Erbitte eure Kaufempfehlungen

Diskutiere Erbitte eure Kaufempfehlungen im Notebook & Ultrabook Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallöchen liebe WinBoard'ler, ich plane zum nächsten Monat oder spätestens zum April hin die Anschaffung eines Notebooks - primär fürs Studium...

DonJean

Threadstarter
Dabei seit
30.09.2008
Beiträge
416
Alter
31
Ort
Ost-Westfalen
Hallöchen liebe WinBoard'ler,

ich plane zum nächsten Monat oder spätestens zum April hin die Anschaffung eines Notebooks - primär fürs Studium.

Da ich zugegebenermaßen überhaupt keine Ahnung von der Materie habe, bitte ich um eure Hilfe. Ein paar Dinge, die mir wichtig wären (wobei ich keine Ahnung habe, in wie weit dies Standard ist oder zu extravagant):

- Das Notebook sollte über eine vernünftige (d.h. halbwegs hohe) Auflösung verfügen. Ich bin es gewohnt an meinem PC mit FullHD zu arbeiten und nutze dort viel die Win7 Funktion Aero Snap. Daher sollte z.B. der Browser sowie der Arbeitsbereich (Excel, Word, ..) auch auf dem Notebook bei der Funktion gut sicht- und lesbar sein.

- Ich werde an Wochenenden des öfteren 1-2 Stunden mit dem Zug unterwegs sein, daher sollte das Notebook einigermaßen lange halten und flexibel sein, was den Akkubetrieb angeht

- Da ich an den Wochenenden auch mal Freunde zu LAN-Spielereien besuchen werden, wäre es super, wenn das Notebook ein wenig Power mitbringt. Primär geht es da um Spiele wie BF2, BF3, Heroes V & VI und Final Fantasy XIV. Ich brauche da keine Ultra-Einstellungen, aber ein flüssiges Spielen auf mittlerer Stufe wäre erfreulich

- Eine Buchse für den Anschluss an einen Fernseher wäre wünschenswert (HDMI?)

- Auf ein NumPad kann ich überhaupt nicht verzichten

- Ich weiss nicht genau, welche gängigen Speicherkapazitäten es aktuell gibt, aber ich denke so 500 GB wären für mich schon sinnvoll, da ich viele eBooks uw mit dabei haben möchte und mir so die externe HDD sparen kann

- Ich habe keinen bevorzugten Hersteller, aber falls Lenovo immer noch Modelle mit dem "roten Punkt" in der Mitte herstellt, dann würde ich diesen eher von meiner Liste streichen

- Die Optik ist mir eigentlich relativ egal. Sollte natürlich bei dem Budget noch irgendwie ein Look wie gebürstetes Metall oder ähnliches drin sein, wäre ich dem nicht abgeneigt :up

Das Budget beträgt 700 Euro - solltet ihr mir natürlich zeigen, dass meine Vorstellungen absolut utopisch sind, kann ich sicher bei dem ein oder anderen Punkt Abstriche machen.

Danke für eure Mühen :winboard

EDIT:
Habe mich mal ein wenig umgeschaut und bin dann auf das Acer Aspire V5-573G-54204G50akk gestoßen. Ich finde es optisch sehr gelungen und die Bewertungen scheinen gut zu sein, außerdem bietet es eine FullHD Auflösung. Da ich noch eine ungenutzte Win 7 Lizenz habe, ist es passend dass kein OS installiert ist. Die Frage ist nur: Passt das Notebook zu meinen Vorstellungen und kann man ein externes Laufwerk als Ersatz für das fehlende Laufwerk nutzen? (Ich muss dazu sagen, ich nutze kaum CDs / DVDs)
 
Zuletzt bearbeitet:

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
10.595
Ort
GB
Das schaut mal nicht so "blöd" aus.
Wie das mit dem Spielen wirklich ausschaut ist so (zumindest für mich) aber schwer zu sagen. (Bin nicht der große Gamer :sorry)

Mich (persönlich) würde stören das der Akku mehr oder weniger fix verbaut zu sein scheint und das fehlende DVD Laufwerk.

Ansonsten scheint es das optimale Gerät für Dich zu sein :up

Erli :cool

PS: Für mich hat sich als "Mobil Gerät" inzwischen die Größe 13,3" bis 14" als nahezu Optimal herausgestellt.

Bin auch ein Anhänger des Numpad habe mich inzwischen allerdings daran gewöhnt. (bei den oben genannten Größen ist kein Numpad mehr vorhanden)
Als Marken verwende ich gerne (gebrauchte) Thinkpads T und Fujitsu e oder S Modelle.

Momentan verwende ich hauptsächlich ein Thinkpad T400 (etwa 14") und ein Lifebook S6420 (etwa 13,3").
Beide Geräte sind meist unterwegs und dienen hauptsächlich zum surfen und für Office Aufgaben.
Ein DVD Laufwerk wird dann und wann bei Fehlersuchen benötigt!
Weiters ist ein Gigabit-Lan Anschluss sowie eine Dockingstation für mich essentiell!

