[EU] EU-Kommissarin: Neue Geldbuße für Microsoft

Diskutiere [EU] EU-Kommissarin: Neue Geldbuße für Microsoft im IT-News Forum im Bereich IT-News; Neelie Kroes sieht Verstöße gegen kartellrechtliche Vorschriften Der weltgrößte Softwarekonzern Microsoft muss sich im Streit mit der...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10
Neelie Kroes sieht Verstöße gegen kartellrechtliche Vorschriften

Der weltgrößte Softwarekonzern Microsoft muss sich im Streit mit der EU-Kommission auf ein neues Bußgeld einstellen. Der US-Konzern verstoße gegen kartellrechtliche Vorschriften, sagte EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes am Donnerstag in Berlin. Sie könne sich keinen anderen Weg vorstellen, sagte sie auf die Frage, ob Microsoft mit einer Geldbuße rechnen müsse. Die Höhe werde bei einem Treffen der EU-Kommissare in der nächsten Woche festgelegt. Bisher ist eine Sitzung der EU-Kommission für den 12. Juli anberaumt.

Die Wettbewerbshüter monieren, dass Microsoft nicht - wie verlangt - das PC-Betriebssystem Windows für mehr Wettbewerb öffnet. Es drohen damit rückwirkend zum Dezember 2005 tägliche Bußgelder von bis zu zwei Millionen Euro. Vor gut zwei Jahren hatte die Kommission entschieden, der US-Gigant habe sein Quasi-Monopol bei PC-Betriebssystemen zu Schaden von Konkurrenten und Verbrauchern missbraucht. Die damalige Strafzahlung betrug 497 Millionen Euro.

Um das alte Bußgeld und die Wettbewerbsauflagen wird derzeit auch vor dem Luxemburger EU-Gericht gestritten. Wann ein Urteil fallen wird, ist derzeit offen. Microsoft ist mit Abstand der größte und komplizierteste Wettbewerbsfall in Brüssel.

Quelle: CNET Networks Deutschland GmbH/ZDNet.de und CNET.de
 
#2
Dosenbomber

Dosenbomber

Dabei seit
07.02.2006
Beiträge
529
Alter
40
Ist die Große Frage ob Microsoft überhaupt mal etwas zahlt, wenn dann nur ihr Anwaltskosten.
 
#3
MountWalker

MountWalker

Dabei seit
16.07.2004
Beiträge
308
Bevor jetzt gleich jemand kommt, der hier Partei für MS ergreifen wollen wird, noch kurz zur Klärung: Es soll kein Code offengelegt werden, es sollen lediglich Server-Schnittstellen-Informationen offengelegt werden, damit andere Entwickler ihre Systeme besser an eine Zusammenarbeit mit Windows-Systemen optimieren können - damit also der Aufbau von Netzwerken, in denen unterschiedliche Server auf verschiedenen Systemen arbeiten, kein absoluter Krampf mehr sein muss.
 
#4
I

imase

Dabei seit
05.03.2006
Beiträge
150
Alter
31
Ort
/home/Siegen
Hallo,

ich glaube, dass es für Microsoft viel günstiger ist 20 Jahre Brüssel mit deren Anwälten zu bombardieren, als 497 Mio + X zu zahlen!

Der Konzern wird so lange vor Gericht gehen, bis er irgendwann mal auseinander fällt und pleite geht, aber nicht weil sie die Strafe in Brüssel bezahlt haben, sondern einfach nur wegen deren Produkten.

:deal

MFG

imase
 
Thema:

[EU] EU-Kommissarin: Neue Geldbuße für Microsoft

[EU] EU-Kommissarin: Neue Geldbuße für Microsoft - Ähnliche Themen

  • EU-Kommissarin: "Macht euch keine Sorgen mehr wegen ACTA"

    EU-Kommissarin: "Macht euch keine Sorgen mehr wegen ACTA": Quelle und ganzer Bericht auf Heise.de
  • EU-Kommissarin gegen Facebook & Co.

    EU-Kommissarin gegen Facebook & Co.: Datenschutzstandards für europäische Bürger sollten unabhängig davon gelten, wo ihre Daten gespeichert und verarbeitet werden, sagte...
  • EU-Kommissarin Neelie Kroes spricht sich für Netzneutralität aus

    EU-Kommissarin Neelie Kroes spricht sich für Netzneutralität aus: Provider sollen nur zur Spamabwehr oder bei Sicherheitsproblemen den Zugang zum Internet einschränken dürfen. Eingriffe aus kommerziellen Gründen...
  • EU-Kommissarin fordert 1 Euro je Megabyte (Mobilfunkbereich)

    EU-Kommissarin fordert 1 Euro je Megabyte (Mobilfunkbereich): Die Preise für mobilen Datentransfer innerhalb der Europäischen Union könnten schon bald sinken. Die zuständige EU-Kommissarin Viviane Reding...
  • [EU] Geschäftstüchtige Kommissarin macht Amtsstube zur Goldmine

    [EU] Geschäftstüchtige Kommissarin macht Amtsstube zur Goldmine: Sie sind Beamte, tragen graue Anzüge und verrichten ihren Dienst in unscheinbaren Brüsseler Amtsstuben. Aber die EU-Kartelljäger machen einen...
  • Ähnliche Themen

    Oben