[erledigt] Problem bei Windows XP Reperaturinstallation

Diskutiere [erledigt] Problem bei Windows XP Reperaturinstallation im WinXP - Installation Forum im Bereich Windows XP Forum; Hi Ich bin gerade nach dieser Anleitung vorgegangen um die Windows Xp Reperaturinstallation durchzuführen...
Illias

Illias

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2006
Beiträge
497
Hi

Ich bin gerade nach dieser Anleitung vorgegangen um die Windows Xp Reperaturinstallation durchzuführen:

http://www.administrator.de/Reparaturinstallation_Windows_XP_Pro_|_Windows_XP_Home.html

Nur kommt bei Schritt 6 nicht der dort gezeigte Bildschirm! Es kommt ein Bildschirm in dem ich die Partition auswählen muss auf der WinXP installiert werden soll, mit anschließender Formatierung!

Dieser Bildschirm wird statt Schritt 6 bei mir angezeigt:

http://www.informationsarchiv.net/foren/beitrag-47956.html (2. Methode: Windows durch Darüberinstallieren reparieren)
OBWOHL ich so vorgegangen bin wie bei der Anleitung hier http://www.administrator.de/Reparaturinstallation_Windows_XP_Pro_|_Windows_XP_Home.html

Was mache ich falsch?

Folgende Fehlermeldung habe ich beim normalen Booten:

Windows konnte nicht gestartet werden, da folgende Datei fehlt oder beschädigt ist:

\Windows\System32\Config\System


Es handelt sich um einen DELL PC...

Ich bin jetzt in der DOS Wiederherstellungskonsole und bräuchte die Befehle für die Reperaturinstallation. Was muss ich den da alles eintippen?
 
Zuletzt bearbeitet:
spacelord

spacelord

Mitglied seit
26.06.2006
Beiträge
886
Alter
51
Standort
Nürnberg
brenn Dir mal Gparted und schau dir die Installationen auf den Partitionen an, vielleicht ist die Partition kaputt.
Falsch gemacht hast Du auf den ersten Blick nix.
Die Installation wird nicht gefunden.
 
Illias

Illias

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2006
Beiträge
497
brenn Dir mal Gparted und schau dir die Installationen auf den Partitionen an, vielleicht ist die Partition kaputt.
Falsch gemacht hast Du auf den ersten Blick nix.
Die Installation wird nicht gefunden.
toll, hilfst mir sehr -.-

Lies bitte nochmals meinen obigen post durch ;)
 
spacelord

spacelord

Mitglied seit
26.06.2006
Beiträge
886
Alter
51
Standort
Nürnberg
welchen Teil hast Du nachträglich editiert ?
den den ich nicht gelesen hab ?
ausser fixboot und fixmbr hab ich noch keine sinnvolle einsatzmöglichkeit für die Wiederherstellungskonsole gefunden.
Meldet sich bei start der Wiederherstellungskonsole überhaupt das BS ?
zB
1: Windows XP
 
P

pevo666

Mitglied seit
02.03.2004
Beiträge
26
was du mal probieren könntest wäre folgendes habe es unter folgendem link gefunden (hat mir selber schon mal geholfen wenn man kein bartpe oder knoppix am start hat): http://www.informationsarchiv.net/foren/beitrag-1328.html

ansonsten poste ich das ganze hier unten auch gleich nochmal:

Da hat es Dir die Registry zerschossen - in der Regel die Folge des Wahns, Windows partout schneller als normal herunterfahren zu wollen!

c:\windows\system32\config\system fehlerhaft oder beschädigt!
Q: Beim Start von Windows erscheint die Fehlermeldung, dass die Datei c:\windows\system32\config\system fehlerhaft oder beschädigt ist. Was kann ich machen, um Xp nicht neu installieren zu müssen ?

