Erfahrungswerte sehr freuen. Auf...
  • Monitor schwarz bei Installation von Windows 10 auf einer leeren Festplatte mit DVD

    Monitor schwarz bei Installation von Windows 10 auf einer leeren Festplatte mit DVD: Hallo, ich habe einen ACER Am3400. Festplatte war defekt. Ist gewechselt. Mit Hilfe Windows 10 Recovery Media DVD wollte ich Windows neu...
  • Dynamische Festplatte in Basisfestplatte konventieren

    Dynamische Festplatte in Basisfestplatte konventieren: Guten Abend, seit heute Nachmittag habe ich ein größeres Problem was ich nicht lösen kann. Ich habe ausversehen meine Acer ( C ) Festplatte zu...
  • Lesen einer Festplatte bei zwei gleichen Windossystem auf verschiedenen Platten

    Lesen einer Festplatte bei zwei gleichen Windossystem auf verschiedenen Platten: Guten Tag, auf meinem PC habe ich auf einem zweiten Laufwerk eine zweite, zum ersten Laufwerk identische, Windowsfassung erstellt. Auf diese...
  • Windows zeigt "Enhanced Storage" an, obwohl die Festplatte dies nicht bietet

    Windows zeigt "Enhanced Storage" an, obwohl die Festplatte dies nicht bietet: Hallo Microsoft Community. Ich habe eine externe Festplatte gekauft (Seagate Backup Plus Portable - 5TB - 2019 Model). Diese war zu erst ohne...
  • Ähnliche Themen

    Oben