Erfahrungen mit Netzwerkfestplatten

Diskutiere Erfahrungen mit Netzwerkfestplatten im Massenspeicher Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo Zusammen! Hat einer von euch Erfahrungen mit Netzwerkfestplatten? Bestimmt ;) Wir wollen uns auf der Arbeit anstatt unserem Server (...
O

oddme5000

Gast
Hallo Zusammen!

Hat einer von euch Erfahrungen mit Netzwerkfestplatten? Bestimmt ;)

Wir wollen uns auf der Arbeit anstatt unserem Server ( Desktop PC mit Xeon Prozessor, Win2003 Server Std., Microsoft SQL Server 2000 -> wollen aber auf aktuellste umsteigen.) 2 NAS-Systeme anschaffen.

Der Server ist der Domänencontroller.
Es laufen 2 Drucker, ein Fax, ( Soll aber durch ein Netzwerkfähiges Multifunktionsgerät ersetzt werden.) und ein CRM-Tool über bzw. auf ihm.

Die Laufwerke sollten so min. 200 GB groß sein.

RAID ist nicht zwingend notwendig.

Könnt ihr vllt. irgendwelche Empfehlen?

Gruß
oddme
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Maximus1

Dabei seit
22.03.2005
Beiträge
939
sieht aus wie n toaster.
ich hab das teil anfang des jahres bei saturn gesehen. pass auf das du die platten nicht wirklich toastest. wie ist denn der datendurchsatz?
 
S

seppjo

Gast
3x http://www.buffalo-technology.de/products/product-detail.php?productid=149&categoryid=16

Seit 3 Monaten als Sicherungsplatten rollierend. Erfüllt seinen Zweck und schnurrt vor sich hin.
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
sieht aus wie n toaster.
ich hab das teil anfang des jahres bei saturn gesehen. pass auf das du die platten nicht wirklich toastest. wie ist denn der datendurchsatz?

Bin sehr zufrieden.
Mein Teilchen ist so konfiguriert, dass sich die 2 250er Platten spiegeln (mirroring).
Der Datendurchsatz liegt ca. bei 15-20 MB/sec, also sehr schnell für eine NAS/SAN Platte

Test mit 4.2GB DVD = 3:40 Minuten

Herstellerlink: http://www.netgear.de/Produkte/Multimedia/SC101/index.html
 

schally

Dabei seit
05.02.2006
Beiträge
1.319
Alter
33
Ort
RLP
Hi,
also bei uns im Betrieb haben wir auch ein NAS stehen ;):D

wir benutzen sie zum speichern der ver.User Ordner , Server -Speicherplatz usw...

Hier mal die wichsitgsten Teile auf die du, meiner meinung nach achten sollst:

1.Gigabit Ethernet Schnittstelle - (IDE oder SATA ist egal wie Mike40 schon sagte)

2.Das Gehäuse sollte einen Lüfter haben (weil die doch schnell Warm werden wenn die immer laufen)

3.Sollte schon von einem Markenhersteller sein

http://www.bsi.bund.de/gshb/deutsch/m/m02352.htm -->Tipps


mfg
schally
 

Maximus1

Dabei seit
22.03.2005
Beiträge
939
15-20 mb sprechen eigendlich für usb und nicht für lan.
bei lan solltest du doch ca 10mb (100m/bit) haben oder aber bis zu 60mb (gb lan)
 

Tronde

Dabei seit
02.08.2004
Beiträge
411
Ort
NRW
Hast du denn ein Gigabit-Lan?
Denn durch ein 100MBit Kabel wirst du nie mehr als max. 12,5 MB/sec bekommen.

Gruß
Tronde
 

Michel

Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
40
Ort
Wetterau
@Mike40: Wenn du mal einen Prototyp übrig hast, sag Bescheid.

anbiedernder Gruß, Michel :D
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
Hast du denn ein Gigabit-Lan?
Denn durch ein 100MBit Kabel wirst du nie mehr als max. 12,5 MB/sec bekommen.

Gruß
Tronde
Mein LAN selbst läuft mit 1000MBit richtig. Die Platte (NAS) ist das einzige 100MBit-Teil welches dranhängt.
Wie gesagt, kann nur messen, was ich Zeit zum Kopieren brauche. Technisch keine Ahnung wieso ich auf ca. 18MB/sec komme.

@Mike40: Wenn du mal einen Prototyp übrig hast, sag Bescheid.

anbiedernder Gruß, Michel :D
Weiß, was du meinst, das Bild ist aus dem Net und nicht meine - die hab' ich noch nicht fotografiert.
 

Tronde

Dabei seit
02.08.2004
Beiträge
411
Ort
NRW
Mein LAN selbst läuft mit 1000MBit richtig. Die Platte (NAS) ist das einzige 100MBit-Teil welches dranhängt.
Wie gesagt, kann nur messen, was ich Zeit zum Kopieren brauche. Technisch keine Ahnung wieso ich auf ca. 18MB/sec komme.

Also von den Buffalo Geräten ist mir bekannt, dass einige von ihnen mit Gigabit-NIC angeboten werden, diese die Gigabit-Grenze in der Praxis jedoch nie erreichen.

Vielleicht ist bei Netgear etwas änliches passiert. Nur das dies die NIC als 10/100'er Schnittstelle ausweisen, diese aber in der Praxis doch etwas mehr leistet.

Laut deinen gemessenen werten müsste die Übertragungsrage bei ca. 150 - 160 Mbit/sek. liegen. Anders kann ich mir den Durchsatz zumindest nicht erklären.

Gruß
Tronde
 
Thema:

Erfahrungen mit Netzwerkfestplatten

Erfahrungen mit Netzwerkfestplatten - Ähnliche Themen

Hardware Erfahrung Server komplett: Hallo Leute, ich wollte mal meine Erfahrungen zu verschiedenen Komponenten meines Servers mitteilen. Hier erst einmal zwei Fotos: Hier die...
Kaufberatung | Ausstausch von Servern: Hey leute, werte jetzt schon seit einigen Stunden ein Angebot für den Serverwechsel bei uns aus. Im Moment sieht es so aus: Server 1 - Server...
Bei kleinem Untehmen Domäne oder Workgroup?: Hallo!, und zwar sind wir ein kleines Unternehmen, im moment l bei uns Windows 2003 Server Std. mit Domäne (AD). An unserem Netzwerk 7...
Der Dau V 2.10: 1994 (Duemmster Anzunehmender User) Also der Cousin eines Freundes arbeitet wirklich in der Serviceabteilung bei Nixdorf...
Oben