GELÖST Exchange gibt alle 2 Tage den Geist auf

Diskutiere Exchange gibt alle 2 Tage den Geist auf im Exchange Server Forum im Bereich Server Systeme; Hallo zusammen, habe ein MS Exchange 2003 auf einem Win 2003 zu laufen, mit ca. 50 Usern. Habe derzeit das Porblem, dass alle 2 Tage keine...
T

torte79

Threadstarter
Mitglied seit
12.10.2004
Beiträge
109
Alter
40
Standort
Berlin
Hallo zusammen,

habe ein MS Exchange 2003 auf einem Win 2003 zu laufen, mit ca. 50 Usern. Habe derzeit das Porblem, dass alle 2 Tage keine Verbindung mit Outlook auf den Exchange Server möglich ist. Wenn ich den Trouble-Shooting Assistenten durhclaufen lasse, dann kommt alles i.O.

Beim Durchsuchen der Fehlermeldungen in der Ereignisanzeige bin ich auf eine merkwürdige Fehlermeldung gestoßen:

Ereignistyp: Fehler
Ereignisquelle: MSExchangeSA
Ereigniskategorie: MAPI-Sitzung
Ereigniskennung: 9175
Datum: 19.04.2009
Zeit: 23:03:55
Benutzer: Nicht zutreffend
Computer: RAGSVR2003
Beschreibung:
Der MAPI-Aufruf 'OpenMsgStore' ist mit dem folgenden Fehler fehlgeschlagen:
Der Microsoft Exchange Server-Computer steht nicht zur Verfgung. Das Netzwerk antwortet nicht, oder der Server wurde fr Wartungsarbeiten heruntergefahren.
Der MAPI-Provider ist fehlgeschlagen.
Microsoft Exchange Server-Informationsspeicher
ID no: 8004011d-0526-00000000

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.microsoft.com/contentredirect.asp.

Habt ihr ne Idee, ob das vll einen Zusammenhang hat?

Viele Grüße

torte79
 
S

seppjo

Gast
Das ist eine recht heikle Frage. Der Exchange ist aus meiner Sicht eine der anfälligsten Softwares von M$. Wenn solche Probleme auftreten leuchtet also bei mir immer eine Große Warnleuchte auf! VORSICHT!
An deiner Stelle würde ich erst einmal einen 2ten Exchange parallel aufsetzen und schauen wie der sich verhält. Bei Bedarf kannst du ja die Speichergruppen übertragen. Auf jeden Fall würde ich das nicht in dem einem noch einigermaßen funktionsfähigen Exchange rumspielen.
Das ist eine der Besten seiten die sich mit dem Exchange beschäftigt http://www.msxfaq.de/
Der Exchangeserver ist nicht trivial genug um pauschal eine Aussage machen zu können. Ich hoffe es hilft Dir trotzdem ein wenig weiter.
 
morpheus36

morpheus36

WB Wiki - Team
Mitglied seit
10.01.2008
Beiträge
700
Alter
48
Standort
Köln
Es sieht so aus, als hättest du mit dem Server noch andere Probleme, als Exchange!

Schau mal bitte in den Logs/Events nach, ob du dort Fehler findest, die nach deinen Angaben alle 2 Tage auftreten.
Für mich sieht das so aus, als würde der Server alle 2 Tage abstürzen (Bluescreen/Reset).

Solche Abstürze aus heiterem Himmel kann die Exchange-Datenbank überhaupt nicht ab. Ich würde den Exchange vorübergehend deaktivieren und erst mal den Fehler suchen. (Auch mal die geplanten Tasks durchsuchen, sämtliche Scripts, die automatisiert ablaufen).

Gibt es einen Virenscanner auf dem Server, der evtl. alle 2 Tage nen Komplettscan macht? (Der darf die Exchange-DB nicht anrühren).

Wenn du den/die Fehler gefunden hast und der Server soweit wieder läuft, solltest du mit "eseutil" die Datenbank-Konsistenz überprüfen, bevor du sie wieder einhängst.
 
T

torte79

Threadstarter
Mitglied seit
12.10.2004
Beiträge
109
Alter
40
Standort
Berlin
Hallo,

vielen Dank für die Antworten. Ich habe auch in der Ereignisanzeige nach einigen Fehlern geschaut, dabei ist mir der Fehler der Exchange Topologie aufgefallen, der meldet, dass der Domain Controller (Active Directory) nicht erreichbar ist. Wenn ich den Exchange Topologiedienst neu starte, dann ist alles wieder in Butter...

Wo ist es jetzt sinnvoll anzusetzen, am AD oder am Exchange???

