GELÖST Erfahungsbericht Samsung GT-S5230 Star

Diskutiere Erfahungsbericht Samsung GT-S5230 Star im Erfahrungsberichte (Hardware) Forum im Bereich Erfahrungsberichte (Hardware); Und noch n Bericht. Ich habe mein noch recht junges Samsung S3600 ersetzen wollen. Als größtes unter den Spielkindern sollte es natürlich ein...
#1
A

AlienJoker

Gast
Und noch n Bericht.
Ich habe mein noch recht junges Samsung S3600 ersetzen wollen. Als größtes unter den Spielkindern sollte es natürlich ein Gerät mit Touchscreen sein. Das sollte mein Telefon genauso ersetzen, wie meinen MP3-Player (Creative Zen).
Da beide Geräte recht gut waren, waren meine Ansprüche hoch. Teuer sollte es aber nicht werden.

Meine Suche ergab nur 2 Telefone, die in Frage kamen. Das LG KP500 "Cookie" (ca 130€) und das Samsung GT-S5230 Star (ca 150 €). Da es bei Amazon viele Berichte gibt, die dem LG-Gerät massive Stabilitätsprobleme bescheinigen, habe ich mich nach einem kurzen Test bei Saturn für das Samsung-Modell entschieden.

Zuerst war ich ja etwas skeptisch bei einem Touchtelefon für den Preis, aber das Ergebnis war überraschend gut. Das Telefon bedient sich gut, auch für jemanden, der bisher nur Tastentelefone hatte.

Details:

Zubehör
Auch wenn das Gerät nach dem Einschalten zur Displaykonfiguration mit einem Stift auffordert, liegt keiner bei. Wenn man sich im Internet umsieht, gibts wohl welche mit und ohne. Etwas eigenartig und nicht nachvollziehbar.
Ansonsten liegen das übliche Ladekabel, ein Stereoheadset, eine Anleitung und erfreulicherweise ein Datenkabel und eine CD bei.

Ausstattung
DAs S5230 ist ein Quad-Band-Telefon, das mit GSM/GPRS funkt. UMTS/WLan gibt es nicht. Bluetooth istt mit an Board. Das Gerät hat einen µSD-Kartenslot, der bei nur 100 MB internem Speicher für Multimedianutzer auch bitter nötig ist. Der versteckt sich leider unter dem Akku. Dafür darf man aber Bilder und Sounds von der Karte für Telefonfunktionen verwenden.
An Funktionen bietet das Telefon alles, was man im normalen Leben so braucht. Ein Wecker, der beliebig viele Alarme erlaubt, ein umfangreiches Adressbuch, dass einiges an Daten pro User aufnimmt etc.
Der Kalender nimmt allerdings nur 300 Einträge auf, was das Telefon für machen Anwender ungeeignet erscheinen lässt.
Eine 3,2 MP-Kamera ist auch mit an Board.
Die installierten Spiele schaut man sich lieber nicht an.

Besonderheiten
Samsung hat dem S5230 einen riesigen Desktop spendiert, der dreimal so breit ist, wie das Display, das die üblcihen 3 Zoll aufweist.. Darauf lassen sich Widgets aus einer recht umfangreichen Sammlung platzieren. Vom Media Player über diverse Newsreader bis zum Kalender ist alles dabei. Die Widgets lassen sich ganz einfach aus einer Sidebar auf den Desktop platzieren und frei verschieben. Sehr nett gemacht, aber mein Fall sind diese ganzen Widgets nicht, egal auf welchem System.
Einen Webkit-Browser für das Samsung-Telefon gibt es im Netz zum herunterladen für alle, die gerne auf dem Handy surfen.
Das Telefon erkennt Drehungen und passt bei der einen oder anderen Anwendung die Ansicht an die aktuelle Haltung an. Das mag nicht so schick sein, wei bei teureren Geräten, aber für alle wichtigen Anwendungen ist das umgesetzt. Vor allem in Kmbination mit der Kamera macht das Spass.
Das Display unterstützt in gesperrtem Zustand Fingergesten, um bestimmte Funktionen schnell zu erreichen.

Multimedia
Der Media Player, den ich von einer 8GB-Karte füttere, unterscheidet nicht zwischen Ordnern. Für mich optimal, wer die Ordner vermisst, darf Playlists anlegen. Der Klang ist gut, der Equalizer bietet aber nur Presets. Ein FM-Radio das wie üblich nur mit Headset als Antenne funktioniert, gehört natürlich auch dazu.
Die Kamera macht erstaunlich ordentliche Bilder, die Videofunktion ist eher schwach, sehr schwach.
Die Datenübertragung vom PC läuft ordentlich (ca 4-6MB/s). Nach 25 Minuten ist die 8GB-Speicherkarte gefüllt.

Über den Akku kann ich noch keine Aussage machen, aber laut diversen Rezensionen ist er recht gut.

