GELÖST Festplatte in Windows 7 teilen

Diskutiere Festplatte in Windows 7 teilen im Win7 - Hardware Forum im Bereich Windows 7 Forum; Hallo an alle Spezies! In meinem neuen Rechner ist eine 1TB Festplatte installiert. Nun wollte ich gerne die Festplatte teilen und habe die...
G

GFROE

Threadstarter
Mitglied seit
31.10.2007
Beiträge
39
Hallo an alle Spezies!
In meinem neuen Rechner ist eine 1TB Festplatte installiert.
Nun wollte ich gerne die Festplatte teilen und habe die Festplatte C: in 454 GB erstellt. Jetzt sind noch 436 GB frei, die mir in der Datenträgerverwaltung anzeigt werden als "Nicht zugeordnet".
Jetzt meine Frage: wie kann ich die Festplatte zum Beispiel in Partition D oder E zuordnen?
Danke jetzt schon mal für qualitative Antworten.
:blink
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Du musst in dem "Nicht zugeordnet"-en Bereich zunächst eine neue Partition für den gesamten freien Bereich erstellen und diese dann danach formatieren. Dann steht sie als "Laufwerk" zur Verfügung.

Nachtrag:

Vermutlich hast Du ja auch ein oder sogar zwei weitere Laufwerke (z. B. CD/DVD-ROM und Brenner), die bereits als "D" und "E" bezeichnet sind. In dem Fall würde das neue Festplattenlaufwerk den Buchstaben "F" bekommen. Dies könntest Du - wenn Du willst - nachträglich in der Datenträgerverwaltung ändern. Zunächst müsstest Du dem Laufwerk "D" vorübergehend einen noch freien Buchstaben (z. B. "Z") vergeben. Nun kannst Du dem Festplattenlaufwerk den frei gewordenen Buchstaben "D" zuweisen. Danach änderst Du den Laufwerksbuchstaben "Z" in einen beliebigen freien.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

GFROE

Threadstarter
Mitglied seit
31.10.2007
Beiträge
39
Datenträger WIN 7

Hallo Ronny,
so geht das leider nicht, als letztes kommt immer der Satz: auf mindestens einem Datenträger steht nicht genügend Speicherplatz zur Verfügung, um den Vorgang fertig stellen zu können.
Gruss GFROE:wacko
 
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
8.258
Alter
60
Standort
Klosterneuburg/Österreich
...
... so geht das leider nicht, ...
...
Na ja, aber so wird es gemacht.

Wenn es denn unter der Windows Datenträgerverwaltung nicht klappt, dann nimm ein externes Tool, wie GParted live. Du brennst GParted live auf CD oder erstellst einen bootfähigen USB Stick mit Gparted live, bootest den Rechner von CD oder Stick und legst diese Partition im "nicht zugeordneten Speicherplatz" an.
 
S

SuperTux

Gast
Ist nicht deine Frage, aber Helfen heißt ja nicht nur, immer nur genau die Frau zu beantworten.

Wozu willst du mehrere Partitionen auf der HD einrichten? Denn IMHO bringt es keinen Vorteil, sondern nur Nachteile; du machst dir damit unnötigen Aufwand. Einzige Grund, den ich für mehrere Partitionen kenne ist, für mehrere OS. Der Grund, eine Partition für Daten zu verwenden, damit man bei einer Neuinstallation die Daten behalten kann, ist unsinnig, da man seine Daten eh immer noch auf Backup-Speicher hat und sie dann einfach zurück kopiert.
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Damit wir uns ein Bild machen können, wäre es sinnvoll, dass Du uns mal einen Screenshot der Datenträgerverwaltung zeigst, auf dem alle entsprechenden Laufwerke zu sehen sind. Falls Du nicht wissen solltest, wie das geht...

1.) Datenträgerverwaltung öffnen und so ausrichten, dass oberer Vorgabe entsprochen wird.

2.) Drücken und und festhalten der [Alt]-Taste und anschließendes Drücken der [Druck]-Taste. Hiermit wird die Abbildung der Datenträgerverwaltung in die Zwischenablage kopiert.

3.) Ein Bildprogramm deiner Wahl öffnen und dort den Inhalt der Zwischenablage einfügen. Jetzt das Bild (am besten) als .jpg-Datei auf deinem Rechner abspeichern.

4.) Beim Posten des nächsten Beitrages von dir diese Datei dann über die Schaltfläche "Anhänge verwalten" (oder auch im Kopf des Antwortfensters das Heftklammersymbol wählen) die .jpg-Datei zusammen mit deinem Beitrag hier hochladen.

