Erfahrungsbericht: Club3D ATi Radeon HD 3850

Diskutiere Erfahrungsbericht: Club3D ATi Radeon HD 3850 im Erfahrungsberichte (Hardware) Forum im Bereich Erfahrungsberichte (Hardware); Vor ca 2 Wochen ist meine neue Grafikkarte, eine ATi Radeon HD 3850 von Club3D angekommen. Ich habe sie für 137 Euro erworben. Mein System: AMD...
#1
oele3110

oele3110

Threadstarter
Dabei seit
17.08.2004
Beiträge
1.152
Alter
30
Ort
Falkensee
Vor ca 2 Wochen ist meine neue Grafikkarte, eine ATi Radeon HD 3850 von Club3D angekommen.
Ich habe sie für 137 Euro erworben.

Mein System:
AMD X2 3800+ 2GHz
ASRock 939DualSATA2
2GB Kingston DDR400
Samsung HD501J
HD3850
Windows XP Home SP2
(rest siehe Sysprofil)

Die Karte:
HD3850
256 MB GDDR3
GPU-Takt: 669 MHz
Speichertakt: 829 MHz


Meine Kriterien: 1. Spiele Leistung, 2. Treiber, 3. Lautstärke & Temperatur, 4. Lieferumfang, 5. Sonstiges

1. Spiele Leistung:
Für 137 Euro kann man ja eigentlich keine HighEnd Karte erwarten, aber was AMD/ATi mit der neuen HD3 Reihe gebracht hat ist echt Phänomenal.
COD4, Company of Heroes, BF2, C&C3 (Demo), etc laufen komplett ruckelfrei auf 1280x1024 und höhsten Details. AA & AF sind ausgeschaltet (außer BF2). Nur Crysis ist leider nicht mit höhsten Details möglich, aber auf 1024x768 und einer gesunden Mischung aus High & Medium ist auch dieses Spiel ruckelfrei spielbar. Aber Crysis ist ja sowieso der Hardware-Killer schlechthin.
Ich würde gerne ein 3D Mark06 Ergebnis liefern, aber aus irgendeinen Grund hängt es sich beim Start auf :flenn
Spiele Leistung: *****
Update:
Nachdem ich das Hotfix bei 3DMark installiert habe, funzt es jetzt, die Ergebnisse sind 6586 unter XP und 6593 unter Vista.


2. Treiber:
Die Treiber sind bei ATi so eine Sache, aber unter Windows laufen sie sehr stabil. Habe zurzeit den Catalyst 7.12 installiert. Da ich Linux nicht auf meinem Hauptrechner nicht benutze, kann ich diese Treiber nicht bewerten.
Die Einstellmöglichkeiten sind sehr vielfältig, sowohl für die 3D Anwendungen als auch für Videos, Displays etc. Zudem gibt es die ATi Overdrive Übertraktungsmöglichkeit, die ich allerdings nicht nutze.
Da der Treiber bei mir reibungslos funktionieren, gibt es volle Punktzahl.
Treiber: *****

3. Lautstärke & Temperatur
Die Karte ist wie in vielen Tests schon gezeigt sehr leise. Man hört sie nur ganz leise, wenn ich den Rechner öffne und mein Ohr daneben halte, aber wer macht das schon^^ Die Temperatur liegt bei ca 40-45°C im Idle (je nach Raumtemperatur).
Auch im 3D Betrieb herrscht eine angenehme Ruhe. Die Temperatur steigt auf maximal 80°C.
Wenn man den Testberichten trauen darf, so soll auch der Stromverbrauch bei Ruhe sehr gering sein, im 3D Betrieb zeigt sie aber, dass sie auch wirklich zu den großen Karten gehört^^
Lautstärke & Temperatur: *****

4. Lieferumfang:
Im Lieferumfang ist nicht wirklich viel Software enthalten, aber die Verpackung sieht mit einem matten Schwarz sehr edel aus^^.
Die Treiber CD ist mit diversen Treibern (also auch für HDMI etc) bestückt. Als Software liegt alles Mögliche von Cyberlink bei (also PowerDVD etc). Es ist aber kein Spiel oder ähnliches vorhanden.
Sonst sind noch ein DVI auf VGA Adapter, ein DVI auf HDMI Adapter, eine Crossfire-Brücke, ein S-Video auf Chinch Adapter und ein TV-Out auf YUV Adapter dabei.
Die Anleitung ist kurz und knackig und liegt auf Englisch und Deutsch auf einem Handzettel bei. Für mich reicht sie aus, aber ich denke, dass sie schon etwas umfangreicher ausfallen könnte.
Lieferumfang: ***

