eSATA Festplatte und AHCI-Mode

Diskutiere eSATA Festplatte und AHCI-Mode im Massenspeicher Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo zusammen ! Ich werde dieser Tage (endlich mal) mein WindowsXP neu installieren. Nach der letzten Neuinstallation hatte ich vergeblich...
S

seleph

Threadstarter
Mitglied seit
26.05.2008
Beiträge
102
Hallo zusammen !

Ich werde dieser Tage (endlich mal) mein WindowsXP neu installieren.

Nach der letzten Neuinstallation hatte ich vergeblich versucht, meine externe IcyBox via eSATA anzuschließen. Es stellte sich heraus (danke Winboard!), dass der AHCI-Mode im Bios nicht eingeschaltet war. Ich hatte jedohc keinen Nerv, mein WindowsXP gleich nochmal zu installieren, da dies anscheinend Pflicht ist...

Jetzt soll es also soweit sein. Will heißen: Im Bios AHCI-Mode anschalten und WindowsXP neu installieren. Oder?

Hat es irgendwelche Nachteile, diesen AHCI-Modus einzuschalten?

Gibt es sonst etwas zu beachten?

Ich kann doch sicherlich die Daten von der externen Platte via eSATA ganz schlicht auf den Rechner kopieren, obwohl sie auf die Festplatte mit USB kamen?

Verhält sich die Platte exakt gleich mit eSATA wie mit USB?


Vielen Dank für eure Hilfe !

seleph
 
S

seleph

Threadstarter
Mitglied seit
26.05.2008
Beiträge
102
Hi Seppio und danke für die schnelle Antwort!

SMART funktioniert unter XP im AHCI Modus nicht mehr!
SMART-Funktion? Was ist das denn? Wie finde ich raus ob ich das auch habe :blush

Ja, unter Windows XP funktionieren SATA Roms & Brenner nicht mehr.
Wie finde ich heraus, ob ich einen SATA-Brenner habe?

Im BIOS vor der Systeminstallation auf AHCI umstellen. AHCI F6 Diskettentreiber bereithalten und mit der Installation loslegen.
Diskettentreiber? Ich habe vom Mainboard nur eine CD-Rom :blink


Vielen lieben Dank,

seleph
 
S

seleph

Threadstarter
Mitglied seit
26.05.2008
Beiträge
102
Hallo nochmals !

Ich hatte mir dann doch nicht den Akt gegeben und bin bei USB geblieben :shame

ABER: alles war frisch installiert, da macht doch ein paar Tage später Windows ständig eine Konsistenz-Prüfung, was anscheinend heißt, dass eine meiner beiden Festplatten im RAID bald abdampfen. :mad

Nagut, eine neue muss also her. Und wenn schon, denn schon: eSATA soll endlich einegestzt werden.

Folgende Fragen noch:

-Im Bios unter "Integrated Peripherals" mache ich also beim Punkt "SATA AHCI Mode" enable. Doch was ist mit dem Punkt unten drunter: "SATA Port 0-1 Native Mode"? Soll das auch enabled werden?

-Weiter unten gibt es noch den Punkt "Onboard SATA/IDE Ctrl Mode". Momentan ist dort "Raid/IDE" eingestellt. Da ich ja nun auf das RAID verzichte, stelle ich dort auf AHCI oder auf IDE ?!

-Muss ich sonst wo mein RAID 'deaktivieren'?

-Bei der Treiber-Installation vom RAID habe ich entdeckt, dass dieser "Raid/AHCI"-Treiber genannt wird....gibt es einen seperaten Treiber für AHCI, oder ist der vorhandene der Richtige?

-Das Verhalten bei Installation von AHCI ist das gleiche wie bei RAID? (Am Anfang der Installation F6 drücken um Treiber via Diskette zu installieren)


Puuh. Für eure Hilfe wäre ich wie immer unendlich dankbar !!!

seleph
 
S

seleph

Threadstarter
Mitglied seit
26.05.2008
Beiträge
102
Erst einmal vielen Dank für deine immer kompetente Hilfe !!!



