[Erledigt]SSH Passwort?!

Diskutiere [Erledigt]SSH Passwort?! im Linux Forum im Bereich Linux; hallo, ich will von mein Xp Client auf nen Suse 10.1 Server über Putty ne SSh Verbindung herstellen,nachdem ich ssh musterman@192.168.2.66...
#1
M

misco

Threadstarter
Dabei seit
14.03.2007
Beiträge
458
Alter
102
Ort
jaysons hütte hinten rechts
hallo,
ich will von mein Xp Client auf nen Suse 10.1 Server über Putty ne SSh Verbindung herstellen,nachdem ich ssh musterman@192.168.2.66 eingegeben fordert er ein Passwort auf...ich habe alle Passwörter versucht die ich irgendwann mal vergeben habe...
Welche Passwort muss denn im Normalfall eingegeben werden!!?
Danke
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
A

AlienJoker

Gast
der user sollte, wenn ich nicht irre, auf dem client installieren und dann musst du das aktuelle passwort des eingerichteten users verwenden.
 
#6
I

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Ort
Hamburg
SSH stellt in der regel eine verbindung über port 22 her und die meisten server fordern (wenn nicht anders eingerichtet) ein root-passwort, also das, womit man mit putty auf den server gehen kann.

wenn ihr das nicht eingerichtet habt, ist ebbe mit ssh.

ihr müsst entweder user anlegen um via FTP zugriff auf dem server zu geben und wenn das bereits geschehen ist, dann solltet ihr ihm auch ermöglichen via SSH und port 22 auf den server zugreifen zu können.

Ohne das gehts nicht... da könnt ihr pw testen wie ihr wollt aber wenn der server den user via FTP nicht kennt, wars das leider.
 
#7
M

misco

Threadstarter
Dabei seit
14.03.2007
Beiträge
458
Alter
102
Ort
jaysons hütte hinten rechts
ahh,,wenn ich mich als ssh root@............ anmelde geht es..
lag warscheinlich daran das ich kein richtigen Benutzer angelegt hatte..
 
#8
M

matze.schrader

Dabei seit
29.05.2006
Beiträge
126
Sorry,

aber bevor man was versucht, sollte man sich informieren.

SSH ist nichts anderes als eine sichere Verbindung eines Clients auf einem anderen Rechner.
Das Passwort wird verschlüsselt übertragen.

Damit sich ein Benutzer via SSH auf einen anderen Remote-Rechner verbinden kann, braucht dieser Benutzer natürlich

1. einen Benutzer und ein Passwort auf eben diesem Remote-Rechner
2. die Erlaubnis via ssh-config sich connecten zu dürfen
3. die Erlaubnis sich auf eben diesem Rechner einloggen zu dürfen
4. eine funktionierende Shell

Man kann, natürlich, auch via ssh ohne Passwort sich connecten.
Dazu muß aber der Key der Maschine die sich connected und der Key der Maschine auf der man sich connected ausgetauscht werden.
Dann darf sich der Name und die IP des zu connectenden Servers sich nie ändern. Sowas macht man normalerweise bei großen Providern, wo die IP des Admins eh meistens gleich bleibt. Denn so spart man sich ein wenig Zeit.

Kleiner Tipp: Schau mal ob Telnet aktiviert ist, und deaktiviere es.

Gruß,

Matze
 
#10
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
7.332
Bei PuTT einfach nur den Namen oder die IP-Adresse des Servers eingeben (s. Bild)
Dann kommt eine ganz normale (Text-)Anmeldemaske von dem SuSE-Rechner.
Da gibst Du dann den Benutzernamen und dessen Kennwort ein.
Das muss nicht root sein, wie imaetz70 meint, sondern irgend ein gültiger Benutzer.
Beim Installieren von SuSE hast Du aber mindestens für den Benutzer root ein Kennwort vergeben, und in der Regel wird auch noch mindestens ein "normaler" Benutzer angelegt.
 

Anhänge

#11
T

TomcatMJ

Dabei seit
30.04.2007
Beiträge
50
Alter
47
Ort
Köln
Bei einem ssh-Login der Form <Benutzer>@<Zielrechner> ist immer der Benutzer gemeint unter dessen kennung man sich auf dem zielrechner anmelden will. Unter welcher Benutzerkennung man dabei auf dem Ausgangsrechner gerade aktiv ist ist ziemlich egal solange man mit Passwortauthentifizierung und nicht mit PSK Zertifikaten arbeitet (hängt hat in dem Punkt davon ab wie sicher man das Ganze machen wollte und die Server bzw. Clients eingerichtet wurden). Einzig ein Host-Key kann da dann noch dazwischenfunken sofern er auf dem Ausgangsrechner als gesperrter Server-Key gehandhabt wird oder auf Zielrechnerseite als gesperrter Client-Key. Der Server verwendet den Key, meist RSA-Fingerprint, des Clients auch mit zur Authentifizierung so wiees der Client für den Server auch zur Echtheitsüberprüfung verwendet, sofern der jeweilige Rechner nicht schon als gesperrte IP-Adresse in der Sperrliste geführt wird (unter unixoiden Systemen meist in der Datei /etc/hosts.deny zu finden). Das gilt sowohl für ssh-Verbindungen per Putty als auch mit Cygwins ssh Variante als auch eigentich für ale anderen ssh-Varianten aller Systeme.

Ich hoffe damit die Verwirrung über die ssh-Adressierung nun etwas gelichtet zu haben ;)

Bis denne,
Tom
 
#12
T

tycoon96

Dabei seit
21.12.2006
Beiträge
48
Das nenne ich mal ein Erklärung :repect


gruss


tycoon96
 
Thema:

[Erledigt]SSH Passwort?!

[Erledigt]SSH Passwort?! - Ähnliche Themen

  • Aufgaben werden fälschlicherweise als erledigt angezeigt

    Aufgaben werden fälschlicherweise als erledigt angezeigt: Hallo, meine Aufgaben werden fälschlicherweise als erledigt angezeigt. Wenn ich sie öffne, dann sind sie "nicht begonnen", erscheinen aber...
  • Daten weg? HAT SICH ERLEDIGT!!!! DANKE

    Daten weg? HAT SICH ERLEDIGT!!!! DANKE: Habe seit gestern einen neuen Laptop - nun finde ich meine auf OneDrive und Google Maps (Bilder und Zeitachse) gespeicherten Daten nicht mehr -...
  • [Erledigt] Steam client unbrauchbar

    [Erledigt] Steam client unbrauchbar: Hallo, seit ein paar Tagen läuft der Steam client nicht mehr richtig. Seit heute ist er nun unbrauchbar. Bisher öffnete das Programmfenster...
  • Erledigt: Checkdisk mit jedem neuen Windows-7-Start, wenn ich vorher Windows 10 gestartet hatte

    Erledigt: Checkdisk mit jedem neuen Windows-7-Start, wenn ich vorher Windows 10 gestartet hatte: Hallo Zusammen, Ich habe drei Betriebssysteme und eine Speicherpartition auf 2 Festplatten zu je 1 TB verteilt. 1 Platte: 75 % Linux Mint...
  • erledigt

    erledigt: erledigt
  • Ähnliche Themen

    Oben