Fehlersuche, PC hängt sich oft auf

Diskutiere Fehlersuche, PC hängt sich oft auf im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo, ich bräuchte mal etwas hilfe von euch bei einer Fehlersuche. Seit ca. einer Woche hängt sich mein PC dauernd auf. Dies äusert sich in allen...
M

Manuel79

Threadstarter
Mitglied seit
14.07.2007
Beiträge
141
Standort
Mosbach
Hallo,
ich bräuchte mal etwas hilfe von euch bei einer Fehlersuche.
Seit ca. einer Woche hängt sich mein PC dauernd auf. Dies äusert sich in allen mögliche Variante , mit Blue-screens, programme bleiben hängen und nichts geht mehr auser dem Reset Knopf.
Es pasiert auch in den Verschiedensten Situatioen. Einmal habe ich nur den Start Button gedrückt, ACDSEE geöfnet , oder auch beim löschen des Papierkorbes. Manchmal kommt es alle 10 Minuten, dann läuft er wieder Stundenlang.
Windows habe ich mitlerweile 4x instaliert. Ich schließe mal ein Software Problem aus da es vor 2 Wochen mit der selben Software noch gegangen ist.
Ich dachte es liegt vieleicht am Arbeitsspeicher nach einer Stunde Memtest hatte ich 2 Fehler stehen, also habe ich den Versuchshalber mal getauscht mit dem ergebnis das memtest bei dem neuen Speicher innerhalb von 10 Minuten 16 Fehler gefunden hat und sich dann aufgehängt hat. Im Betrieb von Windows ist er auch weiter abgestürzt.
Hat einer von euch ne Idee wie ich den Fehler eingrenzen kann?
 
P

Prometheus

Gast
Hallo,
ich bräuchte mal etwas hilfe von euch bei einer Fehlersuche.
Seit ca. einer Woche hängt sich mein PC dauernd auf. Dies äusert sich in allen mögliche Variante , mit Blue-screens, programme bleiben hängen und nichts geht mehr auser dem Reset Knopf.
Es pasiert auch in den Verschiedensten Situatioen. Einmal habe ich nur den Start Button gedrückt, ACDSEE geöfnet , oder auch beim löschen des Papierkorbes. Manchmal kommt es alle 10 Minuten, dann läuft er wieder Stundenlang.
Windows habe ich mitlerweile 4x instaliert. Ich schließe mal ein Software Problem aus da es vor 2 Wochen mit der selben Software noch gegangen ist.
Ich dachte es liegt vieleicht am Arbeitsspeicher nach einer Stunde Memtest hatte ich 2 Fehler stehen, also habe ich den Versuchshalber mal getauscht mit dem ergebnis das memtest bei dem neuen Speicher innerhalb von 10 Minuten 16 Fehler gefunden hat und sich dann aufgehängt hat. Im Betrieb von Windows ist er auch weiter abgestürzt.
Hat einer von euch ne Idee wie ich den Fehler eingrenzen kann?
Hier hast du doch schon einen Fehler, der dürfte u.U. schon ausreichen, um den Salat produziert zu haben. Ansonsten empfehle ich einen Blick ins Innere auf das Mainboard, eventuell sind die einen oder anderen Kondensatoren defekt.
 
M

Manuel79

Threadstarter
Mitglied seit
14.07.2007
Beiträge
141
Standort
Mosbach
Danke, für die schnelle Antwort.
Ich dachte auch das die 2 Fehler im Ram die Ursache sind aber dann bei nagelneuem RAM wurde es noch schlimmer.
Daher glaub ich im Moment eher das der RAM nicht die Ursache ist
 
P

Prometheus

Gast
Danke, für die schnelle Antwort.
Ich dachte auch das die 2 Fehler im Ram die Ursache sind aber dann bei nagelneuem RAM wurde es noch schlimmer.
Daher glaub ich im Moment eher das der RAM nicht die Ursache ist
Das heißt nur, dass die neuen RAM noch defekter sind (sollten zurückgegeben werden). Dass da dann noch mehr Blödsinn rauskommt, ist klar.
 
M

Manuel79

Threadstarter
Mitglied seit
14.07.2007
Beiträge
141
Standort
Mosbach
ok, also ist es ehjer unwarscheinlich das ich nen defekt auf dem Board habe, oder das ser speichercontroller der CPU ne macke hat und der Ram deshalb nicht richtig gelesen wird?
 
P

Prometheus

Gast
ok, also ist es ehjer unwarscheinlich das ich nen defekt auf dem Board habe, oder das ser speichercontroller der CPU ne macke hat und der Ram deshalb nicht richtig gelesen wird?
Ich habe doch schon erwähnt, dass du das Mainboard optisch kontrollieren sollst. Dass die CPU damit zu tun haben kann, ist nicht unwahrscheinlich, habe ich auch nicht ausgeschlossen. Sofern du aber nicht übertaktest und die CPU ohne Kühler laufen gelassen hast, kann man das mal vorerst außer Acht lassen. Übrigens: Wenn du den RAM lange mit Fehlern laufen lassen hast, kann es passieren, dass nach und nach systemwichtige Dateien zerschossen werden, immer wenn sie in den RAM geladen werden ;).
 
