GELÖST Festplatte für Verkauf richtig formatieren

Diskutiere Festplatte für Verkauf richtig formatieren im Massenspeicher Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Abend, ich möchte meine eterne Festplatte los werden. Davor will ich sie aber sicher formatieren. Es gibt ja dank google einige Möglichkeiten...
S

Snaga

Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
1.002
Alter
30
Standort
Frankfurt
Abend,

ich möchte meine eterne Festplatte los werden. Davor will ich sie aber sicher formatieren. Es gibt ja dank google einige Möglichkeiten aber mein Vertrauen hab ich nur bei euch :D


Was würdet Ihr mir empfehlen?

Ist ne externe 1TB HDD von Seagate.

Gruß
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.387
Standort
D-NRW
Da kannst du WipeDisk oder Dban nehmen.
 
S

Snohomish

Gast
Nabend Snaga!

Ich habs mal mit Eraser gemacht. Guttman-Verfahren mit 35passes.
Hat fast 2 Tage gedauert, aber danach ist da nix mehr!!!:D


EDIT: Ups, sehe ich 1TB!? Möchte nicht wissen, wie lange das dauern würde?

@Hups: Wie lange schätzt Du würde WipeDisk für 1TB brauchen?
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.387
Standort
D-NRW
Zeitdauer = keine Ahnung, aber es ist ja bald Wochenende.
Ich würde es aber auch nicht mit 35 Überschreibungen laufen lassen, sondern mit 2 oder 3.
 
G

Gearfried

Mitglied seit
17.06.2005
Beiträge
1.450
1 mal dürfte schon reichen.
 
Hoschi347

Hoschi347

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
40
Standort
Hessen
Probier es mal hiermit : ES-Tool

Dieses Tool musst Du auf einer Diskette oder auf eine CD brennen und ist dann bootfähig.

Ich bearbeite meine Festplatten standartmäßig damit, weil dann Windows anschließend diese Festplatten als fabrikneu erkennt :D

Bei einem Terabyte kann das dann aber auch mal 1 1/2 Stunden (oder länger...) dauern, bis die Festplatte vollständig bearbeitet wurde ...... :cool
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.387
Standort
D-NRW
Das Programm gibt einem eine Erklärung zu den einzelnen Methoden des Überschreibens.

2010-09-16 23 48 53.png
 
Rebecca M.

Rebecca M.

...wird behandelt...
Mitglied seit
23.01.2006
Beiträge
2.429
Alter
49
Standort
D - Ahrensburg (No-Go-Area)
Cluster Tips und MFT-Einträge...

...ich möchte meine eterne Festplatte los werden. Davor will ich sie aber sicher formatieren.
Was würdet Ihr mir empfehlen?
Hallo @Snaga,

würde auch die Methode von @Hoschi347 favorisieren:
Bei allen anderen solltest Du sicher sein, das die MFT-Einträge und die Cluster-Tips auch verarbeitet werden.

Keine Ahnung, wie diese "absolut" sicheren Methoden zu Stande kommen.
O.K. für den Hausgebrauch sollte es reichen; wenn Du aber etwas "mehr" möchtest, würde ich mich zumindest mit den "Clustern" und "MFT"´s einmal befassen, und den Programmen auf den "Zahn" fühlen.

Nur Free Ware habe ich auch nicht gefunden.

Viele Grüße

Rebecca
 
S

Snaga

Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
1.002
Alter
30
Standort
Frankfurt
MFT-Einträge? Cluster-Tips? TOC? MBR? Guttman-Verfahren mit 35passes?

2-3 oder 35?


Bei mir ist jetzt nur noch WTF? im Kopf :D
 
S

Snohomish

Gast
MFT-Einträge? Cluster-Tips? TOC? MBR? Guttman-Verfahren mit 35passes?

2-3 oder 35?


Bei mir ist jetzt nur noch WTF? im Kopf :D

Haha!:D

Ist das wieder einer dieser Fälle, wo Du testen willst, ob Du ne Antwort kriegst?:D
Oder die übliche Faulheit zu googeln?:D

1. MFT: Die Master File Table (MFT) ist diejenige Datei, die auf NTFS-Laufwerken sämtliche Informationen über alle auf dem Datenträger existierenden Dateien und Ordner enthält. Also wo sie liegen, Größe und Infos zu deren Benutzung.
Bei der Defragmentierung wird die i.d.R. angezeigt.

(Daher gibts auch schnellere Such-Funktionen als den Windows-Index, wie z.B. das Tool Everything, da dieses die MFT ausliest. Da diese ja kleiner als die HD an sich ist, ist das Tool logischerweise schneller.)

2. Cluster-Tips: dieser Link erklärts am besten(und da ich auch hin und wieder faul bin)
http://www.tecchannel.de/storage/extra/402093/daten_sicher_loeschen/index4.html

3.TOC= Table of Content. Die wird bei einer Schnellformatierung überschrieben.
Bei der TOC gehts um Aufbau und Struktur. Quasi ein Inhaltsverzeichnis.

