Es werden in Windows 8.x (und 10) keine Nicht-Plug&Play Geräte mehr angezeigt.

Diskutiere Es werden in Windows 8.x (und 10) keine Nicht-Plug&Play Geräte mehr angezeigt. im Win8 - Allgemeines Forum im Bereich Windows 8 Forum; Hallo liebes Board und Team, hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen! :-) Is schon bissl her, dass ich hier geschrieben habe, aber ich...
K

keremg

Threadstarter
Dabei seit
02.11.2008
Beiträge
333
Hallo liebes Board und Team,

hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen! :-)

Is schon bissl her, dass ich hier geschrieben habe, aber ich hab ne ganz interessante Mail von einem Device Remover Benutzer bekommen, die mich echt stutzig gemacht hat. Der Junge Mann schrieb, dass in Windows 8 und Windows 10 keine "Nicht-Plug&Play Geräte" mehr angezeigt werden. Ich hab erst gedacht, der benutzt das Program oder den Gerätemanager von Windows irgendwie falsch, doch ich musste voller Entsetzen feststellen, dass er wirklich Recht hatte: Windows 8.x und auch Windows 10 verstecken die Nicht-Plug&Play Geräte vor dem Benutzer, bzw. werden nicht mehr vom System in der internen Hardwaredatenbank (wobei es hier auch mehrere Ebenen gibt) geführt. Was auf den ersten Blick vll. trivial klingt, birgt einige echte Gefahren in sich, wie z.B. Treiber die unerkannt und im Hintergrund laufen können und wer weiss was machen. Da kann jeder mal seine Phantasie spielen lassen, angefangen von Sicherheitsproblemen über unnötigen, teils hohen Resourcenverbrauch bis hin zu Systemproblemen/Instabillität und sogar komplett unbrauchbaren Systemen, wenn ein unsichtbarer Treiber, den man nicht mehr entfernen kann wild wütet. Jeder kann sich seinen Teil denken. Ich persönlich finde das ziemlich krass und vor allem hat MS zu diesem Umstand absolut keine Dokumentation oder Gründe benannt, lediglich nur eine kurze Ankündigung, dass die Non-PnP Drivers nicht mehr vom System "exposed" werden.

Was meint ihr dazu?

Grüße

K.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
27.649
Alter
53
Ort
Thüringen
Liest sich grundsätzlich nicht ungefährlich aber was kann man dagegen als normaler User tun?Hier wäre MS am Zug wobei ich mir nicht vorstellen kann das es sich um ein konzeptionelles Problem handelt welches schnelles Handeln erfordert.War auch noch nichts in den Medien zu hören;schwierg zu beurteilen....:knall
 
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Dabei seit
28.07.2005
Beiträge
3.061
Alter
49
Ort
Horgau
Vor circa 10 Jahren wurde Plug and Play eingeführt.
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
9.695
Hallo kremg,
schön, mal wieder was von Dir zu hören. Ich hoffe, es geht Dir gut.

Wie schon Alfiator sagte, ist es für uns schwierig zu beurteilen. Da Du aber als Systemprogrammierer sehr tief in der Materie drin steckst, müssen wir das wohl glauben. Versuche doch mal, mit Mark Russinovich Kontakt aufzunehmen.
 
K

keremg

Threadstarter
Dabei seit
02.11.2008
Beiträge
333
Liest sich grundsätzlich nicht ungefährlich aber was kann man dagegen als normaler User tun?Hier wäre MS am Zug wobei ich mir nicht vorstellen kann das es sich um ein konzeptionelles Problem handelt welches schnelles Handeln erfordert.War auch noch nichts in den Medien zu hören;schwierg zu beurteilen....:knall
Ich persönlich sehe das so: An sich handelt es sich bei einem Nicht-Plug&Play Treiber um einen ladbaren Windows Kernel Treiber, der im Prinzip und von der Integration in das System Ähnlichkeiten mit einem Windows Dienst hat, ohne jetzt mal tiefer ins Detail zu gehen. Das Problem bei Treibern, die diese Modell verwenden ist jedes, dass sie unerkannt und still und heimlich im Hintergrund laufen können und wer weiss was machen, wenn man diese nicht sehen kann und Einfluss auf jede nehmen. Die Dienste MMC-Konsole zeigt nur Dienste im Benutzermodus an, aber dafür keinerlei Kernel Treiber. Die einzige "On-Board" Lösung um diese zu sehen war bis Windows 7 damit gegeben, diese in dem Gerätemanager zu sehen und damit zu Starten/Stoppen/Löschen etc. Nun kann man diese garnicht mehr sehen. Für mich dahingehend problematisch, weil sich so einiges ins System einnisten kann von dem man nichts weiss. Hat jemand noch in Erinnerung, was Sony sich da geleistet hat. Wenn man jetzt diese Treiber per se nicht mehr sehen kann, dann muss man sogar keine Rootkit funktionen mehr einbauen, weil der normale Benutzer eh nix davon mitbekommt. Aber das wäre z.B. so ein drastischer Fall: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Sony-BMGs-Kopierschutz-mit-Rootkit-Funktionen-143366.html
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
27.649
Alter
53
Ort
Thüringen
Kann auch sein das dieser Schritt dazu dient alte Zöpfe abzuschneiden;solche Sachen dokumentiert wohl man halt besser nicht.
Finde ich persönlich gut,schliesslich muss man Altlasten auch mal loswerden.Wie zum Beispiel die Floppy Unterstützung unter Windows 10;
das wurde veröffentlicht und hatte einen entsprechenden Aufschrei zur Folge.Also was musste man tun seitens MS::blush
 
K

keremg

Threadstarter
Dabei seit
02.11.2008
Beiträge
333
Hallo kremg,
schön, mal wieder was von Dir zu hören. Ich hoffe, es geht Dir gut.

