fehlerhafte Sektoren, jetzt nicht mehr

Diskutiere fehlerhafte Sektoren, jetzt nicht mehr im Massenspeicher Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hi und so, ich bin ein wenig ratlos. Ich habe eine 4TB HDD von Seagate. Vor meinem Urlaub habe ich sie aus meinem PC ausgebaut und in einen...
P

PsychoWedge

Threadstarter
Dabei seit
26.08.2017
Beiträge
10
Hi und so,

ich bin ein wenig ratlos. Ich habe eine 4TB HDD von Seagate. Vor meinem Urlaub habe ich sie aus meinem PC ausgebaut und in einen externen Rahmen eingebaut. Als ich sie dann im Urlaub an den Laptop angeschlossen hatte, hat der gemeckert, die HDD müsste überprüft werden, weil etwas nicht stimme. Habe dann chkdsk /f /r rüberlaufen lassen. Das ganze hat rund 40 Stunden gedauert und als Ergebnis sagte er mir dann, dass er das Dateisystem repariert habe und sich 929570064 KB in fehlerhaften Sektoren befänden (das is immerhin fast ein TB). Die HDD funktionierte danach wieder ganz normal, aber es waren fast alle Dateien kaputt, die in der letzten Woche vor dem Urlaub angelegt wurden.

Ich habe die Platte dann wieder eingepackt und für den Rest des Urlaubs nicht mehr angerührt. Zurück in DE habe ich sie in meinen PC eingebaut, Seatools runtergeladen und mit dem alle Tests durchlaufen lassen, damit ich die Fehlercodes für die Garantie bekomme. Ergebnis: Sie besteht alle Tests.

Das hat mich verwundert. Dann habe ich sie durch HDDScan gejagt. Ergebnis: Sie besteht auch da alle Tests. Dann habe ich sie formatiert (nicht schnell), weil ich die Daten ja sowieso noch so halbwegs unbrauchbar machen wollte, wenn ich sie einschicke. Und jetzt besteht sie alle Seatools-Tests, besteht alle HDDScan-Tests und besteht chkdsk /f /r mit 0 fehlerhaften Sektoren.

Und jetzt weiß ich nicht weiter. Ist sie jetzt beschädigt oder nicht? Und wenn ja, wie finde ich das raus und wie soll ich das mit der Garantie machen, wenn Seatools sie absegnet...
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
28.900
Alter
54
Ort
Thüringen
:welcome

So wie ich das sehe war lediglich das Dateisystem defekt aber nicht die Platte selber;deswegen besteht die alle Tests.CHKDSK repariert lediglich logische Fehler und die scheinbar alle behoben....
 
P

PsychoWedge

Threadstarter
Dabei seit
26.08.2017
Beiträge
10
Hm, chkdsk prüft aber auch die physikalische Oberfläche der Disk seitdem MS das alte scandisk eingemottet hat damals. Deswegen bin ich ja so ratlos...
 
jhkil9

jhkil9

Dabei seit
28.09.2006
Beiträge
1.907
Alter
56
Ort
BW
Ich gehe eher davon aus das dein "externer Rahmen" nicht mit der 4TB Platte klar kommt.
Etwas mehr Info über diesen wäre hilfreich.
 
C

cardisch

Dabei seit
07.01.2013
Beiträge
643
Ich gehe eher davon aus das dein "externer Rahmen" nicht mit der 4TB Platte klar kommt.
Etwas mehr Info über diesen wäre hilfreich.
Richtig...
Meistens können die nicht mit Platte größer 2^32 Bit (ca. 2,2TB) umgehen, zumindest wenn die etwas älter sind, dann unterstützt der Bridge-Chip das nicht.
Vermutlich wurden deswegen deine Daten korumpiert.
Der Checkdisk ist übrigens wenig aussagekräftig.
Installiere lieber ein SMART_Tool (ich nehme gerne Acronis Drive Monitor), der zeigt die "echte" Hardwarefehler, die die HDD selbst feststellt, an.
Aber gerade Seagate hält sich leider nicht an Standards, das ist Interpretationsgabe gefragt ;-(
Gruß
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Dabei seit
09.08.2014
Beiträge
3.537
Ort
Noch Wien
Das sollte aber in den Eigenschaften des ext. HDD Controllers nachlesbar sein

Ich habe einen uralten, der geht nur bis 750 GB - bei dem neuen steht 6 TB - ist auch schon nicht mehr ausreichend

z.b.:

http://www.logilink.eu/media/datasheets/UA0107.pdf

Oder

Und wir wissen wieder einmal nicht um welche Hardware (ext. HDD Gehäuse) es sich handelt.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

