Exchange 2003, Ausgehende Mail hängt

Diskutiere Exchange 2003, Ausgehende Mail hängt im Exchange Server Forum im Bereich Server Systeme; Hallo, ich brüte seit längerem über einem Problem, dass nervt... Ich möchte über meinen Server den Mailverkehr abwickeln, ohne auf Provider...
T

tmcberlin

Threadstarter
Mitglied seit
04.06.2005
Beiträge
4
Hallo, ich brüte seit längerem über einem Problem, dass nervt...

Ich möchte über meinen Server den Mailverkehr abwickeln, ohne auf Provider zurückzugreifen. Das Ganze zunächst über DYNDNS, ich bin auch prima erreichbar, alle Mails an meine Dyndns.org-Domain werden sauber an meinen Exchange weitergeleitet und dort verteilt. Senden ist allerdings nicht, die Mails hängen alle in der Warteschlage fest, mit unterschiedlichen Bemerkungen (Es ist ein SMTP-Protokollfehler aufgetreten, der Remotehost hat die Auth-Vereinbarung zurückgewiesen, Die Verbindung zum Remotehost wurde getrennt...) Mails an Tiscali bekomme ich mit ei´nem Blacklisthinweis zurück.

Kann mir jemand erklären, wo mein Denkfehler liegt? Es muss doch möglich sein, über DNS Mails ins Internet zu senden, oder???


Jens
 
S

seppjo

Gast
Soviel ich weiss versendet man Mails über SMTP (Ich glaub heisst Simple Mail Transfer Protocol). Das hat mit dem DNS nicht sonderlich viel zu tun. Über welchen SMTP Server verschickst du denn deine Mails?
Direkt über den Exchange Server oder hast du einen SMTP Relay einsgestellt. Wenn du einen SMTP Relay eingestellt hast und dieser Server eine Kennwortauthentifizierung wünscht musst du diese auch hinterlegen.

Siehe hier:
http://www.google.de/search?hl=de&q=SMTP&meta=
 
TheReaper

TheReaper

Mitglied seit
05.05.2005
Beiträge
864
Das hört sich eher nach einem Dömanenproblem an, bedingt dadurch das deine dyndns-domain keine statische IP-Adresse hat werden dich alle weiterführende SMTP als "unsicherer Spammer" ablehnen... Ausserdem denke ich das Exchange 2003 (kostet ja immerhin so +- 1500 €) einwenig übertrieben ist wenn du noch nichtmal eine feste Domain besitzt...

Aber für Exchange gibt es auch guten Support von Microsoft direkt...
 
T

tmcberlin

Threadstarter
Mitglied seit
04.06.2005
Beiträge
4
Originally posted by seppjo@05.06.2005, 03:45
Soviel ich weiss versendet man Mails über SMTP (Ich glaub heisst Simple Mail Transfer Protocol). Das hat mit dem DNS nicht sonderlich viel zu tun. Über welchen SMTP Server verschickst du denn deine Mails?
DNS wird zur Auflösung der Zieladresse in der gesendeten Mail benutzt. Normalerweise versucht der ExServer dann zum entsprechenden SMTP direkten Kontakt aufzunehmen. Hier lag das Problem, Dein Post hat in mir die Erkenntnis geweckt, das meine dyndns-IP bei den Empfängerrelays nach SPAM schnuppert und zurückgewiesen wird. Ich lass es nun über das Relay von meinem Einwahlprovider laufen, alles prima. Danke!
 
T

tmcberlin

Threadstarter
Mitglied seit
04.06.2005
Beiträge
4
Originally posted by TheReaper@05.06.2005, 07:16
Das hört sich eher nach einem Dömanenproblem an, bedingt dadurch das deine dyndns-domain keine statische IP-Adresse hat werden dich alle weiterführende SMTP als "unsicherer Spammer" ablehnen... Ausserdem denke ich das Exchange 2003 (kostet ja immerhin so +- 1500 €) einwenig übertrieben ist wenn du noch nichtmal eine feste Domain besitzt...

Aber für Exchange gibt es auch guten Support von Microsoft direkt...
Exakt das wars. Erschüttert es Dich, wenn ich Dir sage, dass auf der Maschine, die ich aus Schrott zusammengebastelt habe, auch noch ein ISA-Server, ein SPS-Server und diverse andere Microsoft-Produkte rödeln???? :D :danke
 
TheReaper

TheReaper

Mitglied seit
05.05.2005
Beiträge
864
Originally posted by tmcberlin@05.06.2005, 08:32
Exakt das wars. Erschüttert es Dich, wenn ich Dir sage, dass auf der Maschine, die ich aus Schrott zusammengebastelt habe, auch noch ein ISA-Server, ein SPS-Server und diverse andere Microsoft-Produkte rödeln???? :D :danke
Wenn du für alles Lizenzen hast nicht! :sing
 
T

tmcberlin

Threadstarter
Mitglied seit
04.06.2005
Beiträge
4
Wenn du für alles Lizenzen hast nicht! :sing
[/quote]

ist doch wohl Ehrensache! Außerdem würd ich keinem empfehlen, solche Software schwarz zu installieren, so oft wie die Produkte nach Hause telefonieren..... :aah
 
Thema:

Exchange 2003, Ausgehende Mail hängt

Sucheingaben

sbs2003 die verbindung wurde vom remote host getrennt

Exchange 2003, Ausgehende Mail hängt - Ähnliche Themen

  • Windows Exchange Server 2003/2007/2010 - Multiple Domains / Shared Hosting

    Windows Exchange Server 2003/2007/2010 - Multiple Domains / Shared Hosting: Wie mir selbst bekannt ist, kann es vorkommen das 2 oder mehrere Domains über einen Server laufen sollen. Achtung... Bitte beachtet, dass es immer...
  • GELÖST SBS 2003 Exchange-Abruf mit falscher Zeitdarstellung

    GELÖST SBS 2003 Exchange-Abruf mit falscher Zeitdarstellung: Moin moin liebe Winboard-Community, ich habe einen SBS 2003 im Einsatz, der von einem Webkonto per POP3 meine E-Mails abruft. Jetzt habe ich aber...
  • GELÖST W2K3-SBS Exchange

    GELÖST W2K3-SBS Exchange: Hallöchen, Bei einem Windows2003R2 SBS ist Exchange mitgeliefert. Frage: Kennt einer ein vernünftiges HOW-To, wie man das XCHG aufsetzt und zum...
  • Outlook 2003 braucht sehr lange um mit 1&1 Exchange zu verbinden

    Outlook 2003 braucht sehr lange um mit 1&1 Exchange zu verbinden: Hallo, ich benutze seid vielen Jahren Outlook 2003 als Mailprogram um mit meinem Outlook Exchange Server Dienst bei 1&1 zu verbinden. das ist...
  • Systemzeit Exchange 2003 falsch

    Systemzeit Exchange 2003 falsch: Hi Leute, brauch wieder mal Hilfe! Ich habe diese Woche Exchange 2003 neu installiert und es läuft alles perfekt. Bis auf die Zeit, die bei den...
  • Ähnliche Themen

    Oben