GELÖST Erkennen einige Websiten die FritzBox und WLAN-Adapter? Evtl. über IPV6?

Diskutiere Erkennen einige Websiten die FritzBox und WLAN-Adapter? Evtl. über IPV6? im Win7 - Netzwerk Forum im Bereich Windows 7 Forum; Ich habe irgendwie den Verdacht. Im aktuellen FireFox lösche ich Cookies und Website-Daten, die FritzBox trenne ich vom Strom und bekomme eine...
S

Schreibmaschine

Threadstarter
Dabei seit
29.08.2019
Beiträge
36
Ich habe irgendwie den Verdacht. Im aktuellen FireFox lösche ich Cookies und Website-Daten, die FritzBox trenne ich vom Strom und bekomme eine neue IP-Adresse zugeteilt (meist ändern sich nur die letzten 3 Ziffern?), was ich nachprüfen kann. Trotzdem scheinen einige Seiten mein System wiederzuerkennen. Gehe ich über einen völlig anderen Zugang rein, geschieht das nicht!
Nun habe ich mal IPConfig aufgerufen und da steht:

Drahtlos-LAN-Adapter Drahtlosnetzwerkverbindung:
Verbindungslokale IPv6-Adresse fe80:: ...
IPv4-Adresse 192.168.178.24
Subnetzmaske 255.255.255.0
Standardgateway 192.168.178.1

und weiter unten:
Tunneladapter reusable ISATAP-Interface {BBF02 ...

Dort stehen überall immer wieder die gleichen Nummern. Werde diese evtl. mit übermittelt? Kann man diese ggf. ändern?
 
Hups

Hups

Moderator
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
21.206
Ort
D-NRW
Du kannst im Firefox-Profilordner dir mal die Datei SiteSecurityServiceState.txt anschauen.
Also im Firefox in der Adressleiste eingeben:
about:support
Da gibt es hinter dem Eintrag Profilordner die Schaltfläche "Ordner öffnen", dann bist du direkt im Profilordner gelandet und schaust dir mal die SiteSecurityServiceState.txt mit dem Windows-Editor an.
Den Inhalt der Datei kannst du löschen und sie wieder speichern.
Im Explorer auf die Datei einen Rechtsklick->Eigenschaften und das Attribut "Schreibgeschützt" setzen.

Danach mal schauen, ob dein System von den Seiten wiedererkannt wird.
 
S

Schreibmaschine

Threadstarter
Dabei seit
29.08.2019
Beiträge
36
Vielen Dank!!! Super Tipp, hat tatsächlich funktioniert! Was es alles gibt. Kann die Datei also dauerhaft schreibgeschützt bleiben und keine Website kann dort mehr Veränderungen vornehmen?
 
Hups

Hups

Moderator
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
21.206
Ort
D-NRW
Und das Firefox keine Möglichkeit anbietet, die Einträge beim beenden zu löschen hat mich gewundert.
 
S

Schreibmaschine

Threadstarter
Dabei seit
29.08.2019
Beiträge
36
Jetzt ist das Problem wieder da - aber Moment mal, die Datei gibt es nur beim Firefox? Ich habe parallel noch Google Chrome drauf und dort tritt das Problem jetzt auf. Gibt es dort auch so eine ähnliche Datei evtl.? Habe gerade bei Firefox geschaut, dort steht in der Datei plötzlich wieder etwas drin - kam das durch die Updates auf Version 90 vielleicht? Habe jetzt wieder alles gelöscht und die Datei erneut schreibgeschützt - kann Google Chrome auch darauf zugreifen?
 
Zuletzt bearbeitet:
D

dinka

Dabei seit
06.11.2011
Beiträge
99
Ort
Irgendwo im Sauerland
Du kannst im Firefox-Profilordner dir mal die Datei SiteSecurityServiceState.txt anschauen.
Also im Firefox in der Adressleiste eingeben:
about:support
Da gibt es hinter dem Eintrag Profilordner die Schaltfläche "Ordner öffnen", dann bist du direkt im Profilordner gelandet und schaust dir mal die SiteSecurityServiceState.txt mit dem Windows-Editor an.
Den Inhalt der Datei kannst du löschen und sie wieder speichern.
Im Explorer auf die Datei einen Rechtsklick->Eigenschaften und das Attribut "Schreibgeschützt" setzen.

Danach mal schauen, ob dein System von den Seiten wiedererkannt wird.
Das kannte ich auch noch nicht.Ich nutze meist den Installierten Fuchs,Standard-Browser.Für einige Seiten,PayPal
z.B,die Portable Version.
In dem Installierten Fuchs war die Datei leer.In der Portablen Version voll bis oben hin..Hmmm.
Danke mal für den Tipp.
 
Hups

Hups

Moderator
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
21.206
Ort
D-NRW
Habe gerade bei Firefox geschaut, dort steht in der Datei plötzlich wieder etwas drin - kam das durch die Updates auf Version 90 vielleicht?
Nein, das müsste vorher schon geschehen sein - vielleicht durch ein Update.
Ich hatte das gleiche.
 
