Erfahrungsbericht: Logitech MX3200 (M/T-Set)

Diskutiere Erfahrungsbericht: Logitech MX3200 (M/T-Set) im Erfahrungsberichte (Hardware) Forum im Bereich Made by WinBoard-User; :cheesy Wie ich schon in einem anderem Thread geschrieben habe, befriedigt mich diese Maus - Tastaturkombination nicht wirklich! Negativ ist mir...
jerrymaus

jerrymaus

Threadstarter
Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Standort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
:cheesy Wie ich schon in einem anderem Thread geschrieben habe, befriedigt mich diese Maus - Tastaturkombination nicht wirklich!

Negativ ist mir als erstes aufgefallen:

1. Keine Anschlußmöglichkeit über PS/2 mehr, nur noch USB.
Beim installieren von Windows oder Widerherstellen von einem Image, keinerlei Funktion trotz eingeschaltetem "LegacySupport"!
Bei Widerherstellung hilft nur eine PS/2 Maus und bei Neuinstallation ist darauf zu achten, den USB - Empfänger an einen 1.1 - Port anzuschließen!
Wenn keiner vorhanden ist, muß ein 1.1 - Hub verwendet werden!

2. Ergonomie ist grottenschlecht!

3. Der stufenlose berührungsempfindliche Zoomsensor liegt so ungünstig im Schreibbereich, daß es ständig zu ungewollten aktivierungen kommt, wodurch der Schreibmodus verlassen wird und deshalb, wenn man es nicht bemerkt, nur noch in der "Luft" schreibt
Wenn man ihn gezielt einsetzen möchte, z.B. auf Webseiten bei zu kleiner Schrift, funktioniert er oftmals nicht, trotz aktivierter Setpoint - Software und Steuerung.

3. Fehlende Standardtaste "Kontextmenü" wodurch dieses nur noch per rechter Maustaste aufgerufen werden kann, was natürlich die Verwendbarkeit als andere Funktion ausschließt!

4. Im Gegensatz zum Vorgängermodell der MX3000 fehlen bei diesem Modell auch noch wichtige Sondertasten, an die ich mich sehr gewöhnt hatte und die sich meinen Wünschen anpassen ließen!

4. Bei der MX3000 wurden nur 2x 1,5Volt AA-Batterien benötigt, welche mehr als ein 3/4 Jahr ohne Wechseln liefen und auch danach nur versagten, wenn die Tastatur etwas weiter weg vom Empfänger war!
Bei der 3200er sind dazu 4 x 1,5 Volt Batterien nötig, welche laut Handbuch nur ein halbes Jahr halten!


6. Wenn ein System schon installiert ist und die Kombi erst nachträglich angeschlossen wird, erfolgt zwar die Erkennung, nur funktioniert sie erst nach einer Treiberinstallation und wird daher nicht als Standardgerät angesprochen, man ist gezwungen, erst mehrmals neu zu booten, bevor man diese benutzen kann!

7. Die Tasten der MX3200 sind laut und schwammig, ein richtiger Druckpunkt ist nicht feststellbar! Durch die kleinen und eng aneinander liegenden Tasten, kommt es bei großen Händen und Fingern immer wieder zu Schreibfehlern weil die angrenzende Taste mit gedrückt wird!

Positives hingegen kann ich nur über die Maus, die MX600 sagen!
Sie liegt ergonomisch in der Hand und läßt sich sehr gut einstellen.
Da diese aber auch schon im Vorgängerset, der MX3000 Verwendung fand, ist dies wenig verwunderlich!


Fazit:

Ich rate vom Kauf dieser Kombination, die immerhin zwischen 79 und 99€ in meinem Umfeld kostet, dringend ab!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
F

Freak-X

Gast
Danke für den Bericht @ Jerrymaus - Ich selber habe immer noch das Set "MX700", das ist genail und würde ich nie wider hergeben!