Hier nochmal eine Frage wegen dem CD/DVD-Brenner:

Mir wurde gerade beim Arlt versichert, dass mein Gigbyte Board (S-series, GA-EP35-DS3R), auf jden Fall auch im AHCI-Mode mit dem SATA brenner zu recht kommt. Ist das möglich? Oder weißt du, das es nicht geht.

Ich hatte auch in deiner Anleitung gelesen, dass wenn ich beim hochgefahrenen Betriebssystem den Brenner anschließe, alles klappt...also zur Not einfach im laufenden Betrieb anstöpseln....das funktioniert 100%ig ?!?!

Und Native Mode also auch enablen....der bringt was noch gleich ?!


Vielen Dank! (und lass dich nicht stressen)

seleph
 
G

GaxOely

Gast
Erst einmal vielen Dank für deine immer kompetente Hilfe !!!



Hier nochmal eine Frage wegen dem CD/DVD-Brenner:

Mir wurde gerade beim Arlt versichert, dass mein Gigbyte Board (S-series, GA-EP35-DS3R), auf jden Fall auch im AHCI-Mode mit dem SATA brenner zu recht kommt. Ist das möglich? Oder weißt du, das es nicht geht.

Ich hatte auch in deiner Anleitung gelesen, dass wenn ich beim hochgefahrenen Betriebssystem den Brenner anschließe, alles klappt...also zur Not einfach im laufenden Betrieb anstöpseln....das funktioniert 100%ig ?!?!

Und Native Mode also auch enablen....der bringt was noch gleich ?!


Vielen Dank! (und lass dich nicht stressen)

seleph
Mit dem Board geht der Sata Brenner auf jedenfall!
Jedoch niemals im laufenden Betrieb das Kabel ab oder dran!
Mir ist schon einmal eine Platte abgraucht!
Dein Board kommt am besten mit esata und dem GSata (JMicron) Contoller zurecht!
Auf AHCI im Bios stellen.
 
S

seppjo

Gast
@seleph,
da ruhig auf GaxOely hören. Der hat da mehr rumprobiert als ich. ;)
Also doch nicht im Betrieb anstecken. Bei mir ist zwar noch nie was passiert aber ich werde mich jetzt auch danach richten.
--> SATA Brenner werden nicht erkannt auf XP
 
S

seleph

Threadstarter
Mitglied seit
26.05.2008
Beiträge
102
Ach, es soll anscheinend einfach nicht sein: :thumbdown


Werden alle drei Punkte (SATA AHCI-Mode, Native Mode, Onboard SATA/IDE Ctrl Mode: AHCI) aktiviert, bekomme ich sehr schnell bei der Windows-Installation einen Bluescreen mit Fehlermeldung:

"Blabla ein Fehler aufgetreten, wenn das erste Mal blabblubb, wenn wiederholt entweder Virus oder blubberdiblaa. STOP: 0x0000007 (0xF78D2524, 0xC0000034, 0x00000000, 0x00000000)"

Nun ja.

Auch habe ich versucht diesen ominösen Native Mode wegzulassen, gleicher Bluescreen.


Ich habe jetzt schließlich bei "Onboard SATA/IDE Ctrl Mode" auf "SATA works in IDE Mode" gestellt, da, wenn ich hier auf AHCI stelle (und beide Punkte oben disable) zwar kein Bluescreen kommt, Windows aber die Festplatte nicht erkennt.

Tja, eSATA will mich nicht.

Noch irgendwelchen letzten Tips, Tricks, Worte ?!?!


Viele Grüße,

der beleidigte seleph




P.S.: Macht es jetzt noch Sinn, von der Motherboard-Treiber-CD den "Gigabyte SATA and Raid"-Treiber zu installieren? habe zwar kein Raid mehr, aber die Festplatte ist ja via SATA angeschlossen?! Oder kann ich diesen Treiber weglassen/deinstallieren? Komisch auch: nachdem ich diesen Treiber installiert hatte, schlägt das "Hardware sicher entfernen"-Icon meine neue Festplatte (SATA WDC WD20 SCSI Disc Device) zum entfernen vor?! Warum und wieso?!?! ich hasse es..... :flenn
 
J

JoJoBr62

SPONSOREN
Mitglied seit
06.03.2009
Beiträge
600
Standort
Hessen
Hallo, habe mir alles mal durchgelesen und habe ein ( wichtiges ) Problem:

Du textes keine Infos zu Deiner`Hardware. !
Alles, was ich bisher gelesen habe, ist ins blaue denken und helfen wollen.

