Excel 2013: Blattschutz-Passwort entfernen - so kann man den Schreibschutz löschen, wenn das Passwort vergessen wurde

Diskutiere Excel 2013: Blattschutz-Passwort entfernen - so kann man den Schreibschutz löschen, wenn das Passwort vergessen wurde im Office Forum im Bereich Microsoft Community; Wer seine Excel-Tabelle mit einem Blattschutz versehen hat, damit keine ungewollten Änderungen von Dritten vorgenommen werden können, kann selbst...
R

Recon

Redakteur
Threadstarter
Mitglied seit
07.09.2016
Beiträge
207
Wer seine Excel-Tabelle mit einem Blattschutz versehen hat, damit keine ungewollten Änderungen von Dritten vorgenommen werden können, kann selbst Gefahr laufen, einmal sein eigenes Passwort zu vergessen. Mit einem Trick kann das Passwort für den Schreibschutz aber entfernt werden.


Eine Excel-Datei kann mit einem Blattschutz gesichert werden, damit andere Leser nur Einsicht nehmen, aber das Dokument nicht verändern können. Möchte der Urheber die Datei bearbeiten, aber weiß das Passwort selbst nicht mehr, muss das Dokument nicht zwangsläufig gelöscht werden, denn mit einem Trick kann das Passwort aus dem Dokument gelöscht werden.

Passwort des Blattschutzes entfernen

Da der Schutz nur sehr gering ist, kann dieser auch recht einfach ausgehebelt werden. Dazu benötigt man das kostenlose Entpackprogramm „7-Zip“.

Schritt 1: Excel-Datei mit 7-Zip öffnen

  1. Die Datei mit einem Rechtsklick anwählen und im 7-Zip Menü auf „Öffnen“ gehen.



  2. Nun die Ordner „xl“ und danach „worksheets“ öffnen.



  3. Im Ordnermenü sind nun mehrere „Sheet“-Dateien zu finden. Wenn in der Excel-Tabelle das Passwort von Blatt 1 entfernt werden soll, dann muss „Sheet1.xml“ ausgewählt werden.
  4. Die gewünschte Datei nun anwählen und mit gedrückter Maustaste aus dem 7-Zip Ordner auf eine andere Stelle verschieben.



Schritt 2: Blattschutz-Passwort entfernen

  1. Die „Sheet“-Datei nun mit einem Textbearbeitungsprogramm wie „WordPad“ oder „Editor“ öffnen.
  2. Mit „Strg + F“ die Suche öffnen und nach „sheetProtection“ suchen.
  3. Um das Passwort des Blattschutzes nun zu entfernen, müssen sämtliche Einträge nach "<.sheetProtection" bis zur schließenden spitzen Klammer gelöscht werden. So das hinterher nur noch "" (ohne Punkte) steht. Der Schrägstrich muss erhalten bleiben.



  4. Die Datei speichern (Strg + S) und nun wieder in den 7-Zip-Ordner schieben. Die Frage, ob die Datei kopiert werden soll mit „Ja“ bestätigen.



  5. Abschließend 7-Zip schließen.

Die Excel-Tabelle kann nun wieder regulär geöffnet werden. Es sollte nun kein Passwort mehr nötig sein, um das entsprechend geänderte Blatt zu öffnen und zu bearbeiten.

(Bildquelle: youtube.com / i.ytimg.com)​
 
Zeiram

Zeiram

Redakteur
Team
Mitglied seit
19.02.2015
Beiträge
1.933
Wenn ich mit einem einzelnen Blatt Schundluder treiben will kann auch einfach mit CTRL+A und dann CTRL+C alles kopieren und in ein neues Blatt kopieren. Geht zwar auf Kosten der Formatierung, sofern vorhanden, aber schon kann man loslegen... :)
 
R

Recon

Redakteur
Threadstarter
Mitglied seit
07.09.2016
Beiträge
207
Wenn ich mit einem einzelnen Blatt Schundluder treiben will kann auch einfach mit CTRL+A und dann CTRL+C alles kopieren und in ein neues Blatt kopieren. Geht zwar auf Kosten der Formatierung, sofern vorhanden, aber schon kann man loslegen... :)
Das ist natürlich die einfachste Methode, ja :D. Aufwändige Formatierungen etc. können aber manchmal nicht immer korrekt übernommen werden. In solchen Fällen lohnt es sich dann wirklich das Passwort zu entfernen (natürlich nur vom Urheber ;))
 
M

microsoft

Mitglied seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
Ist das wirklich so einfach? :kopfklatsch
Gut möglich dass es mit dem xlsx Format funktioniert. Wenn ich mich richtig erinnere, ist dieses auf Basis des XML-Standards. Demnach würde dieser Kniff bei xls nicht funktionieren. :unsure
 
JumpingJohn

JumpingJohn

Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
2.027
Alter
35
Sehr cool, das war HIlfreich! Hatte ne Datei-Forlage eines Kollegen mit Blattschutz die ich anpassen wollte und mein Kollege wusste das PW selber nicht mehr! Danke.
 
Thema:

Excel 2013: Blattschutz-Passwort entfernen - so kann man den Schreibschutz löschen, wenn das Passwort vergessen wurde

Excel 2013: Blattschutz-Passwort entfernen - so kann man den Schreibschutz löschen, wenn das Passwort vergessen wurde - Ähnliche Themen

  • Benutzerdefiniertes Zahlenformat / Windows 7 / Excel 2013 - Nutzung Hashtag (Raute) für Verkürzung g

    Benutzerdefiniertes Zahlenformat / Windows 7 / Excel 2013 - Nutzung Hashtag (Raute) für Verkürzung g: Hallo an die Community Kann folgendes Problem nicht lösen: Die Beispiel Zahl in der Excelzelle ist 123100000 (also 123,1 Mio.) Stücke Ich will...
  • Windows 7 / Office 2013

    Windows 7 / Office 2013: Hallo, nach Neuinstallation W7 habe Ich Office2013 installiert, Es braucht eine kleine Ewigkeit (>5 sec) bis eine Excel-Datei verwendet werden...
  • Excel 2013 Diagramm + Datenreihe

    Excel 2013 Diagramm + Datenreihe: Guten Tag Zusammen Ich bräuchte kurz Hilfe zu einem Excel-Diagramm welches ich erstellen muss. Das Diagramm sollte auf einer vorgegebenen...
  • Excel 2013 Pivot löscht eigene Dropdownliste

    Excel 2013 Pivot löscht eigene Dropdownliste: Guten Tag, ich verwende Excel 2013 dabei taucht folgendes Problem auf: ich habe eine Pivot und eigen erstellte Dropdownliste sobald ich etwas über...
  • Power Map schließt Excel (Office 2013 auf Surface Pro 4)

    Power Map schließt Excel (Office 2013 auf Surface Pro 4): Hallo, ich habe mit einem Surface 4, Windows 10 und Excel 2013 ein sehr ähnliches Problem, wie in folgendem Thread bereits behandelt...
  • Ähnliche Themen

    Oben