A: Diese Beschreibung bezieht sich auf den Artikel Q307545 von Microsoft

Diese Fehlermeldung tritt auf wenn die Registry beschädigt ist. Die Registry kann beim Herunterfahren des Systems beschädigt werden, falls der Schreibcache der Festplatte aktiviert ist, oder Xp beim Herunterfahren „abgewürgt“ wird. Ein Teil der Registry befindet sich dann noch im Cache und wird nicht mehr auf die Platte zurückgeschrieben und geht damit verloren. Die Folge ist die genannte Fehlermeldung.

Zuerst wird von CD gebootet und im entsprechenden Menü „R“ für die Wiederherstellungskonsole ausgewählt. Nach Anmeldung sind in der Konsole folgende Befehle einzugeben (das Verzeichnis in dem XP installiert ist, ist individuell anzupassen, z.B. C:\WINXP):

cd c:\windows
md tmp
copy c:\windows\system32\config\system c:\windows\tmp\system.bak
copy c:\windows\system32\config\software c:\windows\tmp\software.bak
copy c:\windows\system32\config\sam c:\windows\tmp\sam.bak
copy c:\windows\system32\config\security c:\windows\tmp\security.bak
copy c:\windows\system32\config\default c:\windows\tmp\default.bak

del c:\windows\system32\config\system
del c:\windows\system32\config\software
del c:\windows\system32\config\sam
del c:\windows\system32\config\security
del c:\windows\system32\config\default

copy c:\windows\repair\system c:\windows\system32\config\system
copy c:\windows\repair\software c:\windows\system32\config\software
copy c:\windows\repair\sam c:\windows\system32\config\sam
copy c:\windows\repair\security c:\windows\system32\config\security
copy c:\windows\repair\default c:\windows\system32\config\default

Mit diesen Befehlen wird ein Backup der defekten Registry im Verzeichnis tmp erstellt. Anschliessend wird eine gesicherte Registry (Setup-Zustand) zurückkopiert. Damit ist das System mit der gesicherten Notfall-Registry wieder bootbar. Nach einem Neustart, meldet man sich im abgesicherten Modus (F als Administrator an. Für den nächsten Schritt muss in den Ordneroptionen, Ansicht, geschützte Systemdateien ausblenden deaktiviert, Inhalte von Systemordnern anzeigen aktiviert und Alle Dateien und Ordner anzeigen aktiviert sein. Nun öffnet man mit dem Explorer den Ordner System Volume Information (Falls der Zugriff verweigert wird, muss die einfache Dateifreigabe in den Ordneroptionen deaktiviert werden, und dann in den Eigenschaften des Ordners den Ornder unter Sicherheit auf den aktuellen Benutzer übertragen). Dieser Ordner enthält mehrere _restore {GUID} (z.B. "_restore{87BD3667-3246-476B-923F-F86E30B3E7F8}) Ordner (Ansicht auf Details umschalten): Nun öffnet man einen Ordner der NICHT zum aktuellen Zeitpunkt erstellt worden ist, aber möglichst nahe am aktuellen Datum dran ist (Detail-Ansicht -> Datum). Der Ordner sollte mehrere Unterordner enthalten, die mit RP beginnen, dies sind die Wiederherstellungspunkte. In einem dieser Ordner öffnet man nun das Verzeichnis snapshot und kopiert die Dateien
_REGISTRY_USER_.DEFAULT
_REGISTRY_MACHINE_SECURITY
_REGISTRY_MACHINE_SOFTWARE
_REGISTRY_MACHINE_SYSTEM
_REGISTRY_MACHINE_SAM

in den C:\Windows\Tmp Ordner. Dies sind die Backup-Registry-Dateien. Da zum Starten bis jetzt die Registry-Dateien des Setups verwendet wurden, kennt XP keine Wiederherstellungspunkte. Deshalb war es nötig die Daten zu kopieren. Ausserdem ist der Ordner System Volume Information in der Wiederherstellungskonsole nicht verfügbar.

