eSata-Kabel lässt sich nicht mehr vom PC lösen

Diskutiere eSata-Kabel lässt sich nicht mehr vom PC lösen im Massenspeicher Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo, ich habe ein ziemlich blödes Problem. Neulich habe ich zum ersten Mal eine Festplatte per eSata-Anschluss an meinen PC angeschlossen. Die...
A

Avicenna

Threadstarter
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
151
Hallo,
ich habe ein ziemlich blödes Problem. Neulich habe ich zum ersten Mal eine Festplatte per eSata-Anschluss an meinen PC angeschlossen. Die Datenübertragung funktionierte problemlos.
Nun kann ich das eSata-Kabel aber nicht mehr vom PC lösen. Es stickt fest. Ich kann so fest ziehen wie ich will, es lockert sich nicht. Es scheint auch keine Drückvorrichtung o. Ä. zu geben.

Es ist schwer, das feststeckende Kabel zu fotografieren, ich hänge trotzdem mal zwei Bilder an.

Bild 1: Das feststeckende Kabel
Bild 2: Das andere Ende des Kabels

Hat jemand eine Idee, was ich noch versuchen kann?

Gruß,
Avicenna
 

Anhänge

Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
24.153
Standort
DE-RLP-COC
Verkanntet der Stecker vielleicht an der oberen Abdeckung?
 
A

Avicenna

Threadstarter
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
151
Danke für die Antwort.
Ich habe das gerade überprüft. Es befindet sich ein kleiner Leerraum zwischen Stecker und oberer Abdeckung. Eine Verkantung findet also nicht statt.
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
...Es scheint auch keine Drückvorrichtung o. Ä. zu geben.
Hier würde ich allerdings nochmals sehr genau hinsehen (evtl. eine Lupe zusammen mit 'ner Lampe benutzen), denn ich stand vor einiger Zeit vor genau dem gleichen Problem. Ich sah keine Arretierung an dem Stecker und habe mit aller Kraft daran gezogen. Ergebnis: Ich hatte das Kabel dann doch losbekommen... zusammen mit dem daran hängenden roten Sockel! :flenn

Bei näherem Hinsehen sah ich dann, dass ausgerechnet dieses Kabel eine Arretierung besaß, die ich leider vorher nicht gesehen hatte in dem Gehäuse. :blink


Nachtrag:

Oh... hier hab' ich wohl geschlafen.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

microsoft

Mitglied seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
Hallo

Manche Stecker haben eine Feder oder sonst was, welche man drücken muss.
 
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
24.153
Standort
DE-RLP-COC
Kannst du das erste Bild nochmal aus mehreren Richtungen knipsen und eventuell ein bisschen schärfer?
 
webspider[GER]

webspider[GER]

Mitglied seit
06.05.2006
Beiträge
2.408
Hallo

Damit man Kabel nicht versehentlich herauszieht, rasten kleine Vertiefungen des eSATA-Steckers in der mit winzigen Federn versehenen eSATA-Buchse ein. Ein Metallkragen dient als Masseverbindung.
 
jhkil9

jhkil9

Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
1.815
Alter
55
Standort
BW
Auszug aus WIKI:
SATA wurde für den Anschluss von Geräten innerhalb eines Rechners geschaffen. Deswegen verfügen die Kabel und Stecker nicht über die nötige Abschirmung gegen elektromagnetische Störungen und die Stecker nicht über die nötigen mechanischen Eigenschaften für den Betrieb außerhalb eines (abgeschirmten) Gehäuses. Der Wunsch, zum Beispiel auch externe Festplatten mittels des schnellen SATA anschließen zu können, kam aber sehr bald auf, und so wurden mit SATA Revision 2 auch Kabel und Stecker für den externen Betrieb standardisiert: „External Serial ATA“, kurz „eSATA“.
eSATA definiert abgeschirmte Kabel mit bis zu zwei Metern Länge und neue Stecker/Buchsen mit folgenden Eigenschaften:
Neue, inkompatible, Stecker/Buchsengeometrie ohne die L-Form der SATA-Stecker/Buchsen, was verhindern soll, dass versehentlich Kabel für den internen Betrieb extern verwendet werden.
Stecker und Buchse sind wie die Kabel geschirmt, um elektromagnetische Störungen zu verhindern.
Die Kontakte liegen tiefer in den Stecker/Buchsen, damit die Abschirmung sicher Kontakt hat und statische Aufladung abfließen kann, bevor sich die Signalkontakte berühren.
Die Buchsen haben kleine Federn, um die mechanische Stabilität zu verbessern und versehentliches Herausziehen zu verhindern.