Zitat: Gigbyte Board (S-series, GA-EP35-DS3R)
Zitat: "Blabla ein Fehler aufgetreten, wenn das erste Mal blabblubb, wenn wiederholt entweder Virus oder blubberdiblaa. STOP: 0x0000007 (0xF78D2524, 0xC0000034, 0x00000000, 0x00000000)"

Diese Fehlermeldung/Bluescreen, hatte ich schon mehrfach, wenn dass Board und der RAM nicht sauber zusammen liefen.

Das Thema ist ja schon n stück weit alt, wie sieht`s den aus ?

Von mir:

Infos zur Hardware, Software ( Betriebssystem ), sonstigen Programmen sind elementar wichtig.

Gruss Jojo :up
 
S

SubZero2010

Mitglied seit
01.07.2010
Beiträge
1
Hallo,

stimme dem Kommentar des Vorposters an, zu vage Angaben über die verwendete Hardware.
Der Bluescreen kommt aufgrund einer Hardwareinkompatibilität.
Wichtig wäre vorerst die SATA und AHCI-Treiber mittels "nlite" oder "XP-ISOBUILDER" in die WinXP-CD zu integrieren. Die Treiber sollten alle aktuell sein.

Ich selbst hatte in der Vergangenheit bei WinXP nachträglich(!) mir erdreistet eine E-SATA Karte einzubauen. Ein Sharkoon Quickport für 2x SATA-HDD wollte ich via E-SATA Anschluss damit betreiben. Es gelang mir nicht eine HDD damit zu betreiben. Zwar wurde das Laufwerk anstandslos erkannt, aber beim Datentransfer kam nach wenigen Sekunden sofort ein Bluescreen!
Ich mußte damals WinXP NEU(!) aufsetzen! Seitdem sind die Probleme mit Bluescreen weg.
Alle anderen Versuche das Teil störungsfrei zu betreiben, schlugen fehl.
Schade um die verplemperte Zeit. Hab daraus gelernt!

Gib Bescheid, wenn's bei Dir störungsfrei läuft.


Grüsse aus Austria
SubZero2010
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
... Komisch auch: nachdem ich diesen Treiber installiert hatte, schlägt das "Hardware sicher entfernen"-Icon meine neue Festplatte (SATA WDC WD20 SCSI Disc Device) zum entfernen vor?! Warum und wieso?
Hierzu kann ich dir zumindest sagen, dass dies absolut normal ist! Unter AHCI gibt es die Möglichkeit des "Hot-Plugin" (Entfernen des Gerätes im laufenden Betrieb).

Ich habe mich zunächst auch gewundert, dass meine beiden internen Festplatten hier zum Entfernen angeboten werden. Auch wenn ich's sicherheitshalber bisher nicht ausprobiert habe, glaube ich doch, dass man hier jederzeit auch interne SATA-Geräte abmelden kann. :blush
 
S

seleph

Threadstarter
Mitglied seit
26.05.2008
Beiträge
102
Hallo zusammen und danke für eure Anteilnahme !!!


Du musst die Treiber wie im XP mit dem F6 Modus einbinden
Dann gibt es auch kein Bluescreen!
Ich habe den Treiber bei der Installation eingebunden....funktionierte wie bei meinem alten Raid.....schnell F6 drücken, Diskette rein, fertig....er nimmt auch den Treiber ("Gigabyte Raid/AHCI Driver for WindowsXP/2003") an, aber bei dem übernächsten Bildschirm (wo eigentlich "Willkommen bei der Windows XP Installation" kommen sollte) ist Schluss.....

