GELÖST Fehlermeldung: "[...] Verzeichnis ist beschädigt und nicht lesbar."

Diskutiere Fehlermeldung: "[...] Verzeichnis ist beschädigt und nicht lesbar." im WinXP - Allgemeines Forum im Bereich Windows XP Forum; Hallo, ich habe schon gesucht, aber mein Problem nicht gefunden. Ich habe einen Ordner, in dem ich einige Dateien habe, auf die ich nur ungerne...
3

315

Threadstarter
Mitglied seit
10.03.2008
Beiträge
2
Hallo,

ich habe schon gesucht, aber mein Problem nicht gefunden.

Ich habe einen Ordner, in dem ich einige Dateien habe, auf die ich nur ungerne verzichten würde. Wenn ich diesen Ordner öffnen will bekomme ich von Windows die Fehlermeldung "Auf X:\...\Ordner kann nicht zugegriffen werden. Die Datei oder das Verzeichnis ist beschädigt und nicht lesbar."

Über Eigenschaften bekomme ich die Information, dass der Ordner angeblich 0 Byte groß ist und 0 Dateien enthält.

Eigentlich sollten da aber ne ganze Menge Dateien drin sein.

Was mir etwas Hoffnung gibt: Wenn ich alle Dateien auf root-Ebene der Platte markiere, wird mir gesagt, dass der Inhalt 135 GB groß ist und wenn ich die Platte selber anschaue sind 165 GB belegt. Und 30 GB kommt für die Daten in dem Ordner in Etwa hin.

Wäre spitze, wenn jemand da eine Idee hat.

Vielen Dank
315
 
Rebecca M.

Rebecca M.

...wird behandelt...
Mitglied seit
23.01.2006
Beiträge
2.429
Alter
49
Standort
D - Ahrensburg (No-Go-Area)
eine Möglichkeit...

Guten Tag und willkommen bei WinBoard :blush


hast Du schon mal CHKDSK drüber laufen lassen?
chkdsk [Laufwerk][Pfad] Dateiname] [/f]

Gruß


Rebecca :sing
 
Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
Hallo,

ich habe schon gesucht, aber mein Problem nicht gefunden.

Ich habe einen Ordner, in dem ich einige Dateien habe, auf die ich nur ungerne verzichten würde. Wenn ich diesen Ordner öffnen will bekomme ich von Windows die Fehlermeldung "Auf X:\...\Ordner kann nicht zugegriffen werden. Die Datei oder das Verzeichnis ist beschädigt und nicht lesbar."

Über Eigenschaften bekomme ich die Information, dass der Ordner angeblich 0 Byte groß ist und 0 Dateien enthält.

Eigentlich sollten da aber ne ganze Menge Dateien drin sein.

Was mir etwas Hoffnung gibt: Wenn ich alle Dateien auf root-Ebene der Platte markiere, wird mir gesagt, dass der Inhalt 135 GB groß ist und wenn ich die Platte selber anschaue sind 165 GB belegt. Und 30 GB kommt für die Daten in dem Ordner in Etwa hin.

Wäre spitze, wenn jemand da eine Idee hat.

Vielen Dank
315
Hallo,

hast Du im Vorgriff auf diesen Fehlerhinweis irgend etwas an Hard- oder Software geändert ?
Partitionen neu eingerichtet / verändert ?
Liegt der Ordner alleine auf der Partition / dem Laufwerk X ?
 
3

315

Threadstarter
Mitglied seit
10.03.2008
Beiträge
2
Hallo,

vielen Dank an Rebecca. Meine Datein sind erstmal wieder da. Das ist das wichtigste.
Hab zwar auch schon mal 2 Sekunden dran gedacht Checkdisk zu benutzen, aber da ich eigentlich nich so ein gutes Bild von Windows-eigenen Tools habe, habe ich den Gedanken verworfen.
Ich bin eines Besseren belehrt worden.

Danke nochmal!

Was sagt mir die Datei file0000.chk und gibt es eine Möglichkeit zu schauen, ob jetzt alle wiederhergestellten Dateien in Ordnung sind? Die Dateien sind zwischen 300MB und 4GB groß und es handelt sich überwiegend um ISO-Images und ein paar große RAR-Archive.

Gruß
315
 
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Mitglied seit
12.10.2004
Beiträge
4.679
Alter
41
...
Was sagt mir die Datei file0000.chk und gibt es eine Möglichkeit zu schauen, ob jetzt alle wiederhergestellten Dateien in Ordnung sind?
...
Diese Datei besagt lediglich, dass "irgend eine" Zuordnungseinheit (oder mehrere - je nach Dateigröße) gefunden wurde, die als "belegt" gekennzeichnet war, sich dahinter aber kein Dateiname mehr finden ließ.