:blush
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.383
Standort
in der Nähe eines Rechners
Muss mich SuperTux anschließen: Solange es nur EINE physikalische Platte ist, macht es keinen Sinn Partitionen zu erstellen, da man eine Sicherung so oder so braucht.

Und ab zwei Platten machts dann noch weniger Sinn.

Bei 1TB Platte würde ich - meine Lösung - sowieso z.B. einen 120GB SSD zum Starten und für die Programme verwenden und die 1TB Platte (bei mir 1.5) als Datenplatte.
Diese Lösung kann ich ohne Bedenken empfehlen und gibt am meisten Speed :up
 
R

razor_king

Mitglied seit
10.02.2010
Beiträge
29
Standort
BRD
Ist nicht deine Frage, aber Helfen heißt ja nicht nur, immer nur genau die Frau zu beantworten.
===> ??? :confused:confused

Ich habe eine Festplatte geteilt, damit ich nicht versehentlich Daten wohin verschiebe wo sie nicht hin sollen. Auf den einen Teil kann ich nicht zugreifen, wenn ich online bin, da das Surfkonto eingeschränkte Rechte hat.

Melde ich mich ab, und nutze das Adminkonto, dann funktioniert das natürlich überall. Natürlich macht das gelegentlich Verwirrungen, aber man gewöhnt sich ja an alles. :aah :rofl1

PS: Wenn ich den Rechner demnächst neu aufsetze, ändere ich das aber wieder. Macht nämlich nicht immer Sinn.
 
S

SuperTux

Gast
razor_king, trennst du die Internet-Verbindung, wenn du dich mit dem Admin-Konto einloggst, ggf physisch, d.h. Kabel ziehen?

So einen riesigen, unnötigen Aufwand würde ich mir nie machen. Aber wenn du Spaß dran hast…
 
I

imaetz70

Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
49
Standort
Hamburg
Hallo Ronny,
so geht das leider nicht, als letztes kommt immer der Satz: auf mindestens einem Datenträger steht nicht genügend Speicherplatz zur Verfügung, um den Vorgang fertig stellen zu können.
Gruss GFROE:wacko
ist mir ansich unbegreiflich, dass so eine meldung kommt. was machst du denn genau?

den unzugeordneten bereich musst du erstmal ZUORDNEN, also eine NEUE partition dort erstellen (die dann automatisch einen Laufwerksbuchstaben erhält), da wird windows sicherlich nicht melden, dass zu wenig speicher da ist.

das kann nur passieren, wenn du mehr anlegen willst, als du hast.. windows gibt dir automatishc das minimum oder maximum vor.

wenn dann die neue partition vorhanden/angelegt wurde, erst dann kannst du mit deinen laufwerksbuchstaben hantieren und sie entsprechende zu ordnen, wobei D. meist für optische laufwerke (DvD-Brenner usw.) genutzt wird..

beim wechsel der laufwerksbuchstaben kannst du dann Ronnys tip nutzen, da es der einfachste weg ist..
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.383
Standort
in der Nähe eines Rechners
ist mir ansich unbegreiflich, dass so eine meldung kommt. was machst du denn genau?
Mit Windows-Mitteln kann diese Meldung kommen. Und zwar aus dem Grund, dass UNVERSCHIEBBARE Dateien so blöd auf der Platte liegen, dass die Partitionierung fehlschlägt :D
Aus diesem Grund wird ja auch "PartedMagic" oder ähnliches zum nachträglichen Verändern von solchen Sachen empfohlen obwohl man es GAR NICHT machen sollte!

Mein Tipp:

System NEU installieren (hab heute schon zwei hinter mir - geht flott). Partitionen wie gewünscht (oder nicht) anlegen. Wenn Partitionen dann z.B. 100GB und Rest.
Danach Datensicherung einspielen und fertig.

Mein Kommentar dazu: Ein Problem welches länger als 3-4 Stunden "unlösbar" ist -> Neuinstallation = schneller :D
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Ich möchte doch noch mal auf den Einwand, den hier doch der eine oder andere gepostet hat, eine zweite Partition auf der Systemfestplatte würde keinen Sinn machen (so hab' ich das jedenfalls in Erinnerung), zurückkommen...

Also natürlich kann und soll das jeder so machen, wie er das für richtig hält, denn schließlich hat jeder so seine Vorstellung von Ordnung und auch Gefahrenabwehr, mit der er ja letztlich auch selbst zurecht kommen muss. Und das ist ja auch gut so.

