Erfahrungsbericht: Netgear WGXB102 Wireless PowerLan Bundle

Diskutiere Erfahrungsbericht: Netgear WGXB102 Wireless PowerLan Bundle im Erfahrungsberichte (Hardware) Forum im Bereich Made by WinBoard-User; Hallo zusammen, Ich war auf der suche ein W-Lan zu verstärken. Als erstes habe ich von D-Link den Extender DWL-G710 genommen. Er ist auch echt...
C

crus4der

Threadstarter
Mitglied seit
23.04.2007
Beiträge
129
Hallo zusammen,

Ich war auf der suche ein W-Lan zu verstärken. Als erstes habe ich von D-Link den Extender DWL-G710 genommen. Er ist auch echt super und einfach einzurichten aber leider war das Netz immer noch zu schwach. Ein Hauptgrund wird warscheinlich die dicke Betondecke und die Bodenheizung sein durch die das W-Lan durch muss.
Als nächstes habe ich dann das PowerLan Bundle von Netgear ausprobiert. Es besteht aus dem XE102GR Adapter und dem WGX102GR Wireless Access Point.

Desgin:
Produktgewicht inkl. Verpackung: 622 g
Somit sind die zwei Produkte ziemlich handlich und überall einsetzbar.

Aufbau:
Vor Ort habe ich eine Watchguard Firewall die sich ins Internet einwählt.
Der XE102GR Adapter kommt in die nähe des Routers / Firewall. Dort wird er in die Steckdose gesteckt und mit einem, im Lieferumfang beiliegendem Netzwerkkabel an den Router bzw. die Firewall angeschlossen.
Der WGX102GR Wireless Access Point kommt dann an eine beliebe Steckdose im Haus. Durch die drei Leuchtdioden kann man auch sehr gut erkennen ob er den Adapter findet. Es dauert im Normalfall ein paar sekunden.
Da die Funk Verbindung ab dem AP offen ist, sollte man diese noch verschlüsseln. Man kann auch die SSID verstecken oder den IP Bereich ändern.
Das Notebook findet das Wlan nach ein paar Sekunden und stellt die Verbindung her.
Der ganze Aufbau dauert in der Regel keine 10min.

Sicherheit:

Da bei der Auslieferung die W-lan Verbindung offen ist es Wichtig darauf zu achten dort eine verschlüsselung einzustellen. Ebenso wie das standart Kennwort für den Access Point.
Den AP kann man ganz normal über den Explorer und seiner IP konfigurieren.
Auf der CD ist noch eine Software die den Datenverkehr im Stromnetz verschlüsseln kann. Das habe ich persönlich aber noch nicht getestet.

Fazit:
Ich bin so begeistert von dem Gerät das ich es nur noch einsetzten werde wenn es um W-Lan geht. Bei den meisten Kunden hört man doch immer wieder, "Mein Notebook bekommt nur eine sehr niedrige verbindung" etc. Vorallem wenn es um mehrere Räume bzw. Etage geht ist diese Lösung wirklich optimal. Und man ist wirklich flexibel. geht es zb mal in einen anderen Raum und die Verbindung reicht nicht bis dorthin, nimmt man den AP einfach mit.

Pro:
+ Kleine handliche Geräte
+ Schneller Aufbau bzw. Einrichtung
+ Verschlüsselung WPA
+ Schneller Verbindungsaufbau
+ Im ganzen Haus einsetzbar

Contra:
- Vllt. erhöhte Stromkosten (kann ich noch nicht viel zu sagen)

http://www.netgear.de/Produkte/Powerline/WGXB102/datenblatt.html
 
Thema:

Erfahrungsbericht: Netgear WGXB102 Wireless PowerLan Bundle

Erfahrungsbericht: Netgear WGXB102 Wireless PowerLan Bundle - Ähnliche Themen

  • 14986 //Erfahrungsbericht

    14986 //Erfahrungsbericht: Pro:Keine abstürze in 12 tagen,recht flott, Contra:Kein DVD-Player wird erkannt,kein Audio wird erkannt! MLG I.
  • W10m und das 1520 - Erfahrungsbericht

    W10m und das 1520 - Erfahrungsbericht: Also ich bin überzeugter Fan von WM seit der ersten Stunde (Lumia 710 mit WP7) Mein jetziges 1520 ist schon so lange bei mir wie sonst keines...
  • Deutsche Bahn: neues WLAN im Test - Erfahrungsbericht zum Internet-Zugang im ICE

    Deutsche Bahn: neues WLAN im Test - Erfahrungsbericht zum Internet-Zugang im ICE: Seit Anfang Dezember bietet die DB ihr überarbeitetes WLAN-Netz in den Schnellzügen ICE an. Neben einer ab sofort kostenlosen Nutzung in der 2...
  • Erfahrungsbericht zum 8" Tablet MEDION® LIFETAB® S8311 (MD 98983)

    Erfahrungsbericht zum 8" Tablet MEDION® LIFETAB® S8311 (MD 98983): Hi, an alle Interessierten und neugierigen Leser! Hier möchte ich fortlaufend einen Erfahrungsbericht bzw. Langzeit-Test zum 8" Tablet MEDION®...
  • Erfahrungsbericht: Mainboard- und Speicherwechsel ohne Neuinstallation von Windows.

    Erfahrungsbericht: Mainboard- und Speicherwechsel ohne Neuinstallation von Windows.: Ja ich habs getan! Ich konnte der Versuchung nicht wiederstehen und hab ausprobiert ob ich das Upgrade meiner Hardware vom AM2+ Board mit SATAII...
  • Ähnliche Themen

    Oben