Explodierende Festplattenpreise

Diskutiere Explodierende Festplattenpreise im Massenspeicher Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Gestern bekam ich einen Schock als ich bei Alternate eine 3,5" Festlatte mit 500GB für 100€ gesehen habe. Nachdem ich nichts gefunden habe was den...
D

Darmstadtium

Threadstarter
Mitglied seit
12.03.2007
Beiträge
898
Standort
Darmstadt
Gestern bekam ich einen Schock als ich bei Alternate eine 3,5" Festlatte mit 500GB für 100€ gesehen habe. Nachdem ich nichts gefunden habe was den Preis erklärt habe ich bemerkt das alle HDDs bei Alternate so teuer sind, auch bei Mindfactory war es so und bei Ebay gab es die günstigste 2TB HDD die ich neu gefunden habe für 130€. Wenn man bedenkt es die Dinger vor kurzen noch für etwa 50€ gab eine Preissteigerung von 150%.

Der Grund leuchtete mir auch ein: 70% aller Festplattenmotoren kommen aus Bangkok das ja momentan überflutet ist, ich habe die WD Fertigungsstätte in den Nachrichten gesehen.

Deshalb bin ich heute gleich zu Saturn, wo ich mit ansehen mußte wie jemanden eine HD 5770 als "die zweitbeste Grafikkarte" für 190€ angedreht wurde. Zum Glück fand ich noch 2 TB HDDs für 70€ wovon ich gleich zwei gekauft habe.

Heute gibt es bei Alternate keine interne 3,5" HDD für unter 199,90€. 2,5" und Interne Platten sind davon zum glück nicht so stark betroffen (was wohl nur eine Frage der Zeit ist)

Was meint ihr?
Krise oder nur vorübergehende Blase?
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.383
Standort
D-NRW
Da die Überschwemmung ja nicht ewig andauern wird, würde ich mal sagen, das es nur vorübergehend ist.
 
D

Darmstadtium

Threadstarter
Mitglied seit
12.03.2007
Beiträge
898
Standort
Darmstadt
Da die Überschwemmung ja nicht ewig andauern wird, würde ich mal sagen, das es nur vorübergehend ist.
Kommt darauf an wie lange es dauern wird die Maschinen wieder flott zu bekommen. Außerdem muß die Preissteigerung soviel Leute von Kauf abhalten wie Festplatten ausgefallen sind, liegt in der Natur der Marktgesetze.

Ein Jahr könnten wir durchaus mit solchen Preisen leben müssen.
 
vespa

vespa

Mitglied seit
03.03.2006
Beiträge
762
Alter
65
Standort
Berlin
ist schon komisch, eigentlich sollen nur wd und seagate von dem lieferengpass betroffen sein, doch die mitbewerber erhöhen aus mitleid gleich ihre preise. da soll mal einer was von absprachen sagen.

vespa
 
D

Darmstadtium

Threadstarter
Mitglied seit
12.03.2007
Beiträge
898
Standort
Darmstadt
Wie gesagt, Marktgesetze, da alle Platten global gehandelt werden betrifft ein Preisanstieg eigentlich immer alle. Das War auch bei der SDRAM Krise vor ca. 10 Jahren so.
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.383
Standort
D-NRW
Das die anderen Hersteller ihre Preise anheben hat damit zu tun, das Zulieferer für deren Produktion ebenfalls in Thailand produziert haben.

Das die Preise ein Jahr oben bleiben, glaube ich nicht.
Lass es mal 6 Monate sein.
Bzw. lassen wir uns mal überraschen.
 
S

Seeadlermarko

Mitglied seit
09.05.2008
Beiträge
740
Naja..
Man liest des öfteren ca 6-7 Monate wohl..

Und WD und Seagate sind nunmal die beiden größten Hdd HErsteller...
Samsung ist jetzt ja auch Seagate..
Und es geht ja nicht nur um die Festplattenwerke..
Sondern ja auch um den Nachschub für die Elektronik...
Die ist genauso betroffen..