Aber genug zu meinen Vorstellungen, diese Zeilen sollen nur ein Anreger sein über gewisse Themen nachzudenken ;)
 

Paulchen

Dabei seit
08.04.2005
Beiträge
11.035
Hi DonJean,

genau dieses Acer Aspire habe ich für einen Kollegen bestellt, der die selben Anforderungen hatte. :D Macht einen guten Eindruck und ist flott! :up Das Anschließen eines externen DVD-Laufwerks via USB ist kein Problem.
 

gman24

Dabei seit
13.07.2006
Beiträge
1.860
Mich (persönlich) würde stören das der Akku mehr oder weniger fix verbaut zu sein scheint und das fehlende DVD Laufwerk.

gerade bei acer wäre das nicht so schlimm - acer hat von allen mir bekannten herstellern die besten akkus und die beste ladeelektronik verbaut. ich habe noch nie erlebt, dass einer deren akkus (auch nach jahren intensivsten gebrauchs) irgendwie geschwächelt hätte ...
 

microsoft

Dabei seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
Ich habe noch nie erlebt, dass einer deren Akkus (auch nach Jahren intensivsten gebrauchs) irgendwie geschwächelt hätte ...

Ich hatte vor ASUS lange Zeit auch ACER. Aber das mit den Akkus ist mir so nicht aufgefallen. :unsure Jeder Akku lässt nach einiger Zeit nach.

Aber lange Laufzeit und Gamen ist schon mal schwierig. Hohe Laufzeiten haben die CPU's i5xxxxU, i7xxxxU (UltraLowVoltage) bzw. die Ultrabooks.

Zum Gamen ist eine nVidia GTX (nicht GT) von Vorteil.

Aber eben, beides in einem Laptop hab ich noch nie gesehen. :cheesy
 

maniacu22

Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
Wie einige meiner Vorredner schon angesprochen haben, machst du mit Acer grundsätzlich erst einmal nix verkehrt ;)

Doch bei deinen Ansprüchen (gerade was das Spielen anbelangt) mache ich dir mit dem i5-4200u und den 4 GB-RAM wenig Hoffnungen. Ein Betriebssystem fehlt auch, aber da gehe ich mal davon aus, dass du noch ein über hast.

ich würde dir eher dieses Modell empfehlen: http://www.notebooksbilliger.de/acer+aspire+v3+772g+54208g50makk

Begründung:

+ Prozessor taktet wesentlich höher (2,5/3,1 vs 1,6/2,6 GHz)
+ 17,3 Zoll Display
+ 8 GB RAM (doppelte Größe)
+ Laufwerk inklusive
+ Betriebssystem inklusive
- Akkulaufzeit durch 37 Watt-Prozi (der andere verbraucht 15 Watt) sicherlich niedriger, aber für 2h Bahnfahrt ausreichend, dafür hast du einen 6-Zellen-Akku mit 4.400 mAh
+ liegt immer noch in deinem finanziellen Rahmen

Viele Grüße
 

DonJean

Threadstarter
Dabei seit
30.09.2008
Beiträge
416
Alter
31
Ort
Ost-Westfalen
Erstmal vielen Dank für eure Antworten. :up
Das von @maniacu22 empfohlene Modell gefällt mir auch sehr gut. Schade, dass es die Version nicht auch ohne Betriebssystem gibt, da ich (wie erwähnt) noch ein neues Win 7 da hätte.
Aber ich schließe daraus, dass 8 GB unbedingt notwendig sind?

Ich hab nochmal ein wenig umgeschaut und dieses Modell hier entdeckt. Es hat sowohl den i5-4200M sowie eine GTX-Grafikkarte (GTX 760M). Wenn ihr mir jetzt sagt, dass das eine vernünftige Kombo ist, dann würde erwägen, 50 Euro mehr draufzulegen um weitere 4GB Arbeitsspeicher zu verbauen.

Sagen wir, ich erhöhe das Budget um 50 Euro, bringt mir das viel mehr ein bzw hättet ihr dann Vorschläge, die noch ein wenig mehr Leistung in Richtung Gaming bieten (wie gesagt, es geht mir nicht um Highend, nur um mittlere Auflösung)?

Danke!

