Epson Cx3600 zerlegen

Diskutiere Epson Cx3600 zerlegen im Drucker Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo zusammen... Grande Problem! Ich hab hier o.g. gerät stehen (von meinem Dad geerbt) und der gute will einfach nicht mehr drucken. Dad hatte...

schröti

Threadstarter
Dabei seit
22.09.2006
Beiträge
47
Hallo zusammen... Grande Problem!

Ich hab hier o.g. gerät stehen (von meinem Dad geerbt) und der gute will einfach nicht mehr drucken. Dad hatte mal "billige" patronen reingesetzt und ich vermute dabei ist etwas schiefgegangen und eine Patrone ist mehr oder weniger komplett ausgelaufen. Um den Druckkopf jetzt zu reinigen müßte ich das gute stück auseinandernehmen, scheitere jedoch schon daran, die Scanvorrichtung komplett vom gerät zu lösen.

Gibt es irgendwo eine Anleitung, wie man das Teil zerlegt bekommt (ohne rohe Gewalt, der soll ja nachher noch wieder laufen)? Ich vermute auch mal das die Schläuche (ein oft genanntes Problem bei der Geräteserie) reinigen muß und einen Tank, der "überflüssige" Tinte aufnehmen soll. Für Hilfe wäre ich echt ultradankbar!

Ich hab schon wie doof im netz geschaut, aber leider nix gefunden. :(
 

jerrymaus

Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Ort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
:cheesy Mit billiger Tinte, hat das sicherlich nichts zu tun! Ich verwende seit Jahren die Tintenpatronen von einem Billiganbieter aber mein Pixma ist immer noch top!
Im übrigen, schau mal hier, vielleicht findest Du da etwas dazu.
Mein Verdacht ist der Resttintentank oder die Elektronik, die geht bei Epson gern mal flöten!


gruß

jerrymaus:sing
 

malli

Dabei seit
07.04.2006
Beiträge
260
Alter
31
Hallo zusammen... Grande Problem!

Ich hab hier o.g. gerät stehen (von meinem Dad geerbt) und der gute will einfach nicht mehr drucken. Dad hatte mal "billige" patronen reingesetzt und ich vermute dabei ist etwas schiefgegangen und eine Patrone ist mehr oder weniger komplett ausgelaufen. Um den Druckkopf jetzt zu reinigen müßte ich das gute stück auseinandernehmen, scheitere jedoch schon daran, die Scanvorrichtung komplett vom gerät zu lösen.

Gibt es irgendwo eine Anleitung, wie man das Teil zerlegt bekommt (ohne rohe Gewalt, der soll ja nachher noch wieder laufen)? Ich vermute auch mal das die Schläuche (ein oft genanntes Problem bei der Geräteserie) reinigen muß und einen Tank, der "überflüssige" Tinte aufnehmen soll. Für Hilfe wäre ich echt ultradankbar!

Ich hab schon wie doof im netz geschaut, aber leider nix gefunden. :(

ich hab bei meinem cx5400 auch grad das selbe problem
ich hab ihn auch schon zerlegt jedoch nix gefunden

bei mir waren jeweils 2 schrauben unter den "armen" die die scan einheit halten 2 schrauben und 2 vorne, für die beiden forderen musste ich zuerst den grauen teil runter geben
;)
 

schröti

Threadstarter
Dabei seit
22.09.2006
Beiträge
47
@jerrrymaus: Das mit dem resttintentank ist auch meine vermutung. nur wie gesagt: wie komme ich an das teil ran.

@malli: die Scaneinheit ist auf beiden seiten mit je 2 schrauben festgemacht. auf der rechten seite kann ich sie auch lösen auf der linken jedoch ist mir die plastikabdeckung im weg, die ich auch nicht gelöst bekomme (vielleicht mit roher gewalt). Mit sicherheit gibts da einen trick, den ich jedoch nicht rausbekommen habe. deswegen wäre ja so eine anleitung, wie man das teil zerklegt recht hilfreich.

@Freak-X: die reinigungsflüssigkeit hab ich, bringt so aber gar nix. Ich muß den Drucker schon zerlegen um an die entsprechenden Teile ran zu kommen...
 
Thema:

Epson Cx3600 zerlegen

Sucheingaben

Resttintentank beim cx 3650

,

epson stylus office auseinander bauen

Oben