GELÖST Fehlermeldung beim Senden einer e-Mail

Diskutiere Fehlermeldung beim Senden einer e-Mail im Thunderbird Forum im Bereich Mail-Clients; Hallo, seit mehreren Stunden kann ich keine Mails senden. Folgende Meldung bekomme ich: "Senden der Nachricht fehlgeschlagen. Die Nachricht...
A

antigone

Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2009
Beiträge
990
Hallo,

seit mehreren Stunden kann ich keine Mails senden. Folgende Meldung bekomme ich:

"Senden der Nachricht fehlgeschlagen.
Die Nachricht konnte nicht gesendet werden, weil die Verbindung mit dem SMTP-Server mail.gmx.net ihre Ablaufzeit (Timeout) überschritten hat. Versuchen Sie es nochmals oder kontaktieren Sie Ihren Netzwerkadministrator."

Was kann man machen?
Danke für schnelle (und alle) Antworten.
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
8.860
Verwendest Du ein extra Mailprogramm (Outlook Express, Thunderbird o.ä.), oder bist Du bei GMX einfach über den Internet Explorer bzw. Firefox angemeldet?

Man wird automatisch nach einer gewissen Zeit abgemeldet, wenn man nichts dort macht. Selbst wenn man seeehr lange ein Editierfenster z.B. zum Schreiben einer neuen Mail, geöffnet hat, kann es passieren, dass man abgemeldet wird, weil der Server von denen das nicht mitbekommt.

Lösungsversuch: Abmelden (falls möglich), Internet Explorer/ Firefox schließen und neu starten und anmelden.
 
A

antigone

Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2009
Beiträge
990
Hallo automatthias,

ja, ich verwende Tbird. Bis vorhin war es nicht möglich eine e-Mail zu senden. Wie du auch vorgeschlagen hast, habe ich alles geschlossen, über gmx-Webseite meine Mail gesendet. Windows heruntergefahren, neu gestartet und siehe da, kann ich über Tbird Mails senden. Warum es so ist? Danke für deinen Hinweis. Ende gut, Alles gut!
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
8.860
Im allgemeinen dient so was der Sicherheit, dass man nach einer gewissen Zeit (in der für den Server scheinbar nichts passiert) automatisch von einem Server abgemeldet wird.
 
A

antigone

Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2009
Beiträge
990
Im allgemeinen dient so was der Sicherheit, dass man nach einer gewissen Zeit (in der für den Server scheinbar nichts passiert) automatisch von einem Server abgemeldet wird.
Offensichtlich ist es doch nicht so! Jetzt ca. 20 Minuten nach dem Neustart, konnte ich wieder keine E-Mail senden. Ich glaube ich mus Thunderbird deinstallieren und wieder installieren.
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
8.860
Hmm. Ich weiß nicht, wie das bei GMX ist, aber bei Freemail darf man nur 1x pro Stunde per Mailprogramm lesen/senden, ansonsten muss man das Webinterface nehmen. Könnte sein, dass das bei GMX auch gilt. Da müsste man sich mal das Kleingedruckte durchlesen...
 
A

antigone

Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2009
Beiträge
990
Im allgemeinen dient so was der Sicherheit, dass man nach einer gewissen Zeit (in der für den Server scheinbar nichts passiert) automatisch von einem Server abgemeldet wird.
Offensichtlich gibt es bei GMX immer wieder Probleme mit diesen Folgen. In der letzten 30 Minuten kann ich ohne Probleme e-Mails senden.
Danke und Gruß
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
19.019
Standort
D-NRW
Das ist aber nicht nur bei GMX so.
Wenn das Mailprogramm nicht mehr richtig arbeitet, ist es am besten, man wartet einfach einen Tag ab.
Nur nicht verrückt machen lassen :)
 
A

antigone

Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2009
Beiträge
990
Das ist aber nicht nur bei GMX so.
Wenn das Mailprogramm nicht mehr richtig arbeitet, ist es am besten, man wartet einfach einen Tag ab.
Nur nicht verrückt machen lassen :)
Hast vollkommen Recht!
Gruß
 
B

barhocker

Mitglied seit
13.12.2004
Beiträge
2.003
Alter
48
Standort
S.u..gar. with Tea
Zum Einen kann man im email account festlegen, ob man ausgeloggt wird nach einer gewissen Zeit oder nicht. Bei GMX und WEB.DE geht das.
Zum Anderen geht das vielleicht auch in TBird?
Außerdem kann es gut sein, dass dein Antivirenprogramm da quer schlägt.
Bei Avast beispielsweise sollte man den email check für ausgehende Nachrichten deaktivieren.
Was hast Du für ein AV?
 