JoJoBr62 schrieb:
Du textes keine Infos zu Deiner`Hardware. !...Diese Fehlermeldung/Bluescreen, hatte ich schon mehrfach, wenn dass Board und der RAM nicht sauber zusammen liefen....Infos zur Hardware, Software ( Betriebssystem ), sonstigen Programmen sind elementar wichtig.
Hmm, dachte nicht dass das so entscheidend ist, da meine Rechnerbestandteile ja jahrelang gut zusammen harmonierten und erst jetzt, wo lediglich eine neue Festplatte eingebaut wurde und statt Raid-Stripe der AHCI-Mode verwendet werden soll, alles den Bach runter geht....nichtsdestotrotz hier meine Komponenten:

Windows XP Professionell SP2, CPU Intel S-775/C2D E8200 FSB1333, CPU Artic Freezer 7 Pro, Gigabyte Motherboard S-series GA-EP35-DS3R, 2x Kingston PC-800 DDR2 2GB RAM, Netzteil Corsair 520W CMPSU-520HXEU, DVD Rec SATA Damsung SH-S203N, Firewire Controller, NEU: Festplatte Western Digital SATA WDC WD20


Ronny schrieb:
Hierzu kann ich dir zumindest sagen, dass dies absolut normal ist! Unter AHCI gibt es die Möglichkeit des "Hot-Plugin" (Entfernen des Gerätes im laufenden Betrieb).
Komisch ist dann aber, dass bei mir kein AHCI aktiviert ist, was ja die Wurzel allen Übels und dieses Beitrags ist ;)



Nochmal die Frage: Macht es Sinn, diesen "SATA/Raid Treiber" vom Motherboard zu installiern? Brauch ich den nun noch? Festplatte ist via SATA angeschlossen, aber läuft im IDE Mode (lt. Bios).

Bonus-Frage: Ist es eigentlich 'schlimm' (langsamer, instabiler, etc.) die über SATA angeschlossene Festplatte im IDE Mode laufen zu lassen (habe wie geschrieben nur Möglichkeit zwischen Raid, AHCI und IDE....ersteres habe ich ja nicht, zweiteres klappt nicht, also Nummero 3)?

Bonus-Frage 2: Meine neue Festplatte ist ein 'Advanced Format Drive' (siehe: http://products.wdc.com/Library/Flyer/DEU/2178-771123.pdf ). Wenn ich das richtig verstehe, ist es aber kein MUSS, diese zusätzliche Software bei XP zu installieren, oder? Würdet ihr es trotzdem empfehlen??


Danke für eure Hilfe !!!


seleph
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rgbs

Mitglied seit
21.06.2004
Beiträge
200
Hallo,

wenn deine Platte im IDE-Modus läuft macht es keinen Sinn, den AHCI-Treiber zu installieren.
Aber sieh dir doch im Gerätemanager unter "Geräte nach Verbindung" mal an, wo Windows die Platte und das DVD-Laufwerk eingehängt hat.
Und noch ein Tip:
Mit "Adaptive Restore" von Fa. Paragon kann man ein Windows XP, das im IDE-Modus installiert wurde auf AHCI "umrubeln".
Das Program war bei Paragon "Drive Backup 9" mit dabei, vielleicht haben die ja auch eine Testversion in Ihrem Downloadbereich.

Gruß

R.G.
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
... Bonus-Frage 2: Meine neue Festplatte ist ein 'Advanced Format Drive' (siehe: http://products.wdc.com/Library/Flyer/DEU/2178-771123.pdf ). Wenn ich das richtig verstehe, ist es aber kein MUSS, diese zusätzliche Software bei XP zu installieren, oder? Würdet ihr es trotzdem empfehlen??
Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, handelt es sich bei diesem neuen Festplattentyp um denjenigen, bei dem die Sektorgröße erhöht worden ist. Nach dem, was ich gelesen habe, kommt Windows 7 damit problemlos klar. Allerdings Windows XP nicht! Ich würde also an deiner Stelle unbedingt die Hinweise aus dem Infoblatt (dein Link) beherzigen, wenn Du auf dieser Platte XP installieren willst!
 