5. Sonstiges:
Hier präsentieren ich noch einige Mängel.
Mit der neuen Karte funktioniert wie gesagt 3DMark 06 nicht mehr, aber auch Far Cry bleibt immer hängen, wenn das Spiel lädt :(
Zudem ruckeln die WerbeVideos bei der Crysis Demo (also wenn es startet, NVidia & Intel Video). Das zögert sich ziemlich lange raus, sodass ich ca 5 Minuten warten muss, eh ich im Menü bin. Auch das Menü selbst läuft nur sehr ruckelig ab. (ATi Hotfix ist installiert).
Toll ist, dass neueste Technologien wie PCIe 2.0, DirectX 10.1 & SchadelModell 4.1 unterstützt werden, welche aber noch nicht wirklich genutzt werden (können). Aber für die Zukunft ist man damit gerüstet.
Dank CrossfireX kann man bis zu 4 Grafikkarten in einem System nutzen.
Update:
Habe nun den Catalyst 7.12 installiert und jetzt läuft FarCry wieder und Crysis startet nun ganz normal ohne die vorher genannten Probleme. Auch das Menü funzt jetzt richtig.
Zudem ist bei mir die Grafikleistung bei mir gestiegen, so kann ich nun Crysis (immernoch Demo) mit fast allen Einstellungen auf High spielen. Nur Wasser & Schatten sind auf Medium (Einstellungen wurden in diesem Beitrag von THG - Seite 7 - vorgeschlagen). Jetzt funzt auch 3DMark, also es geht alles, was ich brauche. Deshalb nun 5 von 5 Sternen

Sonstiges: *****


Ich denke, dass man für 137 Euro eine sehr gute und leistungsfähige Grafikkarte bekommt, welche fast alle modernen Spiele völlig ruckelfrei in der höhsten Qualität auf den Schirm bringt.
Allerdings sind einige kleine Mängel nicht so schön (diese können natürlich auch an meinem System liegen).
Der Lieferumfang könnte etwas größer ausfallen. Die Lautstärke der Karte ist super angenehm leise. Die Karte ist zudem dank neuester Technologien für die Zukunft gerüstet.

Gesamtergebnis: ****
Preis-Leistung: *****



MFG Oele
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
I

IchWeissNicht

Dabei seit
22.05.2007
Beiträge
520
Alter
35
Ort
Bielefeld
hier gibt es die graka im vergleich mit andern aktuellen karten von ati und nvidia. nach allem was ich gelesen habe ist die karte von der preis / leistung echt top:up
 
#3
oele3110

oele3110

Threadstarter
Dabei seit
17.08.2004
Beiträge
1.152
Alter
30
Ort
Falkensee
Update, da neuer Treiber Catalyst 7.12
Der neue Treiber brachte bei mir Erfolg!
 
#5
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Ort
Wetterau
Guter und aufschlussreicher Bericht :up, ich hätte aber etwas mehr für 512 MB Speicher investiert. :unsure
Ich find die HD3870 sehr interessant, oder aber die HIS HD3850 mit IceQ-Kühlung und Übertaktung. Die Preisleistung ist anscheinend echt bombig und die Geforce 8800 GT ist eh nirgends lieferbar. Das macht die Karten auf jeden Fall interessant. :)
 
#6
oele3110

oele3110

Threadstarter
Dabei seit
17.08.2004
Beiträge
1.152
Alter
30
Ort
Falkensee
#7
P

Phraser

Dabei seit
28.10.2006
Beiträge
2.767
Danke für den Bericht, gut gemacht!

Ich interessiere mich auch für eine 8800er GT oder für die HD3870.
 