Duke

Duke

Mitglied seit
26.07.2007
Beiträge
9.671
Standort
Niedersachsen
Könnte sein, dass das bei GMX auch gilt.
Nein, definitiv nicht.

Offensichtlich gibt es bei GMX immer wieder Probleme mit diesen Folgen.
Auch da muss ich widersprechen. Mein TBird fragt seit Jahren mehrer GMX-Fächer im 2-Minuten-Intervall ab und versendet wird von mir auch eine ganze Menge. Solche Probleme treten (bei mir) nur extremst selten auf. Ich denke das der Fehler woanders liegt, zumal du nicht das erste Mal damit Probleme hast, wenn ich mich nicht irre. Oder verwechsele ich da was ? :hm

Kann es sein das du mit mehreren Programmen bzw. Rechnern auf dasselbe Postfach zugreifst ?
 
A

antigone

Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2009
Beiträge
990
Auch da muss ich widersprechen. Mein TBird fragt seit Jahren mehrer GMX-Fächer im 2-Minuten-Intervall ab und versendet wird von mir auch eine ganze Menge. Solche Probleme treten (bei mir) nur extremst selten auf. Ich denke das der Fehler woanders liegt, zumal du nicht das erste Mal damit Probleme hast, wenn ich mich nicht irre. Oder verwechsele ich da was ? :hm

Kann es sein das du mit mehreren Programmen bzw. Rechnern auf dasselbe Postfach zugreifst ?
Seit mehreren Monaten halte ich mich am Mittelmeerraum auf. Seitdem (Zufall oder Provider?) habe ich dieses Problem rel. oft. Allerdings, kann ich mit GMX-Webseite ohne Probleme immer senden und. Vielleicht liegt es doch bei TBird. Vor wenigen Wochen hatte ich TBird de- und wieder installiert, dann ging es eine Weile gut mit senden und empfangen. Wenn es wieder oft Probleme gibt, werde ich wieder das Gleiche tun müssen. Ich habe nur ein Netbook, aber drauf bei Tbird drei E-Mail-Postfächer. Spielt es eine Rolle bei diesem Problem?

Vielen Dank an Alle, die sehr nett mir geantwortet haben.
 
morpheus36

morpheus36

WB Wiki - Team
Mitglied seit
10.01.2008
Beiträge
700
Alter
48
Standort
Köln
Hallo Zusammen,

Merkwürdig finde ich, daß es nach einem Neustart funktioniert, und 20 Min. später wieder nicht. :blink

@antigone: lade dir mal dieses Tool runter und starte es, wenn TB wieder keine Mails verschicken will.
Dann schau, ob du den Port 25 findest.

Wenn er aufgeführt wird, schau, welcher Prozess über den Port kommuniziert.
Vielleicht hast du ja "ungebetenen Besuch" auf deinem Rechner, welcher TB daran hindert Emails zu verschicken. :blink
 
A

antigone

Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2009
Beiträge
990
Hallo Zusammen,

Merkwürdig finde ich, daß es nach einem Neustart funktioniert, und 20 Min. später wieder nicht. :blink

@antigone: lade dir mal dieses Tool runter und starte es, wenn TB wieder keine Mails verschicken will.
Dann schau, ob du den Port 25 findest.

Wenn er aufgeführt wird, schau, welcher Prozess über den Port kommuniziert.
Vielleicht hast du ja "ungebetenen Besuch" auf deinem Rechner, welcher TB daran hindert Emails zu verschicken. :blink
werde morgen machen und melde mich wieder.
 
