[Erledigt] Domain bei Providerwechsel behalten

Diskutiere [Erledigt] Domain bei Providerwechsel behalten im Internet Forum Forum im Bereich Software Forum; Hallo allerseits, vielleicht hat ja schon jemand von Euch so etwas hinter sich gebracht und kann mir diesbezüglich näheres sagen. Ich habe...
R

Ronny

SPONSOREN
Threadstarter
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Hallo allerseits,

vielleicht hat ja schon jemand von Euch so etwas hinter sich gebracht und kann mir diesbezüglich näheres sagen.

Ich habe seit ca. 7 Jahren einen 1&1-Tarif, bei dem die Kosten für eine de-Domain-Adresse mit eingeschlossen sind. Die Domain erlaubt es mir, eMail-Adressen wie "xyz@meinname.de" zu benutzen.

Wenn ich nun irgendwann mal meinen Provider wechseln möchte, wäre dann ja meine Domain mit weg. Dies möchte ich natürlich verhindern. Klar, das heißt, dass ich die zukünftig (vermutlich bei Denic) selbst bezahlen muss. Was aber auch kein Problem darstellen dürfte.

Was ich aber jetzt wissen möchte, ist, wie ich genau vorgehen muss, wenn ich mich entschlossen habe, zu einem anderen Provider zu wechseln.

Was kostet übrigens eine de-Domain? Vermutlich wird die auch fürs ganze Jahr im Voraus bezahlt, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
katerberlin

katerberlin

WIN7 ist gut.
Mitglied seit
05.11.2006
Beiträge
380
Standort
Fürstenwalde/Spree
Hallo Ronny2,

ist es nicht so, dass du bei einem Providerwechsel dein Domain mitnehmen kannst? Mein Domain war damals auch bei 1und1 mit einem Tarif verbunden. Bei meiner Kündigung war der automatisch auch weg.

Viele Provider bieten ja günstige .deDomains an. Sollte deins bei Denic gelöscht werden, so müßte der doch danach wieder frei sein. Oder direckt bei Denic reingehen, deine Adresse eintippen und dann sollte die Möglichkeit vorhanden sein deine Adresse mitzunehmen.

http://www.denic.de/de/faqs/index.jsp
 
R

Ronny

SPONSOREN
Threadstarter
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
@katerberlin

Zunächst schon mal :danke für die prompte Antwort! :blush

Eigentlich hätt' ich ja auch selbst auf die Idee kommen können, auf die Denic-Seite zu gehen, wo da im Prinzip schon so gut wie alle Fragen beantwortet werden. :kopfklatsch

ist es nicht so, dass du bei einem Providerwechsel dein Domain mitnehmen kannst?
Klar, das wäre 'ne Möglichkeit. Allerdings nur, wenn der Provider auch einen Tarif anbietet, der eine Domain beinhaltet. Und einen neuen Provider dann nach diesem Kriterium auswählen zu müssen, ist nicht so nach meinem Geschmack. Zumal ich im Prinzip ja ohnehin zur guten alten (und hoffentlich in der Zwischenzeit wieder wach werdenden) Telekom tendiere.

Hier bliebe dann aber - wie ich gerade gelesen habe - immer noch die Möglichkeit über "DENICdirect". Über diesen Dienst könnte ich meine Domain verwalten lassen, was mich im Übrigen für das ganze Jahr 58 Euro kosten würde, also mal gerade 4,83 Euro monatlich.

Wie gesagt, Du hast mir mit dem Link schon viel geholfen und ich weiß jetzt schon, dass ich mich bei einem Providerwechsel als erstes mit 1&1 diesbezüglich in Verbindung setzen muss.
 
katerberlin

katerberlin

WIN7 ist gut.
Mitglied seit
05.11.2006
Beiträge
380
Standort
Fürstenwalde/Spree
Gabs dafür einen Grund? (nur mal aus reiner Neugier)
1&1 ist ja nicht in der Lage in meiner Gegend DSL anzubieten. Können ja nichts dafür, wegen Telekom. Mein Nachbar hat DSL bei Versatel aber auch die können mir keins bieten und die Telekom möchte, dass ich erst Kunde bei denen werden und dann gibts vielleicht eine Zusage. Also bin ich jetzt Kunde bei Kabeldeutschland und bin zufrieden.

Habe aber als Extra bei 1&1 ein Domain registriert. Habe den Vertrag gekündigt, weil die die monatlichen Preise erhöht haben und ich nicht mehr unbedingt mein Domain mehr brauche.

Kabeldeutschland bietet ja auch Domains an und sind ja auch preiswert, falls ich doch mal wieder mein Domain wiederhabne will.
 
M

matze.schrader

Mitglied seit
29.05.2006
Beiträge
126
Hallo,

diese Unwissenheit ist manchmal echt erstaunlich.

Jeder Besitzer einer Domain kann mit dieser Domain machen, was er will.

Ich denke mal, Du bist Besitzer der Domain und nicht 1&1.

Daher kannst Du zu jedem Domainanbieter deiner Wahl wechseln. Sogar welche, die eine DE-Domain fuer 50 Cent im Monat anbieten.