Im nächsten Teil wird die Registry ausgetauscht. Dazu wieder in die Wiederherstellungskonsole booten und folgende Befehle ausführen:

del c:\windows\system32\config\sam
del c:\windows\system32\config\security
del c:\windows\system32\config\software
del c:\windows\system32\config\default
del c:\windows\system32\config\system

copy c:\windows\tmp\_registry_machine_software c:\windows\system32\config\software
copy c:\windows\tmp\_registry_machine_system c:\windows\system32\config\system
copy c:\windows\tmp\_registry_machine_sam c:\windows\system32\config\sam
copy c:\windows\tmp\_registry_machine_security c:\windows\system32\config\security
copy c:\windows\tmp\_registry_user_.default c:\windows\system32\config\default

Nach einem Neustart kann das System nun zu einem früheren Punkt wiederhergestellt werden (Start, Programme, Zubehör, Systemprogramme, Systemwiederherstellung)

Um einen solchen Fehler zukünftig zu vermeiden, sollte man Xp ausreichend Zeit zum Runterfahren geben und einfach im Gerätemanager auf die Eigenschaften der Festplatte gehen und unter dem Reiter "Richtlinien" "Für schnelles Entfernen optimieren" markieren (geringer Performanceverlust)
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Wie Du ja bereits im Titel ausdrückst, möchtest Du eine "Reparaturinstallation" ausführen.

Du verweist mit dem ersten Link auf eine Anleitung und fragst, was Du denn falsch gemacht hast.

Ich vermute, ich kann's dir beantworten: Du hast den Punkt 4 der Anleitung...
4. Drücken Sie in folgendem Fenster die Enter/Eingabetaste zum fortsetzen. Wichtig: NICHT "R" drücken, die "richtige" Aufforderung zur Reparatur kommt erst später! An dieser Stelle würden Sie nur zur Reparaturkonsole mit der Eingabeaufforderung kommen.
nicht beachtet, sondern hast aller Wahrscheinlichkeit nach doch die <R>-Taste beim ersten Erscheinen gedrückt, anstelle sie - wie in der Anleitung zu lesen - zunächst zu ignorieren!

Dadurch hast Du die sogen. "Wiederherstellungskonsole" aufgerufen, und die ist absolut nicht in der Lage eine automatische(!) Reparaturinstallation von Windows durchzuführen!

Darum hier nochmal kurz...

Mit der Windows-CD den Rechner starten und nicht bei erster Gelegenheit die Auswahl "R" für Reparieren wählen, sondern so weitermachen, als wolltest Du Windows neu installieren. Irgendwann zeigt er dir die bereits mit Windows belegte Partiton an und fragt, ob die durch die Neuinstallation überschrieben werden soll oder ob eine zusätzliche Installation parallel gewünscht ist (die Parallelinstallation sollte natürlich nicht gewählt werden!).

NACH dem Bestätigen der Lizenzbedingungen (EULA) wird man gefragt, ob Windows repariert oder neu installiert werden soll. Hier sollte dann die Funktion "Reparieren" gewählt werden.

Die Einstellungen und die installierten Programme bleiben dabei erhalten.

Wenn man das ServicePack 2 (SP2) installiert hat, die Windows Installations-CD dies allerdings noch nicht enthält, sollte das SP2 natürlich nachinstalliert werden. Ebenso die seit dem SP2 erschienenen Patches und Hotfixes. Dies geschieht am einfachsten durch Installation des hier bei Winboard im Downloadbereich erhältlichen jeweils aktuellsten UpdatePacks.
_______________

...oder auch eine bebilderte Anleitung zur Reparaturinstallation von Windows XP Prof. (von Mike40):

http://www.winboard.org/forum/375558-post1.html
 
Illias

Illias

Threadstarter
Mitglied seit
11.02.2006
Beiträge
497
@Ronny2: Ich habe zuerst Enter und dann R gedrückt ;) (lesen kann ich ;P)

@alle anderen: Danke für die Lösungsvorschläge!