S

Schreibmaschine

Threadstarter
Dabei seit
29.08.2019
Beiträge
36
Danke, aber wie bekommt der Google-Browser mit, was in der Firefox-Datei steht? Oder hat Google Chrome eine eigene? Mal sehen, ob es nun geht, sonst ist in 2 Tagen wieder Schluß...
 
Hups

Hups

Moderator
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
21.206
Ort
D-NRW
Ich kann mir nicht vorstellen, das Google Chrome auf Dateien vom Firefox zugreift.
Wissen tue ich das aber nicht.
 
S

Schreibmaschine

Threadstarter
Dabei seit
29.08.2019
Beiträge
36
Es scheint nicht am Google Chrome zu liegen. Nach leerer und schreibgeschützter Datei SiteSecurityServiceState.txt, gelöschtem Cache, Cookies, Passwort und geänderter IP, habe ich einen neuen Account im Firefox eingerichtet, der nach 2 Tagen wieder gesperrt war. Selbst Identität bestätigen mit Ausweis wird nicht mehr zugelassen. Irgendwo muß noch etwas gespeichert sein, was auf einen früheren Account hindeutet. Da muß entweder noch eine weitere Datei sein oder die lesen den Windows-Key, Passwort oder die physische Netzwerkadresse aus?
 
S

Schreibmaschine

Threadstarter
Dabei seit
29.08.2019
Beiträge
36
Nehmen wir mal an, der Win10-User heißt Paul. Dann steht unter Eigenschaften von Dateien z.B.: Paul (Desktop 65P1...\Paul) Wird eventuell diese Nummer ausgelesen? Wo kann man die ändern?
Eine weitere Möglichkeit wären Alias-e-Mail-Adressen. Wäre dort ggf. die Hauptidentität herausfindbar?
 
S

Schreibmaschine

Threadstarter
Dabei seit
29.08.2019
Beiträge
36
Die Computerbezeichnung wurde inzwischen gefunden und geändert. Interessanterweise sind z.B. bei Facebook beim neuen Account alle mir von früher bekannten Personen bereits mit "Gefällt mir" gekennzeichnet, obwohl ich diese noch nie (im neuen Account) angeklickt habe. Wie wird dieser Zusammenhang hergestellt? Ich habe sogar eine anderen Mailanbieter genommen. Scheint alles nicht zu helfen!
 
Duke

Duke

Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
10.085
Ort
Niedersachsen
Das Ursprungsproblem ist ja schon von 2019.
Irgendwie komme ich beim Lesen deiner Postings gedanklich nicht an dem Begriff "Paranoia" vorbei. Das soll nicht negativ klingen, aber ich verstehe immer noch nicht was du erreichen möchtest und vor allem warum.
:hm

Sollte es dir um "Anonymität" oder "Nichtverfolgbarkeit" im Internet gehen, gibts wohl nur ein adäquates Mittel. Stecker raus.

...sonst ist in 2 Tagen wieder Schluß...
Wieso ?

Gehts hier eigentlich um ein Firefox-Profil welches gesperrt wird, oder um einen Facebook-Account ?

...habe ich einen neuen Account im Firefox eingerichtet, der nach 2 Tagen wieder gesperrt war...
Der Account wird wieder gesperrt, weil dich Websites wiedererkennen ? Warum gab es denn ursprünglich diese Sperrung ? Wenn dich ein Türsteher rauswirft und du 10 Minuten später mit nem lustigen Hut auftauchst, erkennt er dich wahrscheinlich auch wieder, oder ?
Wenn du das zu umgehen versuchst würde ich mich zuerst fragen, warum man das umgehen muss...

Wenn ichs falsch gedeutet habe, dann nicht für ungut...
 
S

Schreibmaschine

Threadstarter
Dabei seit
29.08.2019
Beiträge
36
Natürlich geht es um einen gesperrten Facebook Account. Was sollte den Firefox sperren? Bislang konnte man problemlos einen neuen anlegen (so lange die Datei SiteSecurityServiceState.txt leer und schreibgeschützt war) , doch seit kurzem wird der immer wieder automatisch nach 2 Tagen gesperrt. Folglich muß Facebook auf dem PC irgendetwas hinterlegt haben, was diesen identifizierbar macht. Und darauf deutet auch hin, daß beim neuen Account eben die alten Kontakte schon blau mit gefällt mir bzw. abonnieren markiert sind, obwohl ich diese mit dem neuen Profil noch nie besucht hatte. Also neuer Browser, neue IP, neue Mailadresse, alle Cookies und temporären Dateien gelöscht, neuer Windows-Benutzername, Paßwort usw..
Das Facebook inzwischen grundlos knallhart zensiert und beim kleinsten Verdacht auf Fakeaccount gnadenlos löscht, weiß eigentlich jeder (dazu wird inzwischen AI/ künstliche Intelligenz eingesetzt) . Davon sind Millionen User betroffen, selbst namhafte Journalisten und Firmen. Uber die Hintergründe wollte ich hier nicht diskutieren, die sollten eigentlich auch jedem bekannt sein. Was bitte soll das mit Paranoia zu tun haben? Hier ein paar Beispiele:
: Facebook löscht vor allem nach eigenen Regeln statt nach dem NetzDG
Facebook löscht 1,3 Mrd. Fake-Accounts

