[DE] FDP würde Internetsperren gern zurücknehmen

Diskutiere FDP würde Internetsperren gern zurücknehmen im IT-News Forum im Bereich News; Große Ankündigungen von der FDP: Wenn die Partei in der neuen Regierung vertreten sein sollte, will sie sich für die Abschaffung der...

copy02

News Master
Threadstarter
Dabei seit
11.02.2005
Beiträge
6.493
Alter
44
Ort
Im Wilden Nordwesten an der Nordsee
Große Ankündigungen von der FDP: Wenn die Partei in der neuen Regierung vertreten sein sollte, will sie sich für die Abschaffung der Internetsperren und der Vorratsdatenspeicherung einsetzen.
Freiheit für das Internet - weg mit den Internetsperren und der Vorratsdatenspeicherung. Das ist nicht etwa das Wahlkampfprogramm der Piratenpartei, sondern der erklärte politische Wille der FDP: Ist die Partei nach der Wahl Teil der Regierung, will sie die beiden umstrittenen Gesetze aufhalten.

Quelle und ganzer Bericht bei Golem.de
 

HWFlo

Dabei seit
04.09.2005
Beiträge
5.271
Alter
33
Naja
Wenn man sich die Forderungen der Piraten mal genauer anschaut ist auch nicht alles Gold was glänzt.
 

Seewolf

Dabei seit
13.08.2006
Beiträge
434
Große Ankündigungen von der FDP: Wenn die Partei in der neuen Regierung vertreten sein sollte, will sie sich für die Abschaffung der Internetsperren und der Vorratsdatenspeicherung einsetzen.
:rofl1 Die versuchen`s mit allen Mitteln:sleepy:D
 
P

Python

Gast
Das versteht ihr nicht ganz... Immerhin ist die FDP von einer Elitären Wirtschaftspartei zu einer Volkspartei Konvertiert... Da kümmern die sich um die Bürger!

(Also Sarkasmus kommt im Forum irgendwie nicht rüber)
 

JumpingJohn

Dabei seit
09.05.2006
Beiträge
2.031
Alter
36
Als nächstes wollen die auch noch die beformundung der Spielergemeinde stoppen was?
 

mody

Dabei seit
27.03.2007
Beiträge
3.296
Ort
Heilbronn
Grüner sind Träumer, also bleibt mir nichts anderes übrig als FDP :blush
Die kriegen meine Stimme.
 
S

seppjo

Gast
Jetzt bin ich mit den Posts hier überfordert. :D

@Phyton,
is nicht dein Ernst oder?
Wenn das stimmt bin ich schwer Pädokriminell.
 

anorisma

Dabei seit
28.07.2009
Beiträge
173
Alter
40
ist doch egal wenn sie jetzt um wähler buhlen, hauptsache sie machen es am ende auch! mich überrascht nur dass die FDP also doch was mit der SPD gemein hat!:)
 

Max Philip

Dabei seit
13.07.2008
Beiträge
64
Ort
Berlin
Wenn Partei A ein Wahlversprechen macht und Partei B sich dagegen ausspricht, kommt bei einer Koalition beider Parteien nichts heraus. 1= positiv minus 1 = negativ = 0. Denn die Pateien müssen jetzt auf einen Nenner kommen um zusammen regieren zu können.
 
P

Python

Gast
Jetzt bin ich mit den Posts hier überfordert. :D

@Phyton,
is nicht dein Ernst oder?
Wenn das stimmt bin ich schwer Pädokriminell.


Sind wir nicht seit Zensursula ALLE schwer Pädokriminell und generell Terroristen (und selbstverständlich Raubkopierer) ?
Wer der FDP auch nur ein Wort glaubt der ist schief gewickelt. Man kam mit den voherigen Wahlprogrammen nicht weiter. Was tut man dann? Man dreht das Schiff in den Mehrheitlichen Wind. Nach der Wahl kann jede Patei tun und lassen was sie will. Es gibt ja leider keine "Politischen Vertragsstrafen".
 