Wie schon Alfiator sagte, ist es für uns schwierig zu beurteilen. Da Du aber als Systemprogrammierer sehr tief in der Materie drin steckst, müssen wir das wohl glauben. Versuche doch mal, mit Mark Russinovich Kontakt aufzunehmen.
Hallo,

ja, ist etwas länger her, aber ich bin noch da. Freut mich auch! :victory

Mark und ich haben uns in anderen (Windows-) Belangen früher paar mal geschrieben :-) Ich persönlich sehe das als "fragwürdig" an, die einzige Möglichkeit im System zu entfernen, die gegeben war, Legacy-Treiber zu entfernen. Man kann zwar solche Non-Pnp Devices mit anderen Tools wie z.B. meinem "restarts" sehen und löschen, aber das ist ja dann auch wieder externes Material. Wer will kann das app hier ziehen: https://restarts.codeplex.com/
 
K

keremg

Threadstarter
Dabei seit
02.11.2008
Beiträge
333
Kann auch sein das dieser Schritt dazu dient alte Zöpfe abzuschneiden;solche Sachen dokumentiert wohl man halt besser nicht.
Finde ich persönlich gut,schliesslich muss man Altlasten auch mal loswerden.Wie zum Beispiel die Floppy Unterstützung unter Windows 10;
das wurde veröffentlicht und hatte einen entsprechenden Aufschrei zur Folge.Also was musste man tun seitens MS::blush
Bei den Floppy Drives mussten die aber auch klein beigeben. So wird z.B. die Diskette immernoch von tools wie "syskey" verwendet. :up
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
27.649
Alter
53
Ort
Thüringen
So wird z.B. die Diskette immernoch von tools wie "syskey" verwendet....
Diese User könnten ja bei Win8 bleiben;bis dessen Support ausläuft sind hoffentlich sämtliche Laufwerke ausgestorben.
Aber was sehe ich grade:Die gibt es immer noch zu kaufen;verdammt....:cheesy
 
Thema:

Es werden in Windows 8.x (und 10) keine Nicht-Plug&Play Geräte mehr angezeigt.

Es werden in Windows 8.x (und 10) keine Nicht-Plug&Play Geräte mehr angezeigt. - Ähnliche Themen

  • Aufgrund eines Hardwareproblems ist Windows nicht mehr voll funktionsfähig.

    Aufgrund eines Hardwareproblems ist Windows nicht mehr voll funktionsfähig.: Ich bekomme öfter dieses Problem: Problemereignisame: LiveKernelEvent Code: 144 Parameter 1: 1020 Parameter 2: ffffbe0ab9ea39a0 Parameter 3: 0...
  • Seit 2018 weisse GUI nach jedem Update für Windows 10 + Bug bei Funktionsupdate: was tun ?

    Seit 2018 weisse GUI nach jedem Update für Windows 10 + Bug bei Funktionsupdate: was tun ?: GUI-Bug nach jedem Update Nach jedem Update seit 2018, habe ich nur einen weißen Bildschirm mit einem Menü, wo nichts anklickbar ist. Jedesmal...
  • Probleme mit Windows 10 Reaktivierung nach Einbau neuer Hardware

    Probleme mit Windows 10 Reaktivierung nach Einbau neuer Hardware: Hallo Zusammen, ich habe meine Hardware geändert und Windows 10 lässt sich jetzt nicht mehr aktivieren. Ich habe mich schon soweit eingelesen...
  • Kann die Windows 10 Settings App weder richtig benutzen noch neu installieren

    Kann die Windows 10 Settings App weder richtig benutzen noch neu installieren: Hallo, ich habe vor kurzem erst meinen Computer geupgraded und im Zuge dessen auch Windows 10 neu installiert. Jedoch stehe ich nun vor dem...
  • Ähnliche Themen
  • Aufgrund eines Hardwareproblems ist Windows nicht mehr voll funktionsfähig.

    Aufgrund eines Hardwareproblems ist Windows nicht mehr voll funktionsfähig.: Ich bekomme öfter dieses Problem: Problemereignisame: LiveKernelEvent Code: 144 Parameter 1: 1020 Parameter 2: ffffbe0ab9ea39a0 Parameter 3: 0...
  • Seit 2018 weisse GUI nach jedem Update für Windows 10 + Bug bei Funktionsupdate: was tun ?

    Seit 2018 weisse GUI nach jedem Update für Windows 10 + Bug bei Funktionsupdate: was tun ?: GUI-Bug nach jedem Update Nach jedem Update seit 2018, habe ich nur einen weißen Bildschirm mit einem Menü, wo nichts anklickbar ist. Jedesmal...
  • Probleme mit Windows 10 Reaktivierung nach Einbau neuer Hardware

    Probleme mit Windows 10 Reaktivierung nach Einbau neuer Hardware: Hallo Zusammen, ich habe meine Hardware geändert und Windows 10 lässt sich jetzt nicht mehr aktivieren. Ich habe mich schon soweit eingelesen...
  • Kann die Windows 10 Settings App weder richtig benutzen noch neu installieren

    Kann die Windows 10 Settings App weder richtig benutzen noch neu installieren: Hallo, ich habe vor kurzem erst meinen Computer geupgraded und im Zuge dessen auch Windows 10 neu installiert. Jedoch stehe ich nun vor dem...
  • Sucheingaben

    nicht pnp treiber windows 10

    ,

    pnp treiber nicht sichtbar

    Oben