Mir geht es hier allein um TECHNISCHE Seite. Irgendwo muß also noch deine Datei stehen, die weitere Informationen speichert. Ich weiß nicht, wie weit so ein Konzern gehen darf, Windows-Key, phys. Netzwerkadresse, ID von WLAN-Adapter, Fritzbox etc.?
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
13.450
Alter
46
Ort
Wilder Süden
Warum schreibst du denn dann nicht gleich, um was es genau geht, dann hätte ich dir auch gleich sagen können woran es liegt und wie man das Problem leicht umgehen kann. Aber sorry, so hab ich dann auch keine Lust du helfen :nixweis
 
Duke

Duke

Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
10.085
Ort
Niedersachsen
Natürlich geht es um einen gesperrten Facebook Account.
Das wurde ja dann in Posting #15 tatsächlich erwähnt. Vorher nicht. :crystal

...daß beim neuen Account eben die alten Kontakte schon blau mit gefällt mir bzw. abonnieren markiert sind, obwohl ich diese mit dem neuen Profil noch nie besucht hatte...
Lang ists her, aber ich hatte bis zu 5 Accounts. Alle auf dem selben Rechner, alle in verschiedenen Browsern. Gab keine Probleme. Aber wie gesagt: Ist ne Ecke her...

Mir geht es hier allein um TECHNISCHE Seite. Irgendwo muß also noch deine Datei stehen, die weitere Informationen speichert. Ich weiß nicht, wie weit so ein Konzern gehen darf, Windows-Key, phys. Netzwerkadresse, ID von WLAN-Adapter, Fritzbox etc.?

Wie ich schrieb:
Wenn ichs falsch gedeutet habe, dann nicht für ungut...
 
S

Schreibmaschine

Threadstarter
Dabei seit
29.08.2019
Beiträge
36
Ja, früher hatte ich auch keine Probleme. Bis letzten Freitag war das Problem auch gelöst. Der Weg von Hups hatte bestens funktioniert. Deswegen gab es erst in Post 8 den Hinweis, dass es nun nicht mehr funktioniert.
Ich dachte, ich hätte mich verständlich ausgedrückt? Die Webseite (u.a. Facebook, aber das ist auch in anderen Kommentarspalten diverser Nachrichtenmagazine so) identifiziert den PC (wie das ist ja die entscheidende Frage) und sperrt ihn. Dazu muß man nicht unfreundlich werden oder gar Spam verteilen, sondern es reicht, ein Gerichtsurteil zu nennen oder eine Studie, die nicht ins Weltbild der Redaktion paßt zu benennen oder zu teilen.
@Andy: wieso hast du nun keine Lust mehr, mir zu helfen? Weil ich mich ggf. etwas unklar ausgedrückt habe? Das war mir so nicht ersichtlich. Ich bin nun mal kein IT-Profi, sondern versuche mühsam, mich hier irgendwie durchzuhangeln und meinen PC dazu zu bringen, dass er macht, was er soll.
@Duke: Also hast Du momentan auch keine Erklärung, warum der Account nicht mehr funktioniert?
 
Thema:

Erkennen einige Websiten die FritzBox und WLAN-Adapter? Evtl. über IPV6?

Erkennen einige Websiten die FritzBox und WLAN-Adapter? Evtl. über IPV6? - Ähnliche Themen

Nicht identifiziertes Netzwerk: Hallo seit ich eine Software installiert habe, habe ich keine Netzwerkverbindung mehr über die Standardnetzwerkkarte. Über einen USB...
Hotspot Probleme: Moin, ich bin in einem Wohnheim und habe hier eine Lan-Dose mit der ich ins Internet gehe. Dazu habe ich regelmäßig einen MobilenHotspot...
WLAN-Verbindung auf neuem Windows 10 Laptop bricht ständig ab - alle anderen Laptops haben weiterhin WLAN: Liebe Community, ich habe mir einen neuen Laptop (Windows 10) mit einer Intel(R) Wireless-AC 9560 160MHz WLAN-Karte geholt. Leider ist das WLAN...
Website wurde nicht gefunden: Hallo Community, ich kann generell die Fritzbox (7490) und die AVM-Seite nicht mehr aufrufen. Alle anderen Websites funktionieren ganz normal...
Fehlermeldung „Der Computer ist offenbar ordnungsgemäß konfiguriert, jedoch antwortet das Gerät bzw. die Ressource (www.microsoft.com) nicht“ in Windo: Hallo, Ich habe seit dem neusten Update von Windows 10 das Problem, dass die oben genannte Fehlermeldung auftritt sobald ich versuche eine...

Sucheingaben

https://www.winboard.org/

Oben