Duke

Duke

Mitglied seit
26.07.2007
Beiträge
9.671
Standort
Niedersachsen
Allerdings, kann ich mit GMX-Webseite ohne Probleme immer senden und.
Das spricht dann ja eher dafür, das es nicht direkt an GMX liegt.

Vielleicht liegt es doch bei TBird. Vor wenigen Wochen hatte ich TBird de- und wieder installiert, dann ging es eine Weile gut mit senden und empfangen.
Kann es sein das du im TBird irgendwelche AddOns installiert hast, die das möglicherweise verursachen ?

Ich habe nur ein Netbook, aber drauf bei Tbird drei E-Mail-Postfächer. Spielt es eine Rolle bei diesem Problem?
Nein. Bis vor Kurzem hat mein TBird 9 Postfächer verwaltet, davon 4 bei GMX. Da gabs nie Probleme.

Meiner Meinung nach gibts zum TBird keine wirkliche Alternative, aber hast du mal daran gedacht ein anderes Mail-Programm auszuprobieren ? Das ist vielleicht erstmal aufwändig und soll nur als Test dienen, aber so wüßte man ob das irgendwie an deinem Rechner liegt oder doch am TBird. :hm
 
A

antigone

Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2009
Beiträge
990
1) Kann es sein das du im TBird irgendwelche AddOns installiert hast, die das möglicherweise verursachen ?

2) Meiner Meinung nach gibts zum TBird keine wirkliche Alternative, aber hast du mal daran gedacht ein anderes Mail-Programm auszuprobieren ? Das ist vielleicht erstmal aufwändig und soll nur als Test dienen, aber so wüßte man ob das irgendwie an deinem Rechner liegt oder doch am TBird. :hm
Zu 1) Bewußt habe ich nichts installiert, weil ich schon mal gehört habe, dass AddOns Probleme verursachen können. Manchmal wird es gemeldet, dass meehrere Updates zur Verfügung steht. Möglicherweise auf dieser Weise wurden welche installiert. Es fällt mir immer wieder schwer das Ganze unter Kontrolle zu halten (Frau wird nicht jünger!:D)
zu 2) Outlook habe ich als Alternative, aber früher gab es auch damit irgend welche (andere) Probleme, weshalb ich zu TBird umgestiegen bin. Welches Programm würdest du empfehlen? Nur es soll nicht zu kompliziert sein.
Danke und Gruß.
 
Duke

Duke

Mitglied seit
26.07.2007
Beiträge
9.671
Standort
Niedersachsen
Zu 1) Bewußt habe ich nichts installiert, weil ich schon mal gehört habe, dass AddOns Probleme verursachen können. Manchmal wird es gemeldet, dass meehrere Updates zur Verfügung steht. Möglicherweise auf dieser Weise wurden welche installiert. Es fällt mir immer wieder schwer das Ganze unter Kontrolle zu halten (Frau wird nicht jünger!:D)
Wenn du keine AddOns installiert hast, wird auch beim Update nichts hinzugefügt. ;)
Öffne doch mal den TB. Menü Extras, AddOns. Wenn AddOns installiert wurden, findest du sie unter "Erweiterungen". :satisfied

zu 2) Outlook habe ich als Alternative, aber früher gab es auch damit irgend welche (andere) Probleme, weshalb ich zu TBird umgestiegen bin. Welches Programm würdest du empfehlen? Nur es soll nicht zu kompliziert sein.
Wenn ich irgendwas E-Mail-mäßiges testen will, dann verwende ich die portable Version von DreamMail. So richtig toll finde ich das selbst nicht, aber zum testen reicht es. Was Besseres als den TBird hab ich noch nicht gesehen (für meine Zwecke).

Wenn aber Outlook ebenfalls Probleme macht liegt es doch vielleicht an etwas anderem als an den Mail-Programmen. :nixweis
 
A

antigone

Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2009
Beiträge
990
Hallo,

@antigone: lade dir mal dieses Tool runter und starte es, wenn TB wieder keine Mails verschicken will.
Dann schau, ob du den Port 25 findest.

