GELÖST Festplatte mit 4 Primärpartitionen

Diskutiere Festplatte mit 4 Primärpartitionen im Win7 - Software Forum im Bereich Windows 7 Forum; Hallo und guten Abend, ein Bekannter hat sich den neuen ALDI-PC gekauft. Bei der Einrichtung war ich behilflich. Doch nun haben wir folgendes...

orion

Threadstarter
Dabei seit
14.02.2004
Beiträge
628
Hallo und guten Abend,
ein Bekannter hat sich den neuen ALDI-PC gekauft. Bei der Einrichtung war ich behilflich. Doch nun haben wir folgendes Problem: Die 1000 GB Festplatte ist werksseitig in 4 Primärpartitionen aufgeteilt - 1. System (100mb) für Win 7 - 2. Betriebssystem "C" (> 900 GB !) - 3. Recovery (ca. 5 GB) und 4. eine versteckte Part. mit 1 GB.
Da über 900 GB mit dem Betriebssystem wenig Sinn machen, wollte ich logische Part. hinzufügen. Das wird aber verweigert. Ich benutze dafür einen Linux Part.Mgr. und alternativ Paragon Festplattenmgr. Mit Beiden lassen sich keine logischen Part. hinzufügen.
Gibt es noch eine andere Software/Lösung? Oder ist das grundsätzlich bei der gegebenen Konstellation unmöglich?
Dank und Gruß
orion
 

Ronny

SPONSOREN
Dabei seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Ort
Rheinland
Mehr als 4 primäre Partitionen pro Platte sind nicht möglich.

Meiner Meinung nach solltest Du die Partition mit über 900 GB (das ist die Betriebssystem-Partition von Windows 7) auf eine Größe von irgendwas zwischen 50 und 100 GB verkleinern (50 würde aber schon sicher reichen) und anschließend in dem frei gewordenen Bereich eine erweiterte Partition erstellen, die Du dann als Daten-Partition nutzen kannst.

Die 100 MB-Partition nicht antasten, denn die gehört zu Win 7! Das gleiche würde ich für die Recovery-Partition empfehlen! :D

Was mit der 4. Partition ist, kann ich nicht sagen, aber die würde dich ja ohnehin nicht weit bringen.


Nachtrag:


Es kann sein, dass nach der Verkleinerung der BS-Partition evtl. Windows nicht mehr startet. Hier müsste aber sicher eine Reparatur mit der Windows-CD helfen, mit der der Rechner gestartet werden muss.
 

carlton681ao

Dabei seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Ort
Bayern
Das Problem ist dass die Platte schon 4 primäre Partitionen hat, eine weitere primäre Partition oder logische Partition(-en) lassen sich nur anlegen wenn eine der 4 Partitionen gelöscht werden.
Was ist denn mit der versteckten 1GB Partition? Wenn die leer ist kannst Du die platt machen, statt versteckte Partition zum unzugeordneten Bereich degradieren. Danach läßt sich die 900GB Partition verkleinern und Du kannst eine primäre oder logische Partition(-en) einfügen.
Aber zuerst: mache mit Acronis True Image oder Ghost oder was ähnlichem ein Image der kompletten Platte. Entweder auf eine externe Platte, alternativ sollte das auf 3 bis 4 DVDs passen. Nur zur Sicherheit.
 

orion

Threadstarter
Dabei seit
14.02.2004
Beiträge
628
Mehr als 4 primäre Partitionen pro Platte sind nicht möglich.

Meiner Meinung nach solltest Du die Partition mit über 900 GB (das ist die Betriebssystem-Partition von Windows 7) auf eine Größe von irgendwas zwischen 50 und 100 GB verkleinern (50 würde aber schon sicher reichen) und anschließend in dem frei gewordenen Bereich eine erweiterte Partition erstellen, die Du dann als Daten-Partition nutzen kannst.

Die 100 MB-Partition nicht antasten, denn die gehört zu Win 7! Das gleiche würde ich für die Recovery-Partition empfehlen! :D

Was mit der 4. Partition ist, kann ich nicht sagen, aber die würde dich ja ohnehin nicht weit bringen.


Nachtrag:


Es kann sein, dass nach der Verkleinerung der BS-Partition evtl. Windows nicht mehr startet. Hier müsste aber sicher eine Reparatur mit der Windows-CD helfen, mit der der Rechner gestartet werden muss.

Hallo Ronny,
vielen Dank! Leider geht das auch nicht, habe ich schon probiert. Ich kann zwar die Part. verkleinern, aber im freigewordenen Bereich wird die Erweiterung abgelehnt.
Gruß
orion
 

Sascha_R

Junior-Sponsoren
Dabei seit
01.12.2007
Beiträge
2.676
Ort
MYK
Das Einfachste wird sein wenn du dir die Treiber zusammensuchst und das ganze System neu aufsetzt. Dabei kannst du partitionieren wie du lustig bist.
 