Das Problem hat sich jetzt gelöst, habe einfach über die Partition C drüberinstalliert und alle Daten waren trotzdem noch da ;) *Schwein gehabt*
 
D

dragu1

Mitglied seit
04.03.2007
Beiträge
4
Standort
NRW
Hallo,
habe auch ein ähnliches Problem und hoffe ihr könnt mir helfen.
Mein Notebook mit XP Home ist beim hochfahren unterbrochen worden,
weil der Akku leer war. Als ich ihn dann unter Strom wieder hochfahren
wollte, brauchte er länger als sonst. Aber es klappte. Nur läuft Zonealarm, Antivir und Firefox nicht mehr richtig. Die können sich nicht updaten und nicht mehr nach Viren suchen. Dann kann ich auf "C" nichts mehr löschen und nichts mehr installieren. Beim löschen gibs ne Fehlermeldung (wird gerade verwendet) beim installieren (kann nicht drauf zugreifen) !!
Systemwiederherstellung natürlich auch ohne funktion !
Na ja, dachte ich installiere XP eben drüber, ist wohl was kaputt gegangen,
aber XP installiert sich immer als neues BS, das kaputte BS wird nicht gefunden.
Komme auch beim installieren nicht in den Reparatur-modus.
Habe auch schon versucht XP Prof drüber zu installieren, mit dem selber Erfolg.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen....
Danke schon mal
Dragu1
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
...Ich hoffe ihr könnt mir helfen...
Nachdem, was ich gerade gelesen habe, kann ich dir guten Gewissens eigentlich nur einen Rat geben, nämlich eine komplette Neuinstallation durchzuführen!

Sicherheitshalber solltest Du nach dem Start der Installations-CD erstmal die bisherige Windows-Partition (standardmäßig Laufwerk C) löschen, dann wieder neu erstellen und anschließend voll (!) formatieren, also keine Schnellformatierung durchführen. Dann Windows neu installieren. :blush
 
D

dragu1

Mitglied seit
04.03.2007
Beiträge
4
Standort
NRW
Oh ha,:wacko

genau das wollte ich nicht.
Ich habe so viele Programme auf dem Rechner, darunter auch
Dienstliche.
Gibt es wirklich keine andere Möglichkeit außer format c:
Dragu1
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Oh ha,:wacko

genau das wollte ich nicht.
Ich habe so viele Programme auf dem Rechner, darunter auch
Dienstliche.
Gibt es wirklich keine andere Möglichkeit außer format c:
Dragu1
Hast Du denn alle Programme auf C: installiert? Wenn ja, weißt Du jetzt zumindest schon mal, dass das gar keine gute Idee ist. :satisfied

Und auch die persönlichen Daten gehören aus dem selben Grunde nicht auf die Systempartition! Deswegen hat man ja z. B. die Möglichkeit, den Ordner "Eigene Dateien" auf eine andere Partition zu verschieben.

Das einzige, was ich dir statt dessen raten könnte, wäre eine "Reparaturinstallation", aber ich vermute, die hast Du schon vergeblich versucht. Wenn nicht, dann...

Du könntest mal eine "Reparaturinstallation" von Windows versuchen (in der Hoffnung, dass Du keine Recovery-CD hast, mit der das - wie mit einigen OEM-Versionen auch - oft nicht klappt):

Mit der Windows-CD den Rechner starten und nicht bei erster Gelegenheit die Auswahl "R" für Reparieren wählen, sondern so weitermachen, als wolltest Du Windows neu installieren. Irgendwann zeigt er dir die bereits mit Windows belegte Partiton an und fragt, ob die durch die Neuinstallation überschrieben werden soll oder ob eine zusätzliche Installation parallel gewünscht ist (die Parallelinstallation sollte natürlich nicht gewählt werden!).

NACH dem Bestätigen der Lizenzbedingungen (EULA) wird man gefragt, ob Windows repariert oder neu installiert werden soll. Hier sollte dann die Funktion "Reparieren" gewählt werden.

Die Einstellungen und die installierten Programme bleiben dabei erhalten.