S

seppjo

Gast
Naja, ganz so darf man das auch nicht sehen. Es gibt gewisse Regeln an die sich Parteien trotz allem halten müssen. Niemand will einen Volksaufstand oder eine Revolution. Die Frage ist immer wie geschickt sich die Partien rethorisch aus dem Dreck den Sie fabrizieren herauswinden. Genau da sehe ich das Problem. Dort sind Sie auf Hochkonjungtur Kurs wie noch nie Zuvor. :D
Wenn man sich jedoch ein wenig auf seinen eigenen Verstand verlässt kann man auch zwischen den Zeilen lesen und durchaus abwägen wo mehr Wahrheitsgehalt enthalten ist. ;)
 

anorisma

Dabei seit
28.07.2009
Beiträge
173
Alter
40
Habt Ihr euch schon mal das Abstimmverhalten angesehen? :rofl1
http://www.abgeordnetenwatch.de/int...timmungsverhalten-abst_nb.html#abst_verhalten
Das scheinen sich doch welche "nicht beteiligt" zu haben die am Allerlautesten dabei waren. :D

diese aufstellungen sind mit extremer vorsicht zu geniessen. einige abgeordnete sind in mehrern ausschüssen, und können sich nicht zweiteilen. und am ende kommen schlaue leute und sagen "sie kassieren ja nur, sind aber nie in der-und-der sitzung".
 
S

seppjo

Gast
Naja, mich erstaunt eher die Häufung dieses Zufalls der mit hoher Vorsicht zu geniessen ist. :D
 
P

Python

Gast
Naja, ganz so darf man das auch nicht sehen. Es gibt gewisse Regeln an die sich Parteien trotz allem halten müssen. Niemand will einen Volksaufstand oder eine Revolution. Die Frage ist immer wie geschickt sich die Partien rethorisch aus dem Dreck den Sie fabrizieren herauswinden. Genau da sehe ich das Problem. Dort sind Sie auf Hochkonjungtur Kurs wie noch nie Zuvor. :D
Wenn man sich jedoch ein wenig auf seinen eigenen Verstand verlässt kann man auch zwischen den Zeilen lesen und durchaus abwägen wo mehr Wahrheitsgehalt enthalten ist. ;)

Leider ist es genau so. Man kann und wird das nichteinhalten des Wahlversprechens später auf die Koalitionsverhandlungen schieben :D. Das ist so gut wie immer Passiert. Ich sage nur Atomausstieg. Viele versprechen und wenige taten. Und warum? Man muss sich ja mit dem Koalitionspartner einig werden :deal. Oder ist in sachen Atomausstieg etwas nennenswertes seitens der Großen Koalition entschieden worden? Nö :wut

Als SPD und Grüne dam zug waren wurde wenigsten ein Austieg für 2020 oder 2026.... weis nicht genau.... - beschlossen. Die waren sich da ja auch einig.
 
Thema:

FDP würde Internetsperren gern zurücknehmen

FDP würde Internetsperren gern zurücknehmen - Ähnliche Themen

Die Zukunft der Digitalisierung – eine andere Gesellschaft?: Seit Jahren ist die Digitalisierung unserer Gesellschaft praktisch in vollem Gang. Doch sind die normalen User heute überhaupt schon im Stande...
[EU] Tausende protestieren gegen ACTA: Quelle und ganzer Bericht auf futurezone.at Quelle und ganzer Bericht auf Heise.de
[DE] Internetsperren: FDP will Gesetz stoppen (Update): FDP will Gesetz stoppen. Das zurzeit noch bei der EU-Kommission zur Überprüfung liegende Gesetz zur Einführung von Internetsperren könnte bei...
Hacker kritisiert Angriffe auf Mastercard: Eröffnungsredner beim Chaos Computer Club : "Müssen uns beruhigen" Internetaktivisten haben die Netzgemeinde dazu aufgefordert, mehr für ihre...
Internetsperre: BT klagt gegen britische Regierung: Im Kampf gegen Urheberrechtsverletzungen im Internet setzt auch die britische Regierung auf einen harten Kurs. Vorbild ist dabei ein...
Oben