Festplatte Piept

Diskutiere Festplatte Piept im Massenspeicher Forum Forum im Bereich Massenspeicher Forum; Hallo, ich habe eine externe Festplatte. Seit dem Wochenende piept sie nur noch, sobald ich das Netzteil einstecke. Das externe Gehäuse und das...
#1
K

kamoeck

Threadstarter
Dabei seit
01.12.2009
Beiträge
2
Hallo,

ich habe eine externe Festplatte.
Seit dem Wochenende piept sie nur noch, sobald ich das Netzteil einstecke.
Das externe Gehäuse und das Netzteil ist ok. Ich habe mal eine andere Festplatte in das Gehäuse gebaut und die funktioniert ohne Probleme.

Es liegt also definitiv an der Festplatte selber.

Wie gesagt, sobald das Netzteil steckt. Fängt sie an zu piepen.
Das Geräüch läßt sich schwer beschreiben, deshalb habe ich es mal aufgenommen.
http://rapidshare.com/files/314454512/DSCI0027.WAV

Gleichzeitig zu dem Piepen kann man eine leichte Vibration der Festplatte spüren.

Außerdem wird die Platte vom Computer nicht erkannt.

Ich hoffe, Ihr könnt mir einen Tipp geben, was die Ursache dafür sein könnte.
 
#2
Sixbag

Sixbag

Auferstanden
Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
724
Alter
56
Ort
Nordhessen
:welcome

Hört sich an als ob sie nach Hause Telefonieren will, hast du sie mal in den Rechner eingebaut? Vllt wird sie dort noch erkannt. Aber so wie du es beschreibst Tippe ich auf einen Defekt der Platte.
Um was für eine Platte handelt sich es.
 
#3
HaraldL

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.735
Ort
Niederbayern
Exakt das gleiche Geräusch hatte ein Kunde von mir, war eine 1.5TB Seagate Platte. Er hat sich bei laufendem Betrieb (Kopiervorgang) im Vorbeigehen am Netzteil-Kabel eingehängt, hat die Platte vom Tisch gezogen und sie ist auf den Boden geknallt.

Selber Effekt, genau dieses Geräusch und Platte wird nicht mehr erkannt. Exitus!

Falls hier ebenfalls ein Herunterfallen oder ähnliches Schuld war würde ich auch nicht versuchen die Platte auf Garantie einzuschicken. Aktuelle Platten haben einen Beschleunigungssensor und wenn die erlaubte G-Zahl überschritten wurde läßt sich das vom Hersteller über die SMART-Funktion auslesen. Das gibt dann im Nachhinein Ärger.
 
#4
K

kamoeck

Threadstarter
Dabei seit
01.12.2009
Beiträge
2
:

Um was für eine Platte handelt sich es.
Es handelt sich eine 1,5 TB Festplatte von WD

Exakt das gleiche Geräusch hatte ein Kunde von mir, war eine 1.5TB Seagate Platte. Er hat sich bei laufendem Betrieb (Kopiervorgang) im Vorbeigehen am Netzteil-Kabel eingehängt, hat die Platte vom Tisch gezogen und sie ist auf den Boden geknallt.

Selber Effekt, genau dieses Geräusch und Platte wird nicht mehr erkannt. Exitus!
Die Festplatte ist nicht runtergefallen.

Kann man noch irgendwas machen, um an die Daten zu kommen?
 
#5
S

seppjo

Gast
:welcome kamoeck,
Das klingt alles sehr schlecht. Die Festplatte ist auf alle Fälle defekt! Wenn die Platte nicht mal mehr erkannt wird sind die Chancen minimal. Sind da wirklich wichtige Daten drauf? Dann kannst du dich ja mal an einen Wiederherstellungsdienst wenden. z.B. http://www.ontrack.de/
Ich würde aber meine Erwartungen an deiner Stelle nicht zu hoch schrauben. Die meissten Dienste werden nur schon für die Diagnose bzw. den Versuch einer Wiederherstellung eine Bezahlung fordern. Auch beim Wechsel des Lesekopfes... werden die immer noch keine Zugeständnisse machen und weiterhin Zahlungen fordern.

Das ist jetzt nur ein Vorschlag und keine Anweisung! Nur machen wenn die Platte sicher keine Garantie mehr hat.
Wenn Dir der ganze Schnicksschnack zu blöd ist und du im Notfall auch ohne die Daten leben kannst würde ich es selbst mit einmal auf die Festplatte klopfen beim Hochfahren probieren. Dafür gibt es aber keine Garanie und die Platte ist danach weiterhin defekt. Jedoch könnte es sein das du noch ein letzte Mal davon lesen kannst.
Sollte die Platte noch Garantie haben würde ich Sie einfach nur umtauschen.