Viele Grüße
 
S

seppjo

Gast
Ich würde auch jetzt zusätzlich einen 2ten Exchange aufsetzen. Den mal parallel laufen lassen und testen ob er das Gleiche Problem hat.
Sollte das der Fall sein musst du wirklich überlegen das AD anzugreifen. Das ist aber noch anfälliger als der Exchange selbst. Da würde ich nach gleichem Prinzip auch einen zusätzlichen AD Server ranhängen und das AD replizieren.
 
T

torte79

Threadstarter
Mitglied seit
12.10.2004
Beiträge
109
Alter
40
Standort
Berlin
Hallo zusammen,

Habe wahrscheinlich den Fehler gefunden. Der Exchange gibt die Meldung aus, dass die Datenbank größer als 18 GB ist und damit der Informationsspeicher nicht mehr zur Verfügung gestellt wird. Wusste gar nicht, dass so was existiert. Kennt ihr Lösungen für dieses Problem?

Viele Grüße
torte79
 
S

seppjo

Gast
Ohoh du hast die Exchange Speichergrenze überschritten.

Mögliche Lösungen:
1. Teile der Postfächer in *.pst Dateien auslagern. Für alle Benutzer im AD eine Postfachspeichergrenze festlegen damit die Gesamtdatenbank nicht mehr überschritten werden kann. (In deinem Fall um die 300MB pro User)
2. auf Exchange Enterprise wechseln. (wird aber teuer)
 
T

torte79

Threadstarter
Mitglied seit
12.10.2004
Beiträge
109
Alter
40
Standort
Berlin
ich habe was gelesen, dass die Speichergrenzwerte bis zu 75 gb aufgebohrt werden können. Das soll über die registry passieren. gibt es dazu erfahrungswerte?

das runter schrauben der grenzwerte auf 300 mb pro user ist nicht umsetzbar. einigen kollegen müssen bilder und druckdaten rumschicken, der gf hat ne posfachgröße von nahezu 4 GB... das kann kaum realisiert werden.

Viele grüße
 
S

seppjo

Gast
Das scheint wohl auch gut zu klappen. Erfahrungen hab ich keine.
http://www.msxfaq.de/notfall/16gb.htm
Trotzdem solltest du die Postfächer eingrenzen. 75GB / 50 = 1,5GB max.
oder jedem Benutzer eine individuelle Grenze in Summe 75GB schaffen.
Nicht dass er Dir irgendwann abklötet.
 
M

ModellbahnerTT

Mitglied seit
20.04.2005
Beiträge
3.778
Alter
39
Kann man eventuell die Dateien über einen Fileserver realisieren und somit die Postfächer vor zu großer Größe schützen?
 
S

seppjo

Gast
@ModellbahnerTT,
wie meinst du das? Die Speichergruppe Exchange ist eine Datenbank. Benutzerpostfachgrösse kann man im AD einstellen.
 
M

ModellbahnerTT

Mitglied seit
20.04.2005
Beiträge
3.778
Alter
39
@ModellbahnerTT,
wie meinst du das?
Im meine das man große Bilder auf einen FTP Server legt und von dort aus herunter lädt anstatt es per mail zu verschicken. Somit werden die Postfächer nicht mehr so groß.
 
D

Darth Sandmann

Mitglied seit
05.01.2007
Beiträge
1.279
Standort
Duisburg, NRW
Na gut, aber im Endeffekt wird der Speicher einfach nur wo anderes benutzt ;)
 
S

seppjo

Gast
@ModellbahnerTT,
yup so habe ich meine Benutzer zwischenzeitlich auch erzogen. Naja, spätestens wenn die bei seinem Exchange mit 75GB wieder die Grenze erreicht haben wird er einsehen, dass man dort Grenzen einführen muss und bilder auf einen Fileserver legt. Egal wie verwöhnt die User sind.

@Darth Sandman,
ja aber mit einem kleinen unterschied. Wenn irgend ein Superintelligenter seine Mail bilder mit 20MB an alle 50 Leute auf dem Exchange versendet werden das im Exchange nunmal, man sehe und Staune 1GB. Auf dem Fileserver sind es nur 20MB auf die alle Benutzer zugreifen. Ich hab das irgendwann auch mal eingesehen und bei uns Mailrichtlienien festgelegt. Für große Datenmengen gibt es Sharelaufwerke im Netzwerk.
 
T

torte79

Threadstarter
Mitglied seit
12.10.2004
Beiträge
109
Alter
40
Standort
Berlin
vielen dank für den link. ich habe den reg wert mal erstellt und auf 32 gb eingestellt. mal schauen ob das den gewünschten effekt gibt...
 