4. MBR= Master Boot Record(da du, lieber Snaga zu faul bist-alles andere laß ich nicht gelten -bekommst Du nur dieser Link): http://www.datarecovery-service.eu/cms/index.php/Allgemein/MBR-Was-ist-das.html

5.Guttmann:https://www.datenschutzzentrum.de/systemdatenschutz/meldung/sm111.htm
Dazu gibts natürlich auch jede Menge unabhängiger Links!

Zum Guttman-Verfahren haben meine Vorredner sehr recht! Ist mit Sicherheit für den Großteil der Privatanwender nicht nötig, jedenfalls nicht mit 35 Überschreibvorgängen!

Wie Hoschie347(#6) erläuterte und Rebecca M.(#9) bestätigte, ist das wohl die beste Methode, oder zumindest eine der besten.
Hatte ich ganz vergessen. Beim Booten schon löschen macht Sinn!

Der Post von vespa(#10) hört sich auch gut an, leider keine Erfahrungswerte!

P.S.: Nochmal mach ich den S****ß aber nicht für Dich, dann fühl ich mich verschaukelt!!! ;)
mfg
Snohomish
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Prometheus

Gast
Ich würde Wipedisk (@Hups) mit NATO-Verfahren (lol, lustiger Name) machen. Fertig. Und den Rest der Paranoia überlassen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.387
Standort
D-NRW
Ich würde davon ausgehen, das jedes Tool, welches eine komplette Festplatte überschreibt auch z.B. den MFT erwischt.
Was anderes wäre es, wenn man ein Tool nimmt um den freien Speicherplatz auf der Festplatte zu überschreiben (der CCleaner kann sowas z.B.), dann würden solche Sachen eher nicht gelöscht werden.
Da WipeDisk die Festplatte von Anfang bis Ende sektorweise beschreibt, wird nichts übrig bleiben (ebenso wird es auch bei den anderen genannten Tools sein).
 
P

Pater Born

Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
1.163
Hallo Snaga,

ich habe mal vor langer Zeit mal gelernt, dass eine Formatierung dem Löschen immer vorgezogen werden sollte* (natürlich eine richtige und vollständige Formatierung, keine Schnellformatierung oder ähnliche Vereinfachungen).

Da Du Deine Platte ja verkaufen willst, stehen einer Formatierung ja keine Hindernisse im Weg. Daher würde ich in so einem Fall z.B. auf das von Vespa empfohlene Tool zurückgreifen:

würde es damit machen http://hddguru.com/software/2006.04.12-HDD-Low-Level-Format-Tool/ löscht auch den mbr und die toc. läuft auch unter 7 und ist free
Wenn es sich um eine interne Festplatte handelt, würde ich dem Käufer sogar zur Information einen Ausdruck des Ergebnis-Screenshots und der SMART-Werte mitgeben.

Das Tool von Hoschi347 scheint ähnlich zu funktionieren, ich kenne es aber selbst nicht.

= = =

*Ob diese Faustregel heute noch Gültigkeit hat, kann ich leider nicht beurteilen. Damals hat man uns u.a. sinngemäß gesagt, dass durch die Formatierung die Magnetisierung und dadurch der Zugriff verbessert würde. Weiß zufällig jemand, ob das heute auch noch gilt? Auf die Lösch-Tools greife ich zurück, wenn ich einzelne vertrauliche Ordner oder Dateien oder eben nur Teilbereiche löschen muss.

Viele Grüße

Pater Born
 
S

Snaga

Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
1.002
Alter
30
Standort
Frankfurt
Vielen Dank für die Zahlreichen Antwworten besonders dem kollegen Sohomish (Hab bei google nachgeschlagen als ich deinen Post gelesen hab hab ich mich nur noch geärgert :D)

An alle anderen, ich hab mich dann doch für "HDD Low Level Format Tool ver.2.36 build 1181" entschieden. Es sieht einfach aus und erfüllt wahrscheinlich seinen Zweck ^^

Jetzt stellen sich mir 2 Fragen

1. Sollte ich das paar mal wiederholen?
2. Nach dem Vorgang kann die Festplatte einfach so genutzt werden?

Gruß
 
vespa

vespa

Mitglied seit
03.03.2006
Beiträge
762
Alter
65
Standort
Berlin
nö, einmal reicht, jedenfalls mit den im handel befindlichen tools lässt sich danach nichts mehr lesen.
ja, die platte ist dann jungfräulich wie aus dem laden.

vespa
 
P

Pater Born

Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
1.163
2. Nach dem Vorgang kann die Festplatte einfach so genutzt werden?
Hallo snaga,

wie vespa schon sagte, ist die Platte dann "wie aus dem Laden". Um mit Deiner Festplatte danach wieder arbeiten zu können, musst Du sie lediglich neu partitionieren und formatieren (z.B. mit GParted a) labeln, b) partitionieren, c) formatieren).

