[Excel] Höchsten Wert eines Teils in einer Spalte ausgeben

Diskutiere [Excel] Höchsten Wert eines Teils in einer Spalte ausgeben im MS Office 2013 Forum im Bereich Office Produkte; Hallo zusammen, ich suche nach einer Möglichkeit, in einer Spalte nach dem höchsten Wert zu suchen, der hinter einem Wort steht. Zur...
R

realjockel

Threadstarter
Mitglied seit
05.08.2014
Beiträge
3
Hallo zusammen,

ich suche nach einer Möglichkeit, in einer Spalte nach dem höchsten Wert zu suchen, der hinter einem Wort steht.

Zur Veranschaulichung:

Code:
Wort | Wert
Teil A | 10
Teil A | 30
Teil A | 20
Teil B | 20
Teil C | 10
Teil C | 20
Teil C | 30
Im Idealfall sollte nun in einer Extraspalte folgendes stehen:
Code:
Wort | Höchstwert
Teil A | 30
Teil B | 20
Teil C | 30
Das Problem ist, dass sich die Formel auf die komplette erste und zweite Spalte beziehen müsste und die Daten aus diesen Spalten in die anderen Spalten einfügen soll.

Ich bin leider etwas (eher sehr!) ratlos und hoffe auf eure Hilfe.

Vielen Dank vorab und LG,
real
 
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Mitglied seit
12.10.2004
Beiträge
4.677
Alter
41
Eine Möglichkeit wäre sicherlich die Funktion DBMAX - die setzt aber eine gewisse Struktur der Tabelle voraus, weswegen sich die Ergebnisse nicht in einer Spalte darstellen lassen sondern nur nebeneinander. Hier mal die DBMAX-Lösung als Ergebnis bzw. mit seinen Formeln:

Excel_DBMAX.png

Die DB...-Funktionen werden hier auch nochmal beschrieben: http://office.microsoft.com/de-de/excel-help/dbmax-funktion-HP010062270.aspx
 
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Mitglied seit
12.10.2004
Beiträge
4.677
Alter
41
Die andere Variante wäre eine Matrix-Fomel - zu erkennen an den geschweiften Klammern in der abgebildeten Formel. Diese sind aber nicht mit einzugeben. Sie sind vielmehr dadurch zu erreichen, dass nach Eingabe der eigentlichen Formel (z. B. =MAX(($A$2:$A$8=D2)*$B$2:$B$8)) ) die Eingabe mit Strg + Umschalt + Enter abschliesst:

Excel_MatrixFormel.png
 
P

Pater Born

Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
1.163
Hallo realjockel,

zunächst mal herzlich :huhu :welcome :huhu.

... ich suche nach einer Möglichkeit, in einer Spalte nach dem höchsten Wert zu suchen, der hinter einem Wort steht.
anbei mal ein Lösungsansatz, den ich auf die Schnelle aus Anregungen von dieser Seite zusammengebastelt habe.

Wort-Wert.jpg

"Ansatz" deshalb, da ich ihn noch nicht ausgiebig testen konnte.

Anhang anzeigen Wort-Wert.zip

Vielleicht hilft Dir das ja weiter.

Viele Grüße

Pater Born

- - -

EDIT:
:D Da war DerZong mit einem sehr ähnlichen Ansatz doch glatt eine Minute schneller ...

Code:
{=WENN(D2="";"";MAX((TEXT(A$2:A$10;"TTTT")=D2)*B$2:B$10))}

[U]Ergänzung:[/U] 
Wie die Lösung von DerZong zeigt, ist die "Text-Formatierung" wohl überflüssig.
Es reicht also auch:

{=WENN(D2="";"";MAX((A$2:A$10=D2)*B$2:B$10))}
... dann scheine ich wohl gar nicht so falsch zu liegen. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JackB

Mitglied seit
03.01.2008
Beiträge
192
Alter
68
Standort
nach Ungarn ausgewandert
Ich habe jahrelang die CHIP Tips und Tricks gesammelt. Da fand ich folgendes:

"Excel bietet mit »KGRÖSSTE« eine spezielle Funktion für solche Problemstellungen an. Der Aufruf benötigt zwei Argumente. Zunächst übergeben Sie den zu untersuchenden Bereich als Matrix. Das zweite Argument legt fest, welche Position das Ergebnis in dem größenmäßig geordneten Wertebereich haben soll. Geben Sie also »=KGRÖSSTE(A1: D10;1)« ein, um den größten Wert aus dem Bereich A1 bis D10 zu bestimmen."

nach dem Doppelpunkt kein Leerzeichen, wird hier sonst leider als Smiley :D dargestellt.
 