T

torte79

Threadstarter
Mitglied seit
12.10.2004
Beiträge
109
Alter
40
Standort
Berlin
hallo zusammen,

das aufbohren der registry hat prima funktioniert. seit gut 4 Tagen läuft der exchange einwandfrei und alle fehler sind raus.

habe die größe erstmal auf 32gb freigegeben.

vielen dank nochmal für die hilfe

viele grüße

torte79
 
T

torte79

Threadstarter
Mitglied seit
12.10.2004
Beiträge
109
Alter
40
Standort
Berlin
@modellbahnertt:
die idee mit dem ftp klingt sehr vernünftig. versenden die user dann den link der bilder, so dass diese nur noch klicken müssen???
 
S

seppjo

Gast
@torte79,
könnte man so machen. Wenn alle sowieso auf ein internes Netzwerk zugreifen kannst du ja gleich ein Sharelaufwerk daraus machen und dieses per Intranet publizieren. Dann könnte man die sowohl vom Sharelaufwerk als auch vom Web benutzen. Bei Linkstypen würden funktionieren. (Sowieso nur für interne Zwecke)
Sollten es verschiedene Firmen sein die nur per Internet mit einander auf ein gemeinsames Bildarchiv zugreifen müssen würde ich das wie ModellbahnerTT geschrieben hat über einen FTP machen auf dem man publizieren kann. Ob du die dann auf einem Webserver im Internet publizierst musst du Dir gut überlegen. Hängt wohl davon ab wie sicher die Daten sein sollen, da jeder darauf zugreifen könnte. Außer du sicherst diesen Webserver per Login.
Bei mir sind alle Abteilungen so eingestimmt, das bestimmte Sharelaufwerke nach Aufgabenbereich zugeordnet sind. Bedeutet wenn neue Daten kommen werden diese gleich Zentral abgespeichert und nur eine Kopie der Mails abgelegt. Wenn das der nächste machen wollte würde er sowieso die Aufgabe+Daten als erledigt auffinden.
Im Outlook benutzen Abteilungen den Öffentlichen Ordner als zentrale Mailablage.
 
morpheus36

morpheus36

WB Wiki - Team
Mitglied seit
10.01.2008
Beiträge
700
Alter
48
Standort
Köln
hallo zusammen,

das aufbohren der registry hat prima funktioniert. seit gut 4 Tagen läuft der exchange einwandfrei und alle fehler sind raus.

habe die größe erstmal auf 32gb freigegeben.

vielen dank nochmal für die hilfe

viele grüße

torte79
Bitte nicht vergessen, dass wenn die max. Datenbankgrösse erreicht ist, bzw. überschritten wird, die Datenbank nicht mehr gemountet werden kann! Also immer schön unter den max. 75GB bleiben. :D
 
Thema:

Exchange gibt alle 2 Tage den Geist auf

Sucheingaben

Microsoft Exchange ist nicht verfgbar. Es bestehen Netzwerkprobleme oder der Servercomputer mit Exchange wurde fr Wartungsarbeiten heruntergefahren

,

Ereignisquelle: MSExchangeSA Ereigniskategorie: MAPI-Sitzung Ereigniskennung: 9175

,

Fehler MSExchangeSA MAPI-Sitzung 9175

Exchange gibt alle 2 Tage den Geist auf - Ähnliche Themen

  • Exchange 2016 und iPhone

    Exchange 2016 und iPhone: Hallo zusammen, wir haben in der Firma einen Exchange Server und die iPhones sind damit verbunden. E-Mail, Kontakte, Notes etc. sollen...
  • exchange E-Mail Konto (hosteurope) in outlook 2016 einrichten

    exchange E-Mail Konto (hosteurope) in outlook 2016 einrichten: Hallo zusammen, es gelingt mir nicht ein Exchange Mail-Konto im Outlook 2016 (Surface book2) einzu richten. der Hoster ist Hosteurope. Alle...
  • Exchange-Kalender versehentlich gelöscht in Outlook 365 (ist weg in O365 und calender.live, ist da auf verbundenen Smartphones)

    Exchange-Kalender versehentlich gelöscht in Outlook 365 (ist weg in O365 und calender.live, ist da auf verbundenen Smartphones): Hallo Community, ich habe ein Problem. Ich habe aus versehen mehrere falsche Kalender aus meinem Outlook.com-Konto gelöscht, mit dem ich auch in...
  • Exchange Spameinstellungen

    Exchange Spameinstellungen: Hallo :) Wir haben unseren alten Exchangeserver erneuert. Nach dem Umzug von Server2008 auf Server2019Essential, dem Einrichten des Exchange und...
  • Microsoft gibt Release Candidate von Exchange 2010 frei

    Microsoft gibt Release Candidate von Exchange 2010 frei: Die Vorabversion enthält sämtliche für die Final geplanten Funktionen. Die Entwicklung soll noch in diesem Jahr abgeschlossen werden. Ein Upgrade...
  • Ähnliche Themen

    Oben