PsychoWedge

Threadstarter
Dabei seit
26.08.2017
Beiträge
10
Ich gehe eher davon aus das dein "externer Rahmen" nicht mit der 4TB Platte klar kommt.
Etwas mehr Info über diesen wäre hilfreich.
Naja, ich hab halt vor ein paar Jahren (4-5, weiß nich) eine externe 640GB HDD von Toshiba gekauft. Und dann brauchte mein Bruder irgendwann mal eine neue Festplatte und da habe ich die ausgebaut und ihm gegeben und den leeren Rahmen behalten. Und in den baue ich jetzt vor jedem Sommerurlaub eine meiner HDDs ein, auf der Musik und Filme und so drauf sind und nehm die so mit.

Die letzten Jahre hab ich da immer ne 1,5TB HDD eingebaut und diesmal zum ersten mal die 4TB. Das wäre ja schon doof, wenn das jetzt daran gelegen hätte...

Wobei er ja nach der chkdsk-Reparatur normal mit der Platte umgehen konnte und ich die auch hier in DE im externen Gehäuse gelassen hatte, um die rettbaren Daten zu kopieren.

Richtig...
Meistens können die nicht mit Platte größer 2^32 Bit (ca. 2,2TB) umgehen, zumindest wenn die etwas älter sind, dann unterstützt der Bridge-Chip das nicht.
Vermutlich wurden deswegen deine Daten korumpiert.
Hm, das wusste ich nicht...



Der Checkdisk ist übrigens wenig aussagekräftig.
Installiere lieber ein SMART_Tool (ich nehme gerne Acronis Drive Monitor), der zeigt die "echte" Hardwarefehler, die die HDD selbst feststellt, an.
Aber gerade Seagate hält sich leider nicht an Standards, das ist Interpretationsgabe gefragt ;-(
Gruß
Habe DiskCheckup hier und der gibt für alles OK als Status an.
 
P

PsychoWedge

Threadstarter
Dabei seit
26.08.2017
Beiträge
10
Das sollte aber in den Eigenschaften des ext. HDD Controllers nachlesbar sein
Wo finde ich die denn raus? Habe das Teil wie weiter oben beschrieben vor 4-5 Jahren gekauft. Bei Saturn glaub ich, die haben das da stark reduziert rausgeworfen gehabt.
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Dabei seit
09.08.2014
Beiträge
3.537
Ort
Noch Wien
Eigentlich sollte dir die Datenträgeverwaltung das anzeigen

Wo sind bitte die genauen Hardwaredaten / Bezeichnung deines ext. Gehäuses ?
 
P

PsychoWedge

Threadstarter
Dabei seit
26.08.2017
Beiträge
10
Eigentlich sollte dir die Datenträgeverwaltung das anzeigen

Wo sind bitte die genauen Hardwaredaten / Bezeichnung deines ext. Gehäuses ?
Wenn ich das Gehäuse leer an den PC anschließe, taucht es in der Datenträgerverwaltung als Wechselmedium mit keinem Medium auf. Unter Eigenschaften sagt er mir "Sunplus USB2SATA bridge USB Device" aber mehr nicht. Ich bin auch die Reiter unter Details durchgegangen, aber da finde ich nur irgendwelche Treiberangaben von Windows, Buchstabensalat oder einmal nochmal genau dasselbe unter "Vom Bus gemeldete Gerätebeschreibung".


Im Gehäuse steht auf der Innenseite auf nem sehr schlecht lesbaren Aufkleber PX1394E-3G50. Wenn ich danach google, komme ich hier hin: http://www.toshiba.de/discontinued-products/px1394e-3g50/

Aber genaue Infos gibt der auch nicht mehr an und der PDF-link ist tot.
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Dabei seit
09.08.2014
Beiträge
3.537
Ort
Noch Wien
Wenn keine HDD drinnen ist, ist das normal

Ist die 4TB HDD mit GPT oder MBR ?

Baue mal die 4TB wieder ein und dann bitte Bild von der Datenträgerverwaltung
 
P

PsychoWedge

Threadstarter
Dabei seit
26.08.2017
Beiträge
10
Die 4TB ist mit GPT.

Soll ich die 4TB nochmal in das externe Gehäuse einbauen oder normal in PC? Weil sie ist gerade im PC.
 
P

PsychoWedge

Threadstarter
Dabei seit
26.08.2017
Beiträge
10
Also würdest du sagen, die ganze Chose lag an dem Controller und nicht an der HDD selbst? Aber wieso hat sie denn dann nach Reparatur des Dateisystems funktioniert und als ich hier in DE alle Daten kopiert hatte?