@HaraldL,
vom Ansatz har ergibt das schon Sinn. Wenn die aber einem Transportdienst heruntergefallen ist scheint diese Methode mehr als Fragwürdig. Von dem her den Kerl nicht einschüchtern sondern ruhig zu einem Garantiewechsel ermutigen!
 
Zuletzt bearbeitet:
#6
HaraldL

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.735
Ort
Niederbayern
Wenn die aber einem Transportdienst heruntergefallen ist scheint diese Methode mehr als Fragwürdig. Von dem her den Kerl nicht einschüchtern sondern ruhig zu einem Garantiewechsel ermutigen!
Da die Platte nicht heruntergefallen ist steht einem Garantiefall natürlich sowieso nichts im Wege, wenn noch Garantie besteht.

Zum Einwand mit dem Transportunternehmen: Wenn die Platte stromlos ist kann SMART die Erschütterung gar nicht aufzeichnen. Und weil da die Mechanik in eine Parkposition gefahren und die Köpfe arretiert sind hält die Platte da auch einiges aus. Die Gefahr mit dem Garantieproblem gibt es nur wenn die Platte bei aktiver Stromzufuhr herunterfällt, umfällt, stark angerempelt wird usw. und sie danach auf Garantie eingeschickt wird. Dann ist es anhand der Sensoren eventuell feststellbar (ob der Hersteller das dann auch prüft ist eine andere Frage).
 
#7
S

seppjo

Gast
@HaraldL,
:up Interessant was die sich alles so einfallen lassen um den Garantiefall ausschliessen zu können. Was denkst du denn von einem Wiederherstellungeversuch bei einem Wiederherstellungsdienst. Ist doch für Normalsterbliche wie wir es sind zu teuer oder?
 
#8
HaraldL

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.735
Ort
Niederbayern
Bestimmt, das geht üblicherweise nach Kapazität. Ich hab vor ca. 2 Jahren eine externe 60 GB-Platte eines Firmenchefs eingeschickt. Effektiv waren ca. 8 GB Daten drauf. Es konnte alles fehlerfrei wiederhergestellt werden. Wir bekamen die Daten auf DVDs, eine Bescheinigung über die professionelle Öffnung im Reinraum (damit konnten wir die Platte trotz Öffnung auf Garantie tauschen lassen) und nicht zuletzt eine Rechnung über 1.800 EUR zuzüglich Mwst.
 
#9
S

seppjo

Gast
So einen ähnlichen Fall hatte ich auch schon. :D Wollte nur sicher gehen dass es nicht nur mir so ging. Kosten auch um die 2.000,00€ rum. Wird meisstens von den Leuten unterschätzt.
 
#10
blino

blino

Dabei seit
24.07.2008
Beiträge
1.397
Ort
Schwoabaländle
Hallo,

ich habe eine externe Festplatte.
Seit dem Wochenende piept sie nur noch, sobald ich das Netzteil einstecke.
Das externe Gehäuse und das Netzteil ist ok. Ich habe mal eine andere Festplatte in das Gehäuse gebaut und die funktioniert ohne Probleme.

Es liegt also definitiv an der Festplatte selber.

Wie gesagt, sobald das Netzteil steckt. Fängt sie an zu piepen.
Das Geräüch läßt sich schwer beschreiben, deshalb habe ich es mal aufgenommen.
http://rapidshare.com/files/314454512/DSCI0027.WAV

Gleichzeitig zu dem Piepen kann man eine leichte Vibration der Festplatte spüren.

Außerdem wird die Platte vom Computer nicht erkannt.

Ich hoffe, Ihr könnt mir einen Tipp geben, was die Ursache dafür sein könnte.
Da hast du noch sicherlich so eine alte Festplatte von 1912, die eigentlich als Morsegerät auf der Titanic bestimmt war, dann aber doch geheim gehalten und als Festplatte getarnt wurde...:D
Nee, Spaß, ich denke auch, dass mit der Festplatte was nicht stimmt, vielleicht sogar ein Defekt, weshalb ich dir raten würde, das Ding zum Kundendienst zu bringen. Wie schon erwähnt, gilt ja noch die Garantie. :up
 
#11
J

jdr_85

Dabei seit
23.10.2005
Beiträge
1.665
Alter
33
Genau so klingen viele meiner Festplatten ganz am Anfang des Anlaufvorgangs. Deine Festplatte versucht also anzulaufen, schafft es aber nicht und versucht es alle paar Sekunden wieder.
Vielleicht schafft sie es in einer anderen Ausrichtung (z. B. auf dem Kopf stehend oder auf der Seite liegend) noch? Auf jeden Fall bei wirklich wichtigen Daten nichts mehr selbst versuchen!
 