Trotzdem mach' ich keinen Hehl darüber, dass ich noch nie meine Systemfestplatte alleine und ausschließlich für das Betriebssystem verwendet habe, denn für mich macht es nunmal absolut keinen Sinn, bei beispielsweise einer 1TB-Festplatte ca. ein Zehntel für das BS zu verwenden und dann den Rest der Platte nutzlos zu lassen! Ich kann nur hoffen, dass ihr das ebenso seht.

Meine zweite Partition, die sich auf meiner Systemplatte befindet, hat beispielsweise den Namen "ARBEIT". Das heißt, dass ich hier - zumindest bis zum Zeitpunkt meines Umzugs in eine andere Wohnung, meine TV-Aufzeichnungen (überwiegend Spielfilme) aufgenommen und abgespeichert habe, aus denen ich mir anschließend dann DVDs gebrannt habe. Ich glaube, kein halbwegs vernünftiger Mensch wird mir ernsthaft vorhalten, dass ich das doch besser auf einer anderen Festplatte machen sollte, da ja... (was weiß ich, was da alles "passieren" könnte) usw. usw.!

Wenn jetzt tatsächlich die Systemplatte mal (komplett!) ihren Geist aufgeben würde, dann wäre das zwar ein bisschen ärgerlich für mich, denn neue Festplatten bekomm' ich auch nicht geschenkt, aber das wär's dann auch.

Ich werde also auch weiterhin einem User, der hier nach dem Vorgehen bei der Einrichtung einer Systemfestplatte fragt, nicht den Rat geben, neben der Systempartition keine weitere anzulegen!

Das wollt' ich nur mal los werden. :blush
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.383
Standort
in der Nähe eines Rechners
denn für mich macht es nunmal absolut keinen Sinn, bei beispielsweise einer 1TB-Festplatte ca. ein Zehntel für das BS zu verwenden und dann den Rest der Platte nutzlos zu lassen! Ich kann nur hoffen, dass ihr das ebenso seht.
Ja :up aber nur wenn ich NUR eine Platte habe. Deshalb auch mein Tipp (für Desktop-PC) sich eine 80-120GB SSD zu "gönnen".

Bei neuen Notebooks hat man "leider" z.B. 1TB Platte und diese zu teilen ist technisch "nur fürs Auge" denn wenn Platte kaputt, dann auch keine Partitionen mehr :D
Datensicherung brauch ich ja nicht zu erwähnen.

Ansonsten hast du recht. Auch mit "ich würde keinem anderen es anders raten" --> siehe Installationsanleitung in meiner Signatur!
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Ja aber nur wenn ich NUR eine Platte habe. Deshalb auch mein Tipp (für Desktop-PC) sich eine 80-120GB SSD zu "gönnen". ...
Mike, ich bitte dich... kannst du dir absolut nicht vorstellen, dass es Menschen gibt, die sich zurzeit entweder keine SSD leisten können, oder auch - zumindest noch - gar nicht leisten wollen?!

Und bitte, Mike, leg' das jetzt nicht auf die so gerne genannte "Goldwaage", aber versuch' doch mal bitte auch Menschen zu verstehen und damit meine ich auch, zu akzeptieren, die die Dinge des täglichen Lebens anders sehen und behandeln, als du es tust! Sei mir bitte nicht böse, aber ich hab' den Eindruck, dass du damit doch so deine lieben Problemchen hast. :satisfied
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.383
Standort
in der Nähe eines Rechners
Mike, ich bitte dich... kannst du dir absolut nicht vorstellen, dass es Menschen gibt, die sich zurzeit entweder keine SSD leisten können, oder auch - zumindest noch - gar nicht leisten wollen?!

Und bitte, Mike, leg' das jetzt nicht auf die so gerne genannte "Goldwaage", aber versuch' doch mal bitte auch Menschen zu verstehen und damit meine ich auch, zu akzeptieren, die die Dinge des täglichen Lebens anders sehen und behandeln, als du es tust! Sei mir bitte nicht böse, aber ich hab' den Eindruck, dass du damit doch so deine lieben Problemchen hast. :satisfied
:blush ... ich seh das eh gleich wie du :wacko ... wozu schreib ich dann eine Anleitung die genau das sagt.
Ich kann mir auch nicht alles leisten (sonst hätt ich z.B. keinen i3 ...) und weiß aufgrund meiner it-Tätigkeiten genau was sich auch andere so leisten können.