Wenn man das ServicePack 2 (SP2) installiert hat, die Windows Installations-CD dies allerdings noch nicht enthält, sollte das SP2 natürlich nachinstalliert werden. Ebenso die seit dem SP2 erschienenen Patches und Hotfixes. Dies geschieht am einfachsten durch Installation des hier bei Winboard im Downloadbereich erhältlichen jeweils aktuellsten UpdatePacks.
_______________

...oder auch eine bebilderte Anleitung zur Reparaturinstallation von Windows XP Prof. (von Mike40):

http://www.winboard.org/forum/375558-post1.html
 
D

dragu1

Mitglied seit
04.03.2007
Beiträge
4
Standort
NRW
Tja Ronny man lernt halt nie aus.

habe die Reparatur natürlich schon probiert, mit der originalen recovery CD ,
natürlich ohne Erfolg.
Danke dir für deine Hilfe.
Versuche jetzt noch die komplette Platte extern mit acronis true image zu sichern, und hoffe das ich das Prog auf dem Lappi zum laufen kriege.
Ne Frage noch, kann ich das Prog im abgesicherten Modus laufen lassen, denn da kann ich noch installieren und löschen !?
Dragu1
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
...Ne Frage noch, kann ich das Prog im abgesicherten Modus laufen lassen, denn da kann ich noch installieren und löschen !?
Dragu1
Du meinst vermutlich "Acronis"? Tut mir leid, damit kenn' ich mich nicht aus, sorry! :blush
 
D

dragu1

Mitglied seit
04.03.2007
Beiträge
4
Standort
NRW
ich danke dir für deine Hilfe.
Werde es einfach mal probieren.
Gruß
Dragu1
 
Thema:

[erledigt] Problem bei Windows XP Reperaturinstallation

[erledigt] Problem bei Windows XP Reperaturinstallation - Ähnliche Themen

  • (Problem erledigt)

    (Problem erledigt): Problem erledigt.
  • GELÖST [Erledigt]Problem Laufwerk/Festplatte

    GELÖST [Erledigt]Problem Laufwerk/Festplatte: Nabend zusammen! Nen Kollege von mir hat sich jetzt neue Computerkomponenten gekauft und wollte sie heute zusammenbauen. Das hat auch wohl alles...
  • [Erledigt] Problem mit neuem Belkin-Router

    [Erledigt] Problem mit neuem Belkin-Router: Hallo allerseits, wenn´s recht ist, komme ich gleich zum Prob. Bis letzte Woche habe ich ohne große Probleme ein Digitus WLAN Routermodem...
  • (erledigt)Problem mit SATA Link Controller

    (erledigt)Problem mit SATA Link Controller: Hi Leute Gestern habe ich mal neugieriger weise im Geräte Manager nachgeschaut und sehe da das es ein Problem gibt. Das schlimme ist das ich...
  • [erledigt] STRG Problem

    [erledigt] STRG Problem: Hallo liebe Winboard Mitglieder... :), Ich brauche eure Hilfe Und zwar habe ich seit gestern Abend das Problem, dass wenn ich auf STRG drücke...
  • Ähnliche Themen

    • (Problem erledigt)

      (Problem erledigt): Problem erledigt.
    • GELÖST [Erledigt]Problem Laufwerk/Festplatte

      GELÖST [Erledigt]Problem Laufwerk/Festplatte: Nabend zusammen! Nen Kollege von mir hat sich jetzt neue Computerkomponenten gekauft und wollte sie heute zusammenbauen. Das hat auch wohl alles...
    • [Erledigt] Problem mit neuem Belkin-Router

      [Erledigt] Problem mit neuem Belkin-Router: Hallo allerseits, wenn´s recht ist, komme ich gleich zum Prob. Bis letzte Woche habe ich ohne große Probleme ein Digitus WLAN Routermodem...
    • (erledigt)Problem mit SATA Link Controller

      (erledigt)Problem mit SATA Link Controller: Hi Leute Gestern habe ich mal neugieriger weise im Geräte Manager nachgeschaut und sehe da das es ein Problem gibt. Das schlimme ist das ich...
    • [erledigt] STRG Problem

      [erledigt] STRG Problem: Hallo liebe Winboard Mitglieder... :), Ich brauche eure Hilfe Und zwar habe ich seit gestern Abend das Problem, dass wenn ich auf STRG drücke...
    Oben