#8
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Ort
Wetterau
COD4, Company of Heroes, BF2, C&C3 (Demo), etc laufen komplett ruckelfrei auf 1280x1024 und höhsten Details. AA & AF sind ausgeschaltet (außer BF2).
Ein kleiner Tipp: CoD4 kannst du mit dieser Karte min. mit 2 AA und max AF spielen, das klappt nämlich sogar mit meiner jetzigen X1800 XT, allerdings habe ich die Detailstufen auf Mittel stehen. Bei den anderen Spielen würde ich es auf jeden Fall testen, von der optischen Qualität her lohnt es sich oft, mittlere Details bei eingeschalteter Kantenglättung zu wählen.

Morgen kommt meine His HD3850 IceQ Turbo, bin mal gespannt. :)
 
#10
oele3110

oele3110

Threadstarter
Dabei seit
17.08.2004
Beiträge
1.152
Alter
30
Ort
Falkensee
Antialiasing (Kantengättung) & Anisotropische Filterung (spezielle Texturfilterung)

Joar, AA kann ich eigentlich anmachen. Aber bei AF seh ich um ehrlich zu sein keinen Unterschied, egal, ob es an oder aus ist. :D
 
#12
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Ort
Wetterau
Erfahrungsbericht Teil 1: HIS Radeon HD 3850 IceQ Turbo

Ich habe heute meine HD3850 erhalten und möchte den guten Erfahrungsbericht von Oele3110 nur ergänzen, da es sich ja letztendlich doch um eine sehr ähnliche Karte handelt.

Die HIS Radeon HD 3850 IceQ Turbo wird standardmäßig mit 512 MB DDR3 Speicher ausgeliefert und ist von Werk aus übertaktet, hier die
Leistungsdaten.

Die Karte ist gegenüber der Retail-Karte im GPU-Takt um 50 MHz und im Speichertakt sogar um satte 160 MHz überhöht und kommt so von der Rohleistung her schon langsam an eine HD3870 ran.

Der eigentliche Clou ist aber die bekannte IceQ3-Kühlung von HIS (siehe Fotos). Die Karte benötigt so zwar zwei Slots (ein PCI-Slot geht so bei mir flöten, macht aber nix), dafür wird die Abwärme der Karte direkt aus dem Gehäuse geleitet. Außerdem ist die Karte auch unter Vollast praktisch nicht zu hören (für Modder: Sie sieht auch noch gut aus ;) ).

HD38504.jpg

Die Karte nach dem Auspacken: Gut zu erkennen der ist der IceQ3-Kühler

HD38506.jpg

Die eingebaute Karte: Ein MIDI-Gehäuse sollte es schon sein.

HD38508.jpg

Karte im PC.

Ausführliche Test-Leistungsdaten gibt es später, nur soviel: Ich konnte eben schon kurz in den Genuss von CoD4 in vollen Details bei 1280 x 1024 kommen, was mit meiner "alten" X1800Xt nur in mittleren Details möglich war. :D
 
#14
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Ort
Wetterau
So, 3d Mark06 hat auch einen ordentlichen Ruck gemacht, obwohl natürlich mein Prozessor immer noch alles andere als konkurrenzfähig bleibt.

Mit der X1800XT habe ich bei einer Auflösung von 1280 x 1024 3911 3DMarks erreicht, mit der HD3850 sind es nun 5575 3DMarks, was einer Mehrleistung von 42 % entspricht. Ich bin mir sicher, dass ich die Karte mit einem Upgrade auf einen X²-Prozessor aber annähernd ausreizen kann. :)
 
#15
Dirk

Dirk

Dabei seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Ort
Bonn / Germany
...

Die eingebaute Karte: Ein MIDI-Gehäuse sollte es schon sein.

Anhang anzeigen 24077

Karte im PC.

...

:blink Wo issn deine CPU verblieben ? Die sieht man auf dem Bild ja gar nich.
Aufgrund Platzmangel auf der Rückseite des Boards angebracht ? :D

Sieht kompakt voll aus dein Gehäuse. Auch gerade jetzt mit der neuen Grafikkarte.
Die angebrachte Lüftung wird wohl aufgrund fehlenden Luftstroms erforderlich sein ?!
 