Ansonsten: Schöner Bericht:up, wenn auch mit unschönem Thema :flenn
 
Zuletzt bearbeitet:
D

dlonra

Mitglied seit
19.10.2005
Beiträge
1.149
Hi,

also ich hab da mal eine Frage.
Damals als ich mir eine Maus gekauft hab.... (5 Jahre her)
war noch ein Adapter USB-PS2 dabei. Diesen hab ich aber noch nie benutzt.
Würden solche Adapter heute nicht mehr gehen....?
Also ich könnte mir vorstellen, dass man so einen Adapter anschliessen kann.

Grüsse
PS: toller Artikel :up Danke
 
jerrymaus

jerrymaus

Threadstarter
Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Standort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
Hi,

also ich hab da mal eine Frage.
Damals als ich mir eine Maus gekauft hab.... (5 Jahre her)
war noch ein Adapter USB-PS2 dabei. Diesen hab ich aber noch nie benutzt.
Würden solche Adapter heute nicht mehr gehen....?
Also ich könnte mir vorstellen, dass man so einen Adapter anschliessen kann.

Grüsse
PS: toller Artikel :up Danke
:cheesy Nein! Bei der MX3000, welche ich vorher hatte und mit welcher ich sehr zufrieden war, hatte der Empfänger noch zwei Anschlußkabel. Der eine war für die Tastatur und war Standard PS/2, der andere war für die Maus und USB!
Für beide war ein Adapter beigelegt, so das man beide entweder über USB oder PS/2 anschließen konnte!
Bei dem 3200er Set gibt es nur noch einen einzigen "Anschlußstrang" und über den werden sowohl Tastatur als auch Maus angesteuert! Dies macht es aber unmöglich dieses Set über PS/2 anzuschließen, weil es nicht unterscheidbar wäre welches Signal von der Maus und welches von der Tastatur kommt! Im übrigem war daß das erste was ich ausprobiert habe!
Ich hätte meine MX3000 auch nicht hergegeben, war aber durch einen Defekt der Maus dazu gezwungen!
Die ganze Geschichte habe ich hier schon einmal -> http://www.winboard.org/forum/hardware/58466-logitech-set-mx3000-laser-keine-qualitaet-mehr.html <- beschrieben!


gruß

jerrymaus:sing
 
Thema:

Erfahrungsbericht: Logitech MX3200 (M/T-Set)

Sucheingaben

logitech tastatur mk3200 schreibt nicht

Erfahrungsbericht: Logitech MX3200 (M/T-Set) - Ähnliche Themen

  • 14986 //Erfahrungsbericht

    14986 //Erfahrungsbericht: Pro:Keine abstürze in 12 tagen,recht flott, Contra:Kein DVD-Player wird erkannt,kein Audio wird erkannt! MLG I.
  • W10m und das 1520 - Erfahrungsbericht

    W10m und das 1520 - Erfahrungsbericht: Also ich bin überzeugter Fan von WM seit der ersten Stunde (Lumia 710 mit WP7) Mein jetziges 1520 ist schon so lange bei mir wie sonst keines...
  • Erfahrungsbericht: Logitech X230 2.1 (Soundsystem)

    Erfahrungsbericht: Logitech X230 2.1 (Soundsystem): Bei meiner Rechner-Neuzusammenstellung vor ca. einem Jahr habe ich mir auch das Logitech X230 2.1-Soundsystem gekauft. Im folgenden möchte ich...
  • Erfahrungsbericht: Logitech G7 Limited Edtition (Laser-Gaming-Maus)

    Erfahrungsbericht: Logitech G7 Limited Edtition (Laser-Gaming-Maus): Erfahrungsbericht: Logitech G7 Limited Edition Technische Daten: - Auflösung: max. 2000dpi (stufenlos verstellbar) - Bildverarbeitung: 6,4...
  • Erfahrungsbericht: Logitech Z-5500 Digital (Surround-Lautsprechersystem)

    Erfahrungsbericht: Logitech Z-5500 Digital (Surround-Lautsprechersystem): Schon beim Transport des Logitech Z-5500 Digital bekommt man den Eindruck, dass man es hier nicht mit einem Einsteiger-System zu tun hat. So wiegt...
  • Ähnliche Themen

    Oben