GELÖST Festplatte erkennen und Austauschen

Diskutiere Festplatte erkennen und Austauschen im Massenspeicher Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Moin Freunde, ich habe ein paar Fragen zu folgendem Vorhaben: In meinem PC sind 4x identische SSD Platten verbaut ( 850EVO 500GB ). Jede davon...
Skyhigh

Skyhigh

Threadstarter
Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.418
Ort
Lahr
Moin Freunde,

ich habe ein paar Fragen zu folgendem Vorhaben:

In meinem PC sind 4x identische SSD Platten verbaut ( 850EVO 500GB ).
Jede davon hat ihren eigenen Zweck und Nutzen.

Nun würde ich gerne die Platte für die Persönlichen Daten austauschen da der Speicherplatz knapp wird.
Soweit so gut, soll folgendermaßen geschehen:
Alte Platte raus, Auf die neue Platte klonen, die neue Platte einbauen.

Problem: ich habe einige Synchronisationsjobs auf der Platte laufen und möchte beim ersten Boot mit der neuen Platte nicht alles verhunzen, sollte es nicht stimmen.

Frage 1: Wird der neuen Platte durchs Klonen dann nach dem Austausch der selbe Laufwerksbuchstabe zugeordnet? Darauf habe ich bisher nie geachtet da ich sonst immer nur das Systemlaufwerk geklont habe, ist ja bekanntlich immer C:

Frage 2: Gibts für mich eine Möglichkeit per Software herauszufinden WELCHE der 4 Platten das Physisch ist? Das ich nicht jede Platte ausbauen und extra nachschauen muss was drauf ist?


Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Limbo

Dabei seit
31.05.2004
Beiträge
1.159
Welche Platte welche Serien-Nr hat, kannst Du im Gerätemanager unter Ereignisse finden.
Welche Platte an welchem SATA-Port hängt findest Du in der Datenträgerverwaltung. Die Ports sind auf dem Mainboard gekennzeichnet und den Kabeln musst Du folgen. Die Serien-Nr findest Du auf dem Plattengehäuse wieder.
Ich würde alle Synchronisationsjobs dabei ausschalten und beim clonen von Platten lieber alle unbeteiligten Platten abklemmen statt eine Datenverlust durch Verwechselung zu riskieren. Erst recht, wenn es sich um baugleiche Platten handelt. Bei der Gelegenheit kannst Du gleich die Platten entsprechend ihrer Funktion kennzeichnen.
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
6.887
Ort
FCNiederbayern
Ich verlasse mich bei solchen Sachen nie auf den Laufwerksbuchstaben, immer einen eindeutigen Namen verwenden dann findet man sie auch unter Linux problemlos wieder wenn ein Bootstick zum Einsatz kommt.
 
Skyhigh

Skyhigh

Threadstarter
Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.418
Ort
Lahr
Welche Platte an welchem SATA-Port hängt findest Du in der Datenträgerverwaltung. Die Ports sind auf dem Mainboard gekennzeichnet und den Kabeln musst Du folgen.
Hmm dort startet es mit SATA0, 1,2,3,4,6
Ich habe kein SATA 0 auf dem Board. dort startet es mit 1.

Die Serien-Nr findest Du auf dem Plattengehäuse wieder
Daran habe ich nicht gedacht, das ist ein super Tipp, danke :)
Ich würde alle Synchronisationsjobs dabei ausschalten und beim clonen von Platten lieber alle unbeteiligten Platten abklemmen statt eine Datenverlust durch Verwechselung zu riskieren
Geclont wird, der Einfachheit halber, damit:
Inateck USB-C 3.1 zu SATA Dual-Bay Festplatten Typ-C: Amazon.de: Elektronik
Hab ich schon öfters im Einsatz gehabt und funktioniert super.
gleich die Platten entsprechend ihrer Funktion kennzeichnen
Das habe ich auch vor.
Einfach mit Edding Beschriften.

immer einen eindeutigen Namen verwenden
Die Platten haben alle eindeutige Namen. Aber Windows benutzt den Laufwerksbuchstaben eben für die Pfade.
Oder geht der Pfad auch wenn ich, wie in diesem Beispiel C:/Eigene Dateien/Bilder
Den Namen der Platte Pers-Daten/Eigene Dateien/Bilder nutzen würde?
 
L

Limbo

Dabei seit
31.05.2004
Beiträge
1.159
1. Hmm dort startet es mit SATA0, 1,2,3,4,6
Ich habe kein SATA 0 auf dem Board. dort startet es mit 1.
Die Datenträgerverwaltung beginnt mit Datenträger 0
Die SATA Ports auf dem Board mit 1, wenn man Das berücksichtigt, kann man auch richtig zählen.
Daran habe ich nicht gedacht, das ist ein super Tipp, danke :)
Bitte nicht aus dem Zusammenhang reißen. Mit was solltest Du sonst die Nr. aus der Firmware vergleichen.
Das habe ich auch vor.
Einfach mit Edding Beschriften.
Ich nehme dafür P-Touch Etiketten, sieht sauberer aus, und wenn ich die Baugruppen mal anderes nutze oder weggebe, kann ich die Label einfach abziehen.
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
6.887
Ort
FCNiederbayern
Das mit dem Namen funktioniert nicht das ist klar, Windows arbeitet wie du schon gesagt hast mit Buchstaben. Nur möchtest du ja die Platten austauschen und dann musst du halt der neuen Platte die gewechselt wird wieder den gleichen Buchstaben zuordnen. Die Namen sind ja dann gleich und hinterher auch der Buchstabe.
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
6.887
Ort
FCNiederbayern
Aber so ein Problem hatte ich mal mit Sata und einem neu gebauten PC vor einigen Jahren. Da wusste ich auch nicht auf welcher HDD hinterher das System installiert wurde, hatte zwei gleiche verbaut mit gleicher Größe. Musste dann abklemmen und schaun bei welcher das System nicht mehr gebootet hat.
 