Ronny

SPONSOREN
Dabei seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Ort
Rheinland
Das Einfachste wird sein wenn du dir die Treiber zusammensuchst und das ganze System neu aufsetzt. Dabei kannst du partitionieren wie du lustig bist.
Damit würde ich aber bei Rechnern, die eventuell (:nixweis) nur eine Recovery-CD dabei haben, lieber Abstand nehmen wollen, denn dann sieht's anschließend mit einer normalen Neu-Installation ziemlich mau aus.

Eine Möglichkeit wäre ja noch, sich mit vLite aus der Recovery-CD/DVD einen Installationsdatenträger zu basteln. Das müsste natürlich schon mal als erstes geschehen.
 

orion

Threadstarter
Dabei seit
14.02.2004
Beiträge
628
Das Problem ist dass die Platte schon 4 primäre Partitionen hat, eine weitere primäre Partition oder logische Partition(-en) lassen sich nur anlegen wenn eine der 4 Partitionen gelöscht werden.
Was ist denn mit der versteckten 1GB Partition? Wenn die leer ist kannst Du die platt machen, statt versteckte Partition zum unzugeordneten Bereich degradieren. Danach läßt sich die 900GB Partition verkleinern und Du kannst eine primäre oder logische Partition(-en) einfügen.
Aber zuerst: mache mit Acronis True Image oder Ghost oder was ähnlichem ein Image der kompletten Platte. Entweder auf eine externe Platte, alternativ sollte das auf 3 bis 4 DVDs passen. Nur zur Sicherheit.

Leider ist die voll, ich weiß aber nicht, was da drauf ist. Gibt es eine Möglichkeit rauszufinden, was in der versteckten Part. steht?
By the way: Ich habe natürlich auch Medion angeschrieben. Deren Antwort: Bei einer so komplexen Fragestellung soll ich den kostenpflichtigen Support anrufen. Nett!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

carlton681ao

Dabei seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Ort
Bayern
Eine Möglichkeit die aber Arbeit macht wenn Du je die Recovery-Partition benötigst:
- Platte komplett als Image sichern
- Partitionen 3 und 4 (also die Recovery Partition und die versteckte Partition) entsorgen
- 900GB Partition verkleinern
- mit dem nun freien Bereich machen was Du willst

Solltest Du irgendwann einmal in die Verlegenheit kommen ein Recovery zu benötigen (um z.B. den Rechner zu verkaufen) musst Du zuerst alle Daten von der Platte sichern. Dann kannst Du von obigem Image den jetzigen Zustand wieder herstellen. Jetzt wäre ein Recovery zum Auslieferungszustand möglich.
Ein wenig umständlich.

Was auch immer Du versuchst, neue Partitionen bekommst Du nur wenn Du eine der existierenden Partitionen entsorgst. Tolle Leistung vom Hersteller.
 

orion

Threadstarter
Dabei seit
14.02.2004
Beiträge
628
Ich danke Euch für Eure Beiträge. Ich hatte schon befürchtet, dass es keine andere Lösung als das Löschen zumindest einer Partition gibt. Ich werd noch mal drüber schlafen, ob ich mir das antun werde.
Gruß
orion
 
Thema:

Festplatte mit 4 Primärpartitionen

Festplatte mit 4 Primärpartitionen - Ähnliche Themen

Win 10 Startproblem Fehlercode: 0xc00000e9 - Systemreparatur und Neuinstallation nicht möglich: Samsung Laptop R540, 4 GB RAM, Intel core i3 M 380 2,53GHz, viel Platz auf FP frei. Habe vor 13 Monaten (Dez. 2017) von Win 7 OEM auf Win 10 Home...
Surface Laptop 3 | Audio Latenz Probleme | Wdf01000.sys: Ich habe seit letzter Woche einen neuen Surface Laptop 3 und nutze die DJ-Software Native Instruments Traktor 3 zusammen mit dem Hardware DJ Mixer...
Windows 10 Pro 1709 (Build 16299.547) Boot hängt im Abgesicherten Modus beim Windows Logo: Hallo Windows Community, komme nicht mehr in den Abgesicherten Modus. Um Avast Free sauber über avast Clear (Avast Deinstallations-Tool) zu...
Prozessor i5 6. Generation oder i7 4. Generation: Hallo wir bräuchten mal eine Entscheidungshilfe wir stehen vor der Wahl ein Notebook mit einem i5 Prozessor der 6. Generation oder mit einem i7...
WIndows 10 ein verbuggtes Spielzeug mit schlechtem Support: Liebe Community, es hieß mal das jedes zweite Windows eine Katastrophe sei. Es wird darüber gewitzelt, dass es kein Zufall ist das nach 8.(1)...
Oben