DESHALB auch für beide Varianten.
Sorry, wenn es bei dir anders angekommen ist!
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.383
Standort
in der Nähe eines Rechners
ich auch nicht :hm ... anscheinend reden wir aneinander vorbei oder du hast nicht alle Beiträge zu dem Thema gelesen :(

sorry für :offtopic ... bin jetzt kurz weg ..
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SuperTux

Gast
Ronny, was für einen Vorteil hatte deine Aufteilung in zwei Partitionen denn gegenüber dem Speichern des OS und der Filme auf einer Partition?
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Ronny, was für einen Vorteil hatte deine Aufteilung in zwei Partitionen denn gegenüber dem Speichern des OS und der Filme auf einer Partition?
Stell' dir doch bitte mal die Frage, was passieren würde, wenn man beispielsweise ein Problem mit dem BS hat und daraufhin auf die Idee kommt, kurzerhand das zuletzt gemachte Image der BS-Partition zurück zu schreiben. Glaubst Du, dass dann die "Arbeitsdaten", oder was auch immer sonst, noch da wären?! :aah



Übrigens...

ich habe auch heute selbstverständlich noch meine zweite Partition "ARBEIT" auf der BS-Platte, mangels vorhandenem Satempfang kann ich allerdings keine Aufnahmen mehr am PC bearbeiten.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.383
Standort
in der Nähe eines Rechners
Glaubst Du, dass dann die "Arbeitsdaten", oder was auch immer sonst, noch da wären?!
Solange man nicht sofort das Image einspielt (mache selbst keine) sondern vorher noch die neuesten Daten rettet, ist das keine Problem, wenn die Platte selbst nicht defekt ist.
 
Thema:

Festplatte in Windows 7 teilen

Festplatte in Windows 7 teilen - Ähnliche Themen

  • Externe Festplatte unter Windows 10 plötzlich sehr langsam

    Externe Festplatte unter Windows 10 plötzlich sehr langsam: Hallo, ich habe eine externe Festplatte1, welche bis vor einer Woche mit Schreibraten von bis zu 100MB/s auf Rechner1 lief, jetzt nur mehr mit...
  • Mit Windows 10 Probleme mit USB-Verbindung (Smartphone, externe Festplatte)

    Mit Windows 10 Probleme mit USB-Verbindung (Smartphone, externe Festplatte): Hallo, ich hatte vorher Windows Vista (mein Laptop ist etwas älter), da hatte ich nie Probleme mit verbinden mit Smartphones oder z.B. externen...
  • Boot-Partitionen auf Festplatte mit vorhandener Windows-Installation erstellen

    Boot-Partitionen auf Festplatte mit vorhandener Windows-Installation erstellen: Hallo, Ich habe 4 Laufwerke in meinem Rechner, 2 davon sind für die Frage interessant. Ich habe vor kurzem von einer SATA auf eine M.2 SSD...
  • Windows 10 Festplatte (SSD) tauschen

    Windows 10 Festplatte (SSD) tauschen: Vor kurzer Zeit habe ich meine SSD an meinem Laptop austauschen lassen, da diese kapputt war. Nun habe ich keine Daten mehr auf der Festplatte und...
  • Ähnliche Themen
  • Externe Festplatte unter Windows 10 plötzlich sehr langsam

    Externe Festplatte unter Windows 10 plötzlich sehr langsam: Hallo, ich habe eine externe Festplatte1, welche bis vor einer Woche mit Schreibraten von bis zu 100MB/s auf Rechner1 lief, jetzt nur mehr mit...
  • Mit Windows 10 Probleme mit USB-Verbindung (Smartphone, externe Festplatte)

    Mit Windows 10 Probleme mit USB-Verbindung (Smartphone, externe Festplatte): Hallo, ich hatte vorher Windows Vista (mein Laptop ist etwas älter), da hatte ich nie Probleme mit verbinden mit Smartphones oder z.B. externen...
  • Boot-Partitionen auf Festplatte mit vorhandener Windows-Installation erstellen

    Boot-Partitionen auf Festplatte mit vorhandener Windows-Installation erstellen: Hallo, Ich habe 4 Laufwerke in meinem Rechner, 2 davon sind für die Frage interessant. Ich habe vor kurzem von einer SATA auf eine M.2 SSD...
  • Windows 10 Festplatte (SSD) tauschen

    Windows 10 Festplatte (SSD) tauschen: Vor kurzer Zeit habe ich meine SSD an meinem Laptop austauschen lassen, da diese kapputt war. Nun habe ich keine Daten mehr auf der Festplatte und...
  • Sucheingaben

    festplatte in 2 platten teilen

    ,

    festplatte teilen windows 7

    Oben