Externe HDD. FAT32 oder NTFS?

Diskutiere Externe HDD. FAT32 oder NTFS? im Massenspeicher Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo Leute, wie sollte eigentlich eine externe HDD formatiert werden -FAT 32 oder NTFS?
Blu

Blu

Threadstarter
Mitglied seit
25.08.2012
Beiträge
1.302
Alter
49
Hallo Leute,


wie sollte eigentlich eine externe HDD formatiert werden -FAT 32 oder NTFS?
 
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Mitglied seit
12.10.2004
Beiträge
4.677
Alter
41
Kommt drauf an - beides hat seine Vorzüge und Nachteile

  • FAT32
    • Kein Rechtekonzept - jeder kommt an alle Daten heran
    • Maximale Dateigröße 4GiB
    • Wird von so gut wie allen Geräten unterstützt (PC sowieso, Spielekonsole, TV, etc)
    • Jedes Betriebssystem kommt damit zurecht
  • NTFS
    • Rechtekonzept - Benutzer und Benutzergruppen (ohne Admin-Rechte) können für Dateinen und Verzeichnisse ausgeschlossen werden
    • keine 4GB-Grössenbeschränkung der Dateien (Theorie: bei 16 EiB ist schluss)
    • Wird nicht von jedem Gerät unterstützt
    • nicht jedes Betriebssystem (abgesehen von Windows > NT) kommt damit zurecht (Linux, sofern älter, muss NTFS erst "beigebracht" werden)

Das ist aber nur ein ganz kleiner Ausschnitt der Vor- und Nachteile, gibt aber für die meisten Anwendungsfälle schon einmal einen guten Überblick.
 
Blu

Blu

Threadstarter
Mitglied seit
25.08.2012
Beiträge
1.302
Alter
49
Kommt drauf an - beides hat seine Vorzüge und Nachteile
Danke, hast du sehr gut aufgezählt. Aber was nimmt man so als O815-User? Denn meine 1TB Festplatte ist in FAT32 und gerade wo ich ein Backup (50GB) rauf gemacht habe, habe ich gemerkt, daß dieses in 4GB Blöcke zerlegt wurde. Ist das jetzt schlimm und überhaupt was ihr so für eine Formatierung?
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
5.165
Standort
FCNiederbayern
Also die meisten Geräte kommen schon mit NTFS klar, ich habe alle meine HDDs so formatiert. Und HDDs die an einem Gerät wie SatReceiver hängen sollte man sowieso mit diesem dann formatieren.
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Zu erwähnen wäre vielleicht noch, dass manche TV-Receiver, die auf eingebaute oder extern angeschlossene Festplatten aufnehmen können, definitiv eine FAT32-Formatierung voraussetzen! Zumindest eine solche Partition.
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
5.165
Standort
FCNiederbayern
Dann würde ich aber trotzdem mit diesem Gerät formatieren, und dann sieht er ja sowieso wie da formatiert wird. Wenn er überhaupt dann noch mit dem PC zugreifen kann auf die HDD.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.311
Standort
Thüringen
...habe ich gemerkt, daß dieses in 4GB Blöcke zerlegt wurde...
Eben,weil Du FAT formatiert hast.Was haste denn so vor mit der Platte?Wenn die nur als Datengrab an Deinen Rechnern dienen soll würde FAT genügen;hast halt nur das "Problem" beim Backup.Wenn das nicht stört kannste alles so lassen;falls doch konvertiere halt nach Datensicherung zu NTFS...
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.385
Standort
D-NRW
Wenn du bei FAT bleibst, würde ich dann aber mal schauen, ob man das Aufteilen nicht in TrueImage einstellen kann.
Eigentlich würde ich aber eher zu NTFS greifen, sofern man nicht die hier genannten besonderen Fälle hat.
Also wenn es nur für den Computer ist, dann ist NTFS schmerzfrei.
 
Blu

Blu

Threadstarter
Mitglied seit
25.08.2012
Beiträge
1.302
Alter
49
Eben,weil Du FAT formatiert hast.
Ich habe gar nichts formatiert, die Festplatte war so (neu)! Ich habe sie eben am Fernseher nochmal getestet: Filme (avi), Musik (mp3) und Bilder (jpg,png) laufen 1A. Wofür ich die Festplatte brauche? Für das gesamte Backup der amtierenden Festplatte und zum Filme gucken (am TV) wenn ich die Filme mal nicht gerade auf USB habe. ;)
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
.... Wofür ich die Festplatte brauche? Für das gesamte Backup der amtierenden Festplatte und zum Filme gucken (am TV) wenn ich die Filme mal nicht gerade auf USB habe.
In dem Fall bestünde auch noch die Möglichkeit, die externe Platte in zwei Partitionen zu teilen. Die erste Partition dann mit FAT32 und die zweite mit NTFS formatieren. Diese zweite Partition steht dann natürlich für den Fernseher nicht zur Verfügung. Für den Computer evtl. die FAT32-Partition auch nicht, da ich davon ausgehe, dass hier am Original FAT32-Format eine "Kleinigkeit" geändert worden sein könnte.