EDIT:
Hab die Platte jetzt nochmal in das Gehäuse eingebaut. Und er zeigt da 4TB an...
 
Zuletzt bearbeitet:
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Dabei seit
09.08.2014
Beiträge
3.537
Ort
Noch Wien
Interessant - kann man Daten drauf kopieren nun ? Bleiben die erhalten ?

Welcher Laptop mit welchem Betriebssystem ?

PC hat welches Betriebssystem - win10 ?
 
P

PsychoWedge

Threadstarter
Dabei seit
26.08.2017
Beiträge
10
PC hat win10, Laptop hat win7.

Hab Daten raufkopiert, und die bleiben auch.
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Dabei seit
09.08.2014
Beiträge
3.537
Ort
Noch Wien
win10 ist nicht win7 (unterschiedliche Treiber ?)

Was passiert, wenn du nun an win7 ansteckst ?
 
P

PsychoWedge

Threadstarter
Dabei seit
26.08.2017
Beiträge
10
Das hab ich grade gemacht und das funktioniert auch einwandfrei.
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Dabei seit
09.08.2014
Beiträge
3.537
Ort
Noch Wien
War die HDD vorher in MBR und ist mit einem extended Manager Treiber verwaltet worden ?
 
P

PsychoWedge

Threadstarter
Dabei seit
26.08.2017
Beiträge
10
Nope, die hab ich von Anfang an auf GPT gemacht, weil MBR ja nur 2TB Partitionen unterstützt.
 
Thema:

fehlerhafte Sektoren, jetzt nicht mehr

fehlerhafte Sektoren, jetzt nicht mehr - Ähnliche Themen

  • Dateiversionsverlauf - Fehlerhafte Sektoren

    Dateiversionsverlauf - Fehlerhafte Sektoren: Hallo zusammen. Seit einiger Zeit stellt mein Datensicherungsprogramm, mit dem ich in regelmäßigen Abständen Abbilder meiner Festplatte mache...
  • Festplatte - Ein fehlerhafter Sektor - fehlerhafte Dateien - wie geht's weiter?

    Festplatte - Ein fehlerhafter Sektor - fehlerhafte Dateien - wie geht's weiter?: hallo, es fing damit an, dass mir beim Musik hören aufgefallen ist, dass manche Mp3's fehlerhafte Stellen haben, z.B. stockt der Sound kurz oder...
  • GELÖST Fehlerhafte Sektoren: Zwei Ergebnisse

    GELÖST Fehlerhafte Sektoren: Zwei Ergebnisse: Hallo Profis! Ich habe zwei neue 1TB WD RE3-Festplatten, wovon eine bei 116GB angeblich defekte Sektoren haben soll. Haben soll, weil das HD...
  • Fehlerhafte Sektoren auf Festplatte

    Fehlerhafte Sektoren auf Festplatte: Hat mir jemand einen Link zu einer guten Software dafür? Habt ihr von Winboard auf der Download-Seite was passendes dabei? Gibt es in WinXP ein...
  • Ähnliche Themen
  • Dateiversionsverlauf - Fehlerhafte Sektoren

    Dateiversionsverlauf - Fehlerhafte Sektoren: Hallo zusammen. Seit einiger Zeit stellt mein Datensicherungsprogramm, mit dem ich in regelmäßigen Abständen Abbilder meiner Festplatte mache...
  • Festplatte - Ein fehlerhafter Sektor - fehlerhafte Dateien - wie geht's weiter?

    Festplatte - Ein fehlerhafter Sektor - fehlerhafte Dateien - wie geht's weiter?: hallo, es fing damit an, dass mir beim Musik hören aufgefallen ist, dass manche Mp3's fehlerhafte Stellen haben, z.B. stockt der Sound kurz oder...
  • GELÖST Fehlerhafte Sektoren: Zwei Ergebnisse

    GELÖST Fehlerhafte Sektoren: Zwei Ergebnisse: Hallo Profis! Ich habe zwei neue 1TB WD RE3-Festplatten, wovon eine bei 116GB angeblich defekte Sektoren haben soll. Haben soll, weil das HD...
  • Fehlerhafte Sektoren auf Festplatte

    Fehlerhafte Sektoren auf Festplatte: Hat mir jemand einen Link zu einer guten Software dafür? Habt ihr von Winboard auf der Download-Seite was passendes dabei? Gibt es in WinXP ein...
  • Oben