Ich gehe davon aus das du den Stecker deshalb nicht rauskriegst, da er zu eng am Gehäuse sitzt und du ihn nicht richtig zu fassen kriegst.
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Sorry, mir fällt gerade auf, dass mein Beitrag #4 wohl nicht so ganz zum Problem des TE passt, da es sich bei diesem um eSATA handelt. :kopfklatsch

Ist mir leider erst gerade aufgefallen. :sorry
 
M

microsoft

Mitglied seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
Spielt eigentlich keine Rolle, auch SATA intern kann mit Federn gesichert sein.
 
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
24.153
Standort
DE-RLP-COC
Mit sanfter Gewalt sollte das Kabel eigentlich herauszuziehen sein.
 
S

speedø

Mitglied seit
16.03.2007
Beiträge
233
Wenn du dir dein Kabel mal genau anschaust , auf dem zweiten Foto und es mal umdrehst wirst du dort eine kleine Lasche sehen , die wird sich wohl bei deinem anderem Stecker aufgebogen haben .
Wenn du an dem Stecker ziehst , bewege ihn nach Links und rechst,und ich würds auch mit sanfter Gewalt versuchen . :)
 
A

Avicenna

Threadstarter
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
151
Am Anfang habe ich mich nicht getraut, so fest daran zu ziehen. Nun habe ich keinerlei Hemmungen mehr, ich kann so fest ziehen wie ich will, dabei bewege ich auch nach links und rechts, oben und unten, mit voller Kraft. Aber es löst sich einfach nicht! Das macht ganz schön aggressiv.

Ich kann mir vorstellen, dass die Ursache, die jhkil9 genannt hat, zutrifft, nämlich dass der Stecker zu eng am Gehäuse ist. Aber ist Medion so "blöd", das an diese ungünstige Position zu setzen? Ich habe versucht, in den engen Spalt zwischen Stecker und Gehäuse eine Metallplatte (das Ende einer Pinzette) zu stecken, damit dort ein Druck wirkt, als wäre dort mein Finger. Leider hatte auch das keinen Erfolg.

Ich habe dann meinen PC aufgeschraubt, um zu schauen, ob ich von innen drankomme. Das ist aber auch nicht möglich.

Ich hätte kein Problem damit, einfach das eSata Kabel durchzuschneiden, aber damit löst sich das Problem ja auch nicht, denn dann bleibt ja für immer und ewig dieser Stecker da drin und es wird mir nie mehr möglich sein diese Kartenleserklappe zu schließen.

Ich habe noch ein paar Fotos angefertigt, vielleicht hat ja noch jemand Tipps für mich. Es muss doch irgendwie möglich sein, diesen Stecker wieder zu entfernen? Die Vorstellung, dass die nächsten 5 Jahre oder wie lange ich auch diesen Computer haben werde, dieser Stecker drin sein könnte, ist richtig deprimierend.

Bild 1: Innenansicht. Das rote in Bildmitte verlaufende Kabel ist die eSata-Leitung, die aus dem Steckplatz folgt. (Man gelangt also bei gedanklicher Verlängerung des roten Kabels direkt zum Steckplatz, in dem der Stecker feststeckt)

Bild 2, 3: Das feststeckende Kabel
 

Anhänge

Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
24.153
Standort
DE-RLP-COC
Kriegst du Bild 2 und 3 nicht schärfer hin?
 
jhkil9

jhkil9

Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
1.815
Alter
55
Standort
BW
Im Bild 1 ist zusehen das das ganze Teil anscheinend von aussen mit Schrauben fesgehalten wird. Versuch mal die Aussenverkleidung zu entfernen und das Teil abzuschrauben, so dass es nach innen in den Pc geht und dann solltest du an den Stecker kommen.
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
44
Standort
Wilder Süden
Also mir ist bisher noch kein eSATA Kabel unter gekommen, das keine Arretierung hat.

Drück mal den Stecker selber zusammen.
 