Wenn er aufgeführt wird, schau, welcher Prozess über den Port kommuniziert.
Vielleicht hast du ja "ungebetenen Besuch" auf deinem Rechner, welcher TB daran hindert Emails zu verschicken. :blink
Wenn ich das Programm (opwiev.rar) herunterlade, erscheint ein Fenster, dass die Datei nicht geöffnet werden kann. Ich soll ein Programm aus einer Liste auswählen. Wenn ich "ok" klicke, erscheint eine Liste von Programmen, mit denen man das Programm öffnen kann. Welches soll ich nehmen?

Zweite Option ist; "Webdienst für die Suche nach einem geeigneten Programm verwenden." Wenn ok geklickt wird, dann erscheint ein blaues Windows-Fenster mit dem Satz "File Association ........". Wie soll ich vorgehen? Es wäre nett, wenn du mir dabei hilfst.
 
A

antigone

Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2009
Beiträge
990
Wenn du keine AddOns installiert hast, wird auch beim Update nichts hinzugefügt. ;)
1) Öffne doch mal den TB. Menü Extras, AddOns. Wenn AddOns installiert wurden, findest du sie unter "Erweiterungen". :satisfied
Da habe ich doch zwei AdOnns:blink,: "Change quote and reply format", "Deutsches Wörterbuch".

Zum testen werde ich kurzfristig Outlook benutzen, was sowieso bereit liegt, wenn ich wieder mit dem Senden einer e-Mail Probleme bekomme.

Gruß
 
Thema:

Fehlermeldung beim Senden einer e-Mail

Sucheingaben

thunderbird nachricht fehlgeschlagen verbindung mit dem smtp.server

,

Die Nachricht konnte nicht gesendet werden, weil die Verbindung mit dem SMTP-Server smtp.gmail.com ihre Ablaufzeit (Timeout) überschritten hat. Versuchen Sie es nochmals.

,

smtp timeout

,
beim senden von mails timeout
, werdeneuerdingsbeimmailsschreibenabgeschaltet, ablaufzeit mit smtp server überschritten, kabelmail mitteilung senden, Senden der Nachricht fehlgeschlagen. Die Nachricht konnte nicht gesendet werden, weil die Verbindung mit dem SMTP-Server mx.freenet.de ihre Ablaufzeit (Timeout) überschritten hat. Versuchen Sie es nochmals., thunderbird timeout beim senden von nachrichten, Thunderbird timeout beim senden, thunderbird timeout, Nachricht senden.fehlermeldung SMTP-Server mail.gmx.net ablaam

Fehlermeldung beim Senden einer e-Mail - Ähnliche Themen

  • Fehlermeldung beim Windows Start

    Fehlermeldung beim Windows Start: Hallo, beim Start von Windows erhalte ich folgende Fehlermeldung: explorer.exe "(null)" konnte nicht gefunden werden. Stellen Sie sicher...
  • Fehlermeldung beim Windows 10 update

    Fehlermeldung beim Windows 10 update: Hallo ..., seit Tagen versuche ich meine Windows 10 Version1806 auf den neuesten Stand zu bringen. Leider ist das bisher immer misslungen. Nach...
  • Fehlermeldung beim Email senden

    Fehlermeldung beim Email senden: Hallo, ich erhalte folgende Fehlermeldung, wenn ich selbst eine Email verschicken will. Fehler (0x8004010F) beim Ausführen der Aufgabe "*** Die...
  • outlook2013 - gelöschtes Konto wird immer noch beim Senden/Empfangen abgefragt - Fehlermeldung

    outlook2013 - gelöschtes Konto wird immer noch beim Senden/Empfangen abgefragt - Fehlermeldung: Ein gelöschtes Konto wird immernoch beim Senden/Empfangen abgefragt. Demzufolge erscheint immer die Fehlermeldung (0x8004010F). Die pst.datei habe...
  • Fehlermeldung beim Versenden von Bilddateien (Alben) bei "Senden an ... "

    Fehlermeldung beim Versenden von Bilddateien (Alben) bei "Senden an ... ": Ich erhalte untenstehende Fehlermeldung beim Versenden von Bilddateien (Alben) bei "Senden an ... " direkt aus den Programmen! Ein unbekannter...
  • Ähnliche Themen

    Oben