#16
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Ort
Wetterau
:blink Wo issn deine CPU verblieben ? Die sieht man auf dem Bild ja gar nich.
Aufgrund Platzmangel auf der Rückseite des Boards angebracht ? :D

Sieht kompakt voll aus dein Gehäuse. Auch gerade jetzt mit der neuen Grafikkarte.
Die angebrachte Lüftung wird wohl aufgrund fehlenden Luftstroms erforderlich sein ?!
Der Winkel des Bildes ist blöd. Die CPU ist unter dem riesigen goldenen CPU-Lüfter links neben den Kabeln. Der Luftstrom verläuft zwar nicht optimal, aber hauptsächlich hinter den Kabeln, so dass es noch erträglich ist. Der Seitenlüfter bläst nicht, er saugt.

Meine Temps: CPU 28°C, GraKa 39 °C im Idle

Ergänzung: Auch Bioshock (DX10) läuft flüssig in vollen Details bei 1280 x 1024. :D
 
#17
P

Phraser

Dabei seit
28.10.2006
Beiträge
2.767
Schöne Bilder von der 3850! Die tut mir fast leid, wenn sie so eingeklemmt, overpowerd ihren Dienst verrichten muss! :-)
 
#18
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Ort
Wetterau
Was ihr alle habt?! :) Da passt noch mehr rein... :D

PS: Nach Belastung (45 min im 3d-Betrieb, Bioshock bei max Details unter 1280 x 1024) wird die Karte nur 50°C warm. :up
 
Zuletzt bearbeitet:
#19
L

leorphee

Dabei seit
04.01.2006
Beiträge
40
Alter
45
Hi! Ich habe mir die 3850 von Power Color gegönnt mit 512 MB ist wohl die derzeit am höhsten getaktete 3850 von Werk aus. Sehr schönes Teil, aber der Lüfter ist doch etwas zu laut, evtl änder ich das mal...
Nun zu meinem Problem wenn ich Far Cry spiele habe ich immer schwarze Flecken dort wo ich gerade gehe - renne. Ich habe den neusten Treiber schon (fast) alle Einstellungen durch aber keine Änderung. Wir spielen die Version 1.33, da wir mit der alle über Hamachi spielen können. wenn ich eine andere Version nehme habe ich die Probleme nicht. hat da jemand einen Tipp?
 
#20
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Ort
Wetterau
Funktioniert den der aktuellste Patch 1.40 nicht mit Hamachi?
 
Thema:

Erfahrungsbericht: Club3D ATi Radeon HD 3850

Sucheingaben

Ati Radeon HD 3850 AGP Hotfix Treiber Win XP deutsch

Erfahrungsbericht: Club3D ATi Radeon HD 3850 - Ähnliche Themen

  • 14986 //Erfahrungsbericht

    14986 //Erfahrungsbericht: Pro:Keine abstürze in 12 tagen,recht flott, Contra:Kein DVD-Player wird erkannt,kein Audio wird erkannt! MLG I.
  • W10m und das 1520 - Erfahrungsbericht

    W10m und das 1520 - Erfahrungsbericht: Also ich bin überzeugter Fan von WM seit der ersten Stunde (Lumia 710 mit WP7) Mein jetziges 1520 ist schon so lange bei mir wie sonst keines...
  • Deutsche Bahn: neues WLAN im Test - Erfahrungsbericht zum Internet-Zugang im ICE

    Deutsche Bahn: neues WLAN im Test - Erfahrungsbericht zum Internet-Zugang im ICE: Seit Anfang Dezember bietet die DB ihr überarbeitetes WLAN-Netz in den Schnellzügen ICE an. Neben einer ab sofort kostenlosen Nutzung in der 2...
  • Erfahrungsbericht zum 8" Tablet MEDION® LIFETAB® S8311 (MD 98983)

    Erfahrungsbericht zum 8" Tablet MEDION® LIFETAB® S8311 (MD 98983): Hi, an alle Interessierten und neugierigen Leser! Hier möchte ich fortlaufend einen Erfahrungsbericht bzw. Langzeit-Test zum 8" Tablet MEDION®...
  • Erfahrungsbericht: Mainboard- und Speicherwechsel ohne Neuinstallation von Windows.

    Erfahrungsbericht: Mainboard- und Speicherwechsel ohne Neuinstallation von Windows.: Ja ich habs getan! Ich konnte der Versuchung nicht wiederstehen und hab ausprobiert ob ich das Upgrade meiner Hardware vom AM2+ Board mit SATAII...
  • Ähnliche Themen

    Oben