#12
G

Gangsta99

Dabei seit
25.02.2008
Beiträge
65
Alter
56
Lösung:

Zunächst brauchst Du noch einen Kumpel oder ne Freundin

dann den Daumen, Zeige- und Mittelfinger stark spreizen und mit den dazugehörigen Fingerkuppen die Festplatte berühren.

Ein ernstes und konzentriertes Gesicht machen und sich tief zur Festplatte beugen.

Plötzlich wird die Festplatte aus Deinem Munde sprechen

und Dein Kumpel oder Freundin soll dann alles schriftlich dokumentieren,

was Dein Plappermaul an Festplatte alles der Welt zu sagen hat

" Oh Schmerz, oh Schmerz...."

---------------klappt nicht?

Mmmh, muss man da Vulkanier sein oder kann das nicht doch jeder??
 
#13
HaraldL

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.735
Ort
Niederbayern
Ich glaube nicht daß solche Witze(?) das Problem des Ausgangsposters irgendwie lösen oder seine Laune verbessern. Wenn du so etwas lustig findest dann merke ich mir das halt und beantworte künftig deine Probleme dann auch entspechend "witzig". Vielleicht kannst du dann ja drüber lachen ...
 
#14
G

Gangsta99

Dabei seit
25.02.2008
Beiträge
65
Alter
56
Nun ja, das dass hier ein Kondolenzforum ist, wusste ich nicht.

Ist es gar nicht?!

Sorry, es war übrigens Satire.

Wenn Dir das Lachen schon lange vergangen ist, tut mir leid für Dich

Beleidigend ist mein Beitrag nicht und adäquate Lösungen sind bereits geschrieben worden.

..und jetzt wollen wir mal alles gut sein lassen und setzen alles rund um den PC nicht mit Humorlosigkeit gleich.
 
#16
HaraldL

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.735
Ort
Niederbayern
Mir ist das Lachen nicht vergangen, im Gegenteil bringe ich selber gerne mal einen bissigen Spruch oder Seitenhieb an. Aber mit der Betonung auf "da wo es paßt" und wenn dann zusammen mit einem konstruktiven(!) Beitrag damit es auch Sinn macht und eventuell trotzdem jemandem hilft.

Hier haben wir leider den Fall daß das Problem nicht lösbar ist, Platte kaputt, Daten weg, Rekonstruktion viel zu teuer. Da muß man dann nicht noch so etwas schreiben was eigentlich nur ins Offtopic-Forum paßt und definitiv niemandem hilft sondern sich nur über das Problem und denjenigen der das Problem hat lächerlich macht. Hätte das ein 10jähriger geschrieben dann hätte ich es auf's Alter geschoben.

"Beleidigend" hab ich nicht geschrieben, das war es auch nicht. Aber lustig in dem Zusammenhang sicher auch nicht.
 
#17
Jann F

Jann F

Dabei seit
23.09.2007
Beiträge
3.347
Alter
25
Ort
BW
Mir war mal so als hätte ich hier davon gelesen dass eine Kalte Festplatte wider funktioniert hatte für kurze Zeit nachdem man sie in einen Kühlschrank gelegt hatte.
Könnte da echt was dran sein??
 
#18
Sixbag

Sixbag

Auferstanden
Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
724
Alter
56
Ort
Nordhessen
Mir war mal so als hätte ich hier davon gelesen dass eine Kalte Festplatte wider funktioniert hatte für kurze Zeit nachdem man sie in einen Kühlschrank gelegt hatte.
Könnte da echt was dran sein??
Gehört habe ich die über eisgekühlte Festplatten auch schon, denke aber die Geschichten gehören in das Reich der Mythen und Sagen, auch wenn es immer mal wieder nachzulesen ist und hier sogar zum Erfolg geführt haben soll.

http://www.frankn.com/Forum/thread.php?threadid=3834 Post 6

Außerdem, eisgekühlte Festplatte.....da Friert mir ja der Rechner ein;)

Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren...
 
Zuletzt bearbeitet:
#19
HaraldL

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.735
Ort
Niederbayern
Es ist halt so, wenn es "nur" daran liegt daß der Arm mit den Schreib/Leseköpfen irgendwo hängen oder kleben geblieben ist (z.B. durch ein verharztes Schmiermittel was eigentlich nicht passieren darf oder durch Klebstoffe die irgendwo ausgetreten sind durch laufende Überhitzung oder ähnliches) dann können diverse mechanische oder thermische "Tricks" helfen den Arm wieder zu lösen. Wobei das nie dauerhafte "Reparaturen" sind sondern nur helfen zumindest einmal noch zugreifen zu können und Daten zu retten.

Liegt es am Antrieb, an der Elektronik oder hatten die Köpfe auf der Platte aufgesetzt und diese quasi weggekratzt (Headcrash) dann hilft das alles nichts mehr.