Fazit
Das S5230 macht richtig Freude und ist für Ottonormaluser mehr als ausreichend. Die Software läuft stabil und ohne Denkpausen oder Ruckler, was nicht selbstverständlich ist. Da liest man je nach Modell grauenhaftes.
Die Bedienung ist intuitiv und der Preis mehr als nur fair.
Etwas ärgerlich ist, dass die Samsung-Software nur mit sehr wenigen Kalenderformaten klarkommt. Das einzige offene Format ist ".vcs", der Vorgänger zu iCal. Trotz mehrerer Versuche schaffe ich es nicht, meinen Kalender aus Mozilla Lightning zu übernehmen. Dies bleibt aber der einzige Wehrmutstropfen für mich.
 
Zuletzt bearbeitet:
#3
D

duesso

Dabei seit
15.12.2005
Beiträge
4.324
Ort
Mettmann
Hallo!
ich habe das Gerät am Montag bei Aldi erworben - in weiß !
Na ja, eigentlich ollte ich schwarz, war aber bereits um 9Uhr ausverkauft, als meine Mutter um 9.15Uhr dann für mich eins besorgen wollte gab es noch weiß. Hat sie erst mal mitgebracht...hätte man ja zurückgeben können...
ABER, mir gefiel das weiß sehr serr gut - sie gar nicht billig aus !!! :blush

Also Speicherkarte rein, Akku rein - einschalten !
PRIMA Display...super Farben !
Widgets mag ich auch nicht - muß ich ja zugeben... Das Samsung 5230 und das LG KP500 von meiner Freundin sind nahezu identisch - das LG hakt aber etwas bei der Bedienung und hat längere Ladezeiten ... auch das scrollen ist nicht so flüssig wie beim Samsung - selbst über größere Seiten mit Bildern im Browser lässt sich prima scrollen! Der Zoom ist zusätzlich eine gute Sache...

Ich hatte vorher ein O2 XDA neo - das konnte bstimmt mehr als das Samsung - aber der Dateibetrachter für Word,Excel,PDF vom Samsung ist recht gut ! Außer bearbeiten kann man nichts vermissen.
Einen RSS Reader bringen Samsung und LG auch mit ! - serh praktisch für mich, den würde ich vermissen...

Die virtuelle Tastatur ist auch zum schnellen Tippen gut gemacht - dank Lagesensor dreht sie sich automatisch in die breite Version und wird zur vollen Tastatur !

Akkulaufzeit:


3-4Tage trotz häufigem Mailabrufen (MMS-"Mailpush" und auch manuelles abrufen), RSS-abrufen (ca. 10-15x pro Tag) und srufen ist schon eine gute Leistung. Hätte das Gerät UMTS wäre die Zeit nicht so gut.
Gewicht ist mit 93gr. angenehm gering. Musikhören klappt gut - es ist ganz angenehm...

So,soviel mein Senf zu dem Gerät...
Kann ich auf jeden Fall ganz klar empfehlen !!!:up
 
#4
A

AlienJoker

Gast
Es gibt ein paar Details, die ich vergessen habe:
Das Star bietet eine Handschrifterkennung und eine QWERTZ-Tastatur auf dem Touchscreen, wenn das Display quer gehalten wird.
 
Thema:

Erfahungsbericht Samsung GT-S5230 Star

Erfahungsbericht Samsung GT-S5230 Star - Ähnliche Themen

  • Samsung Galaxy Unpacked Event für das Samsung Galaxy S10 am 20.02.2019 live im Stream ansehen

    Samsung Galaxy Unpacked Event für das Samsung Galaxy S10 am 20.02.2019 live im Stream ansehen: Bald ist es wieder soweit, denn am 20.02.2019 bringt Samsung einen Galaxy Unpacked Event auf dem mindestens das Samsung Galaxy S10 und Samsung...
  • Samsung J5

    Samsung J5: Plötzlich erkennt PC mein Samsung Handy nicht mehr. Angeschlossen an USB Anschluss F wird von mir verlangt, ein Medium wie CD DVD einzulegen
  • Samsung Notes App auf Windows 10 will nicht

    Samsung Notes App auf Windows 10 will nicht: Hallo, ich habe ein Windows 10 Notebook, dass die Anforderungen für die App Samsung Notes aus dem Microsoft-Store locker erfüllt und da steht...
  • V-Nand SSD 970 EVO NVMe M.2 von SAMSUNG wird nicht erkannt/funktioniert nicht!

    V-Nand SSD 970 EVO NVMe M.2 von SAMSUNG wird nicht erkannt/funktioniert nicht!: Ich habe zu Weihanchten eine V-Nand SSD 970 EVO NVMe M.2(500GB) von Samsung geschenkt bekommen und wollte sie in meinen ASUS ROG(ASUSTeK COMPUTER...
  • Samsung PC startet nicht

    Samsung PC startet nicht: Ab diesem dieser Thread. Hallo, ich schreibe meinen Beitrag jetzt mal hier drunter, weil ich bis eben noch nicht mal in der Community hier...
  • Ähnliche Themen

    Oben