A

Avicenna

Threadstarter
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
151
Also mir ist bisher noch kein eSATA Kabel unter gekommen, das keine Arretierung hat.

Drück mal den Stecker selber zusammen.
Den Stecker zusammendrücken ist ja nicht möglich, weil er zu nah am Gehäuse ist. Da passt oben kein Finger hin. Ich hatte es mit einer Metallplatte (dem Ende einer Pinzette) versucht, aber das blieb erfolglos.
Ich kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, dass MEDION nicht weiß, wo sie den eSata-Anschluss platzieren.
Beim anderen, losen Ende des eSata-Kabels kann ich übrigens keine Arretierung feststellen. Es findet sich dort übrigens die Aufschrift "Crimping", ich weiß nicht, was da zu bedeuten hat.
 
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
24.153
Standort
DE-RLP-COC
crimping bedeutet soviel wie "quetschen"
 
Thema:

eSata-Kabel lässt sich nicht mehr vom PC lösen

Sucheingaben

sata stecker entfernen

,

sata kabel lösen

eSata-Kabel lässt sich nicht mehr vom PC lösen - Ähnliche Themen

  • Probleme beim Zugriff auf Extern-Laufwerke (USB,eSata) unter Win8

    Probleme beim Zugriff auf Extern-Laufwerke (USB,eSata) unter Win8: Hallo, unter Win8 pro (64 Bit), das ich jetzt auf 2 verschiedenen Rechnern (bisher mit Win7 64 Bit) installiert habe, gibt es nun komischerweise...
  • Jemand Erfahrung mit usb3/eSata adapter?

    Jemand Erfahrung mit usb3/eSata adapter?: Hallo, ich habe an meinem win7 Desktop eine RAID-Station via eSata angeschlossen. Diese möchte ich nun auch für mein win8-Notebook benutzen, da...
  • GELÖST esata Festplatte wird nicht erkannt

    GELÖST esata Festplatte wird nicht erkannt: Hallo zusammen, ich habe mich schon durch diverse Foren und Beiträge geschlagen, aber auf meine Frage keine Antwort gefunden. Folgendes: # Asus...
  • esata Festplatte wird nicht erkannt

    esata Festplatte wird nicht erkannt: Hallo zusammen, ich habe mich schon durch diverse Foren und Beiträge geschlagen, aber auf meine Frage keine Antwort gefunden. Folgendes: # Asus...
  • GELÖST Sind eSATA-Kabel für I und II gleich?

    GELÖST Sind eSATA-Kabel für I und II gleich?: Hallo Mädels und die, die ihnen nachlaufen, habe mir heute morgen bei ALDI die externe Festplatte "HDDrive2Go" gekauft. Die hat einen USB- sowie...
  • Ähnliche Themen

    • Probleme beim Zugriff auf Extern-Laufwerke (USB,eSata) unter Win8

      Probleme beim Zugriff auf Extern-Laufwerke (USB,eSata) unter Win8: Hallo, unter Win8 pro (64 Bit), das ich jetzt auf 2 verschiedenen Rechnern (bisher mit Win7 64 Bit) installiert habe, gibt es nun komischerweise...
    • Jemand Erfahrung mit usb3/eSata adapter?

      Jemand Erfahrung mit usb3/eSata adapter?: Hallo, ich habe an meinem win7 Desktop eine RAID-Station via eSata angeschlossen. Diese möchte ich nun auch für mein win8-Notebook benutzen, da...
    • GELÖST esata Festplatte wird nicht erkannt

      GELÖST esata Festplatte wird nicht erkannt: Hallo zusammen, ich habe mich schon durch diverse Foren und Beiträge geschlagen, aber auf meine Frage keine Antwort gefunden. Folgendes: # Asus...
    • esata Festplatte wird nicht erkannt

      esata Festplatte wird nicht erkannt: Hallo zusammen, ich habe mich schon durch diverse Foren und Beiträge geschlagen, aber auf meine Frage keine Antwort gefunden. Folgendes: # Asus...
    • GELÖST Sind eSATA-Kabel für I und II gleich?

      GELÖST Sind eSATA-Kabel für I und II gleich?: Hallo Mädels und die, die ihnen nachlaufen, habe mir heute morgen bei ALDI die externe Festplatte "HDDrive2Go" gekauft. Die hat einen USB- sowie...
    Oben