FBI plant Aufbau einer Biometrie-Datenbank

Diskutiere FBI plant Aufbau einer Biometrie-Datenbank im IT-News Forum im Bereich IT-News; Die US-Bundespolizei, das Federal Bureau of Investigation (FBI), will eine Datenbank aufbauen, in der biometrische Merkmale gespeichert werden...
#1
copy02

copy02

News Master
Threadstarter
Team
Dabei seit
11.02.2005
Beiträge
6.493
Alter
42
Ort
Im Wilden Nordwesten an der Nordsee
Die US-Bundespolizei, das Federal Bureau of Investigation (FBI), will eine Datenbank aufbauen, in der biometrische Merkmale gespeichert werden. Dafür will das FBI nach einem Bericht von CNN einen Auftrag über eine Milliarde US-Dollar mit einer Laufzeit von zehn Jahren vergeben.

Quelle und ganzer Bericht bei Golem.de
 
#2
Dosenbomber

Dosenbomber

Dabei seit
07.02.2006
Beiträge
529
Alter
40
Irgendwann kommt mal der Daten-Gau.... und dann gucken die Blöd!
 
#3
S

schally

Dabei seit
05.02.2006
Beiträge
1.302
Alter
31
Ort
RLP
Irgendwann kommt mal der Daten-Gau.... und dann gucken die Blöd!
das wäre ja noch das schönste was man dennen wünschen kann!!!
aber ich wette jederzeit das es sich irgendein hacker zum ziel setzt diese DB zuknacken und falls er dies schafft wird er diese Daten verkaufen dann stehen sie wirklich blöd da!:thumbdown
Tja ich wollte es net wahr haben aber es ist so der gläserne Mensch braucht nicht mehr all zulange bis er die Beta-Phase verlässt leider....

mfg
schally
 
#4
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Das wird bei weitem teurer als die veranschlagten 1 Milliarde US $.
Biometrische Merkmale sind sehr umfassend. ;)
 
#6
T

tipehana

Dabei seit
05.07.2006
Beiträge
494
ich wüsste auch schon einen perfekten partner für die amis, die finanziell und datenmäßig unterstützung leisten könnten.. die deutsche regierung, geleitet von unserem volksverdreher schäuble...

so eine datenbank dürfte ihm doch wohl feuchte träume bereiten. bestimmt ist er bereit, da finanzielle mittel zur verfügung zu stellen ebenso daten zu biometrischen merkmale der deutschen...


wenn das alles mal kein berweiß dafür ist, wie man moderne technik doch missbrauchen kann... :thumbdown
 
#8
E

elena7

Dabei seit
07.02.2008
Beiträge
2
Ort
As - CZ
Hallo,

finanziell und datenmäßig unterstützung leisten könnten.. die deutsche regierung, geleitet von unserem volksverdreher schäuble...
Wird kommen - nur eine Frage der Zeit.

Mal sehen wer´s finanzieren "darf" - Autofahrer, Raucher oder Alkohol-Trinker.....
 
#10
Sascha_R

Sascha_R

Junior-Sponsoren
Dabei seit
01.12.2007
Beiträge
2.676
Ort
MYK
Da ich sowohl Auto fahre als auch Alkohol zu mir nehme (natüüüüürlich in Maßen :D) wäre ich für die Raucher.
Jap, die müssen eh grad tierisch unter dem Nichtraucherschutz leiden. Die sind ja jetzt Kummer gewohnt ;)

Also 2:0 gegen die Raucher!


Die Datensammelwut der Regierungen wird immer größer... da kommt noch einiges auf uns zu.
 
#11
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Hallo,



Wird kommen - nur eine Frage der Zeit.

Mal sehen wer´s finanzieren "darf" - Autofahrer, Raucher oder Alkohol-Trinker.....
Leute die kein Sport treiben und fett sind sollte man dazu auch nehmen,natürlich nicht krankheitsbedingteFette Menschen.
Aber über 80% von denen sind nicht krank.
 
Thema:

FBI plant Aufbau einer Biometrie-Datenbank

FBI plant Aufbau einer Biometrie-Datenbank - Ähnliche Themen

  • Hacking Team-Gründer bietet FBI Hilfe an

    Hacking Team-Gründer bietet FBI Hilfe an: Die umstrittene Mailänder Überwachungstechnik-Firma Hacking Team verkauft Spyware an Länder wie Äthiopien, Marokko und die Vereinigten Arabischen...
  • Nach Prism: Google fordert Transparenz für FBI-Anfragen

    Nach Prism: Google fordert Transparenz für FBI-Anfragen: Auch Facebook und Microsoft reagieren. Die Enthüllungen um das NSA-Programm „Prism“ setzten die damit in Zusammenhang gebrachten Firmen in ein...
  • FBI gelingt größter Schlag gegen Kreditkartenbetrüger

    FBI gelingt größter Schlag gegen Kreditkartenbetrüger: Quelle und ganzer Bericht bei Financial Times.de
  • FBI beschlagnahmt Anonymisierungsserver in den USA

    FBI beschlagnahmt Anonymisierungsserver in den USA: Quelle und ganzer Bericht auf Heise.de
  • FBI: StratFor-Hack hat mindestens 700.000 Dollar Schaden verursacht

    FBI: StratFor-Hack hat mindestens 700.000 Dollar Schaden verursacht: Beim Gerichtsverfahren gegen Hacker Jeremy Hammond hat das FBI enthüllt, dass mit Hilfe der beim StratFor-Hack entwendeten Kreditkartendaten...
  • Ähnliche Themen

    Oben