[erledigt] Frage: D1-Anbieter im Ausland

Diskutiere [erledigt] Frage: D1-Anbieter im Ausland im Handy, PDA und Co. Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo, meine Freundin benutzt ein Handy mit D1. Da sie in der Schweiz lebt und das deutsche Handy in der Schweiz nicht nutzt, sie besitzt noch...

snaH

Threadstarter
Dabei seit
29.04.2006
Beiträge
10
Alter
73
Hallo,

meine Freundin benutzt ein Handy mit D1. Da sie in der Schweiz lebt und das deutsche Handy in der Schweiz nicht nutzt, sie besitzt noch ein CH-Handy, ist ihr Guthaben bei D1 in kürzester Zeit beinahe auf null.

Ohne telefoniert oder SMS gesandt oder empfangen zu haben, schrumpfte ihr Guthaben in einem Monat um 15 Euro.

Nun zur Frage. Verrechnet D1 bereits Kosten für die Übermittlung des Signals ins Ausland und falls es so sein sollte, kennt ihr einen anderen Anbieter, der kostengünstiger, bzw. kostenlos arbeitet?

Herzlichen Dank schon im Voraus für eure Antworten.

Hans
 
Zuletzt bearbeitet:

Travel-pc

Laptop-Fan
Dabei seit
25.08.2006
Beiträge
6.110
Ort
Nord-Europa
Hallo,

wenn auf diesem D1 Handy noch eine Umleitung auf die Mailbox bestand oder
auf eine andere Telefonenummer, reicht ein EINMALIGES Einbuchen in ein
Auslandsnetz, um auch dann alle Gespräche umzuleiten,
DANN natürlich kostepflichtig entsprechend dem Auslandsanbieter !!!!!!

Also am D1 Handy ALLE Umleitungen ausschalten BEVOR man ins Ausland geht

;-)
 

snaH

Threadstarter
Dabei seit
29.04.2006
Beiträge
10
Alter
73
Hallo Travel-pc

Danke für deine Antwort.

Es ist schon so, dass ich meine Freundin vor einiger Zeit von meinem CH-Handy auf dem D1-Handy anrief, und auf die Mailbox umgeleitet wurde, aber das war etliche Wochen vorher.

Natürlich schalten wir nun die Umleitungen aus. Danke.

Ist das bei allen deutschen Anbietern so?

Hans
 

snaH

Threadstarter
Dabei seit
29.04.2006
Beiträge
10
Alter
73
Hallo Fireblade,

danke auch dir für deine Antwort.

Hans
 

Travel-pc

Laptop-Fan
Dabei seit
25.08.2006
Beiträge
6.110
Ort
Nord-Europa
Hallo,

ja, eigentlich bei allen. Damit wird ja das "richtige" Geld verdient!!!!!!!

Auch sollte man sich immer vorab eine Roaming-Liste von seinem Handy-Provider
aus dem Internet holen, denn nicht jeder ausländische Handydienst ist auch
der billigste für dieses Handy
Bei D1 kannst du in Ö und CH Unterschiede von bis zu 1,20 € pro Minute haben !

;-)
 

snaH

Threadstarter
Dabei seit
29.04.2006
Beiträge
10
Alter
73
Hallo Travel-pc

Nochmals ein herzliches Danke!

Die Umleitungen sind nun ausgeschaltet. Wir werden uns an deine Ratschläge halten.

Hans
 
Thema:

[erledigt] Frage: D1-Anbieter im Ausland

Oben