[EU] Trojanisches Pferd in vorgeblichem N24-Newsletter

Diskutiere [EU] Trojanisches Pferd in vorgeblichem N24-Newsletter im IT-News Forum im Bereich IT-News; Vom angeblich größten Bankraub aller Zeiten künden Mails, die vorgeblich einen Newsletter des TV-Senders N24 zitieren. Die darin verlinkte Datei...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.629
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10


Vom angeblich größten Bankraub aller Zeiten künden Mails, die vorgeblich einen Newsletter des TV-Senders N24 zitieren. Die darin verlinkte Datei ist jedoch ein Trojanisches Pferd.

Seit Sonntag werden in der Schweiz und mutmaßlich auch in Deutschland Mails Spam-artig verbreitet, die einen Betreff wie "Grosster Raububerfall in der Weltgeschichte, Zuricher Credit-Suisse ausgeraubt" tragen. Im Text wird behauptet, die Täter hätten als Polizisten verkleidet Bargeld sowie Goldstücke im Wert von mehr als fünf Milliarden Euro erbeutet.

Die Mail bezieht sich auf einen angeblichen Bericht des Fernsehsenders N24 und enthält einen Link auf eine Datei, die ein Newsletter von N24 sein soll. Bei der zurzeit immer noch verfügbaren Datei handelt es sich jedoch nicht wie angegeben um eine PDF-Datei sondern um eine EXE-Datei. Während als sichtbarer Link-Text nur "newsletter_12112006_cs.pdf" angezeigt wird, verweist der Link tatsächlich auf eine Datei namens "newsletter_12112006_cs.pdf.exe", die ein Trojanisches Pfed aus der Goldun-Familie enthält.

Wie bei dem ebenfalls am Wochenende verbreiteten falschen IE7-Downloader ( wir berichteten ) ist die Erkennung des Schädlings durch Antivirus-Programme noch recht dürftig und teilweise nur auf einen unspezifischen Code-Anteil zurück zu führen, der mehrere Programmdateien zusammenhält und diese beim Aufruf auf die Festplatte schreibt.

Erkennung durch Antivirensoftware:



Quelle: AV-Test , Stand: 13.11.2006, 13 Uhr
* noch nicht in offiziellen Virensignaturen enthalten
** mutmaßliche Erkennung auf Basis von Kaspersky und Avast


Quelle:IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online
 
#2
wotan

wotan

Göttervater
Dabei seit
20.07.2004
Beiträge
1.350
Ort
Gladsheim
Besten Dank für die Info.

Hab mich gestern schon halb schief gelacht über das Mail. Selten so ein Schwachsinn gesehen. Man sollte meinen, dass wenn einer so was plant vielleicht doch etwas Recherche anstellt:

1. Es heisst immer noch Zürcher (und nicht Züricher) Bank. N-24 würde so ein Fehler kaum machen. Da die meisten Deutschen aber nun wirklich das Gefühl haben, es hiesse Züricher, kann man ja noch über den Fehler hinweg sehen, aber schon auf den zweiten BIlck ist alles klar, dass es sich um ein Fake handelt,

2. Man nehme den heutigen Kurs für die Feinunze (31.1 Gramm) Gold. Der beträgt $ 625.00. Es sollen über 5 Milliarden Euro in Form von Münzen geklaut worden sein. Man rechne also: 5 Mil. € = 6,25 Mil. $, es wurden also ca (einfach gerechnet) rund 100Mio. Münzen geklaut und das wohlgemerkt à 31.1 Gramm. Ergibt ein Gesamtgewicht von sage und schreibe 31'100 TONNEN. Würde mich interessieren, wie die das abtransportiert haben???


Zum Brüllen!!
 
Zuletzt bearbeitet:
#3
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Im Text wird behauptet, die Täter hätten als Polizisten verkleidet Bargeld sowie Goldstücke im Wert von mehr als fünf Milliarden Euro erbeutet
Die kommen echt auf Klöpse,selten so gelacht.:D
 
Thema:

[EU] Trojanisches Pferd in vorgeblichem N24-Newsletter

[EU] Trojanisches Pferd in vorgeblichem N24-Newsletter - Ähnliche Themen

  • VIRUS Trojanisches Pferd Acer Notebook

    VIRUS Trojanisches Pferd Acer Notebook: Hallo, brauch eure hilfe. Mein Notebook hat ein Trojanisches Pferd und lässt sich nicht mehr hochfahren! Antivir zeigt mir immer wieder beim...
  • GELÖST Trojanisches Pferd namens eBay.exe?

    GELÖST Trojanisches Pferd namens eBay.exe?: Vorher kam bei mir ´ne Avira-Meldung, die besagte, dass sich auf meinem PC ein Trojanisches Pferd, das sich unter dem Namen eBay.exe tarne...
  • Vorgebliche Ikea-Rechnung enthält Trojanisches Pferd

    Vorgebliche Ikea-Rechnung enthält Trojanisches Pferd: Anscheinend fallen noch immer genügend Anwender auf gefälschte Mail-Rechnungen mit Malware im Gepäck herein. Denn nach diversen Einrichtungen wie...
  • Trojanisches Pferd in vorgeblicher Ebay-Nachricht

    Trojanisches Pferd in vorgeblicher Ebay-Nachricht: Eine vorgeblich von Ebay kommende Mail enthält eine Bestätigung, dass ein Antrag auf Änderung der Mail-Adresse eingegangen sei. Die vermeintliche...
  • Trojanisches Pferd statt vorgeblicher Fotos des untreuen Partners

    Trojanisches Pferd statt vorgeblicher Fotos des untreuen Partners: Mails mit angeblichen Beweisfotos enthalten Malware. Bereits seit geraumer Zeit werden immer wieder Mails verschickt, die vorgeblich Fotos...
  • Ähnliche Themen

    Oben