Skyhigh

Skyhigh

Threadstarter
Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.418
Ort
Lahr
Ich warte nun, bis die festplatte bei mir eintrifft, danach werde ich mich wieder melden ;)
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
37.374
Alter
55
Ort
Thüringen
Wir warten gespannt....
 
L

Limbo

Dabei seit
31.05.2004
Beiträge
1.159
Ich warte nun, bis die festplatte bei mir eintrifft, danach werde ich mich wieder melden ;)
In meinem PC sind 4x identische SSD Platten verbaut ( 850EVO 500GB ).
Jede davon hat ihren eigenen Zweck und Nutzen.
Gibts für mich eine Möglichkeit per Software herauszufinden WELCHE der 4 Platten das Physisch ist?

Aha, die Platten sind jetzt in der Kinder-Landverschickung.
 
Skyhigh

Skyhigh

Threadstarter
Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.418
Ort
Lahr
DIe NEUE Festplatte (1TB) wurde bestellt und ist noch nicht hier.
Bevor ich diese nicht in der Hand habe, kann ich schlecht die Platte für Persönliche Daten (500GB) austauschen die bisher verbaut ist?

Oder wie soll ich deinen Post verstehen?
 
L

Limbo

Dabei seit
31.05.2004
Beiträge
1.159
Dein Posting habe ich so verstanden, dass Du 4 gleiche, vorhandene Platten identifizieren willst.
Eingebaute Platten befinden sich normalerweise nicht außer Haus.
 
Skyhigh

Skyhigh

Threadstarter
Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.418
Ort
Lahr
ist ja auch so?
In meinem PC sind Aktuell 4x 500GB verbaut, welche auch hier im Hause sind.
eine davon, die für Persönliche Daten, ist nun mit 453GB belegt und wird somit langsam knapp.
Diese eine 500GB möchte ich durch eine 1TB ersetzen, welche bestellt aber noch nicht geliefert wurde. die anderen 3x500GB bleiben.
Damit ich nicht alle ausbauen muss, geht es um das identifizieren dieser einen, zu tauschenden, Platte.
 
Skyhigh

Skyhigh

Threadstarter
Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.418
Ort
Lahr
Hat wunderbar geklappt, vorher nen Screenshot der Seriennummern und zugehörigen Volumes ausgedruckt, danach die Evos alle mit Weißem Edding beschriftete bleiben sowieso bei mir.
Die 500er auf die 1000er geklont, eingebaut und gleich im abgesicherten Modus gestartet.
Den Laufwerksbuchstaben angepasst und normal neu gestartet.
Läuft problemfrei
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
6.887
Ort
FCNiederbayern
Aber die sind ja wieder so klein. Ich bin bei meinem Archiv und NAS jetzt komplett auf 10TB gegangen. Alle kleineren werden nach und nach mit 10TB ersetzt damit ich bis mein Lebensende ruhe hab.
 
Thema:

Festplatte erkennen und Austauschen

Festplatte erkennen und Austauschen - Ähnliche Themen

GELÖST Datenfestplatte mit Benutzerdaten (Bilder, Dokumente, Videos, etc.) ersetzen: Hallo Leute, folgender Sachverhalt: Windows 10 System auf SSD (C:\) und die Benutzerdaten (Bilder, Dokumente, Videos, etc.) auf ner normalen HD...
Raid 1 - Volumen (gespiegelte Festplatten) erweitern.: Hallo und guten Tag. Ich muß mein Raid-Volumen vergrößern und habe Schwierigkeiten. Mein OS ist Windows 7 Ultimate 64 Bit. Das Mainboard ist...
Wann wird eine Datei mit dem Dateiverwaltungsprogramm "Windows Explorer" unter dem Dateisystem "NTFS: Wann wird eine Datei mit dem Dateiverwaltungsprogramm "Windows Explorer" unter dem Dateisystem "NTFS Meine Frage: Wann wird eine Datei "A" (neue...
Festplatten Managment beim Server.: Hallo! Nach vieln Nachfragen : Grundsätzliches Bei der Installation sollte man sehr darauf achten, nicht zu viel zu installieren. Ein Server...
Sechs Festplatten-Imager im Test: Karsten Violka Sicherheits-Klone Sechs Festplatten-Imager für die Systemsicherung Indem Sie ein Abbild Ihrer Systempartition anfertigen und es...
Oben