Und MediaMarkt und Konsorten haben halt noch ein paar Altbestände, wo die Preise wohl noch nicht angehoben wurden....
 
PsYch0

PsYch0

Casemodder
Mitglied seit
09.01.2007
Beiträge
2.730
Alter
29
Standort
Oldenburg
Da die Überschwemmung ja nicht ewig andauern wird, würde ich mal sagen, das es nur vorübergehend ist.
Philosophisch gesehen ist alles vorübergehend. /konfuzius
:blush
hab mir erst kürzlich ne 1TB Seagate für 55€ gegönnt, obwohl diese auch
wieder 3/4 voll ist...
was soll man machen...:satisfied
 
hundesohn

hundesohn

Mitglied seit
21.01.2002
Beiträge
2.003
Alter
52
Standort
Ruhrpott
das sagt mein computerhändler von der anderen straßenseite auf seiner webseite:
Sehr geehrte Kunden,
wie Sie sicherlich mitbekommen haben wurde Thailand von dem stärksten Hochwasser seit 50 Jahren überflutet. 1/3 des Landes steht unter Wasser, selbst Bangkok mit 41% des Gesamten Bruttoinlandproduktes des Landes war betroffen. Auch wenn sich die Situation verbessert sind die Schäden enorm.
Thailand ist für viele IT Firmen sowie vorallem deren Zulieferer ein wichtiger Standort, Nach China ist Thailand der zweitgrößte Exporteur von Festplatten, es werden 25% der WELTWEITEN HDDs in Thailand gefertigt. WD und Toshiba haben Ihre Fabriken aktuell geschlossen, WD liefert 60% Ihrer Gesamtmenge aus Thailand, bei Toshiba Sind es 50%. Der weltweit verkauften Festplatten. Seagate sprach von Schäden bei den Zulieferern, die eigenen Fabriken laufen wohl noch. Das größte Problem Ist jedoch die Unsicherheit beim Hersteller Nidec, diese Firma liefert 70% aller Festplattenmotoren der Welt !!! Die Situation ist unklar, genauere Details wollen die Firmen im Laufe der Woche bekannt geben, es sind jedoch bereits definitive Aussagen seitens WD getroffen, das 4.Quartal sei erheblich von den Schäden beeinflußt und auch im 1 Quartal 2012 werden auswirkungen spürbar sein.
Aus diesem Anlass sind die Preise von Festplatten, sowie die Preise von Artikeln, in denen Festplatten enthalten sind, unverbindlich und können sich stündlich ändern.
lg
hundesohn

ich erinnere mich da noch an zeiten, wo so etwas für cpu´s und ram galt. (ohne hochwasser)
 
D

Darmstadtium

Threadstarter
Mitglied seit
12.03.2007
Beiträge
898
Standort
Darmstadt
Quelle für diese Aussage? Seit wann ist das so? Ich weiß das Maxtor zu Seagate gehört und Toshiba zu Samsung... WD, Hitachi und Fujitsu sind meines Wissens "noch" eigenständig...
Die HDD Sparte von Samsung wurde von Seagate übernommen und WD hat sich Hitachi gekrallt.

Benutze die Macht von Wikipedia!
 
Slayer10061977

Slayer10061977

Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
3.430
Standort
Lübeck
Danke @hundesohn! Ist an mir (mal wieder) vorbeigegangen...:aah

Darmstadtium schrieb:
Benutze die Macht von Wikipedia!
Also Wikipedia ist für mich keine zu 100%ig zuverlässige Quelle, da vertraue ich eher den Info's aus der Fachpresse...

