GELÖST Excel wert ausblenden trotzdem berechnen

Diskutiere Excel wert ausblenden trotzdem berechnen im MS Office 2010 Forum im Bereich Office Produkte; Hallo. Mein Problem ist das ich diese Formel Habe: =WENN(ODER(D9="";F9<0,375);"0";WENN(F9>0,375;"00:15:00";)) dieses ergebnis wird dann in einer...
T

T123

Threadstarter
Mitglied seit
02.10.2010
Beiträge
13
Hallo.
Mein Problem ist das ich diese Formel Habe:
=WENN(ODER(D9="";F9<0,375);"0";WENN(F9>0,375;"00:15:00";))

dieses ergebnis wird dann in einer anderen Formel mit verwendet.
wenn aber das Ergebnis die rot vorgehobene 0 ist dann soll diese 0 nicht angezeigt werden, aber mit in meiner anderen Formel verrechnet werden.
also kann ich die 0 nicht durch ;""; erstetzen da ich sonnst kein ergebnis bekomme. Ich will die 0 und nur wenn 0 ist ausblenden.

Hoffe es wahr verständlich und mir kann jemand Helfen.

Beste Grüße
 
Zyndstoff

Zyndstoff

Mitglied seit
26.10.2010
Beiträge
2.445
Alter
57
Standort
BERLIN
Das geht am besten mit der "Bedingten Formatierung", indem du die Schriftfarbe einfach auf weiß setzt. ;)

  1. Markieren Sie die Zellen, für die Sie bedingte Formate hinzufügen, ändern oder entfernen möchten.
  2. Klicken Sie im Menü Format auf Bedingte Formatierung.
  3. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus: Hinzufügen eines bedingten Formats
    1. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus: Um Werte in den markierten Zellen als Formatierungskriterien zu verwenden, klicken Sie auf Zellwert ist. Wählen Sie dann das Vergleichskriterium aus, und geben Sie einen konstanten Wert oder eine Formel ein. Wenn Sie eine Formel eingeben, muss dieser ein Gleichheitszeichen (=) vorangestellt werden.
      Um eine Formel als Formatierungskriterium zu verwenden (um Daten oder eine Bedingung zu überprüfen, die von den Werten in den markierten Zellen abweichen), klicken Sie auf Formel ist, und geben Sie dann die Formel ein, die als Ergebnis den logischen Wert WAHR oder FALSCH liefert.
    2. Klicken Sie auf Format.
    3. Wählen Sie die Formatierung aus, die angewendet werden soll, wenn der Zellwert der Bedingung entspricht oder die Formel den Wert WAHR liefert.
    4. Um eine weitere Bedingung hinzuzufügen, klicken Sie auf Hinzufügen, und wiederholen Sie die Schritte 1 bis 3. Sie können bis zu drei Bedingungen angeben. Ist keine der angegebenen Bedingungen wahr, behalten die Zellen ihr ursprüngliches Format.
    Anmerkung Verwenden mehrerer Bedingungen Wenn mehrere angegebene Bedingungen wahr sind, wendet Microsoft Excel nur die Formate der ersten wahren Bedingung an
 
T

T123

Threadstarter
Mitglied seit
02.10.2010
Beiträge
13
hm naja das wäre eine unelegante lösung da ich mit grauschattierungen arbeite müste ich dann für jede zeile in der spalte eine eigene formatierung erzeugen. geht das nicht mit ner formel?


Vieleicht kann man ja auch in meiner zweiten formel die diesen wert braucht sagen das wenn kein wert in der zelle ist dan dieser wert nicht mit beachtet wird.
Das wäre die formel

=WENN(ODER(F9="";F9=0);SUMME(J9;K9;L9;M9);SUMME(F9-G9-H9))

Es get um das rote H9. kann ich sagen wenn H9=wert dann mitrechnen und wenn H9=keinWert dann nicht mit berechnen?
 
Zyndstoff

Zyndstoff

Mitglied seit
26.10.2010
Beiträge
2.445
Alter
57
Standort
BERLIN
Wenn H9 keinen Wert enthält, also eine leere Zelle ist - das schadet doch nicht?
Wieso stehen da überhaupt Minuszeichen?
Code:
"=SUMME(F9-G9-H9)"
Was soll das für eine Formel sein? Das ist genau dasselbe wie "=F9-G9-H9".

Die Formel SUMME(F9:H9) funktioniert auch wenn einzelne Zellen "leere Zellen" sind.

Generell werden "leere Zellen" in Excel als 0 berechnet. Wo ist das Problem?
 
T

T123

Threadstarter
Mitglied seit
02.10.2010
Beiträge
13
Also das is ne Tabelle für Zeiterfassung. die hab ich nicht erstellt ich nutze sie nur. und ich wollt jetzt einen Automatischen Zeitabzug einfügen.
Das wenn ich über 9h arbeite eine Pause von 15min abgezogen wird.

Spalte F zeigt mir meine gesamte Arbeitszeit inkl. Pause aber ohne die 15min

=WENN(ODER(D8="";E8="");"";WENN(D8<E8;SUMME(+E8;-D8;);WENN(D8=E8;"24:00";"24:00"-D8+E8)))

Spalte N zeigt mir meine Netto arbeitszeit

=WENN(ODER(F8="";F8=0);SUMME(J8;K8;L8;M8);SUMME(F8-G8-H8))

G ist meine Pause und in H ist die Formel für die zusätzliche Pause nach 9h.
aktuell ist das diese

=WENN(ODER(D9="";F9<0,375);"0";WENN(F9>0,375;"00:15:00";))

wobei mir aktuell 0 angezeit wird wenn F<9h ist oder 00:15:00 wenn F>9h ist.