M

Manuel79

Threadstarter
Mitglied seit
14.07.2007
Beiträge
141
Standort
Mosbach
Ja, das hab ich gemerkt ich hab mir einige Daten meines USB Sticks zeschossen. Naja.
Also optisch kann ich am Board nichts feststellen.
Dann werd ich also noch mal ein Paar Speicherriegel bestellen und diese nochmal testen.
Ok, danke also wenn ich dann beim 3.Satz Speicherriegel auch noch Fehler habe,melde ich mich wieder
 
P

Prometheus

Gast
Ja, das hab ich gemerkt ich hab mir einige Daten meines USB Sticks zeschossen. Naja.
Also optisch kann ich am Board nichts feststellen.
Dann werd ich also noch mal ein Paar Speicherriegel bestellen und diese nochmal testen.
Ok, danke also wenn ich dann beim 3.Satz Speicherriegel auch noch Fehler habe,melde ich mich wieder
Kannst du dir nicht irgendwo welche ausleihen zum Testen? Dann kannst du mal nach dem Ausschlussprinzip an die Sache herangehen.
 
M

Manuel79

Threadstarter
Mitglied seit
14.07.2007
Beiträge
141
Standort
Mosbach
ist eher schlecht, da ich die Riegel schon einen ganzen Tag bräuchte um zu testen würd ich den anderen PC so lange lahmlegen. Mir fällt gerade keiner ein der da mitspielen würde.
 
WillyV

WillyV

C64
Mitglied seit
09.01.2008
Beiträge
3.217
Standort
mitten in Österreich
Vorher würde ich die Riegel aber sicherheitshalber doch überprüfen.

Der Arbeitsspeicher kann natürlich nur dann fehlerfrei arbeiten, wenn auch das Rundherum stimmt. Das heißt, Controller, Anschlüsse und die relevanten Teile am Mainboard müssen schon auch ok sein. Wenn der Controler spinnt, kann Memtest auch kein einwandfreies Ergebnis zeigen.

Ich bin zwar auch der Meinung von Prometheus, dass es vermutlich am Speicher liegt, aber wenn Du die Mögllichkeit hast, den mit Memtest auf einem anderen Gerät einmal zu testen, würde ich das machen.
 
M

Manuel79

Threadstarter
Mitglied seit
14.07.2007
Beiträge
141
Standort
Mosbach
ich könnte den 1066 speicher dann höchstens auf DDR2 800 testen ich weiß aber nicht ob das dann so aussagekräftig ist
 
M

Manuel79

Threadstarter
Mitglied seit
14.07.2007
Beiträge
141
Standort
Mosbach
OK, ich hab den Fehler.
Das Board war es. Zum Glück noch in der Garantie Zeit.
 
Thema:

Fehlersuche, PC hängt sich oft auf

Fehlersuche, PC hängt sich oft auf - Ähnliche Themen

  • Installation von Windows 10 bricht ab. Fehlersuche auf Windows 7 führt zu Update-Problemen.

    Installation von Windows 10 bricht ab. Fehlersuche auf Windows 7 führt zu Update-Problemen.: Hallo, ich wollte heute über das Media Creation Tool von Windows 7 auf Windows 10 wechseln. Alles hat gut funktioniert, bis zum blauen...
  • Druckerkofigurationsfehler 0x80004005 wird angezeigt- jede Fehlersuche bisher erfolglos

    Druckerkofigurationsfehler 0x80004005 wird angezeigt- jede Fehlersuche bisher erfolglos: Druckerkonfigurationsfehler 0x80004005 wird angezeigt- jede Fehlersuche bisher erfolglos
  • Fehlersuche und WIN 10 + FSX + FSc + ILS

    Fehlersuche und WIN 10 + FSX + FSc + ILS: Wer kann mir helfen ? Seit Oktober am Suchen nach diesem Fehler : Fliege Boeing 737 von EDDH nach EDDF - stelle das ILS Nach Flugplan FS...
  • PC eingefroren und in Ereignisanzeige geguckt : Hilfe bei Fehlersuche

    PC eingefroren und in Ereignisanzeige geguckt : Hilfe bei Fehlersuche: Hallo, da mir gestern beim streamen von Videos Windows 10 2x eingefroren ist habe ich mal in die Ereignisanzeige geguckt und folgende Einträge...
  • Fehlersuche

    Fehlersuche: Hallo!Wir haben an unserem Drucker die Patronen gewechselt,seitdem wird die Fehlernummer 5100 angezeigt. Was müssen wir machen?
  • Ähnliche Themen

    Oben