EDIT:
Vielleicht sollte ich das mit der Flexibilität bzw Akku-Laufzeit mal etwas differenzieren.
Für mich heißt einigermaßen lang und flexibel, dass ich das Gerät auch mal 1 bis 2 Stunden auf einer Zugfahrt für Officeaufgaben u.ä. nutzen kann. Zum Musik hören habe ich mein Smartphone.
Außerdem wäre es wichtig, dass ich auch mal 2 Stunden in einer Vorlesung mittippen kann bzw. benötigte Office-Programme ausführen kann ohne jede Sekunde befürchten zu müssen, dass das Gerät ausfällt.
Gaming im LAN würde natürlich nur mit Kabelbetrieb passieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

maniacu22

Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
ja, wie microsoft schon erwähnt hat, ist natürlich eine GTX noch ein ganzes Stückchen leistungsfähiger als die GT750, was sich aber auch auf die Akkuleistung auswirkt. Es soll sich sogar die dedizierte Grafik abschalten lassen, so dass nur auf die IGPU des i5 zurück gegriffen wird, allerdings schreiben viele, dass das nur umständlich im BIOS gehen soll. Da ich selber kein Acer besitze, kann ich dir das leider auch nicht bestätigen.

Beim Spielen wirst du den Unterschied zur GTX 760M definitiv merken, gerade in FHD-Auflösung. Acht GB RAM sind meiner Meinung nach empfehlenswert (kein Muss), da die Ladezeiten von Anwendungen wesentlich geringer ausfallen. Du kannst ja später auch gerne noch überlegen, die HDD durch eine SSD auszutauschen, da du dadurch nicht nur die Geschwindigkeit des Systems erhöhst, sondern auch nochmal zusätzlich den Akkuverbrauch senkst ;)
 

DonJean

Threadstarter
Dabei seit
30.09.2008
Beiträge
416
Alter
31
Ort
Ost-Westfalen
Also unter der Einbeziehung aller Vorschläge, Hinweise und Infos hab ich mir überlegt, wie folgt vorzugehen:

+ Ich kaufe mir das Acer Aspire V3-772G-54204G50Makk
- Core i5-4200M
- 4 GB PC3 12800 DDR3L SDRAM
- 17,3 Zoll mit 1920 x 1080 Pixel
- Nvidia GeForce GTX 760M
- 500 GB HDD

+ Im Folgemonat kaufe ich mir dann 4 GB RAM zur Erweiterung sowie eine Crucial SSD M500 mit 120GB als Hauptplatte.

Wäre das ein Plan der mich - wir nehmen die Flexibilität mal aus der Rechnung - in etwa da hin bringt, wo ich mit einem Notebook hin möchte?
Es ist ja noch ein wenig Zeit, vielleicht kommt ja noch der ein oder andere Vorschlag ;)
 

gman24

Dabei seit
13.07.2006
Beiträge
1.860
da ich demnächst auch anschaffungen plane, habe ich mal etwas zu "notebooksbilliger" gegoogelt - da scheint in letzter zeit die kundenzufriedenheit doch ziemlich nachzulassen, gerade was service und support angeht. wenn auf einem portal von 600 bewertungen 30 % negativ sind (shopauskunft.de), gibt es einem doch zu denken ...
 

DonJean

Threadstarter
Dabei seit
30.09.2008
Beiträge
416
Alter
31
Ort
Ost-Westfalen
Ich habe mich dann nun schlussendlich für das Acer Aspire V3-772G entschieden.

Dazu eine 120GB SSD und nochmal 4GB Arbeitsspeicher. Bin superzufrieden, das Sytem ist in gefühlten 7-10 Sekunden voll nutzbar und das Gerät ist super angenehm. Ich schreibe momentan lieber dort (so wie jetzt auch) als an meinem Main PC.
Kurzum: Danke für die Tipps und ich kann das Acer total empfehlen, aber eine SSD sollte man sich noch gönnen (der Einbau ist denkbar leicht). :sing

Genaue Infos gibts dann noch in meiner Signatur (sysprofile)
 
Thema:

Erbitte eure Kaufempfehlungen

Erbitte eure Kaufempfehlungen - Ähnliche Themen

Billig-Laptop für Studium gesucht: Da ich demnächst mein Studium beginnen werde, suche ich für einen passenden Begleiter in Form eines Notebooks. Budget ist nicht allzu groß -...
Kaufempfehlung - Externe HDD: Hallo Winboard'ler, ich habe mir heute einen neuen Digitalreceiver bestellt der auch PVR beherrscht und deshalb möchte ich mir eine externe HDD...
Ultra HD Blu Ray: alle Filme in Deutschland auf dem neuen Datenträger - UPDATE: 26.01.2016, 15:37 Uhr: Ab Anfang März 2016 werden die ersten Ultra HD Blu Ray Player sowie die entsprechenden Discs verkauft werden. Den Anfang...
Hilfe bei Kaufentscheidung für Notebook gesucht!: Hallo, ich möchte mir ein neues Notebook kaufen und habe nach ein wenig Recherche nun drei Modelle gefunden, die mich näher interessieren und...
Wassergekühlte Netzteile || Leises Netzteil: Vor garnicht allzulanger Zeit hatten wir ein Topic Namens: Lüfterlose || Leise Netzteile. Dieser Topic war schon recht interessant, wenn man Wert...
Oben