Du mußt Dir halt nur klar werden, was Du mit der Domain machen willst und was Du für Dienste brauchst.

Denic selber bietet NUR die Domain an. Zu einem horrenden Preis. Nix mit Mailserver etc. Sondern nur die Domain.

Du suchst Dir also einen Anbieter, sagst dem, Du möchtest mit deiner Domain umziehen, sagst 1&1 Bescheid, dass die Domain zu diesem Anbieter umzieht, der neue Anbieter startet einen sog. KK.
Dies bedeutet, dass eine Anfrage an Denic geht, die sehen, die Domain liegt bei 1&1.
1&1 bekommt eine Mail ob die Domain wirklich zu dem neuen gehen darf.
Die stimmen dem zu, da Du ja denen Bescheid gesagt hast.
Und der neue Anbieter schickt Dir dann die neuen Zugangsdaten für Mail, Web etc.

Ist doch ganz simpel.

Und wer direkt bei Denic seine Domain hat, hat definitiv zu viel Geld.
Wie gesagt, da gibt es keine Dienste..nur die Domain..
Für den Rest bist du selber verantwortlich..

Gruß,

Matze
 
R

Ronny

SPONSOREN
Threadstarter
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Hallo, diese Unwissenheit ist manchmal echt erstaunlich.
Nun ja, dann darf ich dir wohl bei der Gelegenheit zu deiner "Allwissenheit" gratulieren!

Sorry, aber wer so 'nen Satz von sich gibt, sollte dann auch eine entsprechende Antwort vertragen können. Ist im übrigen - wie deine Bemerkung sicher auch - nicht böse gemeint, sollte nur dokumentieren, wie sowas ankommt.


Jeder Besitzer einer Domain kann mit dieser Domain machen, was er will. Ich denke mal, Du bist Besitzer der Domain und nicht 1&1.
Ich bin zwar Inhaber (im Volksmund "Besitzer") dieser Domain, ob ich damit aber "alles machen" kann, lass' ich einfach mal dahin gestellt. Im juristischen Sinne "Eigentümer" bin ich jedoch nicht und defakto brauch' ich auf jeden Fall Dritte, die mir dabei behilflich sind, "meine" Domain auch nutzen zu können. Und ein solcher Dritter ist üblicherweise ein Mitglied der Denic.


Denic selber bietet NUR die Domain an. Zu einem horrenden Preis. Nix mit Mailserver etc. Sondern nur die Domain.
Ich brauche nicht mehr als nur die Domain. Was die Kosten bei Denic anbetrifft, kann man sicher sagen, dass es billiger geht, allerdings sind mir im Ernstfall dann auch 58 Euro pro Jahr nicht so teuer, dass ich diese Höhe als "horrend" bezeichnen würde. Aber das ist natürlich von jedem Einzelnen selbst zu beurteilen. Ein Vorteil wäre hier, dass man nicht jedes Mal bei einem erneuten Providerwechsel wieder dieses Problem(chen) mit dem Domainwechsel hat. Ich hab's ohnehin nicht so besonders mit dem "Alles-aus-einer-Hand". Das macht nämlich ziemlich abhängig.

Nichts desto trotz...

:danke für deinen Beitrag


...und jetzt werd' ich das Thema mal als "erledigt" kennzeichnen.
 
Thema:

[Erledigt] Domain bei Providerwechsel behalten

[Erledigt] Domain bei Providerwechsel behalten - Ähnliche Themen

  • Erledigt: W10 Netzwerk weg

    Erledigt: W10 Netzwerk weg: Hallo, ich habe den Channel bei der Fritzbox geändert. Mobile und Tablet gehen, nur der PC findet das Netzwerk nicht mehr. Zeigt nur ein...
  • Aufgaben werden fälschlicherweise als erledigt angezeigt

    Aufgaben werden fälschlicherweise als erledigt angezeigt: Hallo, meine Aufgaben werden fälschlicherweise als erledigt angezeigt. Wenn ich sie öffne, dann sind sie "nicht begonnen", erscheinen aber...
  • Daten weg? HAT SICH ERLEDIGT!!!! DANKE

    Daten weg? HAT SICH ERLEDIGT!!!! DANKE: Habe seit gestern einen neuen Laptop - nun finde ich meine auf OneDrive und Google Maps (Bilder und Zeitachse) gespeicherten Daten nicht mehr -...
  • [Erledigt] Steam client unbrauchbar

    [Erledigt] Steam client unbrauchbar: Hallo, seit ein paar Tagen läuft der Steam client nicht mehr richtig. Seit heute ist er nun unbrauchbar. Bisher öffnete das Programmfenster...
  • Erledigt: Checkdisk mit jedem neuen Windows-7-Start, wenn ich vorher Windows 10 gestartet hatte

    Erledigt: Checkdisk mit jedem neuen Windows-7-Start, wenn ich vorher Windows 10 gestartet hatte: Hallo Zusammen, Ich habe drei Betriebssysteme und eine Speicherpartition auf 2 Festplatten zu je 1 TB verteilt. 1 Platte: 75 % Linux Mint...
  • Ähnliche Themen

    Oben