Ich hatte in der PC-Anfangszeit (das waren damals noch keine IDE/ATA sondern MFM-Festplatten) gelegentlich den Fall daß eine Platte die nicht mehr funktionierte kopfstehend wieder ging, vermutlich aufgrund der so geänderten Schwerkraft-Verhältnisse. Zumindest so lange bis man die Daten herunterkopiert hatte, denn trauen konnte man der Platte dann längerfristig nicht mehr.
 
#20
S

seppjo

Gast
@HaraldL,
zustimm. :up Ich habe genau die gleichen Erfahrungen gemacht. Bei neuen Festplatten ist es etwas aussichtloser als früher geworden. :D Der Trick aufrecht stellen oder mal (klopfen) hat bei mir manchmal auch bei IDE/ATA geklappt.
Kamoeck hat sich gar nicht mehr gemeldet. :(
 
Thema:

Festplatte Piept

Sucheingaben

festplatte piept

,

seagate festplatte piept

,

festplatte piept 2 mal

,
festplatte hdd piept
, festplatte tutet, seagate st1000 piept, festplatte piept 3 mal, festplatte peipt, festplatte lautes piepen, festplatte piept seagate, festplatte piept aber normaler betrieb, Festplatte piepst beim anmachen, 3tb Festplatte funktioniert nicht piepen, Seagate USB Platte piepst ständig, mobile festplatte wird nicht erkannt und piept dauernd, externe festplatte wird nicht erkannt piepst, festplatte extern wird nicht mehr erkannt und fiept, Seagate Festplatte pipst, festplatte seagate piept, wd elements festplatte piept, seagate piept, festplatte piepton, seagate festpallte pepst, seagate festplatte piept und wird nicht erkannt, western digital festplatte piept 2x lang und 1x kurz

Festplatte Piept - Ähnliche Themen

  • Festplatte piept und startet nicht mehr..?!

    Festplatte piept und startet nicht mehr..?!: Hallo, vor ein paar Tagen habe ich meine bis dato einwandfrei funktionierende Festplatte an meinen Laptop angeschlossen. Alles hat wunderbar...
  • GELÖST Externe Festplatte wird nicht erkannt und Piept

    GELÖST Externe Festplatte wird nicht erkannt und Piept: Guten Abend :) Mein Partner hat ein Problem mit seiner externen Festplatte. Heute Mittag hat er sich paar Spiele draufinstalliert,wobei die ex...
  • externe Festplatte piept nur - Zugriff nicht möglich

    externe Festplatte piept nur - Zugriff nicht möglich: Hallo, kann mir einer helfen, habe meine externe festplatte mal nch langer zeit wieder an meinen PC angeschlossen, aber sie piept nur was kann...
  • GELÖST Externe Festplatte Piept

    GELÖST Externe Festplatte Piept: Hallo Forum, Ich habe mir mal ne externe USB 3.0 Festplatte gekauft um die daten von meinem Notebook zu sichern, als da die HDD nach und nach den...
  • Externe Festplatte Piept,und wird nicht erkannt.HILFE :(

    Externe Festplatte Piept,und wird nicht erkannt.HILFE :(: Hey.. ich bin neu hier.. und zwar deswegen weil ich mit der externen festplatte seit ein paar tagen probleme habe.. meiner schwester ist die...
  • Ähnliche Themen

    • Festplatte piept und startet nicht mehr..?!

      Festplatte piept und startet nicht mehr..?!: Hallo, vor ein paar Tagen habe ich meine bis dato einwandfrei funktionierende Festplatte an meinen Laptop angeschlossen. Alles hat wunderbar...
    • GELÖST Externe Festplatte wird nicht erkannt und Piept

      GELÖST Externe Festplatte wird nicht erkannt und Piept: Guten Abend :) Mein Partner hat ein Problem mit seiner externen Festplatte. Heute Mittag hat er sich paar Spiele draufinstalliert,wobei die ex...
    • externe Festplatte piept nur - Zugriff nicht möglich

      externe Festplatte piept nur - Zugriff nicht möglich: Hallo, kann mir einer helfen, habe meine externe festplatte mal nch langer zeit wieder an meinen PC angeschlossen, aber sie piept nur was kann...
    • GELÖST Externe Festplatte Piept

      GELÖST Externe Festplatte Piept: Hallo Forum, Ich habe mir mal ne externe USB 3.0 Festplatte gekauft um die daten von meinem Notebook zu sichern, als da die HDD nach und nach den...
    • Externe Festplatte Piept,und wird nicht erkannt.HILFE :(

      Externe Festplatte Piept,und wird nicht erkannt.HILFE :(: Hey.. ich bin neu hier.. und zwar deswegen weil ich mit der externen festplatte seit ein paar tagen probleme habe.. meiner schwester ist die...
    Oben