Also kann man da als Fazit draus ableiten:

Es ist inzwischen fast egal was oder vonwem man sich ne HDD kauft, ist eh alles nur der gleiche große Haufen Schund, jeder klebt nur sein Label drauf und gut ist...:thumbdown
 
Schard

Schard

Mitglied seit
13.04.2007
Beiträge
720
Standort
Hannover
Lol,

die explodierenden Preise sind mir auch aufgefallen.:cheesy
Ich habe schon an meinem Verstand gezweifelt, aber jetzt ist mir alles klar. :D

MfG
Schard
 
D

Darmstadtium

Threadstarter
Mitglied seit
12.03.2007
Beiträge
898
Standort
Darmstadt
Es ist inzwischen fast egal was oder vonwem man sich ne HDD kauft, ist eh alles nur der gleiche große Haufen Schund, jeder klebt nur sein Label drauf und gut ist...:thumbdown
Noch gibt es gigantische Unterschiede was Qualität, Geschwindigkeit und Lautstärke betrifft. Allerdings werden Hitachi und Samsung wohl bald von der Bildfläche verschwinden so wie es bei Maxtor geschehen ist. Was die Consumerplatten von Hitachi betrifft ist das noch nicht einmal so schlecht.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.305
Standort
Thüringen
...ist eh alles nur der gleiche große Haufen Schund, jeder klebt nur sein Label drauf und gut ist...
Wer Wert auf Qualität bei Festplatten legt,kann ja solche mit 5 Jahren Garantie kaufen.Die gibt der Hersteller nicht ohne Grund.Billig kann auch teuer sein....
 
P

Pater Born

Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
1.163
Gestern bekam ich einen Schock als ich bei Alternate eine 3,5" Festlatte mit 500GB für 100€ gesehen habe ... eine Preissteigerung von 150%.
...
Deshalb bin ich heute gleich zu Saturn ... Zum Glück fand ich noch 2 TB HDDs für 70€ wovon ich gleich zwei gekauft habe.
Gut, dass Du noch so schnell reagiert hast. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
9.753
Standort
GB
Wer Wert auf Qualität bei Festplatten legt,kann ja solche mit 5 Jahren Garantie kaufen.Die gibt der Hersteller nicht ohne Grund.Billig kann auch teuer sein....
Der größte Schrott meiner Laufbahn bisher wird jetzt mit 5 Jahren Garantie verkauft. Niemals wieder werde ich eine Platte dieser Firma wissentlich erwerben.
Ich hatte 3 Platten dieser Firma, alle sind Tod.
Der Händler hat mir dann eine Sa***** gegeben, läuft heute noch kühl und leise.
Ich habe Festplatten die sind 12 Jahre alt und laufen immer noch.

Ich habe absichtlich keine Namen genannt.
Ich bin ein ruhiger und besonnener Mensch aber bei dem Thema geht mir der Hut hoch.

Erli :prof
 
Thema:

Explodierende Festplattenpreise

Explodierende Festplattenpreise - Ähnliche Themen

  • Festplattenpreise auf Höchststand - Aldi dafür mit externem 2 Terabyte Schnäppchen

    Festplattenpreise auf Höchststand - Aldi dafür mit externem 2 Terabyte Schnäppchen: Die Festplatten-Industrie und auch die gesamte Computer-Branche spüren die deutlichen Auswirkungen der Flut in Thailand. Die Festplattenpreise...
  • Festplattenpreise

    Festplattenpreise: Da die Preise pro GB bei den 500GB Fetplatten am niedrigsten sind, bin ich am überlegen, mir eine solche zu kaufen. Sind in den nächsten Wohen...
  • Dell: Wieder ein explodierender Laptop

    Dell: Wieder ein explodierender Laptop: Hallo Wie consumeraffairs meldet, ist der Dell-Laptop eines Netzwerkadministrators in Columbus, Georgia, explodiert und ausgebrannt. Douglas...
  • Explodierende Feuerwerksfabrik

    Explodierende Feuerwerksfabrik: http://www.isnichwahr.de/redirect28344.html :cheesy
  • Ähnliche Themen

    Oben