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Mitglied seit
12.10.2004
Beiträge
4.677
Alter
41
Ich habe jahrelang die CHIP Tips und Tricks gesammelt. Da fand ich folgendes:

"Excel bietet mit »KGRÖSSTE« eine spezielle Funktion für solche Problemstellungen an. Der Aufruf benötigt zwei Argumente. Zunächst übergeben Sie den zu untersuchenden Bereich als Matrix. Das zweite Argument legt fest, welche Position das Ergebnis in dem größenmäßig geordneten Wertebereich haben soll. Geben Sie also »=KGRÖSSTE(A1: D10;1)« ein, um den größten Wert aus dem Bereich A1 bis D10 zu bestimmen."

nach dem Doppelpunkt kein Leerzeichen, wird hier sonst leider als Smiley :D dargestellt.
In diesem Zusammenhang liefert dies aber nicht das korrekte Ergebnis, da Teil X mit einbezogen werden muss - welches KGRÖSSTE aber nicht tut. Die Funktion liefert so nur den größten Wert, welcher insgesamt bei 30 liegt, aber für Teil B logischerweise nicht korrekt ist.
 
R

realjockel

Threadstarter
Mitglied seit
05.08.2014
Beiträge
3
Hallo zusammen,

ich danke vielmals für die hilfreichen Antworten und möchte mich für meine verspätete Reaktion entschuldigen.

Das mit den Matrixformeln funktioniert super! Allerdings muss ich trotzdem noch immer die Zeile vor der Formel händisch eintragen. Gibt es hierzu eine Formel, die dieses Wort exakt einmal einträgt und bei der nächsten Spalte prüft, ob das Wort bereits aufgeführt wurde und so zum nächsten wort springen?

Danke vorab und LG,
real
 
P

Pater Born

Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
1.163
Hallo realjockel,

... Allerdings muss ich trotzdem noch immer die Zeile vor der Formel händisch eintragen. ...
:unsure ich kann Dir jetzt nicht ganz folgen. Kannst Du Deine Frage bitte nochmal etwas klarer formulieren? Meinst Du tatsächlich "Zeile" oder doch "Zelle"? Und in welcher Spalte? :unsure

... Gibt es hierzu eine Formel, die dieses Wort exakt einmal einträgt und bei der nächsten Spalte prüft, ob das Wort bereits aufgeführt wurde ...?
In meiner oben verlinkten Beispieldatei ist ab Zelle D3 abwärts bereits eine Prüfformel enthalten, welche jeden Begriff aus Spalte A exakt einmal in Spalte D eintragen und neue Begriffe automatisch hinzufügen soll. Hast Du diese schon ausprobiert?
Code:
{=WENN(SUMME(ZÄHLENWENN(A$2:A$10;D$2:D2))>=ANZAHL2(A$2:A$10);"";INDEX(A$2:A$10;VERGLEICH(1;(ZÄHLENWENN(D$2:D2;A$2:A$10)=0)*(A$2:A$10<>"");0)))}
Oder meinst Du jetzt doch etwas ganz anderes?

Wie Du merkst, bin ich zu dieser späten Zeit auch nicht mehr ganz aufnahmefähig. Dir noch eine gute Nacht. :sing

Viele Grüße

Pater Born
 
Zuletzt bearbeitet:
R

realjockel

Threadstarter
Mitglied seit
05.08.2014
Beiträge
3
Ach, Pater Born,

ich habe diese Formel einfach überlesen.. War wohl ein Layer8-Problem :-P

Nun habe ich die Formeln in der Tabelle drin, und sie funktionieren wunderbar! Allerdings schmiert excel ein bisschen ab, wenn ich meine 10.000 Zeilen berechnen will :-P Gibt es eine Möglichkeit, das schneller berechnen zu lassen oder gar ein Makro / VBA skript dafür?

Edit:
Hier die Formeln:
Code:
Zelle F1:
=A1

Zelle F2:
{=WENN(SUMME(ZÄHLENWENN(A:A;F$1:F1))>=ANZAHL2(A:A);"";INDEX(A:A;VERGLEICH(1;(ZÄHLENWENN(F$1:F1;A:A)=0)*(A:A<>"");0)))}

Zelle G1:
{=WENN(F1="";"";MAX((A:A=F1)*C:C))}

Zelle G2:
{=WENN(F2="";"";MAX((A:A=F2)*C:C))}
 
P

Pater Born

Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
1.163
Hallo realjockel,

Nun habe ich die Formeln in der Tabelle drin, und sie funktionieren wunderbar!
das ist schön zu hören.

Allerdings schmiert Excel ein bisschen ab ... Gibt es eine Möglichkeit, das schneller berechnen zu lassen oder gar ein Makro / VBA skript dafür?
Bei VBA muss ich leider passen. Aber vielleicht schauen ja DerZong, Zyndstoff oder Mike gelegentlich noch hier vorbei.