Funktionieren tut das ganze schon. ich will halt nur das ich die 0 nicht sehe.

wenn ich aus "0" nur "" mache dann ist die zelle zwar leer aber ich bekomme kein ergebnis in N
 
Zyndstoff

Zyndstoff

Mitglied seit
26.10.2010
Beiträge
2.445
Alter
57
Standort
BERLIN
Ähhh... sorry, aber bei mir klappt das.
Wenn H8 eine leere Zelle ist und F8 = "02:16:00" und G8 = "00:15:00", dann kommt als Ergebnis deiner Formel da genau "02:01:00" raus.

Ansonsten mach es halt so:

=WENN(ODER(F8="";F8=0);SUMME(J8:M8);WENN(H8<>"";F8-G8-H8;F8-G8))
 
T

T123

Threadstarter
Mitglied seit
02.10.2010
Beiträge
13
H8 ist aber nicht leer. Da steht ja ne formel drin und G8 ist nicht 15min G8 sind 30 min. aber egal.

Die Rechnung funktioniert ja! ich will nur das mir wenn eine 0 bei H8 drinsteht mir keine angezeit wird. doch wenn ich bei H8

=WENN(ODER(D8="";F8<0,375);"";WENN(F8>0,375;"00:15:00";""))

statt

=WENN(ODER(D8="";F8<0,375);"0";WENN(F8>0,375;"00:15:00";""))

eingebe dann bekomme ich bei N 8 keinen wert. sprich #WERT


drück ich mich zu unverständlich aus?
 
Zyndstoff

Zyndstoff

Mitglied seit
26.10.2010
Beiträge
2.445
Alter
57
Standort
BERLIN
Das habe ich alles verstanden, und ich wiederhole: bei mir funktioniert das.

Das in H8 eine Formel steht ist klar, das ist aber in der Wertebetrachtung für die Formel in N irrelevant.

Mit: =WENN(ODER(D8="";F8<0,375);"";WENN(F8>0,375;"00:15:00";"")) in Zelle H8
und =WENN(ODER(F8="";F8=0);SUMME(J8:M8);WENN(H8<>"";F8-G8-H8;F8-G8)) in Spalte N
sollte es aber auch bei dir klappen.
 
T

T123

Threadstarter
Mitglied seit
02.10.2010
Beiträge
13
Ja sorry das mit dem Ansonsten hab ich voll überlesen! mit
=WENN(ODER(F8="";F8=0);SUMME(J8:M8);WENN(H8<>"";F8-G8-H8;F8-G8)) in Spalte N
hats geklappt danke dir Vielmals
 
Zyndstoff

Zyndstoff

Mitglied seit
26.10.2010
Beiträge
2.445
Alter
57
Standort
BERLIN
Büddeschöööön (Hase Cäsar - kennt den hier noch jemand ;) )
 
Thema:

Excel wert ausblenden trotzdem berechnen

Sucheingaben

excel wert ausblenden

,

excel wert nicht anzeigen

,

excel wert verbergen

,
excel formeln verstecken
, excell wert nicht anzeigen, excel #wert ausblenden, excel nicht rechnen wenn kein wert da ist

Excel wert ausblenden trotzdem berechnen - Ähnliche Themen

  • Zellen in Excel Tabellen auf mehreren Reitern gleichzeitig mit identischen Werten füllen - So geht es!

    Zellen in Excel Tabellen auf mehreren Reitern gleichzeitig mit identischen Werten füllen - So geht es!: Manche Excel Mappen können sehr groß werden und trotzdem hat man dann auf vielen Reitern vielleicht Tabellen die im Grund recht gleich sind und...
  • Excel Spalten AutoAusfüllen per Doppelklick und Werte oder Formeln schnell in Spalten füllen

    Excel Spalten AutoAusfüllen per Doppelklick und Werte oder Formeln schnell in Spalten füllen: Wer hat nicht schon einmal eine lange Excel Tabelle bearbeitet und musste nachträglich eine Spalte mit einer Formel und anderen Werten per...
  • Excel Formel VERKETTEN verwenden und zwei Werte oder zwei Formeln in einer Excel Zelle nutzen

    Excel Formel VERKETTEN verwenden und zwei Werte oder zwei Formeln in einer Excel Zelle nutzen: Wäre es nicht manchmal praktisch wenn man eine Excel Tabelle kleiner oder schöner gestalten kann indem man zwei oder mehr Zellinhalte in einer...
  • MS Excel 2010 Makro Wert-Probleme

    MS Excel 2010 Makro Wert-Probleme: Hi folgendes Problem, ich habe ein Makro erstellt welches von Tabelle "Klicktool Main" nach "TaZ" Werte kopiert und dieses auf einen Button...
  • GELÖST Excel 2003 negativen Wert ausblenden

    GELÖST Excel 2003 negativen Wert ausblenden: Also als Neuling im Excel ist die die großartige Suche in der Hilfe vergangen und hoffe hier schnellen Rat zu bekommen. Wenn ich zum Beispiel...
  • Ähnliche Themen

    Oben