Hier hilft oftmals, einen Editor zu Rate zu ziehen, um sich den Dateiinhalt mal anzuschauen. Wenn es eine einfache Textdatei ist, erkennt man es am schnellsten, da halt reiner Fließtext vorhanden sein sollte. Auch Archive sind recht einfach zu erkennen, da sie zu Beginn meist das Dateiformat als Text preis geben (wobei: Bei Zip steht zu Beginn PK).

Sollte so der Dateityp ersichtlich sein, einfach die Dateiendung ändern und schon sollte die Datei mit dem richtigen Programm geöffnet werden.

Bei Image-Dateien (ISO & Co.) wird das schon schwieriger. Denn hier deutet nichts direkt auf den Dateityp hin. Hier hilft leider nur "stupides" Herumprobieren mit den Dateiendungen.

Aber Achtung: Nicht immer funktioniert das Ändern der Dateiendung. Grund hierfür ist, dass für das Speichern der .chk-Dateien i. d. R. immer ganze Zuordnungseinheiten verwendet werden. Jedoch muss eine Datei nicht zwangsläufig immer mit einer "vollen" Zuordnungseinheit "abschließen" (Insbesondere dann, wenn die Dateigröße kein vielfaches der Zuodnungseinheits-Größe ist)
Beispiel: Die gefundene Datei war ursprünglich 5 KB groß. Eine Zuordnungseinheit is 4 KB groß - es werden also 2 Zuordnungseinheiten gespeichert, wobei dann in der Datei 3 KB unbrauchbarer "Datenmüll" steht (meist aus früheren Inhalten der Zuordnungseinheit).


Und nun noch einmal zu deiner Frage, wie du feststellen kannst, ob die wiederhergestellten Dateien auch in Ordnung sind:
Hier hilft (leider) nur einfaches Probieren. Archive sind ja recht einfach zu kontrollieren - öffnen, einmal entpacken und wenn's ohne Fehler durchläuft, ist das Archiv in Ordnung.
Bei ISO-Images helfen hier i. d. R. virtuelle Laufwerke: Image einbinden und wenn keine Fehlermeldungen kommen und der Inhalt richtig angezeigt wird, ist das Image auch o.k.
 
Thema:

Fehlermeldung: "[...] Verzeichnis ist beschädigt und nicht lesbar."

Sucheingaben

windows 10 Ordner beschädigt

Fehlermeldung: "[...] Verzeichnis ist beschädigt und nicht lesbar." - Ähnliche Themen

  • Habe einen HP Pavilion mit WIN7. Wenn ich "Hilfe und Support" anklicke, erscheint jedesmal die Fehlermeldung: " Windows-Hilfe und Support konnte nicht

    Habe einen HP Pavilion mit WIN7. Wenn ich "Hilfe und Support" anklicke, erscheint jedesmal die Fehlermeldung: " Windows-Hilfe und Support konnte nicht: Außerdem soll ich mehrfach die gleichen WIN UPDATES anklicken (Microsoft.NET framework 4.8 für WIN/ x64 (KB 4503548), habe diese im Verlauf schon...
  • Beim Aufruf von microsoft edge erfolgt die Fehlermeldung "explorer.exe Klasse nicht registriert"

    Beim Aufruf von microsoft edge erfolgt die Fehlermeldung "explorer.exe Klasse nicht registriert": Die Folge ist, dass ich den Browser nicht nutzen kann. Wie wird das repariert oder soll ich zu Chrome wechseln? Aber wie transferiere ich dann...
  • Fehlermeldung 0x80073701 nach versuchter Installation des Updates KB4522355 (1903)

    Fehlermeldung 0x80073701 nach versuchter Installation des Updates KB4522355 (1903): Hallo Ich kriege zum wiederholten Mal die Fehlermeldung 0x80073701 wenn ich versuche das Update KB4522355 (1903) auf Windows 10 zu installieren...
  • Outlook bringt eine Fehlermeldung

    Outlook bringt eine Fehlermeldung: Hallo, seit einiger Zeit erscheint immer wieder die Fehlermeldung: "Es ist kein standardmäßiger E-Mail-Client vorhanden...". Kann mir bitte...
  • Bekomme Fehlermeldung

    Bekomme Fehlermeldung: Desktop Windows Manager nicht funktionsfähig, Was ist zu tun ??
  • Ähnliche Themen

    Oben