S

seleph

Threadstarter
Mitglied seit
26.05.2008
Beiträge
102
Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, handelt es sich bei diesem neuen Festplattentyp um denjenigen, bei dem die Sektorgröße erhöht worden ist. Nach dem, was ich gelesen habe, kommt Windows 7 damit problemlos klar. Allerdings Windows XP nicht! Ich würde also an deiner Stelle unbedingt die Hinweise aus dem Infoblatt (dein Link) beherzigen, wenn Du auf dieser Platte XP installieren willst!
Also irgendwie ist mein Rechner nicht normal (siehe z.B. das AHCI-Problem):

Ich habe also frisch nach der Windows-Installation laut Anleitung dieses Programm von Western Digital installiert....die Festplatte wird auch erkannt....allerdings nicht als "Advanced Format Drive"....d.h. diese Tool ist nutzlos für mich und meine spezielle Platte.....naja, schnuppe, alles funktioniert wie es soll, die kompletten 2 TB werden erkannt :D

Ach übrigens wegen diesem 'Hot-Plug' und Festplatte wird zum entfernen vorgeschlagen. Ich habe diesen "SATA & Raid Treiber" von meinem Gigabyte Board jetzt mal weggelassen und siehe da, es will nichts mehr entfernt werden....komisch hierbei allerdings, dass die Festplatte nun nicht mehr mit "SATA WDC WD20 SCSI Disc Device" betitelt wird, sondern mit "WDC WD20EARS-00MVWB0". Hmmm. Klappt aber alles genauso wie vorher...

Gruß,

seleph
 
Thema:

eSATA Festplatte und AHCI-Mode

Sucheingaben

esata bios ide oder ahci

eSATA Festplatte und AHCI-Mode - Ähnliche Themen

  • GELÖST esata Festplatte wird nicht erkannt

    GELÖST esata Festplatte wird nicht erkannt: Hallo zusammen, ich habe mich schon durch diverse Foren und Beiträge geschlagen, aber auf meine Frage keine Antwort gefunden. Folgendes: # Asus...
  • esata Festplatte wird nicht erkannt

    esata Festplatte wird nicht erkannt: Hallo zusammen, ich habe mich schon durch diverse Foren und Beiträge geschlagen, aber auf meine Frage keine Antwort gefunden. Folgendes: # Asus...
  • eSATA Festplatten

    eSATA Festplatten: Hallo zusammen, ich habe mir gestern gleich das Windows 8 Pro geholt und bin begeistert. Alles läuft auf Anhieb problemlos. BF3,Office 2007 und...
  • eSata Festplatte erkannt / nicht erkannt bei Wechsel

    eSata Festplatte erkannt / nicht erkannt bei Wechsel: Hallo, ich habe ein Problem mit einer Festplate und komme nicht so recht weiter. Es ist eine 2TB WD Festplatte und ich habe eine baugleiche...
  • eSATA wird erkannt, funktioniert aber nicht

    eSATA wird erkannt, funktioniert aber nicht: Hallo, meine HW: Win7 64bit, MB Intel DH67BL mit aktuellem BIOS und folgendem Problem: Externe Platte von Verbatim - funktioniert via USB ohne...
  • Ähnliche Themen

    • GELÖST esata Festplatte wird nicht erkannt

      GELÖST esata Festplatte wird nicht erkannt: Hallo zusammen, ich habe mich schon durch diverse Foren und Beiträge geschlagen, aber auf meine Frage keine Antwort gefunden. Folgendes: # Asus...
    • esata Festplatte wird nicht erkannt

      esata Festplatte wird nicht erkannt: Hallo zusammen, ich habe mich schon durch diverse Foren und Beiträge geschlagen, aber auf meine Frage keine Antwort gefunden. Folgendes: # Asus...
    • eSATA Festplatten

      eSATA Festplatten: Hallo zusammen, ich habe mir gestern gleich das Windows 8 Pro geholt und bin begeistert. Alles läuft auf Anhieb problemlos. BF3,Office 2007 und...
    • eSata Festplatte erkannt / nicht erkannt bei Wechsel

      eSata Festplatte erkannt / nicht erkannt bei Wechsel: Hallo, ich habe ein Problem mit einer Festplate und komme nicht so recht weiter. Es ist eine 2TB WD Festplatte und ich habe eine baugleiche...
    • eSATA wird erkannt, funktioniert aber nicht

      eSATA wird erkannt, funktioniert aber nicht: Hallo, meine HW: Win7 64bit, MB Intel DH67BL mit aktuellem BIOS und folgendem Problem: Externe Platte von Verbatim - funktioniert via USB ohne...
    Oben