Noch ein paar reine Erfahrungswerte zu dem Tool:
  • manchmal hatte ich mit externen USB-HUBs Probleme, daher schließe ich eine externe Platte direkt an einem USB-Anschluss des PC's an,
  • für ein TB dürfte das Tool ungefähr acht bis zwölf Stunden benötigen,
  • bei externen Platten kann das Tool (nach meiner persönlichen Erfahrung) meist nicht auf bestimmte Routinen und die SMART-Werte zurückgreifen -> externe Platten werden daher i.d.R. ohne Fehlermeldungen durchformatiert, während bei internen Platten SMART-Werte und eine Auflistung von Fehlern zur Verfügung stehen (ggf. sogar Abbruch). Dieser kleine Unterschied ist gelegentlich recht vorteilhaft, z.B. um definitiv defekte Platten zu löschen oder um diese ggf. nochmals kurz oder eingeschränkt "zum Leben zu erwecken".

Viele Grüße

Pater Born
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Snaga

Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
1.002
Alter
30
Standort
Frankfurt
nö, einmal reicht, jedenfalls mit den im handel befindlichen tools lässt sich danach nichts mehr lesen.
ja, die platte ist dann jungfräulich wie aus dem laden.

vespa
haha :D

Hallo snaga,

wie vespa schon sagte, ist die Platte dann "wie aus dem Laden". Um mit Deiner Festplatte danach wieder arbeiten zu können, musst Du sie lediglich neu partitionieren und formatieren (z.B. mit GParted a) labeln, b) partitionieren, c) formatieren).

Noch ein paar reine Erfahrungswerte zu dem Tool:
  • manchmal hatte ich mit externen USB-HUBs Probleme, daher schließe ich eine externe Platte direkt an einem USB-Anschluss des PC's an,
  • für ein TB dürfte das Tool ungefähr acht bis zwölf Stunden benötigen,
  • bei externen Platten kann das Tool (nach meiner persönlichen Erfahrung) meist nicht auf bestimmte Routinen und die SMART-Werte zurückgreifen -> externe Platten werden daher i.d.R. ohne Fehlermeldungen durchformatiert, während bei internen Platten SMART-Werte und eine Auflistung von Fehlern zur Verfügung stehen (ggf. sogar Abbruch). Dieser kleine Unterschied ist gelegentlich recht vorteilhaft, z.B. um definitiv defekte Platten zu löschen oder um diese ggf. nochmals kurz oder eingeschränkt "zum Leben zu erwecken".

Viele Grüße

Pater Born

Danke Danke Danke!!! Den Fehler hätte ich jetzt gemacht, weil ich ganz vergessen hab das die momentan an einem Hub hängt :D

So, werd das jetzt machen und dann mal schauen obs morgen so is wie es sein sollte ^^

Nochmals ein Danke an euch :up


Edit:
Start 02:29
Ende 05:28



Kann es sein, das es an der geringen Menge Daten liegt die auf der Festplatte sind? Knapp 3 Stunden hat es gedauert.

Jetzt einfach mit Gparted eine Partion erstellen und formatieren?!?! Welches Datenformat sollte ich nehmen?
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Wenn Du die Platte verkaufen willst, würde ich sie gar nicht partitionieren und formatieren, denn wenn Du dir im Laden eine neue Festplatte kaufst, ist die ja auch noch nicht eingerichtet.

Das Einrichten der Platte hängt ja üblicherweise davon ab, was man damit vorhat und das weiß am besten derjenige, der sie benutzen will. :blush
 
Thema:

Festplatte für Verkauf richtig formatieren

Festplatte für Verkauf richtig formatieren - Ähnliche Themen

  • Externe Festplatte für Surface Pro 1

    Externe Festplatte für Surface Pro 1: Hallo, zur Datensicherung (Rechner allgemein, Fotos, Videos, etc.) wollte ich mir eine externe Festplatte zulegen. Ich hatte mir aufgrund der...
  • Festplatte unsichtbar für den Windows Store

    Festplatte unsichtbar für den Windows Store: Hallo ich habe heute eine Festplatte gegen eine Größere ausgetauscht und die Daten von der einen auf die andere Kopiert. Jetzt ist es jedoch so...
  • Sie haben keine Berechtigung für den Zugriff auf \\ComputerName\Festplatte

    Sie haben keine Berechtigung für den Zugriff auf \\ComputerName\Festplatte: 4 Computer im privaten Netz, Windows 10, auf allen vier dasselbe Konto, Warum kann kommt bei einem Computer die obige Fehlermeldung, wenn ich...
  • Speicher für die Festplatte herstellen (windows7 32 Bit)

    Speicher für die Festplatte herstellen (windows7 32 Bit): Hey :) Ich hoffe mir kann jemand helfen, es geht um folgendes.: Ich möchte gern Speicherplatz auf meinem Laptop haben #DatenträgerC...
  • M2 SSD Festplatte komplett formatieren - für Verkauf

    M2 SSD Festplatte komplett formatieren - für Verkauf: Servus, Wie es im Themenkopf steht, würde ich gerne meine "alte" M2 Festplatte verchecken auf der Windows installiert war. Man hört ja immer...
  • Ähnliche Themen

    Oben