Viele Grüße

Pater Born

PS:
Noch ein kurzer Hinweis:
Bei der Prüfformel habe ich es bisher nicht geschafft, dass die "Einzel-Wortliste" im gleichen Arbeitschritt auch noch alphabetisch sortiert wird (-> Ich fürchte, das geht nur mit weiteren Hilfsspalten.). Mit VBA sollte das aber sicher realisierbar sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Wamus

Mitglied seit
23.12.2014
Beiträge
1
Lösung?

Hallo,

auch wenn es nicht mehr ganz aktuell ist, möchte ich, nachdem ich heute ebenfalls über diesem Problem gebrütet habe, meine Lösung nicht vorenthalten, auch weil ich sie "bestätigt" wissen möchte. :D

Die Lösung ist meiner Meinung nach sehr leicht, aber doch fehlerfrei wie ich meine.

1) Tabelle sortieren, zuerts nach der Spalte in der die gleichen Werte stehen.
Und dann nach der Spalte in der die zu untersuchenden Werte stehen, von dem wir den höchsten wollen. Das schadet der Tabelle, wenn man richtig sortiert ja in keinem Fall. ;)

2) Wenn ich das zweite Kriterium absteigend sortiere habe ich den hösten Wert je "Block" immer zuerst.

3) Die Lösung ist nun ein einfacher SVerweis, der bekanntlich bei Doppelnennung nur den ersten Wert ausgibt, hier den höchsten was wir ja suchen.

Wenn ich nun die Tabelle oben links ansiedle sieht die Formel in C3 so aus:

=WENN(B2=SVERWEIS(A2;A:B;2;FALSCH);"Höchste";"")

Dann habe ich in Spalte C für den je höchsten Wert für einen Teil das Wort "Höchste" stehen und kann danach filtern oder eine Pivot machen.

Man kann auch für komplexere Tabellen die beiden Zellen verketten und danach abprüfen.
Da die Zuordnung aber durch den SVerweis auf den Teil eigentlich schon eindeutig ist, ist das aber denke ich nicht nötig. Hier das Beispiel für Zelle D3:

=WENN(VERKETTEN(A2;B2)=VERKETTEN(A2;SVERWEIS(A2;A:B;2;FALSCH));"Höchste";"")

Mit dem was ausgegeben werden soll kann ich natürlich auch "spielen" wenn ich in der Ausgabe den Text des Teil mit drin haben will. (Formel in D3 überschrieben)

=WENN(VERKETTEN(A2;B2)=VERKETTEN(A2;SVERWEIS(A2;A:B;2;FALSCH));VERKETTEN("Höchste von";"";A2);"")

Sieht dann so aus (Anhang)

Kann eigetlich nix schief gehen. Würde mich über Rückmeldungen freuen :blush

Gruß

Manuel

PS: in der Formel für das "Höchste von Teil X" fehlt noch das Leerzeichen zwischen den "",
in der letzten Verkettung, damit es hübscher aussieht ^.^
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Thema:

[Excel] Höchsten Wert eines Teils in einer Spalte ausgeben

[Excel] Höchsten Wert eines Teils in einer Spalte ausgeben - Ähnliche Themen

  • Nutzung der Kontakte für Adressliste als Excel-Datei

    Nutzung der Kontakte für Adressliste als Excel-Datei: 1. Wie erfolgt die Synchronisierung von Kontaktdaten von Handy, Googlemail und PC? 2. Wie erstelle ich eine Liste meiner oder ausgewählter...
  • Sammlungen aus dem Microsoft Edge Chromium Browser an Word oder Excel senden und so teilen

    Sammlungen aus dem Microsoft Edge Chromium Browser an Word oder Excel senden und so teilen: Der eine oder andere Nutzer hat sicher schon die Sammlungen im Edge Chromium Browser entdeckt und verwendet sie vielleicht sogar recht gern, und...
  • Outlook 365 - kein Import von Kontakten aus Excel möglich

    Outlook 365 - kein Import von Kontakten aus Excel möglich: Liebe Community, ich verwende die Outlook-Version 365 Office und versuche seit einiger Zeit meine Outlook-Kontakte von Excel wieder zu...
  • Dateimanager stürzt beim Öffnen von Excel-Dateien immer ab

    Dateimanager stürzt beim Öffnen von Excel-Dateien immer ab: Hallo, mein Dateimanager stürzt beim Öffnen von Excel-Dateien in letzter Zeit immer ab. Genauso auch mit Word-Dateien. Ich muss immer im...
  • PC fährt langsam hoch und einige Excel-Funktionen verhalten sich nicht mehr wir erwartet (z.B. mehre

    PC fährt langsam hoch und einige Excel-Funktionen verhalten sich nicht mehr wir erwartet (z.B. mehre: Hallo liebe Community, würde mich sehr freuen, wenn mir jemand helfen kann. LG Frank
  • Ähnliche Themen

    Oben