Bei meinem TechniSat-Receiver ist das beispielsweise so. Die von diesem im FAT32-Format formatierte externe Festplatte konnte vom PC nicht gelesen werden und umgekehrt natürlich auch nicht. So soll vermieden werden, dass man TV-Aufnahmen am PC weiterverarbeiten kann. ;)
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.385
Standort
D-NRW
Backupplatten würde ich nicht noch als Fernsehplatten verwenden.
Da ist es in meinen Augen geschickter/sicherer, zwei verschiedene Festplatten zu nutzen.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.311
Standort
Thüringen
Sehe ich auch so.Zum Backup einschalten und ansonsten in Ruhe lassen....
 
Blu

Blu

Threadstarter
Mitglied seit
25.08.2012
Beiträge
1.302
Alter
49
Backupplatten würde ich nicht noch als Fernsehplatten verwenden.
Hey Leute,


die Platte läuft doch sowohl am TV als auch am PC. Wo ist das Problem? Ich ändere jetzt doch nicht die Formatierung wo alles 1A läuf!;)
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.311
Standort
Thüringen
Das entscheidest natürlich Du ganz allein....:)
 
Blu

Blu

Threadstarter
Mitglied seit
25.08.2012
Beiträge
1.302
Alter
49
Das entscheidest natürlich Du ganz allein....:)

Klar. Ich wollte einerseits eure Meinung hören und anderseits wissen, ob das ein Problem ist, wenn ein 50GB Backup in 4GB-Stücken zerlegt wird.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.311
Standort
Thüringen
Ich denke mal die SW macht das selbständig weil sie merken sollte das die Image-Datei(en) nicht am Stück auf die Platte passen.Sollte aber jede halbwegs aktuelle SW beherrschen....
 
Thema:

Externe HDD. FAT32 oder NTFS?

Sucheingaben

FAT 32 NTFS extern

,

ntfs oder fat32

,

Externe usb festplatte fat 32 oder ntfs

,
usb festplatte fat32 oder ntfs
, 500GB mit FAT32 oder NTFS formatieren , festplatte fat32 oder ntfs, warum externe festplatte am sat receifer mit fat32 neu formatiern wenn sie auch ntfs akzeptiert, Externe Festplatte in FAT formatieren, festplatte formatieren auf fat32, fat32 festplatte, 1tb fat32, externe festplatte fat32 oder ntfs, was ist besser fat32 oder ntfs, 1TB externe festplatte fat ntfs

Externe HDD. FAT32 oder NTFS? - Ähnliche Themen

  • GELÖST Schnelle externe Festplatte gesucht (oder intern?) bzw. HDD gegen SSD tauschen oder gleich alles neu???

    GELÖST Schnelle externe Festplatte gesucht (oder intern?) bzw. HDD gegen SSD tauschen oder gleich alles neu???: . Sie soll schneller sein, als die Üblichen der vergangenen 10 Jahre, die alle nur mit 100mbit schreiben. Habe zwar W7, aber das dürfte ja egal...
  • Bitlocker, externe HDD bei Bedarf öffnen

    Bitlocker, externe HDD bei Bedarf öffnen: Hallo Es geht um eine externe HDD, die mit Bitlocker verschlüsselt ist. Um sie nicht permanent geöffnet zu lassen, habe ich den reg key ...
  • Systemabbild erstellen nicht möglich externe HDD wird automatisch mit eingebunden

    Systemabbild erstellen nicht möglich externe HDD wird automatisch mit eingebunden: Guten Abend, Ich habe ein sehr merkwürdiges Problem wenn ich ein Systemabbild erstellen möchte, kann ich meine externe Festplatte Xbox Game...
  • Externe Seagate-HDD wird seit Update nicht mehr im Explorer erkannt

    Externe Seagate-HDD wird seit Update nicht mehr im Explorer erkannt: Guten Tag, leider konnte mir der Seagate- und Windows-Telefonsupport nicht weiterhelfen. Auch habe ich schon einiges versucht und recherchiert...
  • kostenloses Tool zur FAT32 Formatierung externer HDD gesucht

    kostenloses Tool zur FAT32 Formatierung externer HDD gesucht: Hallo, wie der Titel schon aussagt... ich wollte eine externe HDD in FAT32 Formatieren. (aktuell über USB angeschlossen, später über LAN)...
  • Ähnliche Themen

    Oben