Fernsehen am Notebook

Diskutiere Fernsehen am Notebook im Notebook & Ultrabook Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo, würde gerne für unterwegs einen TV Stick haben. Wichtig ist das das ganze auch unter Vista 64-bit läuft was die Treiber angeht. Möchte...
R

Ronny84

Threadstarter
Dabei seit
06.05.2009
Beiträge
262
Hallo,

würde gerne für unterwegs einen TV Stick haben. Wichtig ist das das ganze auch unter Vista 64-bit läuft was die Treiber angeht. Möchte schon was gutes haben, und einfacher Software. Das ganze sollte aber bitte keine 100€ kosten.
Wäre nett, wenn ihr mir bei der Suche etwas helfen könntet. Danke
 
Dirk

Dirk

Dabei seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Ort
Bonn / Germany
Soll es tatsächlich ein USB-Stick sein oder vielleicht eine PCMCIA- bzw. eine ExpressCard ?

USB-Stick bietet je nach Handhabung eine "Knickstelle", wobei ich aber eher davon ausgehe, dass das Notebook beim Fernsehen nicht bewegt wird. ;)

Der Stick ist dann auch an anderen Geräten wie dem normalen PC verwendbar.

USB-Sticks bekommst Du ab 20 €.


PCMCIA- und ExpressCards "verschwinden" im Notebook und bieten aufgrund des Einschiebemechanismus eigentlich gar keine "Bruchstelle". Kosten, glaube ich, jenseits der 30 €.


Software wird in der Regel bei beiden mitgeliefert, es funktioniert aber auch das bei Windows mitgelieferte MediaCenter.
 
Hups

Hups

Moderator
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
21.250
Ort
D-NRW
Wie FaulerBaer schon geschrieben hat, hat der USB-Stick den Vorteil, das er an jedem Rechner genutzt werden kann.
Nur muss dazu meist erst noch Software installiert werden.
Praktisch wäre dann vielleicht Stick, der die Software bereits mitliefert.
Der hier z.B. hat alles dabei, was man zum schauen benötigt und bietet auch noch Platz um Sendungen aufzunehmen (Herstellerseite).
So ein Teil hat mein Arbeitskollege im Einsatz und ist ganz zufrieden damit.
Wenn es ein USB-Stick ohne eigenen Speicher sein soll, kommt demnächst dieser Winzling auf den Markt. Ob der aber etwas taugt oder nur winzig ist bleibt abzuwarten.
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
12.075
PCMCIA ist heutzutage nicht mehr in jedem Notebook, deshalb würde ich einen Stick nehmen.
Ich selber habe eine PCMCIA-DVB-T Karte von TechniSat und bin damit sehr unzufrieden (im Gegensatz zur Settop-Box digipal2, auch von TechniSat, die das Beste ist was ich an DVB-T-Boxen kenne). Die Karte wird sehr heiß, und die Software ist sehr spartanisch.
 
R

Ronny84

Threadstarter
Dabei seit
06.05.2009
Beiträge
262
wie ich das gerade sehe, hat mein Vaio KEIN PCMCIA! Daher kommt ein USB Stick für mich in Frage.
 
Thema:

Fernsehen am Notebook

Fernsehen am Notebook - Ähnliche Themen

Datenbank-Software von 2004 unter Windows 10 64-Bit: Hallo Zusammen, bezüglich mein altes Office-Programm genannt Papyrus X vom Jahre 2004 habe ich eine Frage und zwar, ob ich diese Software unter...
Amazon Fire TV Fernbedienung Tastenbelegung ändern - So funktioniert es mit der App Remapper: Es gibt neben einigen neuen Amazon Fire TV Stick Modellen auch eine neue Fernbedienung, die man auch separat nachkaufen kann, wenn man die...
„Windows 10 Home“: Guten Tag! Ich interessiere mich für das Produkt welches „Windows 10 Home“ heißt. Da ich nicht viel von Technik verstehe, bitte ich um...
HDMI-Problem Verbindung Windows10-Notebook (Acer) mit Fernseher: Hallo, habe ein Problem mit der HDMI-Verbindung meines gerade neu gekauften Acer Aspire 5 (A515-52G-510V) Notebooks (Grafikkarte: Intel UHD...
Windows 10 auf HP-Notebook sehr langsam: Hallo liebe Microsoft-Community, ich besitze einen HP-Notebook, der ursprünglich mit Windows 8.1 daherkam. Da mir Windows 8.1 aber nicht gefällt...
Oben